Drama Filter aus Snapseed in Lightroom nutzen – Presets und Tutorials

Seit Jahren nutzen wir in den verschiedenen Apps für Instagram immer wieder die beliebte Drama-Funktion in Snapseed und geben gerade Landschaftsaufnahmen eine besondere Aufmerksamkeit. Was auf dem Smartphone mit Android oder iOS problemlos funktioniert, sollte auch mit Lightroom möglich sein. Häufig wurden wir bei unseren Instagram-Bildern gefragt, ob es nicht möglich ist, ein kurzes Tutorial für die Filter-Effekte von Snapseed in Lightroom anzubieten. Natürlich können die einzelnen Einstellungen noch angepasst werden, das Ergebnis kommt bereits sehr nah an das Original heran.

Drama Filter aus Snapseed in Lightroom nutzen – Presets und Tutorials – Welche Einstellungen

Wir verwenden aktuell Adobe Lightroom Classic und Lightroom CC und es lässt sich auch in älteren Versionen von Lightroom ganz einfach übernehmen.

Schaut man sich die Bilder bei Instagram und in den verschiedenen Social Networks einmal an, so ist Snapseed mit Drama-Filter immer sehr auffällig und das liegt einfach auch daran, dass machen Faktoren vom Snapseed-Drama-Filter auch schlechte Bilder häufig noch retten können. Ein Bild was mit dem Smartphone fotografiert wurde und einmal viel zu dunkel ist, kann in Bruchteilen einer Sekunde eine neue Farbstimmung bekommen oder eine ganz andere Dramaturgie.

Der große Vorteil bei Lightroom ist einfach, man kann seine Bilder vorbereiten und über die Adobe Lightroom Mobile App auch direkt mit dem Smartphone synchronisieren. Mit wenigen Handgriffen können so auch bereits angefertigte Presets auf die Bilder gelegt werden – ohne Lightroom auf dem Computer zu verwenden. Gerne zeigen wir euch auch einmal diesen ganz einfachen Weg für alle Nutzer von Adobe Photoshop und Adobe Lightroom.

Relativ typisch für den Snapseed-Drama-Filter ist der ganz leichte Schatten um Gebäude und eine starke Trennung zwischen den Blau- und Weiß-Tönen.

Aktuell bietet Snapseed sechs verschiedene Filter an – Drama 1 und Drama 2, Hell 1 und Hell 2, Dunkel 1 und Dunkel 2. Diese basieren alle aufeinander und können je nach gewünschter Bildstimmung ganz einfach angepasst werden.

Um den Snapseed-Drama-Filter auch in Lightroom anzulegen, könnt ihr diese Funktion ganz einfach über die Basic-Einstellungen in Lightroom hinterlegen. Geht dazu in das „Entwickeln“-Modul und wählt dort auf der rechten Seite die folgenden Einstellungen:

  • Snapseed Drama Filter in Lightroom nutzen - Easy Tutorial - Settings - Einstellungen - Schnelle LösungBelichtung / Exposure: -0,85
  • Contrast / Kontrast: +98
  • Highlights: -55
  • Shadows: +95
  • Whites: +/-0
  • Blacks: -30

Dazu passend wurde der typische Effekt der Schärfe bei den Snapseed-Drama-Filter-Effekten erreicht mit Einstellungen von

  • Clarity: +100
  • Vibrance: 0
  • Saturation: -30

Wenn ihr einen noch stärkeren Effekt um die Gebäude haben möchtet, könnt ihr diesen Effekt verstärken, indem ihr die Highlights noch stärker in den Minusbereich regelt.

Es empfiehlt sich, diese Einstellungen für Landschaftsbilder und Sehenswürdigkeiten als PRESET abzulegen. Einfach auf der linken Seite das „+“-Symbol anklicken und die Einstellungen abspeichern.

Snapseed Drama Filter in Lightroom nutzen - Easy Tutorial - Settings - Einstellungen - Schnelle Lösung

Viele weitere Tipps, wie man auch entsprechende Lichtstimmungen einfach und schnell mit Lightroom zaubern kann, zeigen wir euch in den nächsten Tagen und Wochen, einerseits auf den Instagram-Kanälen (@pureglamtv und @themarkblake) und in Instagram-Stories, auf dem YouTube-Kanal und natürlich auch weiterhin, hier auf dem Blog.

Wenn ihr Presets zu anderen Situationen möchtet oder weitere Fragen zu Lightroom habt, könnt ihr diese Fragen natürlich auch gerne im Kommentarfeld stellen. Wir bemühen uns dann diese schnell zu beantworten oder erstellen auch direkt einen neuen Blogpost daraus. Wenn ihr keine weiteren Lightroom-Tipps und Tutorials zur Bildbearbeitung für Instagram und andere Social Networks verpassen möchtet, folgt auch den PUREGLAM News, wo wir immer wieder aktuelle Themen aufgreifen.

https://www.instagram.com/p/BfgjO5GFPyt/