9/11 Memorial Gedenkstätte in New York – World Trade Center Erinnerungen

LATEST NEWS

MUST READ

MEHR LESEN

Vanessa Pur
Seit nunmehr 10 Jahren schreibe ich über Lifestyle und Technik, Kochen und Backen, genauso wie Reise. pureGLAM ist auch mein Motto - persönlich, herzlich und immer eine Spur elegant. Ich möchte Menschen mit meinen Berichten inspirieren und motivieren...

Am gestrigen Tage war mein Trip an die ehemalige Stelle der Twin-Towers des World Trade Centers geplant und ebenfalls an die neue Baustelle. Ich konnte den neuen WTC1 bereits auf meiner letzten Reise sehen, aber die Gedenkstätte war erst dieses mal geöffnet (das Museum wird voraussichtlich am 11. September 2012 mit einer sehr großen Ausstellung öffnen)

Für mich war es ein bedrückendes Gefühl – als ich jünger war, gehörte es immer zu den ersten Dingen auf der NYC-Liste, die Aussichtsplattform zu besuchen. Jetzt steht man dort, wo innerhalb kürzester Zeit fast 3.000 Menschen getötet wurden.

Ihr benötigt zum Besuch der Gedenkstätte Tickets, die Ihr vorab online bestellen könnt und ohne Kosten per Email erhaltet. Danach nur noch Tickets am Einlass vorzeigen, Sicherheitskontrollen (wie am Flughafen) passieren und Ihr könnt die Gedenkstätte betreten.

Meiner Meinung nach ist das 9/11-Memorial wirklich sehr gelungen und ein Pflichtbesucht in New York, wie man auf den Fotos sehen kann. Ich habe es einmal im Morgen gemacht und war am Nachmittag noch einmal da, da ich die Beleuchtung sehen wollte.

Weitere interessante Artikel