Hashtags bei Instagram – neue Regelung – weniger SPAM

Apr 1, 2015

Instagram mit und ohne Hashtags gehört bei vielen von uns zum Alltag dazu. Immer wieder checkt man sein Smartphone und hofft, dass ein neues Bild im Stream erscheint. Man kann ganz einfach am Alltag und Leben seiner abonnierten Feeds und Freunde teilnehmen. Aber auch um seine Follower mit Informationen und Bildern zu versorgen ist Instagram eine schöne und wichtige App geworden.

Es macht Spaß mit offenen Augen durch die Welt zu laufen und immer wieder neue schöne Fotomotive zu finden. Genau so macht es Spaß, sich per Bilder bei Instagram mit anderen austauschen zu können und abseits von Blog, Twitter oder Facebook oftmals spontan und in Echtzeit Bilder zu erhalten.

Immer wieder bin ich gerne bei diversen Insta-Meets mit dabei und freue mich immer neue kreative Menschen kennen zu lernen. Das letzte weltweite Insta-Meet WWIM11 habe ich in Hamburg erlebt. Solche Treffen machen im Sommer definitiv mehr Spaß, aber dennoch ist es selbst für mich fast schon ein kleines Klassentreffen geworden.

Wie ihr schon wisst, gebe ich meine Tipps und Tricks zu Instagram an euch weiter. Ob nun per Video oder als Blogpost. Viele von euch hören sich gerne meine Meinung dazu an und bekommen vielleicht auch die ein oder andere Idee für die eigenen Instagram Bilder.

Wie ich zu Hashtags stehe, habe ich euch in meinem Video ebenfalls bereits gesagt – man sollte nur Hashtags nutzen, die auch wirklich zu dem Bild passen. Zu den besten Hashtags bei Instagram habe ich euch ebenfalls Insider Tipps gezeigt. Viele User nutzen Hashtags bei Instagram zum spamen – dies bedeutet, dass willkürliche Hashtags gesetzt werden und das am besten jede Minute neu. Damit ist nun Schluss, da Instagram die Regeln geändert hat.

Hashtags bei Instagram

Ab sofort erscheinen Bilder in der Hashtag-Suche nicht mehr nach Zeitpunkt des gesetzten Hashtags, sondern nach Zeitpunkt, wann das Bild hochgeladen wurde – eine sinnvolle Regel in meinen Augen. Endlich findet man viel weniger falsche Bilder und weniger Werbung in der Hashtag-Suche. Endlich kann man wieder einen Hashtag „durchliken“ ohne auf viel Spam zu stoßen. Wer Hashtags bei Instagram nutzen möchte, die noch immer auf 30 Hashtags pro Bild begrenzt sind, denkt ab sofort doppelt nach, welche Hashtags er nutzen möchte.

Auch wenn dem einen oder anderen durch die zuvor angewandte Technik ein paar „likes“ fehlen, so finde ich die neue “alte” Regel wirklich sinnvoll und gelungen um wieder mehr Spaß bei Instagram zu haben. Man möchte schließlich Orte und Menschen mit Instagram entdecken können und das geht leider schlecht, wenn man z.B. unter dem Hashtag „München“ nur Selfie Bilder findet, die mit „München, Berlin, Hamburg… etc.“ getaggt sind. Diese Bilder hat man ab sofort nur noch einmal im Stream, aber nicht jede Minute neu.

Man merkt bereits nach wenigen Tagen, dass der SPAM im Instagram Stream zu einigen Hashtags geringer wird und viele Bilder nun auch wirklich zum Stream passen. Wer erst später seine Hashtags setzt, verliert zwar ein paar Likes, aber für die Community ist es deutlich entspannter! #CommunityFirst

Vielen Dank an Instagram für diese Hashtag Änderung, die ich überaus positiv finde. #ILIKE

Dieser Post wurde ediitiert am Apr 24, 2020 14:28

Keywords Instagram