Radisson Blu Plaza Hotel, Oslo – Norwegen

Ein Thema fehlte natürlich bei meinen Tagen in Oslo noch im Blogpost noch und das möchte ich euch nicht vorenthalten – das Radisson Blu Plaza Hotel Oslo, Norwegen. Meine Unterkunft für die Tage in der norwegischen Hauptstadt.

Für mich war es der erste Besuch in einem Radisson Hotel, seit Ihr auf meinen Blogs über Hotels und tolle Reiseziele schreibe und umso interessierter, eine neue Hotelkette erleben zu dürfen.

Die Lage des Radisson Blu Plaza Hotel in Oslo kann man nur als perfekt beschreiben, direkt mit dem Hauptbahnhof von Oslo, der „Oslo Sentralstasjon“ verbundne, die eine direkte Verbindung zum Flughafen und zum Nahverkehrssystem bietet. Einfacher geht es nicht, aus der Hoteltür herausgehen, die nächste S-Bahn oder U-Bahn wählen (wie z.B. zum Holmenkollen-Stadion) und die Vorteile der Oslo Card genießen.

Falls Ihr die Sorge habt, das Hotel nicht direkt zu finden, kann ich euch beruhigen – 37 Etagen am Bahnhof sind nicht zu übersehen und die verspiegelte Fassade, bietet zudem einen tollen Blickfang.

Ein freundlicher effizienter Checkin, das Zimmer am Anreisetag bereits vor 15.00 Uhr bereit und eine kleine, nette Aufmerksamkeit direkt auf dem Zimmer. Perfekt! Dazu eine Aussicht über Oslo, die unbeschreiblich ist. Seitlich der Hafen und die auslaufende ColorLine-Fähre, das Rathaus und das „Friedensnobelpreis-Center“, die verschiedenen Mussen und in den Bergen, der Holmenkollen. So lässt sich Oslo erkunden und erleben.

Radisson OSLO Blu Plaza - Hotel - Oslo, Norwegen

Wem die Aussicht aus dem eigenen Zimmer nicht genügt, der hat die Möglichkeit, den Fitness-Bereich und das Schwimmbad ab der 34. Etage zu nutzen, die nahezu einen Rundumblick über Oslo bieten. Die untergehende Sonne, der davor liegende Bahnhof und der Blick auf die Inseln vor den Toren von Oslo. So macht eine Stadterkundung wirklich Spass.

Hinzu kommt bei den Business-Zimmern, die kleinen Annehmlichkeiten, etwas mehr Platz, Nespresso-Kaffeemaschine, Bademäntel bereits auf dem Zimmer vorhanden, ebenso wie Slippers.

Eine weitere Besonderheit in allen Radisson Häusern ist der kostenlos, bereits seit 2005 enthaltene WLAN-Anschluss, unabhängig ob Tagungsteilnehmer oder Hotelgast, ob im Hotelzimmer, im Schwimmbad oder in den öffentlichen Bereichen. Ein Beispiel für viele Hotelketten, wie man es machen kann und nicht versuchen muss, damit noch einmal weitere 15-20 EUR pro Tag zu verdienen. Da kommt man als Gast gerne wieder.

Ein gesundes Frühstück am Morgen (inklusive), ein schöner Fitness-Bereich in den obersten Etagen, verschiedene Restaurants und Bars und dazu ein perfekter Startpunkt für die Entdeckung von Oslo. Die meisten Sehenswürdigkeiten von Oslo sind fußläufig erreichbar, für alle anderen Strecken, wie z.B. Holmenkollen startet die U-Bahn direkt vor dem Hotel.

Viele kleine Punkte, die gemeinsam ein tolles Gesamtprodukt ergeben und daher das Radisson Blu Plaza Oslo zur ersten Wahl für die norwegische Hauptstadt machen.

Weitere Informationen zu meiner Zeit in Oslo und meinen Top5-Plätzen und Sehenswürdigkeiten, die man In Oslo erlebt haben solltet, findet Ihr auch in der PDF-Ausgabe unter http://goo.gl/NTzGvC

Radisson OSLO Blu Plaza - Hotel - Oslo, Norwegen

Vielen Dank an Radisson Blu Plaza Oslo für die Einladung nach Oslo und Unterstützung vor Ort.