Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv – Bewertung und Erfahrung

Wenn man uns fragt, welches Objektiv immer in der Fototasche vorhanden ist, wird sicherlich fast immer das Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv genannt. Es gehört zu unseren Allround-Objektiven, sowohl für Fotos, wie auch Videos und wird mit der Canon EOS 1Dx Mark II, Canon EOS 5D Mark IV und auch Canon EOS 6D Mark II regelmäßig eingesetzt. Wenn man zu Events häufig nicht die große Ausrüstung mitnehmen möchte, wählen wir das Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv.

Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv an Canon EOS 1Dx Mark II - Photoblog - Review - Bewertung - Erfahrungsbericht - Wie gut ist das Objektiv?

 

Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv – Bewertung und Erfahrung

Natürlich gibt es auch Alternativen zum Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv, wie z.B. das Canon EF 24-70 f/2.8L II USM Objektiv, mit einer besseren Lichtleistung (und einem höheren Preis), aber weniger Linsenreichweite oder alternativ das 18-135mm f/3.5-6.3, welches aber nicht für Vollformat-Kameras verwendet werden kann und dazu eine schlechtere Lichtleistung hat.

Das Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv ist aktuell für unter 1.000 EUR erhältlich und für ein L-Objektiv von Canon und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ein sehr fairer Preis.

Bereits das Vorgängermodell Canon EF 24-105mm f/4L gehörte bei Fotoamateuren und auch Profifotografen seit 2005 zu den beliebtesten Objektiven, durch eine vielfältige Einsatzmöglichkeit um dem guten Preis-/Leistungsverhältnis.

Wir setzen das neue Modell seit Anfang 2017 ein und werden häufig gefragt, welches gute Premium-Objektiv man sich als Fotograf für eine Reiseaufnahmen am Anfang zulegen sollte und wir empfehlen regelmäßig das Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv.

Im Vergleich zum Vorgängermodell ist natürlich die Frage immer wieder aufgekommen, ob es das Canon Objektiv ist, welches immer auf der Kamera sein sollte, für einen Spaziergang, für eine Eventfotografie oder auch als einziges oder erstes Objektiv im Equipment und ob sich das Upgrade vom Vorgängermodell lohnen würde.

Während das höherpreisige 28-70mm f/2.8L Objektiv sowohl im Weitwinkel (4mm) und im Telebereich (35mm) weniger Reichweite aufweisen zu einem höheren Preis, kann man wirklich bei vielen Reisen auf ein zusätzliches Teleobjektiv und ein zusätzliches Weitwinkel-Objektiv verzichten, wenn man das Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv verwendet.

Wir verwenden gerade für Architektur- und Interior-Aufnahmen alternativ das Canon 16-35mm f/2.8L III, welches jedoch erst ab circa 2.200 EUR erhältich ist und sich daher nicht für Einsteiger als erstes Objektiv eignet. Eine Alternative wäre auch hier das Canon 16-35mm f/4L IS, was einen zusätzlichen Image-Stabilizer bietet.

Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv an Canon EOS 1Dx Mark II - Photoblog - Review - Bewertung - Erfahrungsbericht - Wie gut ist das Objektiv?

Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv – Bewertung und Erfahrung

Durch die hohe Kompression in den Tele-Brennweiten bietet das Objektiv dazu eine gute Möglichkeit an, Objekte freizustellen oder durch einen schönen Blur vom Hintergrund abzugrenzen. Dieses gelingt sowohl bei einzelnen Motiven in der Natur, aber auch im Fashion- und Portraitbereich sehr gut.

Aus eigener Erfahrung wissen wir, wenn man ein Objektiv mit einer Brennweite von nur 70mm verwendet und unterwegs an der See, in den Bergen oder auch auf einer Rundreise ist, wechselt man relativ wenig die Objektive und versucht das Bild anschließend mit Lightroom zu optimieren. Hier ist die zusätzliche Reichweite von 70-105mm natürlich perfekt.

Dazu eignet es sich natürlich sehr gut, wenn man ein Objektiv immer dabei haben möchte, um besondere Tage zu dokumentieren, wie z.B. eine Hochzeit. Eine Kamera wird mit einem lichtstarken Zoom-Objektiv, wie z.B. dem Canon 70-200mm f/2.8L II USM ausgestattet und für die Reportage-Aufnahmen verwendet man die Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv und ist bei der Hochzeit bestens ausgestattet. Wir kennen es auch eigener Erfahrung, wenn man nur eine Festbrennweite auf der Kamera hat, wechselt man bei Reportagen deutlich weniger und hat später immer das Gefühl, genau die eine besondere Aufnahme fehlt noch.

Wer dazu das Objektiv bei Naturaufnahmen an einer APS-C-Kamera mit kleinerem Sensor, wie z.B. der Canon EOS 80D, Canon EOS 77D oder Canon EOS 750D verwendet erhält ein sehr gutes Allround- und gleichzeitiges Teleobjektiv durch den Crop-Faktor von 1,6x. Hier wäre die Brennweite des Objektives dann von 38-168mm.

Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv an Canon EOS 1Dx Mark II - Photoblog - Review - Bewertung - Erfahrungsbericht - Wie gut ist das Objektiv?

Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv – Image Stabilizer

Wer regelmäßig Fotos freihändig aufnimmt oder grundsätzlich nicht gerne mit Stativ bei verschiedenen Anlässen arbeitet, wird einen Image Stabilizer im Objektiv zu schätzen wissen, gerade wenn die Kamera nicht über einen eigenen Stabilisierer verfügt.

Gerade auch für YouTuber und Vlogger, die spontan auch einmal eine Szene mit 70mm oder größerer Brennweite aufnehmen wollen, ist der Stabilisierer eine große Hilfe und die Bilder und Filmsequenzen werden deutlich ruhiger.

So kann man auch mit f/4 noch viele Aufnahmen in der blauen Stunde oder auch dem Beginn der Dunkelheit machen, ohne die Gefahr von verwackelten Aufnahmen zu haben. Auch beim Einsatz mit einem Gimbal, wie z.B. dem DJI Ronin-M oder auch dem DJI-Ronin-S gibt der IS des Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektivs noch einmal zusätzliche Ruhe und ermöglicht saubere Kamerafahrten und sanfte Schwenks.

Das Geräusch des eingebauten Image Stabilizer von Canon ist sehr gering und auch nicht mit einem auf der Kamera montierten Mikrofon, wie z.B. dem Rode Videomic Pro+ störend, ganz im Gegensatz zum Fokussierungsgeräusch z.B. beim Canon 24mm f/1.4.

Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv an Canon EOS 1Dx Mark II - Photoblog - Review - Bewertung - Erfahrungsbericht - Wie gut ist das Objektiv?

Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv – Bildqualität und Fokussierung

Canon hat mit dem Nachfolger des bereits sehr beliebten Canon EF 24-105mm f/4L Objektivs noch einmal in puncto Bildqualität und auch Fokussierung optimiert.

Gerade in den Bereichen von 24-75mm ist das Objektiv ausgesprochen scharf bis hin zu den Rändern für diese Klasse und kann es mit einigen höherpreisigen Objektiven durchaus aufnehmen.

Im Bereich zwischen 75 und 105mm hat das Objektiv noch etwas Spielraum, aber es ist ist immer noch sehr gut und für alle Einsatzgebiete sehr gut geeignet. Die besten Ergebnisse mit der Linse von Canon haben wir zwischen f/5.6 und f/8 erzielt, wo auch bei genauer Betrachtung die Ränder für die Objektivklasse sehr scharf waren.

Wir haben die Fokussierung des Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv mit der Canon EOS 6D Mark II, der Canon EOS 5D Mark IV und der Canon EOS 1Dx Mark II getestet und waren von der Präzision und der Geschwindigkeit sehr positiv überrascht. Wo viele Objektive gerade ab 70mm in der Zoom-Kategorie Probleme bekommen und die Fokussierung etwas länger dauert, ist das Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv sehr schnell und dazu auch sehr präzise.

Ebenso verhält sich das Objektiv in Kombination mit der Canon EOS 5D Mark IV und der Canon EOS 1Dx Mark II bei der Fokussierung von Videos und dem Facetracking mit Dual-AF von Canon. Es ist nahezu ausgeschlossen, dass das Gesicht verloren wird oder auch eine kurze Unschärfe auftritt.

Für die Kombination von 24-105mm bietet das Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv dazu eine relativ angenehme minimale Fokus-Distanz von lediglich 45cm an. In Kombination mit der Brennweite von 105mm können auch so bei einer Blende f/4, f/5.6 noch sehr schön Objektive freigestellt werden.

Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv – Qualität und Verarbeitung

Auch das Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv gehört wieder zur L-Serie von Canon und ist damit besonders hochwertig verarbeitet. Wer einmal mit einer Linse aus der L-Serie gearbeitet hat, wird den Unterschied sofort merken.

Die Linsen fühlen sich hochwertig an und sind in den meisten Fällen auch wasserdicht oder gegen Spritzwasser geschützt und eignen sich somit sehr gut für den Alltagseinsatz.

Es empfiehlt sich grundsätzlich natürlich, das Objektiv mit einem UV-Filter gegen Staub und äußere Einflüsse noch weiter zu geschützt.

Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv – FAZIT und ZUSAMMENFASSUNG

Bereits das Canon EF 24-105mm f/4L Objektiv war bereits bei vielen Fotografen und Hobbyanwendern sehr beliebt und die neue Serie des Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv setzt direkt dort an.

Canon gelingt es, wie so häufig, ein bereits sehr gutes Produkt in vielen Eigenschaften noch ein Stück weit besser zu machen und zu optimieren.

Auch wenn Objektive mit f/4 bei uns in den meisten Fällen nicht zu den Favoriten im Fotorucksack gehören, so gelingt Canon mit dem Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv ein sehr gutes Allround-Objektiv zu einem fairen Preis für ein Objektiv der L-Serie. In der Regel erhält man das Objektiv für knapp unter 1.000 EUR und hat damit ein Profi-Objektiv und zunächst fast alle Reichweiten bei den meisten Produktionen mit einem Objektiv abgedeckt.

Eine Alternative mit noch besseren Lichtwerten wäre das Canon EF 24-70mm f/2.8L II USM Objektiv, welches jedoch weniger Reichweite bietet, keinen Image Stabilizer hat und aktuell circa 1.700 EUR kostet.

Wer ein Objektiv für Reportagen benötigt, dass immer auf der Kamera sein soll oder das einzige Objektiv für eine Reise, kann mit dem Canon EF 24-105mm f/4L IS II USM Objektiv nichts falsch machen und erhält sehr gute Qualität zu einem guten Preis.