Rezept für Pizza – schneller Pizzateig
Leckere italienische Pizza selbst gemacht und nach eigenen Wünschen belegt. Luftige Hefeteig Pizza für besonders leckeren Geschmack.
Portionen Vorbereitung
16Stücke 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
13Minuten 60Minuten
Portionen Vorbereitung
16Stücke 10Minuten
Kochzeit Wartezeit
13Minuten 60Minuten
Zutaten
Grundteig
Belag
  • 2Esslöffel Tomatenmark(wahlweise Tube oder Dose) alternativ: passierte Tomaten
  • 200g BelagJe nach Wunsch: Oliven, Tomaten, Paprika, Thunfisch, Mais, Peperoni, Mozarella, Schinken, Salami, Ananas,…
  • 1Esslöffel GewürzeKräuter, Chilli
  • 5Esslöffel geriebener KäseMozarella, Pizzakäse, Gouda
Anleitungen
  1. 350ml warmes Wasser mit 500g Mehl vermengen, dann Hefe beigeben – bei Trockenhefe erst mit Mehl vermengen, dann warmes Wasser beifügen. Danach 1 TL Salz und 5 EL Olivenöl, sowie Gewürze beigeben. Der Teig sollte glatt und nicht mehr klebrig sein, sonst noch etwas mehr Mehl beigeben.
  2. Mindestens 30 Minuten an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen, sodass kein Luftzug dran kommt. Je länger die Pizza ruht, desto luftiger wird der Teig. Der Teig hat sich nun ausgedehnt und ist „fluffiger“.
  3. Je nach belieben kann man nun mit etwas zusätzlichem Mehl Pizzabrötchen formen oder eine runde bzw. eckige Pizza ausrollen. Vor dem glatt Rollen sollte man den Teig mit den Fingern in die gewünschte Form drücken. Auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen oder direkt auf dem Blech für den Pizzastein.
  4. Nun erst das Tomatenmark verteilen und dann den gewünschten Belag (möglichst klein geschnitten) – zum Schluß den Käse verteilen. Nach dem die Pizza fertig gebacken ist, kann man auf Wunsch noch Rucola oder Oregano auf der Pizza verteilen.
  5. Backofen vorheizen: E-Herd (Ober-/Unterhitze) 220 °C / Umluft (Heißluft) 200 °C / Gas Stufe 6-7 Backzeit: ca. 13–17 Minuten