Wie kommt man in Weihnachtsstimmung? – Lust auf Weihnachten

Wie kommt man in Weihnachtsstimmung? Wie erhöhe ich schnell die Lust auf Weihnachten? Wie kann man sich auf den heiligen Abend freuen? Warum ist Weihnachten nur noch stressig und kommerziell? Was hilft gegen Weihnachtsfrust? Wie hilft man einem Grinch in Weihnachtslaune zu kommen? Auf Kommando fröhlich sein?

Der Moment, wenn man gedankenverloren einen Supermarkt betritt und plötzlich erschreckt vor den Lebkuchen stehen bleibt. Ist es wirklich schon wieder so weit? War nicht gerade noch Ostern? Man weiß genau, ab diesem Moment beginnt das Ende des Jahres und die Vorweihnachtszeit. Da ist es auch egal, ob man gerade noch 30 Grad Wetter hatte…

Spätestens wenn die ersten Weihnachtsmärkte eröffnen, sollte man sich damit abfinden, dass es im Dezember nur um das Thema Weihnachten geht. Man kann versuchen, es so lang wie möglich zu ignorieren, aber irgendwann muss man sich ergeben, oder sich komplett verkriechen.

Ich habe einige Tipps für euch gesammelt, die es euch leichter machen werden in Weihnachtsstimmung zu kommen…

Adventskalender

Als Kind fing die Vorweihnachtszeit immer mit einem Adventskalender an. Egal, wie groß und welcher Inhalt – jeden Tag durfte man ein Türchen öffnen und wußte, wie oft man noch schlafen musste. Dieser Zauber hat sich für viele bis heute nicht geändert. Das kleine Ritual sieht nicht nur niedlich aus, sondern steigert auch die Lust auf Weihnachten.

Vielleicht verschenkt ihr auch einen Adventskalender an einen lieben Menschen und bastelt sogar selber einen, wenn ihr es noch persönlicher mögt. Auch ich habe dieses Jahr wieder ein paar niedliche Adventskalender, wie z.B. ein kleines Hotel-Haus mit Lindt Schokolade gefüllt.

Wie komme ich in Weihnachtsstimmung - Weihnachtsmärkte und Weihnachtsdekoration - Tipps für die Festtage - Geschenke für Groß und Klein - Adventskranz basteln und Adventskalender - Lichterketten und Musik-Playlist

Adventskranz

Ein selbst gebastelter Adventskranz sieht nicht nur am schönsten aus, sondern bringt auch Weihnachtsstimmung mit sich, wenn man selbst einen Kranz gebastelt hat. Alles riecht dann nach frischem Tannengrün und der Kranz ist richtig individuell geschmückt mit genau den Kerzen, die man sich selbst ausgesucht hat.

Ich hatte dieses Jahr das Glück beim großen Adventskranz basteln im Radisson Blu Hamburg Airport Hotel dabei zu sein. Das Hotel veranstaltet das Event für Ihre Partner als Dankeschön zu Weihnachten. Schritt für Schritt wird auch für Anfänger erklärt, was zu tun ist. Dazu gab es leckere warme weihnachtliche Getränke und ein tolles Buffet. Jeder konnte sich seinen Kranz so zusammenstellen, wie er ihn am liebsten hatte. Ich habe einen variablen Kranz gebaut mit verschiedenen Themen :). Eine tolle Idee und eine gelungene Einstimmung auf die Weihnachtszeit mit passender Weihnachtsmusik.

Wie komme ich in Weihnachtsstimmung - Weihnachtsmärkte und Weihnachtsdekoration - Tipps für die Festtage - Geschenke für Groß und Klein - Adventskranz basteln und Adventskalender - Lichterketten und Musik-Playlist

Natürlich kann man auch einen alternativen Adventskranz nutzen. Einige hübsche Ideen für Adventskränze findet man sogar online. Jeden Sonntag zündet man eine weitere Kerze an und freut sich darüber.

Weihnachtsdeko

Jetzt ist es Zeit die Wohnung zu schmücken. Endlich kann die Kiste mit der Aufschrift „Weihnachten“ aus dem Keller. Je nach Geschmack kommen nun kleine weihnachtliche Figuren oder Spieluhren oder Tannenbäume aus Holz zum Vorschein. Es gibt keine Grenzen und jeder kann so viel schmücken, wie er mag und zu ihm passt. Natürlich fängt das Dekorieren für viele mit einem kompletten Wohnungsputz bereits an.

Wer Lust hat, kann auch seinen Balkon oder die Fenster mit Lichterketten versehen. Alles, was es gemütlich macht, passt jetzt besonders gut. Auf dem Sofa können nun gerne ein paar kuschelige Decken und gemütliche Kissen mehr als sonst liegen.

Wie komme ich in Weihnachtsstimmung - Weihnachtsmärkte und Weihnachtsdekoration - Tipps für die Festtage - Geschenke für Groß und Klein - Adventskranz basteln und Adventskalender - Lichterketten und Musik-Playlist

Kerzen und Kamin

Nichts ist romantischer und gemütlicher als schöne Kerzen. Das flackern der Kerzen vermittelt eine ganz besondere Stimmung und Gemütlichkeit. Das besondere Etwas findet man in weihnachtlichen Duftkerzen. Wer es so richtig traditionell mag, der kann auch ein Räuchermannchen anzünden.

Wer einen hat, sollte nun auch den Kamin anzünden, ob nun echt oder mit BIO-Ethanol gefüllt. Es ist einfach schön den Flammen zuzusehen und zu träumen. Bitte achtet allerdings immer darauf, dass nichts anbrennen kann und ihr die Flammen und Kerzen nie unbeaufsichtigt lasst – sonst war es das mit der Weihnachtsstimmung wieder.

Weihnachtsmarkt besuchen

Mein absoluter Top Tipp, um in Weihnachtsstimmung zu kommen. Am besten bei kaltem Wetter und am Abend, wo die Lichter noch heller leuchten. Alles duftet so lecker und der Glühwein oder Kinderpunsch schmeckt hier einfach am besten. Wer sich bisher gegen Weihnachten wehren konnte, wird nun von der Stimmung eingefangen.

Trefft euch am besten mit Freunden, die ihr lange nicht gesehen habt. Vielleicht wird eine Tradition daraus? Plant ganz bewußt Zeit ein für den Weihnachtsmarkt und kauft euch zumindest eine Tüte gebrannter Mandeln!

Wenn ihr die Wahl habt, dann wählt einen Tag in der Woche und meidet das Wochenende. Meine Empfehlungen für Weihnachtsmärkte findet ihr ebenfalls in meiner Weihnachtsrubrik.

Wie komme ich in Weihnachtsstimmung - Weihnachtsmärkte und Weihnachtsdekoration - Tipps für die Festtage - Geschenke für Groß und Klein - Adventskranz basteln und Adventskalender - Lichterketten und Musik-Playlist

Wunschliste schreiben

Überlegt euch, was ihr euch selbst an Geschenken wünscht. Euch wird vielleicht nicht sofort etwas einfallen, aber wenn ihr einen Tag lang aufmerksam euren Alltag beobachtet, fällt euch vielleicht das eine oder andere praktische oder schöne für euch selbst auf. Ob eine tolle Handtasche, warme Handschuhe, eine neue Pfanne… alles, was ihr euch sonst selbst kaufen würdet.

Wenn ihr sicher gehen wollt, sucht die genaue Produktbeschreibung heraus. Wenn euch nun jemand nach euren wünschen fragt, habt ihr eine ganze Liste. Bleiben diese Wünsche unerfüllt, könnt ihr euch die Wünsche natürlich auch selbst erfüllen und damit ins neue Jahr starten.

Geschenke kaufen

Sucht für euren Lieben, die ihr beschenken wollt, die passenden Geschenke. Wenn ihr den Geschmack nicht genau kennt, fragt lieber nach einer Wunschliste oder womit man demjenigen eine Freude machen kann. Ob ihr dann z.B. um die Handschuhe dann noch einen warmen Pullover bindet, bleibt euch überlassen… vielleicht sprecht ihr allerdings eine Anzahl von Geschenken ab, wenn es unklar ist, wie viel ihr euch gegenseitig schenken wollt.

Ob man nun online etwas findet, oder in der Stadt auf die Suche geht, bleibt ruhig und verzweifelt nicht, wenn es euch nicht sofort gefällt. Zur Not habe ich noch eine Übersicht mit Last Minute Geschenkideen für euch. Ansonsten hilft auch manchmal ein Schaufensterbummel und bringt dazu wieder Weihnachtsstimmung, wenn man die liebevoll geschmückten Schaufenster und Lichter anschaut.

Manchmal hebt es auch die Weihnachtsstimmung etwas persönliches zu basteln. Denkt einfach daran, wie sich der andere wohl freuen wird, wenn er euer Geschenk bekommt. Es geht nicht um die Größe oder den Wert eines Geschenkes, sondern um das Mitdenken und das Freude bereiten. Manchmal reichen auch schon selbst gebackene Kekse in schöner Verpackung.

Wie komme ich in Weihnachtsstimmung - Weihnachtsmärkte und Weihnachtsdekoration - Tipps für die Festtage - Geschenke für Groß und Klein - Adventskranz basteln und Adventskalender - Lichterketten und Musik-Playlist

Geschenke einpacken

Sucht euch schönes Geschenkpapier aus und packt die Geschenke liebevoll ein. Vielleicht habt ihr noch ein paar Tannenzweige oder Kugeln übrig, die ihr an die Pakete mit anstecken könnt. Wenn ihr viele Geschenke verschenkt, denkt an hübsche Namensschilder.

Wer weit weg wohnt, bekommt vielleicht ein Geschenk per Post von euch. Denkt daran, das Geschenk früh genug abzuschicken, damit es nicht erst nach Weihnachten ankommt.

Weihnachtskarten schreiben

Sucht schöne Weihnachtskarten aus, für die Menschen, denen ihr wirklich gerne eine Karte schicken wollt. Vielleicht legt ihr bei älteren Personen ein schönes Foto von euch oder aus der Vergangenheit bei. Natürlich kann man in der heutigen Zeit schneller eine Email schreiben, aber eine Karte kann man sich aufstellen oder an die Wand hängen. Beides ist nett, aber eine Karte ist auf jeden Fall persönlicher.

Plätzchen backen

Na, wie wäre es mal wieder an Plätzchenteig zu naschen? Ganz einfach! Sucht euch ein hübsches Backbuch raus und mischt den Teig an und schon könnt ihr anfangen. Weihnachtsmusik an und einen Back-Tag einlegen. Probier aus, was ihr ausprobieren wollt. Von klassischen Plätzchen bis zu komplizierten Kunstwerken.

Die fertigen Kekse könnt ihr selbst essen, oder auch je nach belieben anderen Personen mitbringen, die ihr trefft. Verschicken kann man Kekse natürlich dann auch mit den Weihnachtskarten, allerdings sollte es dann keine „trockenen“ Kekse sein, da diese evtl. komplett zerbröselt ankommen werden.

Vielleicht kauft ihr euch auch eine neue Ausstechform oder einen Keksstempel als Motivationshilfe, wenn ihr einen kleinen Anstoß braucht. Wer mutig ist, versucht sich vielleicht sogar ein einem Lebkuchen-Haus?

Wie komme ich in Weihnachtsstimmung - Weihnachtsmärkte und Weihnachtsdekoration - Tipps für die Festtage - Geschenke für Groß und Klein - Adventskranz basteln und Adventskalender - Lichterketten und Musik-Playlist

Lebkuchen essen

Statt der Torte am Sonntag einfach schon mal auf Lebkuchen ausweichen. Manche essen Lebkuchen, Kekse und Stollen erst nach Weihnachten, allerdings hilft es in Weihnachtsstimmung zu kommen, wenn man vorab schon nascht. Lebkuchen und Spekulatius schmeckt auch nur im Winter zu Weihnachtszeit.

Glühwein, Weihnachtstee, Weihnachtskaffee trinken

Ob auf dem Weihnachtsmarkt oder zu Hause, einfach einmal einen Glühwein oder Kinderpunsch aufwärmen. Der Duft bringt ebenfalls etwas Weihnachten mit sich. Besonders, wenn man vorher in der Kälte spazieren war.

Probiert einfach einmal einen leckeren Weihnachtstee. Der Geschmack von Zimt oder Bratapfel schmeckt am besten zur Weihnachtszeit. Ich freue mich jedes Jahr wieder auf die roten Weihnachtsbecher bei Starbucks und den ersten Toffee Nut Latte oder Ginger Bread Latte. Auch Nespresso hat dieses Jahr wieder tolle besondere Weihnachtssorten für alle Genießer.

Weihnachtstassen nutzen

Für mich beginnt die Weihnachtszeit damit, dass ich meine Alltags-Kaffeetassen in den Schrank räume und mit meinen Weihnachtstassen austausche. In den letzten Jahren habe ich so viele schöne Tassen gesammelt, dass ich mich jedes mal wieder freue, wenn ich diese nutzen kann. Manche von den Tassen, die nicht zu weihnachtlich sind, verwende ich dann auch noch im Winter weiter. Vielleicht habt ihr auch besondere Kaffee- oder Tee-Tassen, an die ihr nicht mehr gedacht habt?

Weihnachtslieder hören

Für manche ist es zum wegrennen, wenn man überall die gleichen Weihnachtslieder hört, allerdings gehört es nun mal zu Weihnachten dazu. Ohne „Last Christmas“ – kein Weihnachten :). Egal wie nervig die Lieder, am besten laut mitgesungen (wenn man alleine ist). Ich habe eine Playlist mit meinen liebsten Weihnachtsliedern zusammen gestellt. Die höre ich immer, wenn ich Lust auf Weihnachtsstimmung habe, sowie an den Feiertagen dann neben dem Tannenbaum.

Wer eine gute CD sucht mit den schönsten Weihnachtsliedern, dem kann ich die Kuschelrock Christmas CD empfehlen – eigentlich sind es drei CDs, ja nach Stimmung moderne, traditionelle und klassische Musik. Wenn es noch mehr Weihnachtsstimmung sein soll, dann empfehle ich die Musik, die ihr als Kinder gehört habt. Ggf. eine CD mit Kinderweihnachtsliedern.

Weihnachtsfilme und Geschichten

Kurz vor Weihnachten laufen unzählige Weihnachtsfilme im Fernsehen. Mal kitschig, mal romantisch und mal albern oder extrem. Für jeden Geschmack ist hier etwas dabei. Von der Weihnachtsgeschichte mit Scrooge (z.B. Muppets Weihnachtsgeschichte) bis Stirb langsam ist alles dabei. Filme wie Liebe braucht keine Ferien, Tatsächlich Liebe, Das Wunder von Manhattan, Glücksritter, Kevin allein zu Haus, Der kleine Lord und viele mehr erinnern einen unterhaltsam, worum es Weihnachten eigentlich geht.

Wer lieber liest, darf nun seine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens hervorholen oder vielleicht auch einmal eine Geschichte jemandem vorlesen? Vielleicht stöbert ihr auch lieber in alten Fotoalben zur Erinnerung an eure eigene Kindheit?

Weihnachtsoutfit

Überlegt euch, was Ihr Weihnachten anziehen wollt. Vielleicht möchtet ihr etwas besonderes dafür noch kaufen, wie eine weihnachtliche Strumpfhose oder Weihnachtssocken. Die Socken darf man auch schon ab Mitte Dezember gerne tragen, genauso wie den Weihnachtspullover. Generell macht es Spaß sich für Weihnachten hübsch anzuziehen und zu stylen. Locken und rote Lippen sind auch dieses Jahr wieder beliebt beim Styling.

Mercado de San Miguel - Madrid, Spanien - Tapas, Bars und Entert

Weihnachtsmenü

Plant euer Weihnachtsmenü und kauft dafür gezielt ein. Es muss nicht die traditionelle Weihnachtsgans sein, aber am besten ein Gericht, das ihr nur zu Weihnachten essen wollt. Vielleicht als Vorspeise eine Suppe mit weihnachtlichen Nudeln oder die Möhren in kleinen Sternen ausgestochen… es gibt keine Grenzen.

Ob es zu den Festtagen bei euch Fondue oder Raclette gibt, oder auch Kartoffelsalat und Würstchen – macht es so, wie ihr und eure Gäste es wollt! Vielleicht gibt es ja ein leckeres Weihnachtseis als Nachtisch oder ein traditioneller Pudding?

Neben dem Menü kann auch die Tischdeko bereits Spaß machen. Besondere Servietten oder ein kleiner Schokoweihnachtsmann und Nüsse auf den Tellern und dem Tisch…

Weihnachtsbaum

Ein Weihnachtsbaum gehört für viele zur perfekten Weihnachtsstimmung nach wie vor dazu. Während die einen selbst im Wald einen Baum aussuchen, reicht es machen schon bei den Händlern vor Ort den perfekten Baum zu finden. Ganz bequem und etwas nachhaltiger geht es nun auch per Onlinelieferung des Weihnachtsbaumes.

Wer seinen Baum ausgesucht hat, hat ein gutes Gefühl für Weihnachten. Die Größe ist gar nicht mehr so wichtig. Wo es früher der größte Baum sein musste, so ist heute wichtiger, dass er zur Wohnung passt. Der Duft von frischer Tanne bringt auf jeden Fall Weihnachtsstimmung und Erinnerungen mit sich.

In Amerika ist der Trend zum unechten Weihnachtsbaum oder Plastik-Weihnachtsbaum längst normal geworden. Hier wird Weihnachten der komplett geschmückte künstliche Weihnachtsbaum wieder aus der Kammer oder Kiste geholt. Sicherlich praktisch, allerdings geht hier meiner Meinung nach ein Stück Weihnachtsstimmung verloren.

Was ich zuletzt gerne gemacht habe, war meinen Weihnachtsbaum auf der Terrasse bereits in den Ständer (der beste Ständer, den ich je hatte) zu klemmen und kleine Lichterketten für den Außen- und Inneneinsatz zu nutzen und leuchten zu lassen. So war meine Terrasse schön geschmückt und der Baum bekam bereits Wasser. Heiligabend musste der Baum nur noch ins Wohnzimmer und zusätzlich mit Kugeln versehen werden.

Weihnachtsbaum schmücken

Wann man einen Weihnachtsbaum schmücken sollte? Dann, wenn ihr es wollt. Für manche ist es unvorstellbar schon vor Weihnachten einen geschmückten Baum im Zimmer stehen zu haben, für manche ist es unvorstellbar Silvester noch einen Weihnachtsbaum im Zimmer stehen zu sehen. Hier scheiden sich die Geschmäcker und die Traditionen.

Für mich gehörte es immer dazu am Morgen des 24. bei Weihnachtsmusik noch den Baum zu schmücken. Über die letzten Jahre habe ich viele besondere Kugeln gesammelt. Manche davon wirken für Fremde vielleicht kitschig oder zu speziell – für mich bringen sie allerdings viele schöne Erinnerungen mit sich. Jedes Jahr freut man sich, wenn man die besonderen Anhänger wieder sieht. Bei vielen Amerikanern wird der Weihnachtsbaum bereits direkt nach Thanksgiving geschmückt und gestaltet und auch daran konnte ich mich schnell und gut gewöhnen.

Krippe aufstellen

Für manche gehört eine Krippe mit Krippenfiguren zu Weihnachten dazu. Für manche wird das Baby auch erst nach dem Kirchenbesuch in die Krippe gelegt. Die drei heiligen Könige kommen dann erst am sechsten Januar dazu. Es macht sicherlich auch Spaß auf Weihnachtsmärkten immer wieder nach einer kleinen Ergänzung, wie z.B. einem Brunnen oder ein Schaf mehr, zu suchen. Manche sammeln sogar frisches Moos für die Weihnachts Krippe.

Ich habe ebenfalls eine Krippe, aber nur, weil ich bei einem USA-Besuch die süßesten Krippenfiguren gefunden habe und diese dann ein zu Hause brauchten.

In die Kirche gehen

Das non plus Ultra am Heiligen Abend ist ein Besuch der Kirche, egal wie religiös man ist. Die Stimmung, die Kinderaugen, die Lieder… hier kann man den ganzen Stress vergessen und anfangen sich zu freuen, dass Weihnachten ist.

Zieht euch chic an und besucht eine Christmette in eurer Nähe. Wenn es doch nichts für euch ist, müsst ihr sicherlich nicht bis zum Ende bleiben. :)

Familie und Freunde besuchen oder einladen

Genießt das Weihnachtsfest mit Menschen, die euch wichtig sind und für die ihr wichtig seid. Wenn ihr nicht persönlich vor Ort sein könnt, meldet euch per Telefon, wenn ihr Lust darauf habt. Nur, wenn ihr euch wohl fühlt, wird es auch ein tolles Weihnachtsfest.

Was macht mehr Spaß, als die strahlenden Augen zu sehen, wenn die ausgesuchten Geschenke ausgepackt werden? Zusammen zu essen und zusammen den Baum zu betrachten.

Wie komme ich in Weihnachtsstimmung – Fazit

Meine Tipps sind sicherlich nicht für jeden das ultimative Hilfsmittel für Weihnachtsstimmung und Freude auf das Fest, aber vielleicht erinnert es einige von euch an eine gute Zeit. Weihnachten wird schneller vorbei sein, als es dem einen oder anderen lieb sein wird…

Wer nur minimal etwas in Weihnachtsstimmung kommen will, ohne groß zu dekorieren oder sich zu verändern, dem empfehle ich Lebkuchen, Duftkerze und Weihnachtsfilme. Bitte verstellt euch nicht und hört einfach auf euer Bauchgefühl. Wenn ihr aus privaten Gründen nicht in Weihnachtsstimmung kommt, dann braucht ihr dies auch nicht für andere zu tun. Lieber dann Weihnachten minimieren und Anderen den Spaß am Fest überlassen.

Für alle, die nun Lust haben auf Weihnachten: FROHE WEIHNACHTEN und genießt die besondere Stimmung, die es nur einmal im Jahr gibt. Fühlt euch gedrückt!

Mein neuer Food- und Backblog
Mein neuer Backblog! Einfache und schnelle Backrezepte und Kochrezepte, die immer gelingen und auch für Anfänger geeignet sind.

LATEST NEWS

BELIEBTE POSTINGS

BEAUTY-NEWS

Send this to a friend