Qatar Airways – Neue Reiseziele – QSuites nach Deutschland – Bilanz 2018

Am gestrigen Eröffnungstag der ITB-Berlin gab es traditionell wieder die Pressekonferenz von Qatar Airways mit Qatar Airways Chef Akbar Al-Baker. In einer sehr offenen Konferenz gab dieser Einblicke auf neue Flugziele, Einführung der QSuites nach Deutschland und die Auswirkungen durch die Blockade der Emirate auf die Bilanz von Qatar Airways.

Wie von wenigen Tagen bereits im Bericht über den A350-1000 vorgestellt, werden die neuen QSuites in der Business-Class auch nach Deutschland eingesetzt. Das erste Flugziel wird Frankfurt am Main (FRA) sein. Die Route beginnt ab 01. Mai 2018.

Qatar Airways - Pressekonferenz - ITB Berlin 2018

Die neuen QSuites geben im Mittelsegment auch die Möglichkeit eines Doppelbettes oder einer 4-er Kabine für Business-Meetings. Qatar Airways bietet damit den Service mancher Airlines in der First Class bereits zu deutlich günstigeren Preisen in der Business-Class an.

Im Spätsommer 2018 sollen dann auch die Flüge nach München und nach Berlin mit den neuen QSuites ausgestattet werden und Standard im Angebot von Qatar Airways werden.

Bis Jahresende 2019 sollen dann alle Airbus A350 der Qatar Airways durch die neuen QSuites ausgestattet werden. Es kommt aktuell beim Umbau noch zu leichten Verzögerungen, auch bei der Boeing 777-200LR, da die Gewichtsbalance noch abgestimmt werden muss.

Qatar Airways - Pressekonferenz - ITB Berlin 2018

Beim Dreamliner 787 wird es hingegen eine neue Business-Class geben, der Einbau der QSuites ist in diesem Flugzeugtyp durch den zu engen Rumpf nicht möglich. Hier wird eine besondere Business-Class in den nächsten Monaten vorgestellt und auch bei Air Italy eingesetzt werden.

Für die nächste ITB-Reisemesse im Jahr 2019 könnte Akbar Al-Baker bereits eine noch größere Präsenz auf der Messe an und die Enthüllung der neuen Economy-Class, die dann bereits einen Monat später im Einsatz sein soll.

Qatar Airways kündigte auch für das Jahr 2018 einige neue Flugziele an. Dazu zählen neue Destinationen in Südeuropa, in den baltischen Staaten, eine Erhöhung der Frequenz nach Barcelona und Madrid, sowie die Wiederaufnahme von Flügen nach London-Gatwick. Hinzu kommen zahlreiche neue Flugziele in Asien, wie z.B. Vietnam.

Qatar Airways - Pressekonferenz - ITB Berlin 2018

Bedingt durch die Blockade und dem Wegfall der Flüge nach Abu Dhabi, Dubai und in andere Qatar-blockierende-Staaten muss in der diesjährigen Bilanz mit einem gravierenden Verlust gerechnet werden. Dieses ist keine Gefahr für die Airline und ist verursacht worden, durch den Einsatz von größeren Maschinen auf kurzen Strecken, um höhere Treibstoffmengen mitzunehmen. Qatar Airways wird auch in 2019 stark expandieren und unterstützt viele Projekte und Sportveranstaltungen, wie z.B. die Formel E, die Fussball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland und 2022 in Qatar und ist am Sommer 2018 Platinum-Partner des FC Bayern München.

Ich freue mich jetzt bereits auf die ersten Eindrücke an Bord von Qatar Airways an einer wunderschöne Destination, z.B. mit den neuen QSuites im Airbus A350-1000.

Qatar Airways - Pressekonferenz - ITB Berlin 2018