Sennheiser Ambeo Smart Headset im Test – Erfahrung 3D Sound

Wenn man über 3D-Sound spricht und die Aufnahme mit Mikrofonen, rechnet man zunächst mit großem Equipment, einem großen Mikrofon-Kopf und viel Aufwand. Als wir das erste Mal das Sennheiser Ambeo Smart Headset ausgepackt haben, waren wir überrascht und auch gleichzeitig eine Spur misstrauisch. Dieser Kopfhörer soll auch in 3D aufzeichnen und YouTuber und Videofilmer bei authentischen Aufnahmen unterstützen? Auf den ersten Blick sieht das Sennheiser Ambeo Smart Headset aus, wie viele weitere In-Ear-Kopfhörer, lediglich die kleinen Gitter auf den Außenseiten verraten zusätzliche Eigenschaften.

Sennheiser Ambeo Smart Headset im Produkttest - Technikblog - Review - Erfahrung - Bewertung

Sennheiser Ambeo Smart Headset im Test – Erfahrung 3D Sound

Natürlich funktioniert das Sennheiser Ambeo Smart Headset auch wie ein regulärer In-Ear-Kopfhörer und verfügt dazu über ein gutes Noise-Cancelling und eine Sprachunterstützung.

Erhältlich ist das neue Produkt aus dem Hause Sennheiser zunächst nur für das iPhone und iPad und wird mit einem Lightning Anschluss geliefert. Die entsprechende App zur Unterstützung kann den iTunes App Store geladen werden. Eine Version für Android Smartphones soll im Laufe des zweiten Halbjahres 2018 folgend.

Sennheiser Ambeo Smart Headset im Produkttest - Technikblog - Review - Erfahrung - Bewertung

Zugegeben, es ist schwierig die „Kopfhörer“ oder das „Mikrofon“ in eine Kategorie zu platzieren – es ist ein Hybridgerät und kombiniert beide Geräte in einem Gehäuse und das mit einer denkbar einfachen Steuerung über das Smartphone.

Hat man sich die App für das Smartphone heruntergeladen, stehen alle Einstellungen und Einsatzgebiete direkt zur Verfügung, wie z.B. Einstellung des Noise Cancelling, das Aufnahme-Level, sowie ein Graphic-Equalizer. Eine einfache Steuerung der wichtigsten Funktionen, die sich von alleine bereits erklärt.

Sennheiser Ambeo Smart Headset im Produkttest - Technikblog - Review - Erfahrung - Bewertung

Startet man nun die reguläre Kamera-App des Smartphones, so wird direkt der Ton über das Headset aufgenommen und auch entsprechend wiedergegeben.

Sennheiser Ambeo Smart Headset im Test – Erfahrung 3D Sound – Mikrofon im Einsatz

Schaut man sich die Ohrhörer genauer an, sieht man auf den Außenseiten jeweils kleine Gitter als Windschutz für die darunter liegenden Mikrofone. Die Besonderheit wird bereits bei der ersten Aufnahme deutlich – es wird nicht nur der reguläre Ton des Gesprächspartner aufgenommen, sondern auch die Umgebungsgeräusche mit entsprechender Platzierung im Raum. Wenn hinter der Person, die das Sennheiser Ambeo Smart Headset trägt, auf der linken Seite ein Auto fährt, hört man dieses auch bei Wiedergabe über jeden handelsüblichen Kopfhörer direkt wieder an der Stelle.

Sennheiser Ambeo Smart Headset im Produkttest - Technikblog - Review - Erfahrung - Bewertung

Es entsteht bei der Wiedergabe direkt ein Surround-Effekt, bzw. 3D-Effekt und man kann sich die Umgebung der Person viel besser vorstellen.

Beim Einsatz von Richtmikrofonen, wie sie heute bei vielen YouTubern und Vloggern auf der Kamera eingesetzt werden, erhält man zwar leichte Eindrücke der Umgebung (Vogelzwitschern, Autogeräusche, etc.), aber hat keinen Bezug zur Entfernung, der Richtung oder auch der Geschwindigkeit. Es ist nur ein Hintergrundgeräusch und man hat als neutraler Betrachter keinen großen Bezug dazu.

Das Sennheiser Ambeo Smart Headset bildet um den Zuhörer ein 360° Klangerlebnis und gibt den Sound über die Kopfhörer später der Richtung entsprechend wieder. So merkt man als Betrachter des Videos dann auch direkt, dass das Auto von links gekommen ist, vor dem Vlogger/YouTuber beschleunigt hat und auf der rechten Seite in der Straße abgebogen ist.

Wir waren beim ersten Einsatz auch etwas misstrauisch, ob der Effekt wirklich wie in einem guten Kino wiedergegeben werden und dieser Surround-Effekt mit so kleinen Kopfhörern aufgenommen werden kann und bereits der erste Test hat uns überrascht.

In einem unserer letzten Wochenrückblicksvideos haben wir das Erlebnis mit den Kopfhörern einmal vorgestellt. Trotz sehr viel Wind an der Hamburger Elbe waren die regulären Tonaufnahmen (Originalton) noch sehr gut zu verstehen, wo manche Richtmikrofone mit Windschutz größere Probleme haben. Hinzu kommt an ruhigeren Orten der sehr klare Ton bei den Aufnahmen und die gute Möglichkeit der Zuordnung, wo die Person, die gerade spricht, steht (Beispiel im Video).

Wirklich unglaublich bei der Verwendung des Sennheiser Ambeo Smart Headsets war vor allem die örtliche Zuordnung der Geräusche. Während wir in Hamburg unterwegs haben und das Headset in der Stadt und in Menschenmassen, in Kaufhäusern und am Jungfernstieg eingesetzt und ein wenig mit dem iPhone gefilmt haben, konnte man sich anschließend bei der Betrachtung genau wieder an diese Momente erinnern.

Sennheiser Ambeo Smart Headset im Produkttest - Technikblog - Review - Erfahrung - Bewertung

Das Glas, was der Kellnerin am Café im Hintergrund heruntergefallen ist, war genauso räumlich passend, wie der Skateboardfahrer, der die ganze Zeit seitlich von uns seine Übungen an der Treppen am Jungfernstieg gemacht hat.

Hinzu kommt natürlich die einfache Verwendung des Sennheiser Ambeo Smart Headsets, man kann die „3D-Mikrofone“ wie reguläre In-Ear-Kopfhörer verwenden und hat zusätzlich als YouTuber und Vlogger die Möglichkeit interessante Szenen ganz anders aufzuzeichnen und später in den Blog zu integrieren.

Die Weiterarbeitung der Tonsignale und Videoaufnahmen mit Final Cut Pro oder Adobe Premiere gelingt problemlos, wie mit jeder anderen Audio-/Videodatei und ermöglicht somit eine ganz leichte Integration.

Sennheiser Ambeo Smart Headset im Test – Noise Cancelling

Wenn man regulär auf große Over-the-Ear-Kopfhörer zurückgreift und schon mehrere hunderttausend Flugmeilen damit verbracht hat, ist man natürlich bei In-Ear-Kopfhörern mit Noise-Cancelling etwas vorsichtig in den Erwartungen und doch hat Sennheiser diese bei weitem übertroffen.

Auch im Vergleich zu den großen Over-the-Ear-Kopfhörern brauchen das Sennheiser Ambeo Smart Headset keinen Vergleich scheuen und kann in den meisten Reisesituationen sehr gut überzeugen. Die Triebswerksgeräusche bei einem Inlandsflug von Düsseldorf nach München wurden perfekt rausgefiltert, ebenso wie die Geräusche bei der Fahrt mit der Deutschen Bahn von München nach Berlin.

Was angenehm beim Sennheiser Ambeo Smart Headset auffällt, ist die Möglichkeit das Noise-Cancelling zu reduzieren und mehr Umgebungsgeräusche wahrzunehmen, ohne die Kopfhörer entfernen zu müssen.

Spätestens bei der Fahrkartenkontrolle im Zug schaut man den Zugbegleiter nicht mehr verstört an, sondern kann in regulärer Lautstärke ganz normal mit ihm sich unterhalten und anschließend die Umgebung wieder abschalten.

Sennheiser Ambeo Smart Headset im Produkttest - Technikblog - Review - Erfahrung - Bewertung

FAZIT – Sennheiser Ambeo Smart Headset im Test

Sennheiser gelingt mit dem Sennheiser Ambeo Smart Headset eine neue Produktkategorie, die „Nice-to-have“ ist. Gerade für YouTuber, Vlogger und viele Menschen, die gerne unterwegs sind, ihre Freunde „live“ beim Ereignis (wie z.B. einem Konzert) oder auf Reisen dabei haben möchten, bietet das Headset eine perfekte Lösung.

Da man sowieso ein reguläres Headset für das Smartphone mitnimmt, ist es natürlich die perfekte Lösung, wenn bereits ein 3D-Mikrofon eingebaut ist und der Ton nicht nur über die kleinen Mikrofone des iPhones aufgenommen werden kann, sondern direkt mit Surround-Eigenschaften ohne Mehraufwand.

Ein weiterer interessanter Faktor ist das aktive Noise-Cancelling, welches individuell justiert werden kann und im Vergleich zu Mitbewerbern einen deutlichen Mehrwert für In-Ear-Kopfhörer liefert.

Wir werden bei unseren Produktionen und gerade Vlogs von Events sicherlich noch häufiger das Sennheiser Ambeo Smart Headset einsetzen und auch in Zukunft noch darüber berichten.