Von #PoleToPole – Reisen ohne Bargeld und Kreditkarte – FAZIT

Als ich die erste Anfrage erhalten habe, ob es wirklich möglich ist, von Nordpol zu Südpol zu reisen – ganz ohne Kreditkarte und Bargeld, habe ich es für verrückt gehalten. Wie soll es funktionieren? Nur mit dem Smartphone ausgerüstet. Für mich klang es unmöglich und doch bei genauerer Überlegung war mir klar, es könnte funktionieren und ich wollte ein Teil von der Reise von Steve Booker und dem #PoleToPole werden.

PayPal Steve Booker - PoleToPole Challenge

Vor einigen Tagen durfte ich in Berlin selbst an der Aktion teilnehmen und Steve durch Berlin begleiten. War es für mich am Anfang noch ungewohnt, direkt mit PayPal zu bezahlen, so war es am Ende selbstverständlich und man hat sich schnell daran gewöhnt und die Vorteile des einfachen Link z.B. http://www.paypal.me/pureglamtv direkt zu schätzen gewusst.

PayPal Steve Booker - PoleToPole Challenge

Viele haben mich nach den Gesprächen in Berlin angesprochen, ob es wirklich so einfach geht und dann selbst PayPal.me ausprobiert. Gerade wenn man auch in den sozialen Medien unterwegs ist, man die Blogs kennt, kann man sich auch schnell die PayPal.me-Adresse merken, da die meisten User direkt den Blognamen oder Instagram-Namen verwendet haben. Ich muss zugeben, dass ich in den letzten Tagen beim Abendessen mit Freunden auch direkt die Funktion genutzt habe und die Rechnung einfach geteilt wurde.

PayPal Steve Booker - PoleToPole Challenge

Während ich die Einfachheit von PayPal.me an meine Freunde weitergeben konnte, ging es für Steve nach den Tagen in Moskau und Berlin weiter nach Paris auf seiner persönlichen Challenge von #PoleToPole.

PayPal Steve Booker - PoleToPole Challenge

Auch bei mir wurde durch die Bilder von Paris wieder die Sehnsucht geweckt, einmal wieder den Eiffelturm und den Louvre zu besuchen und auch mal probieren ob es möglich ist, in Paris alle Ausgaben mit PayPal zu bezahlen. Steve ist es gelungen und er konnte sich danach auf eine meiner persönlichen Lieblingsstädte in Europa freuen – auf nach Barcelona.

PayPal Steve Booker - PoleToPole Challenge

Ich habe Barcelona selbst vor zwei Jahren einmal ausführlich besucht und mich sofort in die Stadt verliebt. Sowohl von den Menschen, wie auch architektonisch ein Traum, dazu die gute spanische Küche und unzählige Fotospots.

PayPal Steve Booker - PoleToPole Challenge

Auf der Tour mit den Mountainbikes durch die katalanische Metropole stand unter anderem die Kathedrale von Barcelona, die „Sagrada Família“, sowie einer der absoluten Höhepunkte, das Casa Batlló. Das Gebäude wurde bereits im Jahre 1877 von Antoni Gaudí für den Industriellen Josep Batlló in der besonderen Form errichtet.

PayPal Steve Booker - PoleToPole Challenge

Spontan eine Mountainbike-Tour in Barcelona buchen, abends gemütlich in einem der unzähligen Restaurants in der Altstadt oder am Strand noch leckere Tapas essen, absolut kein Problem und mit Sicherheit auch bargeldlos bzw. mit PayPal.me möglich, genauso wie eine ganz besondere Erinnerung an Barcelona – ein neues und weiteres Tattoo.

Wenn man wie Steve schon so viele Flugstunden für die #PoleToPole Challenge erreicht hat, kann man vermutlich gar nicht mehr anders und möchte das nächste besondere Reiseziel Kapstadt auch aus der Luft kennenlernen.

PayPal Steve Booker - PoleToPole Challenge

Ein Reiseziel, was bei mir auch noch auf der To-Do-Liste steht – für irgendwann einmal! Für Steve ist es sein vorletzter Zwischenstop auf dem Weg zum #Pole – einmal vorbeifliegen an den Stadien den Weltmeisterschaft von 2010, einen ungestörten Blick auf den Tafelberg bekommen und die besondere Stimmung und das einzigartige Licht in Südafrika auf Fotos und Videos festhalten – ein Traum.

Doch wie kann man Südafrika aus der Luft erleben, klassisch mit dem Helikopter oder doch eher wieder die Action-Tour mit einem Gyrocopter – einem kleinen Tragflügelschrauber, der ein wenig wie ein Mini-Hubschrauber aussieht, aber einen ganz anderen Antrieb hat und einen deutlich langsamer die Landschaft erleben lässt. Ein Traum, so über die südafrikanische Metropole und das offene Meer zu fliegen und sich auf den letzten Stop der Reise vorzubereiten. Die Reise nach Ushuaia – der südlichsten Stadt in Argentinien und der Ausgangspunkt für ein letztes großes Abenteuer.

PayPal Steve Booker - PoleToPole Challenge

Die Stadt, die den Namen „Die Stadt, die nach Osten blickt“ trägt, ist gleichzeitig der Ausgangspunkt für Reisen und Helikopterflüge an das „Ende der Welt“. Ein unglaubliches Erlebnis -Eindrücke – die man nicht vergisst und worüber man sofort berichten möchte.

PayPal Steve Booker - PoleToPole Challenge

Am Ende der Welt stehen, einen Blick auf die dort in Freiheit lebenden Pinguine bekommen und sich an den Beginn der Reise von #PoleToPole erinnern. Was im Norden im ewigen Eis vor zwei Wochen begonnen hat, endet nun auch wieder mit Eis und Schnee – auf der anderen Seite der Welt. Nicht einmal Bargeld in die Hand genommen – sondern die #Challenge bestanden und entweder direkt mit PayPal bezahlt oder sich neue Freunde und Locals gesucht, denen man den Betrag dann erstatten konnte.

Für Steve war es eine unglaubliche Erfahrung mit vielen besonderen Eindrücken, die er in den nächsten Wochen noch auf seinem YouTube Kanal ausführlich vorstellen wird und für mich ein interessantes Erlebnis als deutscher Part der #PoleToPole Challenge in Berlin.

https://www.youtube.com/watch?v=LzhXQdcyMsc

Auch wenn ich nicht alle Reiseziele „live vor Ort“ miterleben konnte, so habe ich für mich lernen können, wie einfach es ist, kleine Ausgaben und vor allem gemeinsame Ausgaben, schnell und einfach mit PayPal.me zu sammeln und hatte gleichzeitig die Chance, von neuen Reisezielen zu träumen – dann aber natürlich wieder auf High-Heels… :-)

Hinweis: Ich bin von Paypal zu dem Event eingeladen worden – dieses hat keinen Einfluss auf meine Berichterstattung. Meine eigene Meinung bleibt hiervon unberührt. (c) Foto & Copyright mit freundlicher Genehmigung von PayPal und den angeschlossenen Fotografen.