Bloggerlife – Wochenrückblick & Gedanken – KW 03/2017

Fashionblogger elegant und luxuriös - weisses Charleston-Kleid mit nude Louboutin Pumps - Luxusblogger - Fashionlook elegant - Modeblogger in Berlin - Lookbook Makeup

Es gibt Wochen, da weiß man gar nicht, was man zuerst aufschreiben möchte. Aber es gibt auch Wochen, da überlegt man, was man überhaupt aufschreiben möchte. Manchmal hat man so vieles gleichzeitig im Kopf, dass man eigentlich für sich selbst erst einmal sortieren muss, was einem wichtig erscheint und was eher Nebensächlich ist. 

Natürlich war letzte Woche Fashion Week in Berlin und damit eines der wichtigsten Themen für viele. Unzählige Fashionblogger und Modeblogger hetzen von einem wichtigen Termin zum nächsten Termin und versuchen so viele Goodiebags wie möglich zu sammeln. Aber ist es nicht auch ein wenig das große Treffen der Oberflächlichkeiten und der großen Egos? Eine große PR-Maschine? Bin ich wichtiger, weil ich eine Goodie-Bag mehr habe, als meine „Freundin“?

Für viele Blogleser ist die Fashionweek etwas Faszinierendes, aber so wirklich interessant ist eine Fashion Show und die ausgedachten neuen Trends der Designer nur für ganz wenige Leser und Blogger. Vielleicht interessiert dann eher, wer auf welcher Veranstaltung war und dann am besten in der ersten Reihe saß. Oder wer wen getroffen hat und wer die meisten Likes bekommen hat oder gekauft hat.

Ich für meinen Teil bin einfach durch die Zeit viel entspannter geworden. Sich am besten gar nicht beeinflussen zu lassen, sondern einfach auf sich selbst konzentrieren. Da nimmt man sich lieber in Ruhe einmal Zeit für tolle Gespräche, die einem wirklich etwas bedeuten und einfach fruchtbar sind.

Ich treffe in letzter Zeit immer wieder auf Menschen, die momentan ernsthaft überlegen, ob es nicht an de Zeit ist, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Neue Projekte mit neuer Kraft und Motivation starten. Es stimmt mich ein wenig nachdenklich, und zeigt mir wieder einmal, wie dankbar ich sein darf, dass ich das tun kann, was mir Spaß macht.

Bin ich von etwas, was zu meinem Alltag gehört nicht mehr glücklich, dann kann ich selbst oftmals schnell etwas daran ändern. Natürlich liegt das Risiko und die Verantwortung komplett bei mir, aber ein regulärer 9-5 Job wäre für mich eine gravierende Umstellung. Vermutlich würde ich von 6-2 dann nebenbei wieder etwas neues aufbauen.

Aber solange ich mir darüber keine Gedanken machen muss, zeige ich euch weiterhin Details aus meinem Bloggerleben. Am Dienstag ging um 18 Uhr ein Video online, in dem ich wieder etwas für euch koche. Dabei trage ich einen netten Küchenlook zum Kochen mit Hotpants und Highheels. Dazu war ich noch ein wenig Einkaufen und zeige euch, was ich „Nettes“ gefunden habe. Ein Mini Shopping Haul mit Beauty Artikeln.

Meine Berlin Woche fing im Kempinski Adlon Hotel an und genau hier startet auch mein nächstes Vlog Video. Ich zeige euch meine wunderschöne Suite und die perfekte Aussicht auf das Brandenburger Tor. Ich war dort mit nur ganz wenigen Bloggern bzw. Influencern, wie Caro Daur gemeinsam zur Fashion Week untergebracht.

Zum Thema Fashion Week zeige ich euch die Fashion Show von Anja Gockel, die in der Lobby des Adlon Hotels stattfand. Ich konnte euch ebenfalls ein paar Eindrücke aus dem Backstage Bereich zeigen und habe natürlich so einiges dabei gefilmt und fotografiert. Aber schaut es euch am besten selbst an und natürlich zeige ich euch, was in einer Goodie-Bag von der Fashion Week enthalten ist.

Auf meinem englischen YouTube Kanal gingen ebenfalls wieder Videos online. Für alle die meine Videos lieber in englischer Sprache sehen möchten, können sich ab sofort meine Erlebnisse im Friedrichstadt Palast ansehen.

Aber auch mein Vlog Video aus Hamburg ist dort bereits online. Ich erkläre euch, was ich in Hamburg gemacht habe und was uns im kommenden Sommer an Schmuck erwartet. Natürlich erkläre ich euch kurz auch, was sich in der Goodie Bag befand.

Auf meinem Blog ging am letzten Sonntag ein neuer Fashionlook online. Ich zeige euch einen Look mit meiner Leggings und meiner gestreiften Bluse in Kombination mit meinen So Kate Louboutin High Heels. Der Look ist in der wunderschönen Suite im Fürstenhof Hotel in Leipzig entstanden.

In Leipzig war ich allerdings nicht nur im Hotel unterwegs, sondern auch im Mendelssohn Haus und Museum. Wenn ihr einmal in Leipzig unterwegs seid und gerne etwas erleben wollt, was es nicht in jeder Stadt gibt, dann kann ich euch dieses interaktive Museum absolut empfehlen.

Bei Instagram unter @vanessa.pur habt ihr mich ebenfalls gesehen, wie ich eine gute Zeit im Adlon Hotel hatte. Ich freue mich immer wieder, wenn ich euch zwischendurch schon einmal ein paar Eindrücke vom meinem Bloggerleben geben kann.

Ich freue mich auch bei Instagram Stories (@vanessa.pur) und bei Snapchat (pureglamtv) auf euch, wenn ihr auch zwischendurch ein paar Eindrücke und Live-Videos bei Instagram sehen wollt. Bei der Fashion Week habe ich euch immer wieder ein paar Shows live gezeigt. 

Ich freue mich am Sonntag um 18.00 Uhr bei YouTube auf euch und bin gespannt, wie euch mein neues Video gefällt. Habt ein schönes Wochenende! 

Eure Vanessa 

Mendelssohn-Haus in Leipzig – Museum – Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

Mein Besuch und Eindruck vom Mendelssohn-Haus und Museum in Leipzig, für Einheimische und Touristen. Lohnt sich ein Besuch des Mendelssohn Museums auch, wenn man nicht ganz so viel mit klassischer Musik zu tun hat? Was, wenn ich die Musik von Felix Mendelssohn Bartholdy gar nicht so bewußt kenne? Meine kurze Antwort: Ja, das Museum ist für jeden einen Besuch wert! Warum erfahrt ihr ausführlich, da ich mir das Museum in aller Ruhe ansehen konnte.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

Mendelssohn-Haus Leipzig

  • Anschrift:
    Goldschmidtstraße 12
    04103 Leipzig
    Deutschland
  • Telefon:
    +49 341 962 8820
  • Email:
    buero@mendelssohn-stiftung.de
  • Öffnungszeiten:
    täglich 10.00–18.00 Uhr
  • Eintritt ins Museum:
    EUR 7,50
    (2. Donnerstag im Monat jeweils Eintrittsfrei)
  • Konzerte im Musiksalon:
    Sonntags 11.00 Uhr
    Eintritt EUR 15,00 +VVK
  • Webseite Mendelssohn-Haus

Als ich Ende des Jahres endlich wieder einmal in Leipzig zu Besuch war, habe ich wieder mein Lieblingshotel, das Hotel Fürstenhof gewählt.

Ich habe euch das Hotel bereits schon näher vorgestellt und habe mich auch dieses mal dort wieder rundum wohl gefühlt. Meine Brockhaus Suite war so schön, dass man das Hotel eigentlich gar nicht verlassen wollte.

Leipziger Sehenswürdigkeit und Museum

Aber um ein Gefühl für die Stadt zu bekommen, suche ich mir immer gerne etwas Besonderes, was es nur in dieser Stadt zu sehen gibt.

So stöberte ich durch meine eigenen Tipps zu den Sehenswürdigkeiten Leipzigs und erinnerte mich, dass ich vor kurzem in der U-Bahn-Station Friedrichstrasse in Berlin ein Plakat vom Mendelssohn-Haus in Leipzig gesehen hatte.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

Da das Hotel Fürstenhof mit dem Mendelssohn-Haus sogar Besucher-Pakete anbietet, entschied ich mich schnell für einen Ausflug in die klassische Musik. Ich war gespannt, wie man aus dem Leben und den Werken eines Komponisten, der von 1809 bis 1847 lebte, ein Museum erstellen kann. Werden mich nur Notenbücher erwarten?

Ganz bequem und entspannt wurde ich mit der Limousine vom Hotel zum Museum (Goldschmidtstraße 12, 04103 Leipzig) gebracht, wo bereits der Museumsleiter Jürgen Ernst kurz Zeit für mich hatte. Ich genieße diese Momente immer wieder sehr, da man so direkt einen ganz speziellen Draht zum Museum bekommt.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

Mein Museumsbesucht startete mit sehr interessanten Background Informationen und einer entspannten Tasse Kaffee, die man dort in der schönen und hellen Willkommenszone genießen kann. Hier findet man übrigens auch CDs und Literatur als Erinnerung an den Tag.

Warum waren so viele Künstler und Musiker überhaupt in Leipzig?

Eigentlich dürfte es Leipzig gar nicht geben. Damalige Städte entstanden immer an großen Flüssen oder an Küsten. Es gibt aber keinen großen Fluß oder einen großen Hafen in Leipzig. Leipzig hatte einfach Glück, dass sich genau hier zwei der damals wichtigsten Handelsrouten durch Europa kreuzten, die Via Regia (Moskau-Paris/Spanien) und die Via Imperii (Stettin-Rom). Wollte man damals verreisen, führte kaum ein Weg an Leipzig als Umsteigeort vorbei.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

So gab es frühzeitig Bedarf an Hotels, aber auch an großen Handelshallen. Musik war schon damals wichtig für eine positive Grundstimmung (auch zum Einkaufen) und so zog es viele berühmte Musiker schnell nach Leipzig. Von 1845 bis zu seinem Tod 1847 lebte Familie Mendelssohn in dem Haus, in dem heute das Museum untergebracht ist. Spätestens nach dieser Einleitung und dem Kaffee war ich nun hellwach und gespannt auf Mendelssohn.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

Rundgang durch das Mendelssohn-Haus in Leipzig – Klassische Musik

Das Museum wird gerne von Schulklassen als Klassenausflug, aber auch von vielen Touristen besucht. Von jung bis alt findet man alle Altersklassen. Ich habe einen guten Moment erwischt und hatte das ganze Effektorium für mich alleine. Das Herzstück des Museums mit beeindruckender Technik, das gerne zum Verweilen einlädt und einfach Spaß macht.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

Was passiert im Effektorium im Mendelsohn Haus in Leipzig?

Man ist selbst Dirigent. Ich weiß, dass viele immer denken, ein Dirigent ist fast überflüssig. Die Musiker kennen doch alle ihre Stücke auswendig. Allerdings ist der Dirigent derjenige, der dem Stück Persönlichkeit gibt. Genau das kann man ganz gezielt ausprobieren und einmal selbst den Takt angeben. Man entscheidet, wie schnell an welcher Stelle gespielt oder gesungen wird und kann so einen Stück mehr Dramatik oder auch Ruhe geben.

Es ist absolut spannend einfach einmal verschiedene Dinge auszuprobieren. Lichtstimmung im Raum einstellen, Musikstück auswählen, auf Wunsch selbst dirigieren oder eine Automatik laufen lassen, Stimmen im Chor „abschalten“ oder „mehr in den Vordergrund stellen“, Musikinstrumente „lauter“ stellen oder andere Instrumente „stumm“ stellen. Auch die Akustik kann man z.B. von Tonstudio auf Kirchenmusik umstellen – sehr verblüffende Unterschiede!

Man selbst steht dabei an einem Pult und tippt auf einem digitalen Bildschirm, auf dem dann auch die Noten zu lesen sind. Auf Wunsch hat man den Dirigentenstab in der Hand und bewegt ihn über dem Pult hin und her. Vor einem stehen Soundsäulen, die auf meine Einstellungen reagieren und dabei einen faszinierenden Sound erzeugen. Alleine für diese Erfahrung hat sich der Besuch im Mendelssohn-Haus schon gelohnt.

Ich war jetzt noch neugieriger auf die Musik von Mendelssohn Bartholdy und hätte in der Bibliothek noch stundenlang mehr Stücke von ihm hören können. Hier findet man auch noch viel mehr Literatur zu dem Musiker – digital und als traditionelles Buch. Es gibt genügend Tablets und Kopfhörer mit tollem Sound, um hier in Ruhe zu verweilen und sich nicht gehetzt zu fühlen.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

Rundgang durch das Mendelssohn Haus in Leipzig

Für den Rundgang der momentan ca. 700qm Ausstellungsfläche kann man sich einen Audio-Guide zur Unterstützung geben lassen. Man geht trotzdem in die Räume, die einen interessieren und geht dann mit dem Audio-Guide über ein Symbol an der Wand und der Guide erzählt die passende Geschichte. Natürlich kann man auch die Aushänge jeweils zusätzlich lesen.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

Man erfährt alles zum Leben von Mendelssohn Bartholdy und seiner Verbundenheit mit der Stadt Leipzig. Aber auch ganz allgemein erfährt man einiges zur damaligen Zeit. Ein ganzer Raum ist seiner Arbeit als Gewandhauskapellmeister gewidmet. Man findet z.B. ein Regal, das sich bewegt, sobald man darauf zugeht. Auf einem Monitor sieht man die Ausstellungsstücke ebenfalls in Bewegung und kann diese für mehr Informationen antippen.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

Über die ursprüngliche, alte Treppe kommt man vom Erdgeschoß, das damals vermutlich als Verkaufsfläche oder Lager genutzt wurde, in den ersten Stock. Hier wohnte Mendelssohn Bartholdy mit seiner Familie. Wenn man durch die Räume geht spürt man den alten Charme der Räume und bekommt eine Vorstellung, wie es damals gewesen sein muss.

Der kleinste Raum ohne Fenster war damals das Schlafzimmer bzw. Alkoven, der größte Raum war der Musiksalon und damit auch das Herzstück. Früher wurde im Musiksalon wichtiger Besuch empfangen, jeden Sonntag gab es ein Konzert. Heute gibt es wieder jeden Sonntag um 11 Uhr ein Konzert in diesem Saal, um die Tradition zu bewahren.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

Nebenan findet man Räume, die sich mit der Zeit damals, der damaligen Stadt Leipzig und mit den Lebensstationen, sowie Familienbeziehungen Mendelssohns beschäftigen. Es lohnt sich die Schubladen der Schränke zu öffnen – es ist sogar gewünscht hier spielerisch mehr zu entdecken und sogar ein altes Rezept mit nach Hause zu nehmen. Die Kleidung der lebensgroßen Figuren darf man sogar berühren und spüren.

Am Eingang findet man übrigens mehr Informationen zu den Wegbegleitern, Zeitgenossen und Vorbildern von Mendelssohn Bartholdy. Ich finde es immer spannend zu sehen, mit welchen anderen bekannten Persönlichkeiten Kontakt bestand.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

In drei Räumen kann man einen Einblick in die damalige Einrichtung und Lebensart bekommen. Von der Türschwelle aus kann man sich im originalen und teils nachgestellten Wohnzimmer, Arbeitszimmer und Kabinett umsehen.

Ein weiterer Raum ist Mendelssohn Bartholdy als Maler gewidmet. Hier findet man seine Bilder von seinen Reisen zum Bestaunen. Gleich nebenan findet man noch mehr Informationen zu seinen Reisen und seinen Auftritten, wie z.B. beim englischen Königshaus, wo er als Dank die mitten im Raum stehende Reise-Truhe bekam.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

In Zukunft ist eine weitere Etage des Hauses geplant, um noch mehr Erinnerungen an Mendelssohn Bartholdy festhalten zu können. Ich habe schon einen kleinen Einblick in die neuen Räumlichkeiten werfen dürfen, allerdings steht alles noch in der Planungsphase. Wirkt aber jetzt schon sehr interessant…

Im Sommer muss es ebenfalls wunderschön sein noch eine Zeit lang im Garten des Hauses zu verweilen oder sich auch das Gebäude im Innenhof anzusehen, in dem heutzutage ebenfalls viele Konzerte stattfinden.

Mendelssohn-Haus in Leipzig - Museum - Lohnt es sich? Sehenswürdigkeit Leipzig - Klassische Musik - Oper - Musical - Luxusblog - Luxusblogger - Lifestyleblog - Erlebnis Museum Ausstattung Vernisage

Mein Eindruck vom Mendelssohn Bartholdy Haus in Leipzig

Ich kann das Museum jedem Besucher von Leipzig empfehlen, der Lust hat mehr über klassische Musik und über die Vergangenheit der Stadt zu erfahren. Man bekommt durch die vielen interaktiven Eindrücke schnell eine Verbindung zu Mendelssohn und zu klassischer Musik. Auch ohne Vorkenntnisse kann man sich einfach vom Museum und der Musik leiten lassen.

Ich finde es toll, dass es Menschen gibt, die sich für die Erhaltung dieser Überbleibsel der Vergangenheit einsetzen. Mich persönlich hat das Museum sehr beeindrucken können. Durch die moderne Technik erlebt man das Museum als lebendigen Ort. Für mich hat sich der Besuch des Mendelssohn Haus in Leipzig absolut gelohnt.

Ich hoffe, ich konnte mit meinem Besuch auch eure Neugier auf das Museum steigern. Vielleicht werde ich in Zukunft öfter einmal auch über Museen berichten. Inzwischen frage ich mich – gibt es eigentlich Blogger für klassische Musik oder Opern und werde schon meinen nächsten Besuch in Leipzig planen…

Glänzende Hose – hohe Pumps und Bluse – Luxus und Lifestyleblogger – DivaStyle

Luxus und Lifestyle-Blogger Berlin und Leipzig - Feminin und Elegant - schwarze glänzende Leggings, 12cm High-Heels So Kate by Christian Louboutin - Bluse - Modeblogger und Fashionblogger exklusiv - Ladylike - Diva

Am Sonntag darf ein Fashionlook auf meinem Luxusblog natürlich nicht fehlen – dieses Mal direkt mit einer glänzenden Hose. Schaut man sich die aktuellen Modemagazine wie InStyle, Vogue, Elle oder Madame an, so sind glänzende und enge Hosen der neue Wintertrend und auch ich möchte euch meine Hose noch einmal zeigen. Wenn euch die Bilder bekannt vorkommen, so habt ihr sicherlich schon mein Video gesehen oder könnt euch an einem Fashionlook aus dem Frühjahr erinnern.

Luxus und Lifestyle-Blogger Berlin und Leipzig - Feminin und Elegant - schwarze glänzende Leggings, 12cm High-Heels So Kate by Christian Louboutin - Bluse - Modeblogger und Fashionblogger exklusiv - Ladylike - Diva

Glänzende Hose – hohe Pumps und Bluse – Luxus und Lifestyleblogger – DivaStyle

Mein Fashionlook & Accessoires:

Häufig erhalte ich, gerade von meinen weiblichen Lesern immer den Hinweis, so eine Hose oder so einen Rock kann man nicht kombinieren.

Zu welchem Anlass soll ich denn so eine Hose anziehen? Ich habe die Hose für ein schönes Abendessen in Leipzig gewählt und die Fotos sind in meiner Suite im Hotel Fürstenhof Leipzig entstanden.

Gerade wenn man die Tage in so wunderschönen Suiten, wie der Brockhaus Suite, verbringen kann, hat man auch immer wieder Lust auf ein besonderes Outfit. Ein schönes Abendkleid, eine glänzende Hose oder auch besondere High-Heels.

Luxus und Lifestyle-Blogger Berlin und Leipzig - Feminin und Elegant - schwarze glänzende Leggings, 12cm High-Heels So Kate by Christian Louboutin - Bluse - Modeblogger und Fashionblogger exklusiv - Ladylike - Diva

Für mich hängt mein Style häufig auch von der Umgebung ab und ich freue mich schon auf die nächsten Wochen und Monate, wenn ich in meine Terminkalender schaue. Es gibt einige tolle Locations und somit wird es sicherlich auch besondere Outfits geben.

Luxus und Lifestyle-Blogger Berlin und Leipzig - Feminin und Elegant - schwarze glänzende Leggings, 12cm High-Heels So Kate by Christian Louboutin - Bluse - Modeblogger und Fashionblogger exklusiv - Ladylike - Diva

In den letzten Wochen sind noch ein paar besondere Kleidungsstücke bei mir eingetroffen und diese können natürlich wieder mit alltäglicher Kleidung kombiniert werden. Die Bluse habe ich euch vor einigen Wochen schon einmal in einem kleinen YouTube-Shopping-Haul vorgestellt und ist ursprünglich von H&M (zwischenzeitlich leider ausverkauft) und die Hose ist für mich maßgefertigt worden von Atsuko Kudo.

Luxus und Lifestyle-Blogger Berlin und Leipzig - Feminin und Elegant - schwarze glänzende Leggings, 12cm High-Heels So Kate by Christian Louboutin - Bluse - Modeblogger und Fashionblogger exklusiv - Ladylike - Diva

Gerade wenn ihr Artikel habt, die eng sitzen sollen und die Möglichkeit habt, eine Maßanfertigung zu bekommen, sollte man diese wählen. Ich kann euch nur empfehlen, die dann 10-20% Aufpreis zu bezahlen und ein Produkt zu bekommen, was perfekt sitzt (und gleichzeitig auch gut kaschieren kann).

Als Schuhe habe ich für den Look wieder meine „SoKate“ Pumps von Christian Louboutin gewählt, für ein Abendevent würde ich im Winter vermutlich Pumps mit 10cm Absatz wählen oder einem leichten Plateau – aber vielleicht zeige ich euch den Look auch einmal in den nächsten Tagen.

Bloggerlife – Wochenrückblick & Gedanken – KW 02/2017

Business Lady - Bluse und schwarze Stoffhose - Christian Louboutin Filo Pumps - High-Heels Stiletto - schwarze lange Haare - roter Chanel Lippenstift - elegant - feminin - Modeblogger - Fashionblogger

Es gibt Wochen, in denen es mir vorkommt, als hätte ich nichts geschafft, obwohl ich natürlich einiges mit meiner Zeit angestellt habe. Man fühlt sich trotzdem so, als hätte man noch mehr schaffen können. Dann gibt es aber auch die Wochen, in denen man auf einmal alle Projekte und Blogposts schreiben und beenden kann. Auf einmal fühlt man sich so, als hätte man überdurchschnittlich viel geschafft.

So eine äußerst produktive Woche liegt nun hinter mir. Manchmal brauche ich einfach die richtige Motivation und Grundstimmung, um manche Projekte zu schaffen oder gar erst in Angriff zu nehmen. Ein paar kopierte Ideen oder eine kurzfristige veränderte Terminplanung und schon bin ich 150% fokussiert und schaue nur noch voraus…

Die Konzentration muss natürlich auch perfekt sein und das Wetter draußen so, dass man gar nicht erst überlegt ob man noch das Haus verlassen möchte. So war es bei mir und ich konnte einige Posts für euch schreiben und andere Projekte starten.

Wenn ich mir die Besucherzahlen auf meinem Blog ansehe, dann waren meine Blogleser auch lieber warm eingekuschelt mit einem heißen Getränk am Laptop, als draußen aktiv zu sein. Wer trotzdem nach draußen musste, der musste sich warm und wetterfest anziehen. Ich habe mich trotzdem im eher eleganten Outfit auf den Weg nach Hamburg gemacht.

Ich war dort bei den Pressdays von Bijou Brigitte, um mir die neue Kollektion für den Sommer anzusehen. Über die Kollektion konntet ihr am Freitag bei YouTube bereits mehr erfahren. Ich habe mich nicht nur über das Event und die schöne Location gefreut, sondern auch über die lieben Mädels von Bijou Brigitte, für die ich bei der letzten Fashion Week einfach zu wenig Zeit hatte.

Apropos Fashion Week – nächste Woche geht es wieder los und ich freue mich, wieder in Berlin dabei zu sein. Allerdings werde ich auch in diesem Jahr wieder nur ganz ausgewählte Shows und Events besuchen, als zu versuchen, bei jeder Show dabei zu sein. Ich freue mich auf die Stimmung in Berlin, aber habe auch schon einige Events und Shows abgesagt, um es eben nicht zu übertreiben. Man lernt einfach aus den „Fehlern“ von früher, wo man über 25 Shows und Events in vier Tagen zugesagt hat und am Freitagabend nur noch erschöpft ins Bett gefallen ist und das Wochenende danach fast durchgehend verschlafen hat.

Momentan denke ich viel über meine Ziele und Pläne für 2017 nach. Kann man eigentlich ein Bloggerjahr wirklich planen? Ich vermute irgendwie eher nicht. Während sich viele Fragen, wie sie mehr Traffic und Leser auf ihren Blog bekommen, überlege ich eher wo das ganze noch hin gehen wird. Manchmal machen mich meine Leser wirklich sprachlos und unendlich dankbar. Was andere Blogger in einem Monat an Besuchern haben, schaffe ich an einem Tag im Monat. Könnt ihr euch vorstellen, wie einen das manchmal erschreckt?

Daher fällt es mir schwer, mir momentan vorzustellen, wie sich alles in 2017 entwickeln wird. Natürlich bin ich extrem stolz, dass es Menschen gibt, die sich für mich interessieren auch ohne durch eine TV Show gehypt worden zu sein. Ich habe bisher alle TV Anfragen abgelehnt, da ich mir schon gut vorstellen kann, in welches Klischee man mich dort gerne schieben würde.

Bei manchen Anfragen lagen sogar schon die Drehbücher für die „Luxus-Bitch“ und „arrogante Diva“ bei. Also muss Shopping Queen, Mieten-Kaufen-Wohnen und diverse Koch- und Restaurant-Shows auf mich verzichten. Sorry für alle die sich jetzt denken “nein, ich dachte das wäre alles echt und nicht gescripted“ :)

Manchmal muss man sich selbst einfach treu bleiben und auf das eigene Gefühl achten und hören. Manchmal kann man auch einfach mal ausprobieren auf seine Fans, Freunde und Follower zu hören. So ergab es sich nun, dass ich auf Grund der großen Nachfrage einen englischen YouTube Kanal gestartet habe.

Keine Sorge, mein Blog bleibt einsprachig, aber bei meinen YouTube Videos auf dem neuen Kanal habe ich es einfach einmal ausprobiert und möchte sehen, wie es ankommt. Ohne große Nachfrage wäre ich vermutlich nicht weiter auf die Idee gekommen. Daher ging letzte Woche unter anderem mein Koch und Relax-Video auch in englischer Sprache online.

Ich habe mir ebenfalls Zeit genommen, um auf eure Fragen zu antworten. Ihr könnt selbst entscheiden, ob ihr meine Antworten lieber in meinem FAQ Häufige Fragen Blogpost lesen möchtet oder ob ihr euch lieber das passende Video dazu ansehen möchtet. Ich erzähle euch mehr über meine Schuhe, meine Lieblingsserien, meine Reisepläne, meine Lieblingsmarken, mein Leben als Blogger, meine Ausbildung und vieles mehr.

Aber natürlich wäre meine Woche noch nicht zu Ende, ohne euch noch ein weiteres tolles Highlight der letzten Tage zu präsentieren. Ich war nämlich in Berlin vom Friedrichstadt-Palast eingeladen, um mir dort die aktuelle Show ansehen zu können. Als ganz besonderes „Extra“ für mich und meine Blogleser, sowie YouTube-Abonnenten, durfte ich vorab in den Backstage-Bereich.

Ich habe so ausführlich, wie möglich über den Backstage Bereich vom Friedrichstadt-Palast Berlin berichtet. Eine ganz tolle Erfahrung war es auch, sich fast einmal selbst als Künstler zu fühlen. Ich wurde nämlich in der Maske des Theaters geschminkt und es sah richtig mega toll aus! Aber natürlich habe ich das ganze auch ein wenig im Video festgehalten.

In Kürze findet ihr dazu dann auch den Bericht über die Show im Friedrichstadt-Palast Berlin online, mein Fazit gibt es allerdings auch schon im Video (für alle von euch, die nicht länger warten möchten) … 

Beim Besuch des Friedrichstadt-Palast wählte ich für den Abend mein schwarzes Lederkleid in Anlehnung an den Designer Jean Paul Gaultier, der für die Kostüme bei der Show verantwortlich ist. Auf meinem Blog konntet ihr am Sonntag einen Look von mir im schwarzen Kleid sehen. Natürlich kein Alltagslook, aber für ein besonderes Event ebenfalls eine Option für den Abend.

Für alle, die für ihren nächsten Kölnbesuch einen kleinen Hoteltipp suchen, habe ich meinen Bericht über das Hyatt Regency Köln fertig gestellt. Die Aussicht gehört zu den schönsten Hotelaussichten, die man sich in Köln wünschen kann. Man bekommt einfach nicht genug von dieser Aussicht.

Bei Instagram unter @luxuryfashionblogcom konntet ihr mich ebenfalls in der wunderschönen Umgebung vom Press Day Event sehen. Ich werde die nächste Zeit hauptsächlich auf diesem Instagram Account Bilder hochladen. Ich freue mich dort auf euch…

Ich freue mich auch bei Instagram Stories und Snapchat auf euch, wenn ihr nächste Woche Eindrücke von der Fashion Week erhalten möchtet. Ich freue mich am Sonntag um 18.00 Uhr bei YouTube auf euch und bin gespannt, wie euch mein neues Video gefällt.

Auf in die besondere Woche mit der Fashion Week!

Eure Vanessa 

Vanessa Pur persönlich – Häufige Fragen und persönliche Fragen – FAQ – Fragen & Antworten

Fashionblogger - Strumpfhose Wolford - Louboutin So Kate High Heels - Minikleid tiefer Ausschnitt - Glamour und Luxus Blogger Berlin, Frankfurt, München

Als Lifestyle Blogger und Vlogger bekomme ich immer wieder ähnliche Fragen gestellt und so wurde es wieder Zeit für ein Video, indem ich auf eure Fragen antworte. Allerdings sind die Fragen und Antworten sicherlich nicht nur für meine Abonnenten bei YouTube interessant, sondern auch für meine Blogleser.

Wenn ihr mir gerne zuhören möchtet, empfehle ich euch mein Video zu schauen. Wenn ihr lieber lesen möchtet, dann könnt ihr gerne einfach weiterlesen und meine Antworten in der Zusammenfassung lesen.

Je bekannter man als Blogger wird, desto interessanter wird man für andere. Ich finde es absolut spannend zu erfahren, was ihr gerne wissen möchtet. So kann ich euch etwas mehr von mir erzählen, was euch wirklich interessiert. Ich habe übrigens bei Instagram unter @pureglamtv und @vanessa.pur, sowie per Email dazu aufgerufen mir Fragen zu stellen und dabei sind interessante Fragen gestellt worden.

Fragen & Antworten – FAQ – Vanessa Pur persönlich

Wie viele paar Schuhe hast du?

Ich habe wahrscheinlich ca. 120 Paar Schuhe, davon am meisten High Heels. Dazu kommen noch einige Stiefel, Stiefeletten, Overknees. Sneakers habe ich dafür nur ganz wenig. Vermutlich sind es noch viel mehr Schuhe, aber meine Schätzungen müssten ungefähr passen. 

Genau gezählt habe ich meine Schuhe schon länger nicht mehr, da ich sie auch nicht mehr in einem Schuhregal stehen habe, wie ich es früher in meinem Ankleidezimmer hatte. Meine Lieblingsschuhe sind definitiv meine Auswahl an Louboutin High Heels, die ich euch bereits in meinem Louboutin Haul Video genauer vorgestellt habe.

Hast du eine professionelle Ausbildung als Model oder Tänzerin gemacht?

Ich habe keine Ausbildung als Model gemacht, sondern einfach vieles ausprobiert. Ich habe keine Ballett-Ausbildung, allerdings habe ich ca. 1-2 Jahre als Schülerin Standard und Latein in einem Tanzverein getanzt. Danach löste sich die Gruppe auf und ich habe seit dem nicht mehr getanzt.

Welche TV Serien schaust du gerne?

Momentan schaue ich gerne „Designated Survivor“, da ich früher auch schon „24“ liebend gerne geguckt habe. Davor habe ich „Breaking Bad“ und „Better Call Saul“ geschaut. Wenn es lockerer sein soll, mag ich „The Royals“ gerne. Generell schaue ich momentan am liebsten Streamingdienste wie Netflix, bei denen ich auch Folgen auf mein Tablet downloaden kann.

Was sagt deine Familie zu deiner Lebensweise als Blogger? Unterstützen sie dich?

Als ich vor sechs Jahren mit dem Bloggen anfing war es eher ein Hobby. Ich habe schon immer gerne Fotos gemacht und meine Eltern fanden, dass ich selbst immer schon fotogen gewesen wäre. Sie sind fasziniert von meinem heutigen Leben und freuen sich für mich mit.

Ich habe schließlich nicht nur meinen Blog, sondern mehrere Blogs, Social Media, YouTube, Fotoproduktion, Consulting, Blogger Relations und Social Media Beratung als Standbeine. Unterstützen können sie mich nicht wirklich, aber sie akzeptieren eben, dass es mich online gibt, was sicherlich auch ungewohnt ist.

Was ist deine Lieblingsmarke?

Es kommt ganz darauf an auf welchen Bereich es sich bezieht. Ich gebe gerne ein paar Beispiele: bei Smartphones und Tablets mag ich Samsung, bei Laptops Apple, bei Fotokameras Canon. Auf Kleidung bezogen mag ich z.B. Hugo Boss, van Laack, Seidensticker, Tommy Hilfiger – aber z.B. auch einige Kleidungsstücke von ZARA.

Bei Schuhen am liebsten Christian Louboutin oder Prada. Bei Strumpfhosen momentan am liebsten Wolford. Schmuck trage ich gerne von Swarovski oder Thomas Sabo. Make-up mag ich MAC Cosmetics sehr gerne, aber auch Produkte von Chanel, Dior, Ellis Faas, Smashbox und viele mehr. Nagellack am liebsten von OPI und Chanel. Es kommt eben ganz darauf an, in welchem Segment ihr es wissen wollt.

Wo warst du noch nicht, möchtest aber gerne einmal hin?

Ich war schon in vielen Orten, die ich sehen wollte und daher ist die Frage gar nicht so leicht zu beantworten. Allerdings wollte ich immer schon nach Japan. Die Planungen waren schon konkreter, als ich dann doch wegen dem Erdbeben und damit verbundenem Unglück die Reiseplanungen auf Eis gelegt habe. Aber das Land würde mich sehr interessieren.

Ebenso gerne würde ich einmal die Nordlichter sehen. Es muss faszinierend aussehen, aber so wirklich kann ich es mir einfach nicht vorstellen. Die Geschwindigkeit des Lichtes, die Farben und wie es wirkt. Das würde mich wirklich reizen, auch wenn es kalt sein wird.

Was für einen beruflichen Hintergrund hast du?

Ich habe mein Abitur gemacht und im Anschluss eine Ausbildung im kaufmännischen Segment. Gearbeitet habe ich dann in einem IT-Betrieb, bis ich mich in die Online-Welt verabschiedet habe.

Lebst du in einer Beziehung? Hast du einen Freund?

Ich bekomme diese Fragen immer wieder und werde euch irgendwann sicherlich einmal mehr erzählen, aber momentan möchte ich meine Privatsphäre so gut es geht schützen. Ich will nicht alles online zerpflücken lassen. Ich hoffe, ihr versteht mich da ein wenig. Irgendwann werde ich sicherlich einmal etwas mehr erzählen, aber gebt mir noch ein wenig Zeit.

Was machst du für deine Beine? Magst du Kommentare wie „sexy“?

Ich mache etwas Sport und trage fast immer High Heels. Ich denke allerdings, dass vieles auch an meinen Genen liegt und auch ein wenig an der Kryolipolyse, die ich an den Oberschenkeln habe machen lassen. Obwohl ich mich gerne weiblich kleide, heißt es nicht, dass ich das mache, um der Männerwelt zu gefallen.

Auch wenn viele es als Einladung mißverstehen, so möchte ich mich trotzdem so kleiden, wie es mir persönlich gefällt und zu meinem Körper passt. Eine Anleitung, was ich tragen sollte, finde ich von Männern sehr egoistisch. Manchmal verstehe ich, warum viele Frauen lieber langweilig gekleidet sind.

Sexy, süß und niedlich sind Kommentare, die keine Frau gerne hört. Zumindest nicht von fremden Männern sondern lieber dann vom Partner oder der eigenen Partnerin. In der Online-Welt verschwimmen die Grenzen eben leichter, aber freuen tut man sich dann doch eher über nette und motivierende oder bestätigende Kommentare. 

Fragen an Vanessa Pur

Ich hoffe, ihr konntet euch durch die Fragen ein besseres Bild von mir machen. Wenn ihr noch mehr Fragen an mich habt, stellt sie mir einfach hier als Kommentar, schickt mir eine Email, kommentiert bei Instagram, wenn ich wieder Fragen sammele oder kommentiert einfach unter dem YouTube Video. Vielleicht ist eure Frage beim nächsten FAQ dann auch dabei.

Backstage im Friedrichstadt-Palast Berlin – THE ONE Grand Show – Maske, Bühne, Schneiderei

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Jedem Berlin Besucher und Berliner wird wahrscheinlich bereits die grüne Plakat Werbung vom Friedrichstadt-Palast in Berlin mit „THE ONE Grand Show“ aufgefallen sein. Einige werden sich vielleicht bereits sogar die neue Revue Show angesehen haben. Aber nur wenige bekommen die Möglichkeit einmal hinter die Kulissen der Theater Show blicken zu können. Genau aus diesem Grund möchte ich euch hinter die Bühne mitnehmen und meine persönlichen Eindrücke vom Team, der Schneiderei, der Maske, den Musikern und den zum Teil echt verblüffenden Räumlichkeiten geben.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Friedrichstadt-Palast Berlin

Ich kann es jetzt schon vorwegnehmen, es war absolut beeindruckend auf diese Weise einen Einblick in die Theaterwelt zu bekommen.

Touren durch den Backstage-Bereich werden im Normalfall nicht angeboten und genau daher weiß ich die Einblicke extrem zu schätzen. Ich habe einiges gefilmt und fotografiert, um nun alles nun mit euch teilen zu können.

Backstage im Friedrichstadt-Palast Berlin

Auf ging es zum Bühneneingang, wo ich mich mit einer liebe Mitarbeiterin vom Friedrichstadt-Palast Berlin traf. Natürlich lagen mir bereits einige neugierige Fragen auf der Zunge und genau dann ist es toll, wenn man jemanden hat, der die Antworten kennt. Zunächst ging es in den dritten Stock in die Schneiderei, wo zum Teil sogar noch gearbeitet wurde.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Schneiderei im Friedrichstadt-Palast Berlin

Während Künstler und Maskenbildner erst am Nachmittag mit der Arbeit beginnen, gilt für die Schneiderei oder Büro-Abteilungen eine ganz normale Arbeitszeit. Eine Art „Not-Schneiderei“ ist während der Show nicht notwendig, da die Hilfen beim Umkleiden natürlich auch helfen können. Größere Reparaturen an den Kostümen werden nach der Abendshow in die Schneiderei gebracht, damit sie am nächsten Tag wieder repariert sein können.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Es gibt extrem viele verschiedene Bühnenbilder und Szenen, bzw. Modestile, die durch die Show repräsentiert werden sollten. Die Zusammenarbeit mit Jean Paul Gaultier hat den Schneiderinnen richtig viel Spaß gemacht. In der Show finden sich alle Elemente wieder, für die Jean Paul Gaultier bekannt ist. Ich werde bei meinen Eindrücken zur Show noch einmal etwas genauer darauf eingehen.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Die Herausforderung für die Schneiderinnen ist bei jeder neuen Revue eine perfekte Mischung aus Optik und Funktion zu bekommen. Die Outfits müssen nicht nur toll aussehen, sondern müssen den Tänzern genügend Bewegungsfreiheit geben. Auch die Haltbarkeit spielt neben der Optik eine große Rolle bei der Entwicklung. Schon der erste Blick auf die Kostüme, die hier zu sehen waren sagte mit, dass es eine bunte Show sein würde mit viel Fashion, die man fast auch auf der Fashion Week sehen könnte.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Während ich mich immer zusammenreißen muss, da es so viele tolle Fotomotive in kreativen Räumen gibt, musste ich unbedingt die Kostüme kennenlernen, die besonders beeindruckend für die Schneiderei waren.

Eine spannende Herausforderung waren die Kostüme einer Szene mit aufgedruckten menschlichen Muskeln. Hier musste man genau überlegen, wie hinterher die Stoffbahnen geschnitten und genäht werden mussten. Etwas, was man dann doch nicht jeden Tag schneidert.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Nebenan arbeite eine Schneiderin noch an den Tattoo-Netz-Ärmeln, die natürlich durch das feinere Material schneller einmal ersetzt werden müssen. Wie lange man an einem Artikel arbeitet kann man nicht pauschalieren. Je nach Kostüm werden an den Netzen noch einige Strass-Steine und Perlen angebracht, was die Produktionszeit natürlich beeinflusst – aber toll sah es schon einmal aus!

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Auf dieser Etage entsteht auch der aufwändige Kopfschmuck der Künstler. Die meisten der 500 Kostüme und damit auch der benötigte Kopfschmuck war so kurz vor der Vorstellung natürlich schon in den Garderoben der Künstler. Vorbei an den vielen Kopfschmuck-Köpfen ging es weiter in die erste Etage, wo mich Antje Potthast, die Leiterin der Maske in der Maske in Empfang nahm.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Maske im Friedrichstadt-Palast Berlin

Es gibt über 100 Künstler, die bei jeder Show auf der Bühne zu sehen sind. Unzählige Gesichter, die geschminkt werden wollen. Heute waren es ein Gesicht mehr, denn Antje nahm sich die Zeit mir ein tolles Abend-Make-up zu zaubern. Ich war super gespannt, ob es anders sein würde von einer richtigen Theater-Maskenbildnerin geschminkt zu werden.

Zu manchen Events und Veranstaltungen lasse ich mich gerne von „Experten“ schminken, da man dann einfach noch einmal ganz anders aussieht, als wenn man sich selbst schminkt und dazu kann man auch selbst immer wieder etwas lernen kann.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Während Antje meinem Gesicht noch mehr Kontour gab und einige Stellen aufhellte, erfuhr ich, dass sie pro Künstler jeden Abend 15 Minuten Zeit hat. 15 Minuten ist nicht wirklich viel für ein professionelles Make-up, bei dem natürlich auch künstliche Wimpern nicht fehlen dürfen. Zum Glück müssen die Frisuren nicht gestylt werden, sondern lediglich für die Perücken und Kopfschmuck mit Haarnetzen vorbereitet werden.

Ich durfte meinen Kopf richtig entspannt zurück lehnen und genau das machen viele Künstler genau so – noch einmal kurz entspannen bevor es ernst wird. Die meisten kommen übrigens bereits mit Grund-Make-up in die Maske – also eigentlich so wie ich jetzt. Nur die künstlichen Wimpern sind dann noch einmal extremer, als es bei mir heute wurde, damit ich noch als „normal gestylt“ durchgehe. Beim Lippenstift haben wir uns für den roten Gloss-Lippenstift entschieden, den auch die Künstlerinnen tragen.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Das Ergebnis sah mega aus. Richtig schönes und intensives Make-up – genau so, wie ich es gerne mag. Ich hätte nichts verändern wollen und kann euch sagen, dass ich bei Antje in wirklich guten Händen war. Aber nach über 20 Jahren in der Maske des Friedrichstadt-Palast Berlin sitzen wirklich alle Handgriffe. Man spürt, dass sie ihren Job richtig gerne macht. Das Make-up bei „THE ONE Grand Show“ ist übrigens recht „normal gestylt“ – es gab vorher schon Shows, wo noch mehr Strass-Steine beim Make-up angeklebt wurden. Hier wird der Aufwand natürlich noch extremer.

Wenn die Show beginnt, ist für die Maske allerdings nicht automatisch Ende. Die Maske ist die ganze Zeit aktiv und schminkt die letzten Künstler. Natürlich ist sie auch beim umstylen dann zum nächsten Kostüm wieder aktiv. Hättet ihr gedacht, dass sich viele der männlichen Künstler meist selbst schminken?

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Eine tolle Erfahrung hier einmal einen Einblick zu bekommen. Der größte Unterschied beim Styling im Vergleich zum normalen Make-up Termin? Bequemere Stühle bzw. Sessel, absolut nette und entspannte Stimmung und die perfekte Routine beim Schminken. Die Backstage Hektik der Fashion Week sucht man hier vergebens… noch einmal ein großes Dankeschön an das liebe Team! Ich komme gerne zurück :-)…

Dresscode im Friedrichstadt-Palast Berlin?

Jetzt passte auch mein Outfit einfach noch eine Spur besser in Kombination mit dem perfekten Make-up. In meinem Video könnt ihr sehen, dass ich ebenfalls bei meinem Outfit hin und her überlegt habe.

Es sollte chic sein, aber nicht zu schlicht – es sollte zum Backstage-Bereich passen, aber auch zur Revue – wenn möglich sollte es sich bei meiner Vorstellung leicht an der Mode von Jean Paul Gaultier orientieren. Letztendlich wurde es ein Lederkleid mit Spitze, eine schwarze Strumpfhose und meine klassischen Christian Louboutin Pumps.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Es gibt übrigens keinen Dresscode im Friedrichstadt-Palast Berlin, aber ich glaube es ist schon fast normal, dass man sich einfach gerne chic anzieht, wenn man ins Theater geht. Im Ballkleid und Smoking wird man allerdings nicht erwartet. Obwohl es tolle Plätze in der Sky-Lounge für alle gibt, die zwischendurch einen privaten Getränkeservice wünschen und etwas mehr Platz in bequemen Sesseln genießen möchten.

Ballettsaal im Friedrichstadt-Palast Berlin

Schnell konnte ich noch einen Blick in den Ballettsaal und Aufwärme-Saal der Künstler werfen. Große Spiegel, Matten und natürlich viele Seile für die Artistik. Gerade probte eine Künstlerin mit einem fast zwei Meter großen Ring, was faszinierend aussah.

Hier trainieren 60 eigene Künstler und 40 weitere Artisten, die immer für die jeweilige Show gecasted werden. Eine Show läuft in der Regel zwei Jahre lang im Friedrichstadt-Palast Berlin. Ca. 40 verschiedene Nationen sind im Ensemble vorhanden und so versteht es sich wohl fast von selbst, dass man hier das Projekt „Colours of Respect“ unterstützt.

Der Arbeitstag für viele Künstler und Tänzer beginnt bereits um 10 Uhr morgens, mit dem ersten Ballett-Training, bis es dann am Abend noch für ein oder zwei Shows auf die Showbühne geht.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Junges Ensemble im Friedrichstadt-Palast Berlin

Fertig gestylt ging es nun zur Bühne bzw. in die erste Reihe der Zuschauerreihe. Auf der Bühne probte noch das Junge Ensemble ihre Show. Man sieht selbst den Kleinsten bei der Probe schon an, welche Ausstrahlung und welches Star-Potenzial in ihnen steckt. Es gibt regelmäßig Kindercastings, wo man Chancen hat, ins Ensemble aufgenommen zu werden und somit zum kleinen Theater-Star ausgebildet zu werden. Bei den Castings achtet man übrigens z.B. darauf, wie dehnbar der Körper ist.

Faszinierend wie man hier für das junge Publikum jeden Sonntag eine separate Show anbietet. Natürlich hat die Show nichts mit der regulären Show zu tun, sondern hat ein eigenes Thema. Hier gibt es auch anders als im Revue-Theater einen „roten Faden“ für die jungen Zuschauer. Die Kulissen für die 250 Kinder des jungen Ensembles zwischen sieben und 16 Jahren sahen ebenfalls eindrucksvoll aus. Nach den Proben wurde die Theater-Bühne frisch gewischt und sämtliche Seile und Hänge-Systeme wurden von den Technikern überprüft und vorbereitet.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Orchester, Ton und Licht im Friedrichstadt-Palast Berlin

Der Sound-Check wurde durchgeführt, die Beleuchtung überprüft und die ersten Musiker trafen ein. Viele denken immer, dass die Musik im Friedrichstadt-Palast vom Band kommt, aber dem ist nicht so, auch wenn es keinen Orchestergraben gibt. Die Streicher und Bläser der 17-köpfigen Showband sind in einer Box links und rechts neben der Bühne bzw. neben dem Publikum untergebracht. Dirigent, Keyboard, Drums und Percussion findet man hinter der Bühne hinter einem Vorhang. Man sieht die Musiker erst zum Schlussapplaus.

Die Musiker sind jeweils über Monitore miteinander verbunden. Es mag ungewohnt wirken, aber für die Musiker und die Akustik ist die räumliche Trennung gar nicht so verkehrt. Trotzdem war ich neugierig auf die Band hinter der Bühne und genau dahin machten wir uns auf. Vorbei an der zweiten Maske, den Künstler-Garderoben ging es zum Ende der Bühne. Immer wieder trifft man auf gestylte Künstler, die sich auf die Show vorbereiten.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Als ich bei der Band ankam, muss ich sagen, dass es fast etwas schade ist, dass man sie gar nicht sehen kann. Aber zumindest könnt ihr sie jetzt sehen – durch mich :). In der Grundschule habe ich selbst einmal Xylophon gespielt und war begeistert. Mangels Zukunftsaussichten habe ich es nicht weiter verfolgt, aber nun weiß ich zumindest, wo ich vielleicht einmal hätte spielen können. Es hat allerdings auch seine Vorteile, wenn man nicht die ganze Zeit von Zuschauern beobachtet wird. Man darf hier auch mal zwischendurch etwas naschen – sehr sympathisch.

Weiter ging es in den Raum direkt neben an. Nur noch schnell den Lichtschalter finden und schon standen wir in der Schlosserei! Ich hätte ALLES erwartet, aber irgendwie keine Schlosserei. Natürlich muss irgendwer die ganze Bühne und das ganze Design erschaffen, aber bisher hatte ich es nicht so direkt hinter der Hauptbühne erwartet. Sehr beeindruckend und Kontrastreich.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Die Bühne im Friedrichstadt-Palast Berlin

Da die Techniker inzwischen von der 2200qm Bühne (zusätzlich 700qm bespielbare Fläche) gegangen waren, durfte ich nun auch einmal die große Bühne betreten. Es sieht wirklich beeindruckend aus, wenn man ganz hinten auf der Bühne steht. So groß sah die Bühne von vorne gar nicht aus, aber dafür sehen die Zuschauer-Plätze nun nicht mehr nach 1899 Plätzen aus. Faszinierend – aber ich war innerlich froh, dass die ganzen Plätze noch „leer“ waren.

Ich habe absolut Respekt vor den Künstlern, die jeden Abend auf dieser Bühne stehen und immer wieder mit voller Konzentration ihre Show abliefern. Jeden Tag aufs Neue mit der gleichen Aufmerksamkeit und Motivation arbeiten, verdient absoluten Respekt. Durch eine kleine Seitentür stand ich auf einmal mitten im Foyer und war ab sofort ganz normaler Theater-Besucher. Allerdings haben mir die Backstage-Stunden einen ganz anderen Einblick gegeben und ich hoffe, durch meine Erlebnisse konnte ich euch ein wenig mitnehmen in die Welt des Revue-Theater.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Backstage im Friedrichstadt-Palast Berlin – THE ONE Grand Show

Die Show konnte beginnen und ich war mächtig gespannt, was ich wiedererkennen würde und wie mir die Show gefallen würde. Noch einmal einen ganz herzlichen Dank an das Team vom Friedrichstadt-Palast Berlin für die ganz besonderen Eindrücke vom Herz des Theaters.

THE ONE Grand Show - Friedrichstadt-Palast Berlin - Revueshow im Berlin - Artistik, Musik, Show - Luxusblogger und Eventblogger, Luxusblog und Fashionblog - eleganter Behind-the-Scenes-Backstage-Hinter-den-Kulissen Bericht

Luxus in Köln mit Domblick – Das Luxushotel Hyatt Regency Köln

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Wie ich euch vor wenigen Wochen schon gezeigt habe, ist ein Ausblick für mich besonders wichtig bei einem Hotel und nach der tollen Erfahrung im Hyatt Regency Düsseldorf mit perfektem Blick auf den Medienhafen und den Fernsehturm durfte ich dieses Mal eine ebenso schöne Aussicht erwarten – das Hyatt Regency Köln ist für die perfekte Domsicht bekannt. Weihnachtsmärkte, der Rhein direkt vor dem Hotel, die Hohenzollernbrücke, die von meinen unzähligen Anreisen in Köln schon kenne und natürlich der Bahnhof direkt am Ende.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Luxus in Köln mit Domblick – Das Luxushotel Hyatt Regency Köln

Hotel Hyatt Regency Köln:

Einfache Anreise ist in der Hyatt Regency Köln am Kennedy-Ufer 2A in Köln garantiert. Der Kölner Hauptbahnhof ist über die Brücke praktisch direkt angeschlossen und bis zum ICE Bahnhof Köln Messe/Deutz sind es auch gerade einmal 400 Meter (ohne Stufen). Dazu eine großzügige Hotelauffahrt, ein eigenes Parkhaus und der Flughafen Köln/Bonn in ca. 20 Fahrminuten erreicht.

Mit dem Blick auf die Kölner Altstadt, die unzähligen Stadthäuser aus der Jahrhundertwende, dem Musicaldom und natürlich dem Kölner Dom ist diese Rheinseite schon seit Jahren der vermutlich beliebteste Fotospot in Köln und Umgebung. Unzählige Modefotos und Musikvideos wurden hier bereits gedreht, Panorama-Fotos und Nachtaufnahmen werden bei jedem Wetter von jedem Köln-Besucher erstellt, doch es gibt einen Blick der einfach noch schöner ist… Etwas erhöht aus den Zimmer und Suiten im Hyatt Regency Hotel Köln.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Bereits beim ersten Blick auf die Kulisse auf der Internetseite des Hyatt Regency Hotels Köln wird klar, die Kulisse ist einfach malerisch und besonders und man kann gar nicht aufhören, aus den Fenstern zu schauen. Aufwachen mit dem perfekten Blick auf den noch leicht beleuchteten Dom am Abend, Aufwachen mit Sonnenaufgang und wieder den Blick auf den Dom und die unzähligen Züge auf der Hohenzollernbrücke.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Gerade in den Wintermonaten macht es natürlich noch viel mehr Spass, wenn man die eigenen Fotos aus den Zimmer oder den Suiten macht, die Fotografen bei der Arbeit zu beobachten und dabei eine schöne Tasse Kaffee oder Tee im Hyatt Regency Club in der sechsten Etage zu genießen.

Luxus in Köln mit Domblick – Das Luxushotel Hyatt Regency Köln – Hohe Gemütlichkeit

Wenn man durch den Haupteingang das Hotel betritt, vorbei an den freundlichen Concierges und Bellboys findet man auf der linken Seite die neue Rezeption als Insellösung mit ausreichend Platz. Das Interior das Hauses hat sich komplett verändert, wo früher viel Wasser entlanggeflossen ist, erwartet den Besucher jetzt eine große Treppe mit zwei Ebenen und einen Blick auf den goldenen Aufzüge auf der gegenüberliegen Seite.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Helle Teppiche vermitteln in der Lobby direkt Wohnlichkeit und Gemütlichkeit. Wenn man häufig durch Hotels geht, ist die Lobby ab 23 Uhr komplett leer. Im Hyatt Regency Köln ist es eher das Gegenteil und viele Plätze sind besetzt, man trifft sich mit Freunden, unterhält sich noch mit Geschäftspartnern oder arbeitet am Laptop.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Trotz der Größe wirkt die neue Eingangsbereich sehr ruhig und entspannt, die Möbel bequem und nicht alle Bereiche direkt einsehbar. Da bin ich auch gerne einmal – für einige Stunden für ein Meeting oder ich arbeite alleine direkt mit Blick auf den Dom.

Als Gast hat man die Möglichkeit, die Treppen anschließend in die Zwischenebene zu wählen (alternativ natürlich Aufzug) und findet dort auf der ganzen Fläche das GLASHAUS Restaurant unter Leitung von Jonas Wüstner vor, das neben einem durchgehenden Service von 6 Uhr bis 23 Uhr auch Möglichkeiten für einen Chefs Table für bis zu 12 Personen anbietet, sowie zwei Private-Dining-Räume für private Events, Feiern oder Veranstaltungen. Beide Räumlichkeiten verfügen jeweils über einen eigenen kleinen Balkon mit Blick auf den Dom und die Hohenzollernbrücke.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Auf der gegenüberliegenden Seite vom Front-Desk findet man den Spa- und Wellnessbereich des Hotels mit einer großen Auswahl an Anwendungen und einem schönen Swimming-Pool, der „natürlich“ auch wieder den perfekten Blick auf den Kölner Dom bietet, dazu das große Fitness-Studio, welches von Hotelgästen und externen Gästen aus den umliegenden Bürogebäuden gerne gewählt wird.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Luxus in Köln mit Domblick – Das Luxushotel Hyatt Regency Köln – 306 Zimmer und Suiten

Das vor 28 Jahren erbaute Hyatt Regency Köln Hotel verfügt über insgesamt 306 Zimmer und Suiten (288 Zimmer und 18 Suiten) und wird in der Woche primär von Geschäftsleuten der umliegenden Medienunternehmen genutzt und am Wochenende natürlich als perfekte Ausgangsadresse für einen Stadtbummel von Touristen aus Deutschland, aber natürlich auch aus dem Benelux-Bereich.

Man merkt es auch direkt im Aufzug oder beim Frühstück, das Hyatt Regency Köln ist ein internationales Hotel und jede Sprache scheint vorhanden zu sein. Gerade das sind auch immer wieder Momente, die ich genieße – diese Abwechslung, die bunten Kulturen und die Offenheit von Köln.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Das in U-Form gebaute Hotelgebäude auf der Rückseite des LANXESS-Towers (mit Aussichtsplattform über Köln) bietet Zimmer mit seitlichem Rheinblick, Blick in den ruhigen Innenhof und natürlich auf der Vorderseite mit dem perfekten Rheinblick an.

Mein Zimmer mit Rheinblick für den Aufenthalt war in der sechsten Etage und lag auf „Club-Ebene“. Hier hat man neben dem sehr ruhigen Umfeld auch sehr viele Suiten liegen, wie z.B. die Präsidentensuite (ca. 180 Quadratmeter, mit großem Flügel, Whirlpool, Dampfbad, etc.), die schon von Michael Jackson, Bill Clinton und anderen sehr prominenten Gästen gewählt wurde.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Durch die direkte Nähe zur LANXESS-Köln-Arena, den vielen Medienunternehmen und der luxuriösen Ausstattung und der tollen Aussicht ist dieses Haus natürlich sehr beliebt und wird gerne gewählt und empfohlen.

Die Clublounge bietet den Gästen, wie auch im Hyatt Regency Düsseldorf, die Möglichkeit des Frühstücks in ruhiger Atmosphäre direkt auf der sechsten Etage an, ebenso befinden sich am Nachmittag und Abend kleine wechselnde Snacks und Getränke vorbereitet.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Was mir persönlich an Clublounges immer wieder gefällt, ist die Möglichkeit auch direkt dort auschecken zu können und anschließend nur noch das Gepäck zu greifen, ein Taxi zu wählen und dann zum nächsten Termin entspannt reisen zu können (alternativ kann man den Checkout auch gut bereits während des Frühstücks erledigen) :-).

Die Suiten des Hotels verfügen über verschiedene Größen und sind auf Wunsch auch mit Domblick erhältlich und bieten die perfekte Unterkunft auch für einen längeren Aufenthalt in der Domstadt. Hinzu kommt in einigen Suiten die Möglichkeit, die Räumlichkeiten auch für ein Business-Meeting oder eine kleine Besprechung zu nehmen. Eine Alternative bietet natürlich der große Meeting- und Eventbereich, der seit 01.01.2017 noch einmal gravierend erweitert wurde.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Luxus in Köln mit Domblick – Das Luxushotel Hyatt Regency Köln – Business- und Eventbereich

Neben den großen Bankett- und Meeting-Räumen im ersten Obergeschoss, die auch für große Vorträge, Messen und ähnliche Events geeignet sind, gibt es die schönen Meeting-Räume nun direkt im Erdgeschoss für kleinere Gruppen. Die neuen Räumlichkeiten können als einzelne Boardrooms verwendet werden oder auch durch entfernbare Trennwände perfekt kombiniert werden.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Was mir persönlich sehr gut gefällt, gerade wenn selbst für einige Zeit einen Vortrag gibt, es gibt einen kleinen Catering-Bereich, mit Bar und Möglichkeiten für Speisen und entspannte Gespräche im Relax-Bereich.

Durch die Abtrennung vom eigentlichen Hotelbereich bleibt die Gruppe direkt zusammen und man kann die Gespräche auch einmal in entspannter Atmosphäre fortführen. Ich bin mir sicher, diese Räumlichkeiten wären auch absolut perfekt für meine verschiedenen Blogger-Workshops gewesen oder Vorträge für Unternehmen. Mir gefällt sowohl die Gestaltung, wie auch die Möglichkeiten absolut und ich bin gespannt, wann ich wieder einmal Platz nehmen werde, entweder als Dozent oder Zuhörer.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Luxus in Köln mit Domblick – Das Luxushotel Hyatt Regency Köln – FAZIT 

Für mich war es der erste Besuch im Hyatt Regency Hotel Köln und ich werde sicherlich auch in Zukunft wieder häufiger dort sein. Für mich gehört das Hotel einfach zu den besten Hotels im Rheinland, mit einer unschlagbaren Aussicht.

Die Erreichbarkeit, sowohl von der Köln Messe, wie auch der LANXESS Arena sind perfekt und man ist in wenigen Minuten vor Ort, die Innenstadt auf der anderen Seite ist perfekt mit der beliebten Hohenzollernbrücke angeschlossen.

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Der lichtdurchflutete Eingangsbereich und das besondere GLASHAUS Restaurant geben den Gästen direkt ein Wohlfühlklima und man setzt sich gerne mit Freunden oder Geschäftspartnern zusammen. Die Alternative mit der Clublounge in der sechsten Etage für einen ruhigen Start in den Tag ist perfekt gelöst und ich freue mich schon auf den nächsten Aufenthalt im Hyatt Regency Köln in Kürze.

Für mich war es vor Weihnachten ein perfekter Aufenthalt und mit den Weihnachtsmärkten in der Innenstadt eine tolle Einstimmung auf die ruhigen Tage mit der Familie…. bis zum nächsten Mal in Köln… dann wieder im Hyatt Regency Köln…

Hyatt Regency Hotel Köln - Bester Blick auf Kölner Altstadt und Kölner Dom - Hohenzollernbrücke - Luxushotel - Am Kennedyufer Cologne - Glashaus Restaurant - Spa und Wellness in Köln - Luxusblogger

Luxusblog – eleganter Abendlook mit glänzendem Kleid und Pumps

Fashionblogger Berlin - glänzendes Kleid - rote Lippen - lange rote Nägel - So Kate Christian Louboutin High Heels - Modeblog - Fashionweek - Red Carpet Event - Stylischer und eleganter Luxus-Blogger

Es darf auch einmal etwas gewagter sein – der Look mit dem schwarzen glänzenden Kleid ist sicherlich nicht für den Alltag geeignet, aber für ein besonderes Event oder auf dem roten Teppich. Für mich wurde wieder ein perfektes Meisterstück geschaffen und es macht unheimlich viel Spaß, es für besondere Anlässe einmal auszuwählen.

Fashionblogger Berlin - glänzendes Kleid - rote Lippen - lange rote Nägel - So Kate Christian Louboutin High Heels - Modeblog - Fashionweek - Red Carpet Event - Stylischer und eleganter Luxus-Blogger

Luxusblog – eleganter Abendlook mit glänzendem Kleid und Pumps

Mein Fashionlook & Accessoires:

Als ich vor kurzem in meinem Sonntags-VLOG euch bereits bei der Produktion habe zusehen lassen, war der Aufschrei natürlich groß…

Das glänzende Kleid ist wirklich nur für besondere Anlässe geeignet und man sollte sich als Frau natürlich direkt bewusst sein – man fällt auf und steht sofort im Mittelpunkt, ob man es möchte oder nicht… :-)

Ich werde sicherlich den Look wieder einmal entsprechend zeigen und auch auf der Fashionweek ist es immer wieder eine tolle Option, aber sonst darf es eher ein roter Teppich sein, ein besonderes Abendevent in einem schönen Club oder auch Events mit besonderem Dresscode sein.

Fashionblogger Berlin - glänzendes Kleid - rote Lippen - lange rote Nägel - So Kate Christian Louboutin High Heels - Modeblog - Fashionweek - Red Carpet Event - Stylischer und eleganter Luxus-Blogger

Ab und zu darf es etwas gewagt sein und als ich das Kleid vor einigen Monaten bei einem Event in rot mit schwarzen Streifen gesehen habe, fand ich das Design schon traumhaft, die Farbkombination in glänzendem schwarz mit hellen Streifen doch eher „pureGLAM-Style“.

Fashionblogger Berlin - glänzendes Kleid - rote Lippen - lange rote Nägel - So Kate Christian Louboutin High Heels - Modeblog - Fashionweek - Red Carpet Event - Stylischer und eleganter Luxus-Blogger

Das Kleid ist maßgeschneidert auf meine Figur und das merkt man natürlich sofort. Auch wenn das Anziehen immer etwas schwieriger ist, man sicherlich schneller einmal schwitzt oder auch friert, so macht das Kleid sofort eine traumhafte Figur (und kaschiert eventuelle Problemzonen).

Fashionblogger Berlin - glänzendes Kleid - rote Lippen - lange rote Nägel - So Kate Christian Louboutin High Heels - Modeblog - Fashionweek - Red Carpet Event - Stylischer und eleganter Luxus-Blogger

In den letzten Wochen habe ich euch auch in den VLOGs bei YouTube verschiedene Looks gezeigt, die ich häufig schon einige Tage vor dem Event plane und mir zurechtlege, bei diesem Kleid hängt es bei mir immer wieder von der Tagesstimmung ab und es kann sich ganz spontan ändern.

Ich werde euch in Zukunft sicherlich noch weitere Looks zeigen und auch entsprechend wieder in den Videos festhalten. Also nicht verpassen und den YouTube Kanal abonnieren.

Bloggerlife – Wochenrückblick & Gedanken – KW 01/2017

Fashionblogger Berlin - Hotpants und Nylon-Top mit BH - Balkon Berlin - Schuhe Christian Louboutin - Modeblogger aus Berlin - Fashionweek - eleganter BH und semintransparentes Top

Ich stelle gerade erschrocken fest, dass schon die erste Woche in diesem Jahr vorbei ist. Man sagt ja, je älter man wird, desto schneller fliegt die Zeit – aber dann müsste ich schon uralt sein! Daher sitze ich nun sprachlos am Freitagabend vor meinem neuen Laptop und überlege, was mich die Woche über beschäftigt hat. Ich gebe zu, dass ich kurz überlegt habe, ob ich nicht zu Jahresbeginn aus meinem Wochenrückblick einen Monatsrückblick machen sollte…

Allerdings erschien es mir eher nach einer Ausrede, um es irgendwann ganz einzustellen. Genau das möchte ich euch allerdings nicht antun, da ich weiß wie gerne manche von euch meinen Rückblick lesen, die nicht täglich auf meinen Blog schauen können. So verpasst ihr weiterhin keine Neuigkeiten aus meinem Leben als Blogger, Vlogger und Mensch. :)

Ich hoffe, ihr seid alle gut in das neue Jahr gestartet und habt viele gute Vorsätze für das neue Jahr. Ich drücke euch die Daumen, dass ihr vieles davon erreichen und umsetzen werdet. Ich habe es mir Silvester mit Freunden gemütlich gemacht und viel zu viel ungesunde Snacks gegessen – aber an Silvester gehört es für mich einfach dazu.

In dieser ersten Woche habe ich es noch ein wenig ruhig angehen lassen. Ich habe allerdings natürlich nicht „nichts“ gemacht. Ich habe direkt am ersten Tag des Jahres einer Blogger Freundin Tipps gegeben zu ihrem neuen Blog, obwohl ich das eigentlich gar nicht mehr machen wollte – soviel zum guten Vorsatz (direkt jetzt eine Erinnerung geschrieben – versuche mich in Zukunft besser daran zu halten!). Aber ich hatte auch Zeit für einige nette Gespräche, die man einfach niemals planen kann.

Aus einer einfachen Situation kann sich so viel entwickeln und schon vergehen Stunden wie Minuten. Das sind die Momente, an die man sich eben erinnert und die einem auch bewußt machen, warum man eigentlich da ist. Es sind die Menschen, die einem Motivation und Kraft geben. Eine Woche voller schöner Gespräche, neuer Projekte und vieler Menschen, die man nun etwas genauer kennenlernen durfte. Nur abwarten, ob etwas passiert hilft eben niemandem.

Mein erster Look in diesem Jahr war mein Outfit und Business Lookbook aus Köln. Ich trage eine Hotpants, Bluse, Strumpfhose, Seidentuch und High Heels. Die Aussicht vor dem Hyatt Regency Köln war einfach perfekt für einen Fashionlook. Mein Outfit konntet ihr nicht nur auf meinem Blog, sondern auch bei YouTube in meinem passenden Vlog Video sehen. Zusätzlich zeige ich euch in dem Video noch ein wenig mehr vom Hotel und der wunderschönen Suite mit Aussicht.

Mein Jahr startete allerdings auch mit einer Lieferung von ZARA und somit auch mit einem ZARA Shopping Haul. In meinem Shopping Haul Video zeige ich euch meine Auswahl und meine neuen Artikel für die nächsten Looks. Natürlich ist wieder etwas Leder dabei, aber auch Lack und typische Klassiker. Mein erster Shopping Haul in diesem Jahr, aber sicherlich nicht mein Letzter.

Ab sofort gibt es das dritte Video nicht mehr Donnerstags um 18.00 Uhr, sondern Freitags. So ging heute das dritte Video in dieser Woche online. Ich zeige euch Szenen, die mich etwas „privater“ zeigen. Ihr seht mich daher in der Küche und in einem ruhigen Moment.

Um die Video Dateien und Fotos unterwegs zu sichern habe ich nun eine perfekte Festplatte von LaCie, die ich euch diese Woche einmal genauer vorgestellt habe. Für alle, die ebenfalls liebend gerne Dessert essen habe ich euch eine ganz besondere Schwarzwälder-Kirsch Torte auf meinem Foodblog vorgestellt – quasi einmal auseinandergenommen und neu interpretiert.

Bei Instagram unter @pureglamtv kamen meine Lederhosen Bilder aus Düsseldorf am besten bei euch an. Die Location vor dem Hyatt Düsseldorf ist eben einfach perfekt. Ich mag die Bilder selber ebenfalls gerne – allerdings auch gerade wegen dem hübschen Fernsehturm. Aber so ganz neutral kann ich das eben nicht sehen. :)

Manche von euch haben vielleicht bei Instagram Stories und Snapchat mitbekommen, dass ich letzte Woche bei einem besonderen Event war. Ich werde euch ganz bald schon mehr dazu berichten. Also wie ihr seht war mein Jahresanfang gar nicht so ruhig, wie es mir fast schon vorkam.

Wenn alles klappt, geht am Sonntag um 18.00 Uhr mein neues Q&A Frage-Antworten Video bei YouTube online. Wenn ihr noch ganz schnell seid, stellt mir eure Fragen (gerne auch per Instagram oder als Kommentar unter diesem Post) und vielleicht habt ihr eure Antwort dann schon am Sonntag…

Ich wünsche euch ein tolles Wochenende und zieht euch warm an!

Eure Vanessa

ZARA Shopping Haul 2017 – Looks, Kollektion und Trends Frühling – Lederlooks

Das neue Jahr fängt für mich mit einem ZARA Shopping Haul 2017 an. Meine Auswahl und Looks aus der aktuellen ZARA Kollektion mit meinen persönlichen Lieblingsstücken und Trends für den Frühling 2017. Ihr bekommt eine kleine Vorschau auf meine Lederlooks, die ich euch bald noch ausführlicher in Lookbooks vorstellen werde. 

ZARA Shopping Haul 2017 – Looks, Kollektion und Trends Frühling

Mein Fashionlook im Video:

Auch wenn sich viele momentan lieber in dicke und warme Kleidung hüllen, so liebe ich es auch im Winter unter dem dicken Mantel hübsche Kleidung zu tragen. In der Hoffnung, dass der Frühling trotzdem bald kommt, nutze ich in der Zwischenzeit einfach wärmende Strumpfhosen, wie ich euch z.B. die Strumpfhose aus meinem letzten Outlet Shopping Haul gezeigt habe.

Bei meinem letzten großen Einkauf bei ZARA habe ich viele Kleider ausgewählt, wie ihr bei meinem letzten ZARA Shopping Haul im Video sehen konntet. Dazu kamen damals noch Rock, Hotpants, Lederhose und Pullover. Sicherlich könnt ihr euch vorstellen, dass auch diesmal meine Auswahl aus der aktuellen ZARA Kollektion zu Anfang des Jahres nicht extrem von meinem Stil und Geschmack abweicht.

Wer mir bei YouTube bereits folgt, konnte auf meinem Kanal „vpureglam“ bereits sehen, wofür ich mich entschieden habe. Generell versuche ich meine Artikel, die ich trage direkt unter dem Video in der Infobox zu verlinken oder euch zumindest die Artikelnummer zu verraten. Ansonsten findet ihr viele meiner Kleidungsstücke, die ich immer wieder gerne wähle in meinem eigenen Onlineshop – z.B. rechts oben in der Menü-Zeile verlinkt. Momentan gibt es übrigens einige meiner Lieblingsartikel im Sale!

Bei meinem ersten ZARA Haul Video in 2017 gibt es viele Shorts und Hotpants aus Leder und auch wieder einige Röcke aus Lack und Leder. Ein Pullover darf ebenfalls nicht fehlen und einem paar Schuhe konnte ich zusätzlich nicht widerstehen. Dazu gibt es natürlich auch noch feierliche Kleidung mit Pailletten und ein Lederkleid mit Spitze. Zur Kombination durfte eine Popeline Bluse nicht fehlen.

Eine genaue Vorstellung der neuen Zara Artikel aus der aktuellen Kollektion 2017 findet ihr in meinem Video. Damit ihr euch die Artikel besser an mir vorstellen könnt, habe ich diese bereits für euch angezogen und dabei keinen Artikel gefunden, den ich nicht behalten wollte. Eine wunderschöne Kollektion, die ich sicherlich öfter im Frühjahr und Frühling 2017 tragen werde.

 

Beste externe Festplatte für YouTube und Videoschnitt – LaCie Rugged Raid 4TB im Test

Beste Festplatte extern für YouTube - Womit Videos speichern bei Videos - Thunderbolt Festplatte LACIE Raid 4TB im Test - Geschwindigkeit Thunderbolt USB3 im Vergleich - Vorteile für YouTuber

Womit bearbeitest du deine Videos und wie verarbeitest du die ganzen Daten für die VLOGs, die du in letzter Zeit gedreht hast, wenn du ständig unterwegs bist. Gute Fragen und wirklich eine Situation, vor der ich häufig stand, als ich wieder angefangen habe, mindestens drei YouTube-VLOGs pro Woche zu drehen und diese auch auf Reisen sofort zu schneiden. Als Grundbasis dient bei mir für YouTube-Videos ein MacBookPro (Retina, 15 Zoll, Edition Mitte 2015) und als Software Adobe Premiere Pro.

Beste Festplatte extern für YouTube - Womit Videos speichern bei Videos - Thunderbolt Festplatte LACIE Raid 4TB im Test - Geschwindigkeit Thunderbolt USB3 im Vergleich - Vorteile für YouTuber

Beste externe Festplatte für YouTube und Videoschnitt – Problemstellung

Meine YOUTUBE-Ausrüstung

Links können Affiliate Links sein.

Bisher hatte ich neben der internen Festplatte des MacBooks von 256 GB (SSD-Platte) eine externe SSD-Platte mit 750GB im Einsatz und es klappte für aktuelle Fotos meiner Canon 5D Mark III in RAW über das Jahr problemlos. Ein vereinzeltes Video einmal sichern und bearbeiten war auch kein Problem und konnte zeitweise auch über den Speicher des MacBooks bewerkstelligt werden.

Meine Grundplanung der ersten Wochen, jeden VLOG noch am Abend direkt zu schneiden, so dass ich gar nicht erst in Versuchung komme, mit Videos in Rückstand zu geraten funktionierte die ersten Wochen, doch wenn man Termine hat, die bis in die Nacht gehen und am nächsten Morgen wieder mit dem nächsten Termin beginnt, klappte es irgendwann nicht mehr.

Die Speicherkarten der Canon 5D Mark III, meiner YouTube-Kamera Canon EOS 80D und von meinem Samsung Galaxy S7edge und der GoPro Hero4 wurden schnell noch gesichert, aber dann begann der nächste „Drehtag“. Schnell haben sich pro Tag 80-150 GB an Daten angesammelt und wurden auf eine externe USB3.0 Festplatte gesichert.

Das Problem war nur, die Festplatte ist für die Videobearbeitung viel zu langsam und so hat man jeden einzelnen VLOG dann wieder zurückgesichert auf den Desktop, bearbeitet und anschließend gelöscht. Neue Daten kamen hinzu und es wenn man noch einmal etwas in einem Video ändern musste, begann das Problem wieder von vorne.

Die externe SSD-Festplatte mit 750 GB war nicht schlecht und relativ zügig, aber die Größe auch beschränkt. Nach fünf VLOGs war die Kapazität erschöpft und die Datentransferrate befriedigend, aber häufig nicht schnell genug für die Bearbeitung.

Eine neue SSD-Festplatte mit 4 GB (z.B. die Samsung EVO 850 4TB) kostet ab 1500 EUR und wird auch nur über den USB 3.0 Port betrieben, die volle Geschwindigkeit eines Thunderbolt-Anschlusses kann nicht genutzt werden. Eine sicherere Alternative – aber auch sehr teuere Alternative mit Geschwindigkeitseinbußen.

Beste Festplatte extern für YouTube - Womit Videos speichern bei Videos - Thunderbolt Festplatte LACIE Raid 4TB im Test - Geschwindigkeit Thunderbolt USB3 im Vergleich - Vorteile für YouTuber

Beste externe Festplatte für YouTube und Videoschnitt – LaCie Rugged Raid 4TB im Test

Als Alternative gibt es häufig nur die Möglichkeit mehrere USB3.0 Festplatten zu nutzen, doch die meisten externen USB3.0 Festplatten, unabhängig ob in 2,5″ oder 3,5″ Größe, sind häufig langsam oder unzuverlässig (lt. verschiedenen Rezessionen in Technikmagazinen, Amazon, etc.)

Wenn man sich mit vielen YouTubern mit großen Accounts, professionellen Filmproduzenten und vielen Hochzeitsfotografen und -filmer unterhält, kommt häufig direkt der Hinweis „LaCie Rugged Raid 4TB“ im „schönen“ orangefarbenen Mantel.

Als ich mich genauer mit der Festplatte dann auch für meinen Einsatz beschäftigt habe, wurde immer wieder die Festplatte von LaCie positiv bewertet und auch ich kann nach nun ca. 8 Wochen Dauereinsatz die Festplatte sehr positiv bestätigen und wie im Video genannt, möchte ich die Platte auch gar nicht mehr missen.

Die Abmessungen der LaCie Festplatte sind ca. 3,5cm x 9cm x 14cm und das Gewicht liegt bei ca. 500 Gramm. Sicherlich nicht direkt leicht und handlich, aber durch die Gummierung auch gut gegen eventuelle Stürze (bis 1,5 Metern) oder Versand und Transport geschützt. Bei mir ist die Festplatte entweder in der Handtasche auf Reisen dabei oder im Fotogepäck und hat die ersten mehreren tausend Kilometer Reise ohne Schaden überstanden.

Wenn man die LaCie Rugged Raid 4TB Festplatte auf dem Arbeitsbereich liegen hat, fällt diese mit der „schönen“ orangenen Gummiummantelung auf. Die Ecken abgerundet in der Gummihülle und auch schön griffig – als Luxusblogger wäre mir eine andere Farbe sicherlich lieber gewesen, aber man kann auch sagen, „die LaCie Festplatte wird gesehen“.

Beste externe Festplatte für YouTube und Videoschnitt – LaCie Rugged Raid 4TB – Thunderbolt und USB 3.0 Anschluss

Für mich war zunächst, wie oben beschrieben, besonders wichtig, dass die Festplatte von LaCie über einen Thunderbolt-Anschluss verfügt und diese Problemstellung wird meiner Meinung nach perfekt gelöst. Der Stecker ist direkt an der Platte angebracht und wird mit einer Gummischutz direkt am Gehäuse verpackt. Man muss nur noch die Festplatte rausnehmen und hat sofort den Anschluss für den Laptop parat.

Es entfällt die Suche nach dem passenden Festplattenkabel und das Risiko eines verbogenen Festplattensteckers entfällt vollständig. Meiner Meinung nach sehr gut gelöst, wenn natürlich auch das Risiko eines Kabelbruchs besteht, aber bei dem Durchmesser sehr gering ist.

Zusätzlich bietet die LaCie Raid 4TB Festplatte noch die Möglichkeit eines USB 3.0 Anschlusses mit dem ebenfalls beigefügten Kabels. Hier muss die Festplatte jedoch zusätzlich über das beigefügte Netzteil mit Strom versorgt werden, welches beim Thunderbolt Anschluss vollständig entfällt. Sollte wirklich einmal eine der Schutzabdeckungen der LaCie Raid Festplatte verloren gehen, liegt vorsichtshalber bereits eine Reserveabdeckung bei. (gut gelöst!)

Hinweis: Bei den neuen MacBooks kann die Festplatte über einen Adapter von USB-C auf Thunderbolt ebenfalls direkt angeschlossen werden. Bei den MacBooks mit 12Zoll Monitor bekommt die Festplatte nicht ausreichend Strom über den Port und muss über die USB3.0 Kombination angeschlossen werden. Bei MacBooks Pro (Late 2016) mit vier USB-C Anschlüssen funktioniert die Festplatte problemlos über die interne Stromversorgung.

Beste Festplatte extern für YouTube - Womit Videos speichern bei Videos - Thunderbolt Festplatte LACIE Raid 4TB im Test - Geschwindigkeit Thunderbolt USB3 im Vergleich - Vorteile für YouTuber

Beste externe Festplatte für YouTube und Videoschnitt – LaCie Rugged Raid 4TB – Für wen eignet sich die Festplatte

Als Luxusblogger und Lifestyleblogger habe ich schon immer darauf geachtet, lieber einmal ein vernünftiges Equipment zu kaufen und mich jahrelang darüber zu erfreuen, anstelle häufiger günstige Alternativen zu kaufen, mit Datenverlusten rechnen zu müssen oder die Unsicherheit jeweils dabei zu haben, ob die Festplatte dieses Behandlung ausgehalten hat.

Wenn man als Blogger selbst bereits häufiger mit Film- oder Fernsehproduktionen in Berührung gekommen ist, so sieht man die LaCie Rugged Raid 4TB Festplatten regelmäßig im Einsatz, genauso wie bei vielen Fotografen oder bei großen Werbeproduktionen. Die Festplatten sind einfach für einen harten dauerhaften Einsatz gemacht und mit IP54 Zertifizierung auch wasser- und staubresistent. Wenn es bei einem Fotoshooting zu regnen beginnt, wird die Festplatte es voraussichtlich unbeschadet überleben, ein Wurf in den nächsten Ozean allerdings nicht.

Eine Besonderheit für mobile Festplatten im Vergleich zu anderen Herstellern ist die Verwendung von zwei identischen Festplatten mit jeweils 2TB, die über den internen Controller die Kapazität von 4TB bereitstellen oder mit einer RAID1-Konfiguration, zwei identische Platten für die doppelte Sicherheit bieten.

Die angegebenen Geschwindigkeiten von LaCie für YouTube-Videos kann ich absolut bestätigen und lag bei mir sogar knapp über den angegebenen Werten von 240 MB/s mit dem Thunderbolt-Anschluss und knapp darunter mit einem USB3.0 Anschluss mit externem Netzteil.

Wenn man die Festplatte in der RAID1-Konfiguration verwendet sinkt die Übertragungsgeschwindigkeit auf ca. 120MB/s bei einem Thunderbolt-Anschluss und auf ca. 100MB/s bei einem USB3.0 Anschluss.

Die LaCie Festplatte kann sowohl an Windows-Rechnern, wie natürlich auch an MacOSX Systemen verwendet werden und bietet alle Möglichkeiten der Formatierung. Hierbei sollte man natürlich vorab überlegen, ob die Festplatte an beiden Systemen verwendet werden soll oder ausschließlich an einem Mac.

Beste externe Festplatte für YouTube und Videoschnitt – LaCie Rugged Raid 4TB – FAZIT

Ich habe die Festplatte in den letzten Wochen durchgehend für alle Videos auf meinem YouTube-Kanal genutzt und auch bewusst die Videos und Rohdateien nur noch über die Festplatte aufgerufen und weiterverarbeitet. Es kommt im Vergleich zur Arbeit über den Desktop zu absolut keiner Geschwindigkeitseinbuße und alle Prozesse funktionieren flüssig.

Während in der Anfangszeit die Festplatte primär für Adobe Premiere Pro eingesetzt wurde, nutze ich die Platte jetzt auch regelmäßig zusätzlich für Adobe Photoshop oder Lightroom und bearbeite viele Dinge auch gleichzeitig – ohne Geschwindigkeitseinbußen.

Wer als Blogger oder YouTuber eine schnelle Festplatte für professionelle Anwendungen sucht, die dazu auch noch auf vielen Reisen gut geschützt ist und kleinere Stürze verzeiht, der ist mit der LaCie Rugged Raid 4TB absolut zufrieden.

Für meinen Einsatz und meine YouTube-Videos war es die richtige Entscheidung und ich würde die Festplatte jederzeit wieder so wählen (vielleicht gibt es bis dahin das Gehäuse in einer anderen Farbe) … :-)

Luxus Fashionblogger in Köln am Rhein – Strumpfhose und Hotpants – Domblick

Luxus Fashionblogger Köln - Kölner Dom - Rhein Brücke - Luxusbloggerin Modeblog Rheinland - Hotpants - Wolford Strumpfhose - Louboutin High Heels - Freywille Schmuck und Tuch - Bluse

Zum Jahresstart möchte ich euch direkt einen neuen Fashionlook zeigen, der wenige Tage vor Weihnachten in Köln entstanden ist. Es ist vermutlich, eine der am häufigsten genutzten Locations für Modefotos in Köln und ich konnte auch nicht bei meinem Besuch im Hyatt Regency Hotel Köln widerstehen. 

Luxus Fashionblogger Köln - Kölner Dom - Rhein Brücke - Luxusbloggerin Modeblog Rheinland - Hotpants - Wolford Strumpfhose - Louboutin High Heels - Freywille Schmuck und Tuch - Bluse

Luxus Fashionblogger in Köln am Rhein – Strumpfhose und Hotpants – Domblick

Mein Fashionlook & Accessoires:

Wenn man direkt aus dem Fenster die Aussicht auf den Kölner Dom und den Rhein hat, möchte man auch einfach einen Fashionlook festhalten. Für mich als Luxus-Lifestyleblogger ist diese Kombination ganz typisch für den Herbst/Winter gewesen.

Eine schwarze Strumpfhose, dazu ein Paar Pumps oder auch Stiefeletten, eine Hotpants oder ein kurzer Lederrock und eine weiße Bluse oder ab und zu auch ein ganz dicker Wollpullover, wie z.B. der weiße Pullover aus der Gigi Hadid x Tommy Hilfiger Kollektion. Kombiniert dieses Mal mit Schmuck von Freywille, den ich euch bereits vorgestellt habe.

Auch wenn es klirrend kalt war an dem Vormittag in Köln, so macht es einfach immer wieder Spaß, an solchen Locations, neue Fashionfotos zu fotografieren und auch einen kleinen Videoclip zu drehen, den ihr in Kürze bereits auf dem YouTube-Kanal vorfinden werdet.

Luxus Fashionblogger Köln - Kölner Dom - Rhein Brücke - Luxusbloggerin Modeblog Rheinland - Hotpants - Wolford Strumpfhose - Louboutin High Heels - Freywille Schmuck und Tuch - Bluse

Ich kann euch jetzt schon versprechen, die nächsten Wochen und Monate wird es noch einige Looks mit kurzen Hotpants, Miniröcken und verschiedenen Christian Louboutin High Heels geben und einen ersten Einblick gab es bereits im neuen Zara-Shopping-Haul 2017.

Luxus Fashionblogger Köln - Kölner Dom - Rhein Brücke - Luxusbloggerin Modeblog Rheinland - Hotpants - Wolford Strumpfhose - Louboutin High Heels - Freywille Schmuck und Tuch - Bluse

Ich werde in Kürze schon nach Köln zurückkommen und sicherlich dann wieder diesen besonderen Platz vor dem Hyatt Regency Köln nutzen und bestimmt wieder einige bekannte Gesichter treffen.

Luxus Fashionblogger Köln - Kölner Dom - Rhein Brücke - Luxusbloggerin Modeblog Rheinland - Hotpants - Wolford Strumpfhose - Louboutin High Heels - Freywille Schmuck und Tuch - Bluse

Köln ist für mich einfach eine unheimlich tolle Stadt geworden, viele interessante Medienkonzerne direkt in der Nähe vom Hotel, gute Restaurants, wie z.B. auch das Glashaus und eine schöne Unbekümmertheit.

Luxus Fashionblogger Köln - Kölner Dom - Rhein Brücke - Luxusbloggerin Modeblog Rheinland - Hotpants - Wolford Strumpfhose - Louboutin High Heels - Freywille Schmuck und Tuch - Bluse

Nach dem Jahreswechsel werde ich in Kürze einen weiteren Einblick geben, was sich bei pureGLAM.tv im Jahre 2017 ändern wird, ob es noch einmal weitere Blogger-Workshops geben wird oder wohin die Reise für meinen Luxus-Lifestyleblog gehen wird. Ich freue mich jetzt schon auf ein interessantes Projekt in den nächsten Tagen und werde euch dort natürlich wieder auf dem Blog und YouTube-Kanal mitnehmen.

Luxus Fashionblogger Köln - Kölner Dom - Rhein Brücke - Luxusbloggerin Modeblog Rheinland - Hotpants - Wolford Strumpfhose - Louboutin High Heels - Freywille Schmuck und Tuch - Bluse

Habt einen schönen Jahresanfang und bis bald… V.

Bloggerlife – Wochenrückblick & Gedanken – KW 52/2016

Fashionlook mit Lederhose und SoKate Louboutin Extreme High Heels - Turtle-Neck Pullover - Leggings Zipper - Luxus- und LifestyleBlog - Eleganter und femininer Fashionblogger - Modebloggerin lange Haare

Dieser Samstagmorgen ist Silvestermorgen. Ich kann kaum glauben, dass ein ganzes Jahr schon wieder vorbei ist. Neujahr und 2017 steht unmittelbar vor der „Tür“ und ich bin sicherlich nicht die einzige Person, die gespannt ist, was uns das neue Jahr bringen wird. Wenn ich zurückblicke auf mein persönliches Jahr, dann war es ein Jahr voller besonderer Momente.

Wenn ich an meinen Blog denke, dann bin ich absolut dankbar für dieses Jahr und die vielen Menschen, die ich in diesem Jahr kennenlernen konnte und mit denen ich auch „arbeiten“ durfte. Ohne meinen Blog, hätte ich ein ganz anderes Leben als jetzt.

Wahrscheinlich würde ich auch an einem Schreibtisch sitzen, Unterlagen wühlen und nicht mit meinem Laptop auf der Couch in einem Hotelzimmer nach einem letztem Termin, bevor es zurück zu den Silvesterfeiern geht. Allerdings hätte ich dann auch schon längst Wochenende oder seit Weihnachten einfach auf der „faulen“ Haut gelegen und den Urlaub genossen…

Momentan sitze ich übrigens vor meinem neuen Laptop und richte mir die restlichen Dinge so ein, wie ich sie benötige. Ich bin gespannt, ob ich mich wohl an die neue Touchbar gewöhnen werde? Aufmerksame Follower werden gemerkt haben, dass ich wohl nicht bei meinem MacBook geblieben bin, sondern doch noch auf das neue MacBook Pro gewechselt habe.

Manchmal funktionieren Dinge in der Theorie dann doch besser, als man sie in der Praxis dann braucht. Ich liebe das kleine und leichte MacBook in gold, aber für meinen Alltag ist es dann doch nicht die Hilfestellung und Zweit-Laptop, den ich für meine Nutzung brauchen kann.

Meine neue Festplatte von LaCie funktioniert z.B. am MacBook nur mit Extra-Strom. Bei einem YouTube Live Event, das viele von euch vielleicht gesehen haben, ist es ebenfalls eine riesige Herausforderung für den Laptop. Nach wenigen Minuten Übertragung ist der Prozessor am Limit angekommen. Also versuche ich es nun mit dem „bestmöglichen“ MacBook und war dafür am Haupt-Umtausch-Tag, dem 27.12. im Berliner Apple Store. (#KeineGuteIdee)

Meine Weihnachtstage habe ich richtig entspannt mit meinen Lieben verbracht und meine Auszeit genossen. Manchmal sind es die kleinen und entspannten Momente, die eben doch am meisten bedeuten. Weihnachten ist immer wieder ein schöner Moment auch mal zu genießen. Diese Jahr war es ganz besonders entspannt, aber vielleicht kam es mir auch nur so vor, weil die Tage zuvor so stressig waren? Einfach einmal spazieren gehen, die Leute beobachten und den Gedanken Freiraum geben…

Da auf meinem Blog viele Postings noch vor Weihnachten online gehen sollte, habe ich es die vergangene Woche ruhiger angehen lassen. Was ihr allerdings nicht verpassen solltet ist meine momentane Gesichtsreinigung und Gesichtspflege von Zeitgard. Außer, ihr interessiert euch nicht für Gesichtsreinigungsbürsten und Anti-Aging Pflege mit einem „Heiß-Kalt-Bügeleisen“.

Auf meinem YouTube Kanal war ich diese Woche nicht nur live zu sehen, sondern auch mit einem besonderen Weihnachtsgruß. Auch, wenn ihr vermutlich nachträglich keine Weihnachtsgrüße mehr braucht, so ist es trotzdem etwas Besonderes für meine englischen Follower. Ich habe nämlich meine Grüße auch auf Englisch verfasst. Vielleicht wird es in Zukunft doch noch einmal ein größeres Thema für mich.

Außerdem ging ein neuer Vlog online. Ich zeige euch meine neuen Extensions und wie Melina diese eingesetzt hat. Ich bin noch immer super zufrieden mit den neuen Extensions und bekomme natürlich auch einige tolle Rückmeldungen von euch. Die neuen Tapes halten genauso lange, wie die Extensions mit den Bondings. Diese Frage habe ich die letzten Tage häufiger beantwortet… :)

In dem Vlogvideo bekommt ihr auch die ersten Eindrücke aus dem Hyatt Regency Köln. Ich zeige euch den wunderschönen Ausblick aus meinem Zimmer im obersten Stockwerk. Das Dinner aus dem Glashaus zeige ich euch erst zum Ende des Videos, um euch nicht schon am Anfang hungrig zu machen. Das Fleisch vom Lavagrill war wirklich sehr zu empfehlen. Aber das konntet ihr ja bereits auf meinem Blog lesen.

Bei Instagram unter @pureglamtv gefiel euch mein Bild mit meinem Outfit für die Weihnachtsgrüße am besten. Ich trage braun als Farbe wirklich selten, aber zu meiner weißen Bluse gefällt mir der Lackrock momentan richtig gut.

Ich habe letzte Woche einige neue Sachen und Artikel bekommen, die ich euch bald in einem neuen Video zeigen werde. Es waren so schöne Sachen dabei, aber ich möchte noch nicht alles verraten und vielleicht auch gar nicht alles sofort zeigen, sondern auch selbst entdecken lassen. Es hat auf jeden Fall mit Videos für YouTube zu tun und ich bin mega happy darüber.

Nächste Woche startet das neue Jahr für mich mit Dingen, die ich erledigen muss und möchte, die im letzten Jahr noch liegen geblieben sind. Es gibt somit wieder einiges zu tun und einige tolle Projekte. Sobald es mehr zu erzählen gibt, erfahrt ihr diese natürlich direkt wieder bei mir.

Am Sonntag um 18 Uhr gibt es ein neues Video bei YouTube und zwischendurch bin ich bestimmt auch wieder bei Instagram und Snapchat online. Ich habe einiges für das neue Jahr geplant und werde euch bald mehr darüber erzählen.

Ich hoffe, euer 2016 war ebenfalls ein tolles Jahr. Ich habe das Jahr in vielen Momenten sehr genossen und frage mich, wie 2017 das noch steigern will? Natürlich gab es auch einige Momente, in denen man sich bewußt wurde, wie dankbar wir für vieles sein müssen.

Kommt bitte alle gut ins neue Jahr und passt auf euch auf! Danke für ein ganz wundervolles Jahr mit euch. Ich bin neugierig auf 2017!

Eure dankbare Vanessa

Anti-Aging System ZEITGARD – Gesichtspflege und Reinigung

Anti-Aging System ZEITGARD - Gesichtspflege und Reinigung - Beautyblog - Luxusblogger über Makeup und Schönheitspflege - Wellness und Spa - Treatments und Behandlungen - Anti-Aging - Wellnessprodukte

Seit dem ich euch von meinen Microblading Augenbrauen berichtet habe, bekomme ich immer wieder Anfragen zu meinen weiteren Beautygeheimnissen als Blogger. Ich freue mich, dass ich immer wieder verschiedene Produkte ausprobieren kann und möchte euch von meiner momentanen Gesichtspflege und Anti-Aging System berichten.  

Anti-Aging System ZEITGARD - Gesichtspflege und Reinigung - Beautyblog - Luxusblogger über Makeup und Schönheitspflege - Wellness und Spa - Treatments und Behandlungen - Anti-Aging - Wellnessprodukte

Anti-Aging System ZEITGARD

Ich bin der Meinung, dass man nicht erst sichtbare Falten haben muss, um sich Gedanken über Anti-Aging zu machen. Ich nutze gerne die modernen Möglichkeiten und helfe meiner Gesichtshaut dabei frisch zu bleiben. Kleine Falten habe auch ich und so möchte ich euch gerne vorstellen, was ich momentan mache, um den Falten entgegenzuwirken.

Ich bin keine Kosmetikerin und habe auch keine Ausbildung im Beautysegment, dennoch interessiere ich mich immer für die aktuellen und modernsten Möglichkeiten, die Haut zu aktivieren. Das Anti-Aging System von ZEITGARD habe ich durch Zufall entdeckt und bin begeistert. Grund genug, um euch mehr davon zu erzählen, wie ich meine Anti-Aging Pflege anwende und nutze.

Anti-Aging System ZEITGARD - Gesichtspflege und Reinigung - Beautyblog - Luxusblogger über Makeup und Schönheitspflege - Wellness und Spa - Treatments und Behandlungen - Anti-Aging - Wellnessprodukte

Prinzip und Anwendung des Anti-Aging System ZEITGARD

Ziel des Systems ist es, die Hautalterung zu stoppen und sichtbare Falten zu mildern. Nach der Anwendung ist ein deutlich glatteres und frischeres Hautbild sichtbar. Aber wie funktioniert die tägliche Anwendung, die nur vier Minuten Zeit benötigt?

Anti-Aging System ZEITGARD - Gesichtspflege und Reinigung - Beautyblog - Luxusblogger über Makeup und Schönheitspflege - Wellness und Spa - Treatments und Behandlungen - Anti-Aging - Wellnessprodukte

Ganz simpel erklärt: Poren öffnen, Creme verteilen, Poren schließen

Im Detail bedeutet dies für die Anwendung des ZEITGARD Anti-Age:

  • nach der Gesichtsreinigung werden ZEITGARD Anti-Age Produkte auf die Haut aufgetragen.
    • Für die Hautpartie an den Augen wählt man das Eye Serum für langanhaltende Feuchtigkeit.
    • Für die restliche Gesichtspartie wählt man bei feuchtigkeitsbedürftiger Haut das Hydrating Cream-Gel.
    • Das Anti-Age-System-Restructuring-Cream-Gel nutzt man als Spezialpflege für reifere Haut zur Konturstraffung anstelle des Hydrating Cream-Gel.
  • der ZEITGARD Anti-Age Stick wird eingeschaltet (drei Sekunden drücken).
  • Mit der Wärmefunktion (rote Lampe) „bügelt“ man nun die Hautpartien. Die 42 Grad warme Metallplatte ist angenehm auf der Haut und belebt die Gesichtspartien durch die Wärme. Die Poren werden geöffnet und die Pflegestoffe können tief eindringen.
  • durch die zusätzlich wählbare Vibration (gelbe Lampe) werden die Wirkstoffe noch besser in der tiefen Hautschicht verteilt.
  • nun wählt man die Kältefunktion (blaue Lampe) des Beauty Systems. Bei 6 Grad werden die Poren wieder verschlossen und die Wirkstoffe bleiben in der Haut.

Anti-Aging System ZEITGARD - Gesichtspflege und Reinigung - Beautyblog - Luxusblogger über Makeup und Schönheitspflege - Wellness und Spa - Treatments und Behandlungen - Anti-Aging - Wellnessprodukte

Sofort fühlt man sich einfach frischer und glatter. Man ist optimal vorbereitet für den Tag und für Make-Up. Übrigens können auch Hautschwellungen wie Tränensäckchen reduziert werden, da die angesammelte Flüssigkeit durch das Anti-Aging Device abtransportiert werden können.

Anti-Aging System ZEITGARD - Gesichtspflege und Reinigung - Beautyblog - Luxusblogger über Makeup und Schönheitspflege - Wellness und Spa - Treatments und Behandlungen - Anti-Aging - Wellnessprodukte

Gesichtsreinigung Cleansing System ZEITGARD

Vor der Anti-Age Behandlung benötigt die Haut allerdings eine gründliche Reinigung. Hierzu nutze ich das ZEITGARD Cleansing System, ein elektrisches Bürstensystem.

„Eine große elektrische Zahnbürste für das Gesicht“

Anwendung des ZEITGARD Cleansing Systems:

  • zunächst wie gewohnt Gesicht von Make-up entfernen.
  • Bürste mit Wasser befeuchten
  • Gesicht mit Wasser befeuchten
  • Reinigungsprodukt auf die Bürste auftragen
  • Gerät einschalten (3 Sekunden drücken)
  • Sanft, normal oder besonders intensive Reinigung als Stufe auswählen
  • nach einer Minute stoppt das Gerät automatisch
  • Gesicht mit Wasser abspülen
  • Pflegeprodukte auftragen oder Anti-Aging Behandlung starten

Anti-Aging System ZEITGARD - Gesichtspflege und Reinigung - Beautyblog - Luxusblogger über Makeup und Schönheitspflege - Wellness und Spa - Treatments und Behandlungen - Anti-Aging - Wellnessprodukte

Die angepasste Textur der Reinigungsprodukte fängt Unreinheiten perfekt auf. Die oszillierende Bürste oszilliert bis zu 7000 mal in der Minute. Mit abgerundeten Borsten werden Rückstände schönend und effektiv entfernt. Hygienisch mit der MICROSILVER Technologie.

ZEITGARD Gesichtspflege und Anti-Aging – Meine Erfahrungen und Fazit

Ich finde das System von ZEITGARD optimal aufeinander abgestimmt und habe bereits einige Veränderungen an meiner Gesichtshaut feststellen können. Die Haut fühlt sich gesund, glatt und optimal versorgt an. ZEITGARD ist meine mobile Kosmetikerin für zu Hause. Ich habe die Pflegeprodukte auf meiner Haut sehr gut vertragen.

LR Health & Beauty hat übrigens nicht nur an die Frauen gedacht, es gibt auch ein System bzw. passende Pflegeprodukte für die festere Männerhaut. Auch bei Männern ist mehr Pflege längst Trend geworden.

Wie sich meine Haut langfristig verändert kann ich natürlich noch nicht beurteilen, aber ich habe ein sehr gutes Gefühl bei der Nutzung und überlege schon, wem ich das ZEITGARD Anti-Aging System noch zum Valentinstag, zum Geburtstag oder zu anderen Anlässen schenken könnte, damit nicht nur ich daran Freude habe.