pureGLAMtv ohne Vanessa Pur? Abschied und Neuanfang? Ende vom Blog pureGLAMtv?

Steigt Vanessa Pur bei pureGLAMtv aus? Schreibt Vanessa nicht mehr für ihren erfolgreichen Blog? Warum trennt sich Vanessa von ihrem langjährigen Blog? Wird der pureGLAM Blog nun komplett eingestellt?

Fragen, die ich in den letzten Wochen immer wieder gehört habe und die ich euch gerne etwas genauer erklären möchte, damit ihr meine Entscheidung ein wenig nachvollziehen könnt.

Ich wusste bereits zum Jahresbeginn, dass sich bei mir grundlegend über das laufende Jahr etwas ändern muss. Dass es sich allerdings jetzt alles so schnell entwickelt hat, hängt vermutlich wieder einmal mit meiner Art zusammen…

Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, gebe ich alles dafür, es so schnell wie möglich umzusetzen und zu starten. Auch wenn ich manchmal noch ein, zwei Nächte darüber schlafe, meist festigt sich der Gedanke damit nur noch. Wenn Bauchgefühl und Kopf davon überzeugt sind, das Richtige zu tun, fehlen einem für sich selbst die Argumente es nicht durchzuführen und ich gebe 120% für eine schnelle, aber gewissenhafte Umsetzung.

pureGLAMtv ohne Vanessa Pur?

Aber vielleicht denke ich einfach einmal acht Jahre zurück, wo ich ganz konzentriert vor meinem PC saß und meinen ersten Blogpost veröffentlichte… Damals hätte ich mir mein heutiges Leben absolut nicht vorstellen können. Niemals.

Damals wusste ich nicht, wohin mich mein Blog persönlich und menschlich bringen würde und wie er Einfluss auf mich als Person nehmen würde.

Am Anfang wollte ich einfach nur Infos über Hotels für meine Freunde und weitere Reisende online stellen. Stück-für-Stück rutschte ich mit in meine Bilder hinein, um keine sterilen Hotelbilder zu zeigen.

Auf einmal ging es immer mehr um meine Looks und Outfits, um Events, die ich besuchte und Dinge, die ich als Person erlebte. Aus dem Lifestyle Blog wurde schnell ein recht persönlicher Lifestyleblog.

Um verschiedene Themen aus meinen acht Jahren Bloggerleben zwischendurch noch einmal aufzugreifen und andere Leser anzusprechen habe ich am Anfang recht schnell neben dem pureGLAM Blog auch die pureTRAVEL, pureFASHION und pureFOOD als Blogs gestartet.

Schon zur Bloggründung war ich davon überzeugt, dass Bewegtbilder auf Dauer eine größere Bedeutung bekommen werden. Daher entschied ich mich schon von Anfang an für die Endung „.tv“.

Inzwischen gehören Videos genauso zu meinem Alltag, wie meine Blogposts und Social Media. Besonders im Bereich Videos habe ich in der letzten Zeit sehr viel dazugelernt, technisch, aber vor allem auch persönlich. Man sieht viele Dinge ganz anders und der Wandel ist extrem häufig zu sehen und festzustellen…

Insgesamt hat der Blog und YouTube mein Selbstbewusstsein im Vergleich zu früher extrem gesteigert. Aber warum ist dann nun ein Schlusspunkt unumgänglich?

Abschied von pureGLAM

Während ich als Person Vanessa Pur meinem Blog am Anfang ein Gesicht und Leben gegeben habe, habe ich inzwischen das Gefühl, dass ich den Blog eher „hemme“.

Ich kann z.B. für Reiseberichte und Events nicht an mehreren Orten gleichzeitig sein. Da man bei meinem pureGLAM Blog allerdings bisher nur mein Gesicht kannte, erwartet man auch, dass man mich persönlich vor Ort dann antrifft. Manche Reisethemen mögen für meine Leser zwar super-interessant sein, doch für mich nicht und umgekehrt.

Für manche Dinge, die meine treuen Leser seit Jahren interessieren, gibt es vielleicht manchmal noch Menschen, die es noch authentischer und gewissenhafter beschreiben können und auch erleben können.

Ich wäre auf einer besonderen Wanderung sicherlich eine Attraktion und würde später zum Wellness-Bereich passen, aber es wäre nicht authentisch. Natürlich kann man einmal  einen Blogpost schreiben „Mit High-Heels auf die Alm“, aber auch damals war der Blogpost mit einem Lächeln versehen und doch wäre die Erfahrung einer schönen Wanderung und Wellness für viele meiner Leser interessant, doch ich wäre der falsche Autor in dem Moment.

Ich öffne meinen Blog somit nun für weitere Autoren, die zu meinem Blog passen und ergänzend zu mir schreiben werden. Meine „kleinen Experten“ für besondere Themenbereiche, wie Reisen, Technik und Fotografie, bekommen nun die Möglichkeit selbst auch im Fokus zu stehen und gemeinsam mit mir zu wachsen. „PUREGLAM – Das Team und da Lifestyle Magazin“.

So oft werde ich gefragt, ob man nicht bei mir anfangen kann – ab sofort kann ich sagen: „ja, zeige mir wie du fotografierst und schreibst oder was du sonst noch kannst…“ und vielleicht schicke ich die Person dann auf Events oder Reisen, die ich persönlich nicht wahrnehmen kann.

Seit dem sich der Gedanke gefestigt hat und die erste Änderungen durchgeführt wurden, fühle ich mich absolut befreit. Bisher drehte sich alles nur um mich und jetzt darf es sich ganz offiziell lockern. Auch wenn ich mich von dem „ich“ zum „wir“ noch umgewöhnen muss, spüre ich innerlich, dass es die beste Entscheidung in diesem Jahr war oder auch in den letzten Monaten war.

Ich werde viele meiner Looks auf meine neue Seite umziehen lassen. Es wird einen „puren“ Vanessa Pur Blog geben. Meine Gedanken, meine Looks, meine Videos, mein Ding, 100%Me.

Es ist bestimmt nicht der leichteste Weg, von vorne anzufangen und insbesondere bei Social Media bei „Null“ anzufangen. Aber sollte ich jetzt wirklich egoistisch dem großen Blog einfach alles wegnehmen?

Es ist ja nicht alles weg, was ich mit aufgebaut habe, sondern gehört eben nicht mehr nur zu mir persönlich. Natürlich werde ich auch weiterhin selbst überall aktiv sein, aber es soll schon klar ersichtlich sein, dass man mich garantiert persönlich fast nur noch über die neuen Accounts und neue Seite erreicht.

Generell habe ich mich persönlich insbesondere in den letzten drei Monaten verändert, worauf ich bald auf meiner neuen Seite noch einmal im Detail eingehen werde. Manchmal bin ich von mir selbst überrascht und das möchte ich auch weiterhin in persönlichen Postings mit euch teilen, nur eben nicht mehr auf meinem pureGLAM-Blog, sondern auf meinem ganz persönlichen Blog – wo es sich nur um dich und meine Stylings und Gedanken dreht.

Es ist somit ein kleiner Abschied und ein großer Neuanfang für mich als Person. Loslassen ist nicht immer so einfach, aber manchmal muss es einfach sein. Mein Blog Baby geht nun zur Schule und ich muss lernen, Verantwortung abzugeben…

Ich freue mich auf neue Wege in 2018 und auf neue Projekte für meinen pureGLAM Blog, der natürlich NICHT eingestellt wird und auch weiterhin von mir geschrieben wird.

Danke für eure Treue und Unterstützung jederzeit… Ohne euch wäre das alles hier niemals möglich gewesen. Dankschön und ich hoffe, ihr seid genauso gespannt auf die Zukunft des Blogs und mir… – es wird mich also auch weiterhin auf PUREGLAM & auf meinem neuen privaten Baby geben.