Royal Orchid Sheraton Bangkok Thailand – schlechtestes SPG Hotel

Bewertung über das Royal Orchid Sheraton Hotel in Bangkok, Thailand. Für mich war es ein Wiedersehen nach drei Aufenthalten im Jahre 2010 und zum Ende meines Asientrips, wollte ich ein Hotel welches ich kenne und dicht am Palast und Chao Phraya Fluss liegt (Bitte die Updates am Ende des Postings beachten!).

Fakten zum Hotel

Ich habe einen Aufenthalt für drei Nächte im Royal Orchid Sheraton gebucht und die reguläre Rate liegt im Frühjahr bei ca. 150 US$ pro Nacht für ein Classic-Zimmer (ohne Frühstück), aber ich habe nach einer Nacht ausgecheckt. Die Gründe, warum es nur bei einer Nacht geblieben ist, findet Ihr hier.

  • Durchschnittliches Gästealter 50-60 Jahre
  • Primär Reisegruppen als Beginn einer Thailand-Rundreise
  • Viele Gäste aus Ost-Europa, Russland und Deutschland
  • Preis ca. 150 US$ pro Nacht
  • 3,000-4000 Starpoints
  • Dringender Handlungsbedarf bei Sauberkeit, Service und Lounge
  • Unglaubhaft, Feedback und Hilfe zu geben oder Kommentare weiterzuleiten.
  • Schließlich der beste Satz „Nicht für Sie – SPG Platinum Gäste nicht viel wert – im Vergleich zu regulären Club-Gästen, die dafür bezahlen!“
  • Update: 07. April 2013 – Details hierzu findet Ihr am Ende des Postings

Anreise & Checkin

Ich bin mit dem kostenlos zur Verfügung gestellten Shuttle des St. Regis Hotels in Bangkok angekommen und die Bellcaptains boten zunächst gar keinen Service an. Erst auf Anfrage des Fahrers wurde das Gepäck ausgeladen und verwiesen, dass der Checkin nach links ist. Keine Begrüßung – nur der knappe Kommentar. Das Hotel war gut gefüllt, einige Personen wartete bereits und ich habe den „ELITE/SPG Platinum Checkin genutzt“ mit einem Gast vor mir. Wartezeit: 15 Minuten für einen Checkin!

Keine Entschuldigungen, kein anderes Team-Mitglied wollte helfen. Als ich meine SPG-Karte zeigte rannte er direkt fort (ich hoffe es lag nicht an mir) – keine Erklärung und kam einige Zeit später zurück mit dem Kommentar, dass ich ihm folgen sollte. Keine weitere Information. Im Aufzug in die 17. Etage trug er schnell die Ausweisdaten ein, rannte ins Zimmer – wollte noch eine Unterschrift haben und war verschwunden. Rate (1/5)

Zimmer & Suiten

Ich wurde in eine Suite geupgradet (größere Suiten waren weiterhin online verfügbar) und es war die muffigste und dreckigste Suite in der ich jemals gesehen habe. Das angeblich neue Dekor war sehr alt, die Air-Condition wurde wenige Minuten vor dem Betreten erst eingeschaltet und Wochenlang war kein Gast hier im Zimmer. Keine Aufmerksamkeiten, keine Begrüßung – einfach nichts. Während der Wartezeit von 45 Minuten auf mein Gepäck hatte ich etwas Zeit das Zimmer zu besichtigen und nicht nur im Badezimmer fanden sich noch alte Haare der Vorgänger, dreckige Spiegel und eine sehr begrenzte Anzahl von Handtüchern.

Die Bettdecken ließen nicht mehr klar erkennen, wann diese das letzte Mal gewechselt oder gereinigt wurde, natürlich auch muffig und nicht gebügelt, aber der interessanteste Faktor war der große Spiegel im Wohnbereich. Vollständig überzogen mit Zahnpastaresten und Spritzern, dazu eine nicht gereinigte Kaffeemaschine mit Resten der Vorgänger. Keine Information über Internet, die Minibar begann für eine kleine Flasche Wasser mit 4 US$ Rate (1/5)

Lounge & Club

Untergebracht in einer Ecke des Gebäudes mit einer perfekten Sicht über Bangkok und dem Chao Phraya Fluss, welches wirklich sehr schön ist, aber vollkommen überfüllt. Das Angebot der Speisen (immer im Vergleich zu anderen Club-Etagen) war mittelmäßig – ebenso der Service. Die Möbel, die offiziell vor zwei Jahren bereits gewechselt wurden, waren äußerst dreckig und kaputt – also wirklich kein Platz zum Entspannen. (Rate 3/5)

Lage am Fluss

Die Sicht mit dem Fluss ist einfach perfekt und bietet viele Möglichkeiten für Bangkok und Unternehmen per Boot (kostenloser Hotelshuttle). Gegenüber dem Hotel ist die Nachbarschaft nicht gerade die Beste – aber wenn Ihr ein Taxi nehmen möchtet, falls Euch vom Concierge unbedingt die Taxi-Karte in Englisch/Thai geben, dann gibt es deutlich weniger Probleme mit den Fahrern und Ihr braucht nur noch auf das Objekt zeigen, wo Ihr hingefahren werden möchtet.. (Rate 3/5)

Fitness & Pool

Ihr habt die Auswahl aus zwei Pools, einer im oberen Bereich des Hotels und einer im Garten gelegen mit begrenzten Sicht zwar, aber vielen weiteren Liegen. Die Sauberkeit der Pools ist eher „medium“ und das ehemals sehr hilfreiche Personal hat die Freundlichkeit in den letzten 2 Jahren auch verloren. Das Fitness-Center bietet alles was man benötigt, klein aber o.k..  (Rate 3/5)

Restaurants

Das Hotel bietet drei verschiedene Restaurants (Buffet, Grill und Thai-Cuisine) welche wirklich sehr teuer sind im Vergleich zu anderen Restaurants, aber mit toller Einrichtung und Räumlichkeiten (especially Grill and Thai-Cuisine) – auch im Vergleich mit anderen Hotels in der Nachbarschaft sind die Preise hier deutlich überzogen! Schaut bei Tripadvisor nach und wählt anschließend ein Taxi!(Rate 2/5)

Frühstück

Große Auswahl und im „etc…“ untergebracht, mit Blick auf den Fluss. Die Auswahl des Frühstücks ist gut, der Service leider vollkommen überfordert und sehr langsam, wenn Eure Bestellung nicht sogar vergessen wird. Ich hatte es an einigen Tischen gesehen, dass die Gäste ohne Getränke wieder das Buffet verlassen haben. Die Qualität der Speisen eher mittelmäßig. Wenn das Frühstück bereits in eurer Zimmerrate enthalten ist o.k. – aber 10 US$ extra bezahlen ist es nicht wert in Bangkok. (Rate 2/5)

Service & Mitarbeiter

Das Hotel wurde mehrfach von SPG über meine Ankunft informiert und ebenso per Email und über den SPG-Status, aber war absolut nicht darauf eingerichtet, den Gast zu empfangen. Ich hatte nach einem Zimmerwechsel gefragt – nicht möglich – (obwohl Online buchbar), den Service und das Zimmer noch einmal beim Front-Desk noch einmal reklamiert (keine Reaktion).

Nach dem ersten Kontakt mit dem SPG Social Media Team, habe ich nach 18 Stunden eine Reaktionen erhalten und die Frage, ob es ein Problem gäbe und warum ich mit beschwert hätte. Die Stellvertretende Front-Office Managerin des Royal Orchid Sheratons war nicht interessiert es persönlich zu klären, hatte aber keine andere Wahl als mich direkt in 10 Minuten in der Lobby zu treffen.

Das Ergebnis war ein kurzes Gespräch – keine Lösung – kein Wege aufgezeigt – keine Entschuldigung. Ich hatte Sie dann gefragt, dass ich in der Club-Lounge die Information erhalten hätte, dass  für Gäste mit Club-Zugang die Wäscherei kostenlos zur Verfügung steht und Ihr die beste Antwort in einem Hotel. „Nicht für Sie! Platinum-SPG Gäste sind nicht viel wert im Vergleich zu Gästen die 20US$ extra bezahlen.“

Ich hatte die Frage noch einmal wiederholt und erhielt genau die gleiche Antwort noch einmal. Beim Checkout war Sie wieder für mich zuständig, keine Entschuldigung, oder ähnliches – einfach kein Interesse am Gast! (Rate 0/5)

Reaktion auf meine Beschwerden – nach der Abreise aus Bangkok

Ich hatte einige Tage später eine Reaktion vom Hotelmanager erhalten mit zwei kurzen Absätzen, dass er doch hofft, mich demnächst wieder im Hause begrüßen zu dürfen und es wäre schade gewesen, wenn nicht alles so geklappt hätte, wie ich es erwartet habe.

Gleichzeitig teilte er mir mit, dass er eine Nachricht von einem anderen Hoteldirektor aus Bangkok für mich hatte und es ihm leid täte, diese nicht mehr überbringen zu können. Wie ich es immer mache, habe ich natürlich meine Hotelbewertung für SPG und Tripadvisor geschrieben und erhielt nach 3 Wochen ein kurzes Feedback, dass man sich mit mir in Kontakt setzen wird. Darauf warte ich nach fünf Wochen noch immer (Rate 0/5)

Fazit – Royal Orchid Sheraton Bangkok

Wenn Ihr in Bangkok Urlaub machen möchtet und ein Hotel zwischen 100 und 150 US$ sucht, findet Ihr viele bessere Hotels von SPG (anstelle des Royal Orchid Sheraton Bangkok) und ich liebe die Marke SPG wirklich seit mehr als zehn Jahren. Wenn Ihr ein Hotel direkt am Fluss sucht, gibt es einige interessante Hotels aus anderen Hotelketten. Es ist schade, dass ein Hotel mit Charme und Potential so abbauen kann. Vieles wird auch hier an den richtigen und motivierten Mitarbeitern liegen. (Final Rate: 1/5) .

Wenn Ihr Fragen zu dem Hotel, Bangkok oder sonstigen Dingen habt, schreibt mir einfach – ich liebe Bangkok. Es ist eine tolle Stadt mit besonderen Menschen und einer wahnsinnigen Kultur – nur verschwendet nicht eure Zeit und euer Geld in diesem Hause.

UPDATE 07. April 2013: Ich hatte am heutigen Tage ein sehr langes und interessantes Telefongespräch mit dem GM des Hauses Mr. Keith Hardie vom Royal Orchid Sheraton und er hat sich zunächst einmal förmlich für die Zeit und die Erfahrung entschuldigt. Das Royal Orchid Sheraton bekommt ein gesamtes „Facelift“ über die nächsten Monate und meine Kritik wird als Status für das Personal genutzt um die Schwachpunkte deutlich aufzuzeigen.

Die Club-Lounge wird momentan renoviert und steht in Kürze mit neuen Möbeln und Einrichtungen wieder zur Verfügung. Des weiteren wird für Starwood Gäste mit Platinum oder Elite Status der Checkin zukünftig nicht mehr in der Lobby stattfinden, sondern in der Lounge oder im Zimmer direkt.

Ich habe das Gespräch mit Herrn Hardie beendet mit der Vereinbarung dem Haus eine neue Chance zu geben, ab Ende des Jahres und werde euch über Änderungen auf dem Laufenden halten. Ich muss sagen, dass ich es zu schätzen weiß, wenn ein GM sich die Zeit nimmt und alles über die Probleme wissen möchte. Dankesehr!

UPDATE 01.September 2013: Im Laufe der letzten Woche gab es eine erneute Anfrage an das Royal Orchid Sheraton, wann der am 07. April 2013 angebotene erneute Besuch stattfinden soll und nach 48 Stunden Wartezeit gab es lediglich die Auskunft, alles wäre nun o.k. und ein weiterer Besuch und ein weiterer Bericht über die Zustände im Hotel wäre nicht mehr möglich.

Was dieses nun bedeuten soll, kann jeder bitte selber entscheiden. Für mich ist damit die Entscheidung klar, nicht noch einmal das Royal Orchid Sheraton zu wählen und statt dessen ein anderes Hotel in Bangkok zu wählen. Bei weiteren Fragen hierzu, sendet mir bitte eine Email.

Mein neuer Food- und Backblog
Mein neuer Backblog! Einfache und schnelle Backrezepte und Kochrezepte, die immer gelingen und auch für Anfänger geeignet sind.

LATEST NEWS

BELIEBTE POSTINGS

BEAUTY-NEWS

Send this to a friend