Instagram Bilder archivieren – ohne Löschen

Wie kann man neuerdings auch Bilder bei Instagram archivieren? Bei Instagram gibt es momentan fast wöchentlich ein neues Update und eine Weiterentwicklung. Man kann bei Instagram Bilder archivieren, statt sie zu löschen. Je nach Bedarf kann man sie später wieder aktivieren. Man kann den eigenen Feed aufräumen, was hilfreich ist, wenn man manche Kooperationen archivieren möchte. Auch wenn sich der Freund geändert hat hilft diese Funktion und sie kann jederzeit wieder geändert werden.

Bilder bei Instagram archivieren

Viel Instagram Nutzer, die fleißig Bilder bei Instagram posten, löschen ab und zu auch Bilder. Meist handelt es sich um Bilder, die man postet und nach einer gewissen Zeit nicht mehr schön findet oder merkt, dass ein Bild nicht zum restlichen Feed passt.

Manchmal ändert man auch die gesamte Ausrichtung und möchte z.B. keine Selfies mehr in seinem Feed zeigen.

Vielleicht sind es auch Kommentare und Diskussionen, die man nicht dauerhaft öffentlich zeigen möchte. Möglich wäre die Option auch für Kooperationen, die nur für einen gewissen Zeitraum öffentlich sichtbar sein sollen.

Während man früher die unpassenden Bilder löschen musste, gibt es nun die Möglichkeit diese Bilder zu archivieren. Sie verschwinden aus der normalen Profilübersicht und dem Feed, bleiben allerdings für den Nutzer sichtbar. Archivierte Bilder kann man jederzeit wieder aktivieren.

Instagram-Stories - wie funktionieren Links, wie kann man Hashtags für Stories nutzen, wie kann man Orte für Stories nutzen. Erklärung und Tutorial

Wie archiviert man Bilder bei Instagram ohne sie zu löschen?

Man wählt das Bild aus, das man nicht mehr im eigenen Feed sehen möchte und klickt rechts oben auf die drei Punkte. In dem nun erscheinenden Menü klickt man auf “Archivieren” und schon ist das Bild im Archiv und nicht mehr im Feed bzw. Profil sichtbar.

Um das Archiv aufzurufen, wählt man die Menükarte “Profil” und wählt rechts oben die “Uhr mit dem Pfeil” aus. Wählt man nun dort ein Bild aus und möchte es doch wieder im Feed sehen, so klickt man im Bild wieder auf die drei Punkte und wählt “Im Profil anzeigen”. Schon ist das Bild wieder sichtbar.

Vanessa Pur
Seit nunmehr 10 Jahren schreibe ich über Lifestyle und Technik, Kochen und Backen, genauso wie Reise. pureGLAM ist auch mein Motto - persönlich, herzlich und immer eine Spur elegant. Ich möchte Menschen mit meinen Berichten inspirieren und motivieren...

LATEST NEWS

INSTAGRAM TIPPS

SNAPCHAT TIPPS

Weitere interessante Artikel