Häufige Fragen zu Extensions – Interview mit Melina Best Friseur

Wenn es um meine langen Haare geht, mache ich kein Geheimnis daraus, sondern erkläre gerne, dass es sich um Extensions handelt. Dadurch bekomme ich immer wieder Fragen, die sich rund um Haarverlängerungen und Extensions drehen. Da ich seit einiger Zeit meinen festen Friseur in Melina Best Friseur aus Köln gefunden habe, bekomme ich auch immer wieder Fragen zum Salon gestellt. Heute möchte ich kurz auf eure häufigen Fragen eingehen und danach die Frage klären: Wer ist Melina Best?

Melina Best Friseur Köln - Häufige Fragen zu Extensions - Balayage - Haarverlängerung und Haarverdichtung - Was kostet eine Haarverlängerung - Salon Barbarossaplatz - Interview

Häufige Fragen zu Extensions

Wenn man mich real trifft und mir ein Kompliment zu den langen Haaren macht, schmunzle ich meist einmal, bedanke mich und erkläre dann, dass es nicht nur meine eigenen Haare sind. Oft sind die Personen dann absolut verblüfft, weil man es eben nicht sieht. Gerne zeige ich dann einmal kurz eine Verbindungsstelle, damit man sehen kann, wie es im Haar eingebracht wurde.

Melina Best Friseur Köln - Häufige Fragen zu Extensions - Balayage - Haarverlängerung und Haarverdichtung - Was kostet eine Haarverlängerung - Salon Barbarossaplatz - Interview

 

Danach folgen oftmals ein paar Fragen: Wie fühlt es sich an? Stören die Extensions nicht? Wie pflegt man die Haare? Sind es Echthaare? 

Ebenso erreichen mich immer wieder auch Fragen von Frauen, die sich schon genauer mit dem Thema Extensions auseinandergesetzt haben und nur noch spezielle Fragen haben: Wie teuer sind die Extensions? Magst du lieber Bondings oder Tapes? Wie lange halten die Extensions bei dir?

Ich versuche immer wieder auf viele Fragen individuell zu antworten. Allerdings wollte ich unbedingt noch einmal eine kurze Zusammenfassung der häufigsten Fragen zu Extensions aufschreiben.

*

Wie fühlt es sich an? Für mich fühlt es sich normal an. Man hat Verbindungsstellen im Haar, aber sonst spürt man keinen Unterschied. Man fühlt sich, als hat man schöne, füllige, lange Haare.

Stören die Extensions nicht? Immer wenn die Extensions frisch eingesetzt wurden braucht man eine kurze Zeit, um sich an die neuen Verbindungsstellen zu gewöhnen. Man spürt die Tapes allerdings nicht so, wie die harten Bondings.

Wie pflegt man die Haare? Ganz normal, man sollte nur auf hochwertige Pflege achten, da die Extensions keine Haarwurzeln mehr haben, durch die sie Nährstoffe aufnehmen könnten. Man sollte kein Öl und kein Alkohol auf die Verbindungsstellen geben, da sich der Kleber oder das Bonding lösen kann. Auch lange Saunagänge würde ich persönlich nicht empfehlen, um lange Spaß an den Haaren zu haben. Melina Best bietet dazu in ihrem Salon eine eigene Serie von Haarpflegeprodukten an, die speziell auf Extensions optimiert wurden. Diese Produkte kann man auch direkt bei Melina Best bestellen.

Sind es Echthaare? Es gibt natürlich unterschiedlichste Haarverlängerungen. Bei Melina bekommt man nur indisches Echthaar, was besonders an unser softes Europäisches Haar angepasst wurde.

Wie lange dauert das Einsetzen? Da Einsetzten mit Tapes dauert bei mir ca. 20-25 Minuten. Davor wird das Haar noch gewaschen und nach Wunsch auch gefärbt, sowie mit Olaplex behandelt. Abschließend wird das Haar mit den neuen Extensions noch gestylt.

Gibt es verschiedene Farben? Extensions gibt es generell in allen erdenklichen Farben. Bitte stimmt euch hier mit euren Friseur ab, um die richtige Farbe für euch zu bestimmen. Ich habe immer ein sehr dunkles Braun.

Gibt es verschiedene Längen? Extensions gibt es in unterschiedlichen Längen. Am gängigsten sind 45cm und für extra langes Haar, wie bei mir, 60cm.

Wie teuer sind die Extensions? Es hängt natürlich ganz davon ab, welche Länge und wieviele Tapes eingearbeitet werden sollen. Als Grundwert gibt Melina Best z.B. 548,75 EUR für 125 Gramm Tapes in 45cm Länge an. Bitte kontaktiert immer den Salon, um weitere Informationen zu erhalten, insbesondere auch, wie viele Haare bei euch benötigt werden.

Magst du lieber Bondings oder Tapes? Ich habe mich an die breiten Tapes gewöhnt, nachdem ich lange Bondings hatte. Tapes werden in die Haare geklebt. Jeweils zwei breite Strähnen kleben sich an einer breiten eigenen Strähne fest. Bei Bondings wird eine dünne eigene Strähne mit Extensions ummantelt, wobei die Enden quasi ins Haar geschweißt werden, das zu einem harten plastik-ähnlichem Gefühl am Kopf führt, an das man sich am Anfang schwerer gewöhnt und auch die ersten Nächte etwas an der Kopfhaut schmerzt. Die Strähnen der Tape- Extensions gefallen mir mehr, da sie einfach viel schöner fallen, bedingt durch die Breite. Das Gewicht der Extensions wird bei Tapes ebenfalls auf eine breitere Fläche verteilt, was die Kopfhaut und die eigenen Haare mehr schont. Ich merke bei meinen Haaren, dass die Eigenhaare sich durch die Verwendung von Tape-Extensions erholt haben und nun fast genauso lang sind, wie mit Extensions.

Wie lange halten die Extensions bei dir? Die Tape-Extensions halten bei mir ca. 3 Monate, aber das ist selbst bei mir immer etwas unterschiedlich, je nach Wachstum der eigenen Haare und wie ich die Haare beansprucht habe, z.B. viele Haarwäschen, viel Sauna, etc..

Wie funktioniert es mit Strähnen bei Extensions? Während man bei Bondings immer abwechselt eine helle und eine dunkle Strähne ins Haar einarbeitet, kann man bei Tapes eine dunkle Strähne von oben setzten und direkt drunter eine helle Strähne, sodass die Haare viel gleichmäßiger gesträhnt aussehen. Das Ergebnis ist viel natürlicher und wirkt absolut schön, wenn man die Haare zu Locken aufdreht. Ich habe gerade in den Sommermonaten mit der Kombination ein relativ helles Haar bekommen und es wirkte direkt, wie von der Sonne aufgehellt.

*

Genauere Fragen zu den eigenen Haaren und Beratungen, wie viele Strähnen man wohl braucht kann ich natürlich nicht beantworten, da ich selbst kein Friseur bin. In diesem Fall verweise ich immer gerne direkt an Melina Best Friseur (+49 0221 932 84 950) weiter. Melina und ihr Team sind jederzeit für Fragen offen und versuchen immer weiter zu helfen.

Grund genug euch nun auch Melina und das Team von Melina Best Friseur etwas genauer vorzustellen. Bei meinem letzten Besuch habe ich die Zeit genutzt, in der die Extensions eingesetzt wurden, um Melina mit Fragen für euch zu löchern.

Melina Best Friseur Köln - Häufige Fragen zu Extensions - Balayage - Haarverlängerung und Haarverdichtung - Was kostet eine Haarverlängerung - Salon Barbarossaplatz - Interview

 

Wer ist Melina Best von Melina Best Friseur?

Melina Best ist eine der nettesten Personen, die ich kenne. Es gibt Menschen, die sind einem sofort sympathisch und man mag sie einfach. Genau so jemand ist Melina für mich und man fühlt sich sofort wohl bei ihr im Friseur-Stuhl und vertraut ihr gerne die Haare an. Es fühlt sich eher wie eine gute Freundin an, da sie durch ihre Erfahrungen für viele Dinge und Themen ein ganz anderes Verständnis hat.

Aber macht euch gerne selbst ein Bild von Melina mit Hilfe meines Interviews. Übrigens sieht Melina ihrer Schwester extrem ähnlich, die ebenfalls mit im Salon arbeitet. Beide haben lange dunkel-blonde Haare und ein super hübsches Gesicht, sowie tollen Körper.

Melina Best Friseur Köln - Häufige Fragen zu Extensions - Balayage - Haarverlängerung und Haarverdichtung - Was kostet eine Haarverlängerung - Salon Barbarossaplatz - Interview

Man fragt sich fast, warum die beiden nicht selbst zu Influencern geworden sind, aber die Liebe zu ihrem Friseur-Salon stand von Anfang an im Fokus.

*

Interview mit Melina Best

Seit wann gibt es euren Friseur Salon „Melina Best Friseur“eigentlich?

Im Februar gibt es uns genau 4 Jahre. Wie schnell die Zeit vergeht! :)

Ihr seid bereits am Anfang durch Instagram und diversen Influencern aufgefallen, wie kam es dazu?

Es war purer Zufall – wir haben ja anfangs auch Männer im Salon bedient und ein Mann hat uns die Möglichkeiten von Instagram vorgestellt und meinte „probiert es doch einfach einmal aus…“. Mein Mann hat sich dann mit ihm ausgetauscht, was man beachten sollte und so ist Instagram bei uns entstanden… und dann fängt es an und alles nimmt seinen Lauf mit Anfragen und auch den Influencern, die dann bei uns waren bzw. sind.. Also eher durch Zufall… und ohne Strategie. Wir hatten einfach Glück und gutes Timing.

Euer Schwerpunkt sind Extensions und Balayage zu färben, wie man in euren Instagram Stories @melina_best_friseur fast täglich sehen kann. Was ist euer Erfolgsgeheimnis?

Wir machen nur die Dinge, wie wir selbst lieben und täglich mehrfach machen. Die Techniken werden immer besser und es ist ein ganz liebevolles Miteinander bei uns im Team. Genau so gehen wir auch mit den Haaren und unseren Kunden um… Awwwww :-)

Hast du für unsere Leser einen Tipp für die kalte Jahreszeit und trockene Heizungsluft? Welche Pflege sollte man für die Haare regelmäßig verwenden?

Ganz wichtig ist ein Shampoo mit vielen Pflegestoffen, damit das, was gereinigt wird, also die Kopfhaut genug Pflege bekommt. Dazu eine Haarkur und Haaröl mit perfekten Inhaltsstoffen.

Mittlerweile hast du sogar eigene Extensions-Marke und eine eigene Pflegelinie. Was war dir bei der Auswahl und Entwicklung wichtig? Wie lange dauerte es von dem ersten Gedanken bis zum finalen Produkt?

Wir wollten ein Pflegeprodukt haben, was mehrere Sparten abdeckt und es sollte vor allem einfach sein. Wir mögen es selber nicht unzählige verschiedene Produkte im Haus zu haben und immer zu überlegen, was man nehmen sollte. Unsere Produkte, ein Perlglanz-Shampoo und eine Haarkur, sollten eine einfache Serie sein, die zu unseren Kunden passt. Vom ersten Gedanken bis zum fertigen Produkt hat es fast acht Monate gedauert, da man eben vieles ausprobiert und testet, bis man einhundertprozentig zufrieden ist.

Auch bei Tapes probiert man verschiedenste Varianten aus, bis man das Produkt gefunden hat, mit dem man wirklich zufrieden ist. Wir produzieren in Europa und verwenden indisches Tempelhaar, das allerdings auf europäische Standards angepasst ist, da wir im Vergleich eher feines Haar haben und die Extensions da natürlich passen müssen. Aber wir haben auch hier verschiedenste Varianten probiert bis wir nach ca. acht Monaten unsere perfekten Haare gefunden hatten…

Bei dir gehen viele Stars und VIPs im Salon täglich ein und aus – gibt es eine Frau, die du gerne einmal stylen würdest?

Oh ja, wirklich einmal die großen Stars aus Amerika, wie Beyonce, Kim Kardashian etc. zu frisieren wäre etwas… aber ich finde gerade das Verhältnis zu unseren Kunden so schön, dass es bei uns nicht um Rankings und Promi-Status geht, wir lieben unsere „normalen“ Kunden…

Wann wusstest du, dass du beruflich gerne etwas mit Haaren machen möchtest?

Eigentlich schon während der Schulzeit. Meine Mutter ist auch Friseurin und da haben meine Schwester und ich schon als Kinder mit der Schere meiner Mutter „gearbeitet“ und so die ersten Erfahrungen gesammelt… Die Leidenschaft ist bei uns beiden bis heute geblieben.

Haare sind bei euch in der Familie ein großes Thema. Privat gibt es dann andere Schwerpunkte und Themen?

Wenn man einen eigenen Salon hat, kann man natürlich nicht einfach abschalten, sobald kein Kunde mehr da ist. Nach Feierabend tauscht man sich auch gerne sich mit dem Partner und der Familie über alles aus, was mit Haaren zu tun hat und welche Optimierungsmöglichkeiten es gibt. Es gehört schon extrem zu unserem Leben. Wir lieben und leben Haare.

Sammelst du auf Reisen ebenfalls Inspirationen oder schaffst du es dann wirklich einmal abzuschalten?

Bei Reisen schaue ich nicht mehr auf Haare und denke auch nicht an den Salon, etc. – ich weiß, dass mein Team hier alles im Griff hat und kann dann wirklich mein Handy ausschalten und habe dann wirklich Ruhe und Erholung…

Wenn du an deine Jahre als Friseurin und auch an deine Ausbildung zurückdenkst, gibt es einen Moment, den du nicht noch einmal erleben möchtest, wie z.B. eine falsche Haarfarbe?

Hm, es gibt eher die Momente, wo man sich denkt, man hätte doch besser am Anfang abgelehnt, wenn man eine schwere Kundin hat. Ich sehe das dann als Herausforderung, aber es gibt eben diese Kunden, die man nicht zufrieden stellen kann… Oh, und ich habe einmal einem … aber das erzähle ich lieber persönlich bei einem Besuch…

Was war dein persönlicher „Styling-Fail“ oder „Haar-Fail“. Gab es dich früher auch einmal mit anderen Looks?

Oh ja, natürlich probiert man viel aus, wenn man an der Quelle sitzt und möchte dann auf einmal schnell von blond auf schwarz färben und dann auch nach kurzer Zeit wieder zurück. Ich hatte eine Zeit lang extrem abgebrochene und kurze Haare – das ist auch noch gar nicht sooooo lange her. Damals gab es noch kein Olaplex… :)

Ansonsten im Bezug auf Extensions habe ich einmal falsche Balayage-Extensions bestellt. Statt „oben dunkel und unten dann hell“ habe ich die Extensions in „oben hell und unten dunkel“ bestellt. Die konnte ich natürlich überhaupt nicht verwenden, da die Nachfrage danach doch sehr gering ist. Unsere Auszubildende durfte dann mit den Strähnen einsetzen lernen an unserer Puppe.

Du hast immer so wunderschöne Haare. Gibt es bei dir eigentlich auch einmal ein „Bad-Hair-Day“?

Oh ja, sogar relativ oft. Dann gibt es einen Zopf. :)

Und im Urlaub lieber gestylt oder natürlich?

Oh, da lieber wir es uns abends aufzustylen und die Haare auch richtig schön haben.

Hast du zum Abschluss noch einen Tipp an alle, die Überlegen ebenfalls einen Friseur Salon zu eröffnen und sich selbstständig zu machen?

Glaube an deinen Traum! Es ist einfach schön, in deinen eigenen Salon zu kommen… Wir haben damals auch lange überlegt. Aber ich habe dann nach der Meister-Schule den Entschluss gefasst, es zu versuchen. Es sind am Anfang schon extreme Kosten einen Salon komplett einzurichten, aber für uns hat es sich rentiert. Das Gefühl ist einfach toll und dass wir uns nun Gedanken um Erweiterungen oder andere Locations machen können, hätten wir am Anfang niemals kalkuliert. Wir wollten einen ganz normalen Salon eröffnen und sind super dankbar für den Erfolg, den wir seit unserer Eröffnung hatten.

Du kannst wirklich stolz sein, liebe Melina. Du hast ein tolles Team und es macht einfach Spaß auch als Kundin in deinen Salon zu kommen. Ich danke dir für deine Zeit und die vielen Infos heute und freue mich jetzt schon auf den nächsten Besuch.

*

Melina Best Friseur Köln - Häufige Fragen zu Extensions - Balayage - Haarverlängerung und Haarverdichtung - Was kostet eine Haarverlängerung - Salon Barbarossaplatz - Interview

Am Ende des Interviews waren meine neue Extensions in meine Haare eingearbeitet und gestylt. Es sah wieder einfach wunderschön aus, so dass man einfach nur glücklich und zufrieden wieder den Salon verlässt. Melina und ihr Team bestätigen einfach immer wieder, wie sehr sie Haare und ihre Kunden lieben und verstehen.

Was ich persönlich bei Melina und den lieben Mitarbeitern seit Jahren zu schätzen weiß, ist die offene und ehrliche Art und auch direkt zu sagen, dass klappt mit deinem Haar und die Verwandlung können wir nicht in einem Besuch umsetzen.

Melina Best Friseur Köln - Häufige Fragen zu Extensions - Balayage - Haarverlängerung und Haarverdichtung - Was kostet eine Haarverlängerung - Salon Barbarossaplatz - Interview

Ich kann viele Kundinnen verstehen, die für einen Termin bei Melina Best und ihrem Team auch extra nach Köln reisen und sich über schöne Haare und einen perfekten Look anschließend freuen. Man kann bereits vorher ahnen, wie schön es aussehen wird und ich war bisher wirklich jedes Mal absolut vollständig zufrieden.

Es gibt Friseursalons, wo man zwar ein gutes Ergebnis erhält, aber sich nicht wohlfühlen kann. Melina Best und ihrem Team gelingt es jedoch jedes Mal wieder ein traumhaftes Ergebnis bei jeder Kundin (siehe Instagram-Stories) zu zaubern und gleichzeitig trotz des unglaublichen Erfolges absolut bodenständig und liebeswert geblieben zu sein.

Ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Termine bei Melina Best und ihrem Team in Köln und vielleicht treffen wir uns dann zufällig im Salon am Barbarossaplatz.

Wenn ihr noch weitere Fragen an Melina oder zu Extensions habt, kontaktiert mich gerne und ich werde versuchen diese dann bei meinem nächsten Besuch zu stellen…

Melina Best Friseur Köln - Häufige Fragen zu Extensions - Balayage - Haarverlängerung und Haarverdichtung - Was kostet eine Haarverlängerung - Salon Barbarossaplatz - Interview