Kommentare, Schlaflosigkeit, Heimweh und weiße Canon Kamera – KW 46

Die letzten Wochen in diesem Jahr vergehen jetzt schon schneller als gedacht. Vielleicht sollte ich mir langsam Gedanken um mein Silvester Outfit machen, bevor es zu spät ist? Nein, aber die Tage und das Tageslicht werden einfach immer kürzer. Da kann man schon mal schnell Panik bekommen…

Das sind die Momente, wo ich mich dann frage, was ich eigentlich die letzten zwei Wochen gemacht habe? Manchmal hat man innerlich das Gefühl man hätte sich nur im Kreis gedreht und nichts geschafft. Natürlich ist dem nicht so, aber es gibt Wochen, da hat man einfach ein besseres Gefühl.

Aber passend zum aktuellen Wochenrückblick als Blogpost konntet ihr diese Eindrücke natürlich am gestrigen Freitag seit 18.00 Uhr als Video auf meinem YouTube-Kanal ansehen.

Gefreut: Kommentare

Dass ich nicht „gar nichts“ geschafft habe, wird mir am deutlichsten bewusst, wenn ich eure Reaktionen bekomme. Ich habe es im letzten Wochenrückblick schon erwähnt, dass ich absolut glücklich über die steigenden Abonnenten und Leser bin, aber es gibt etwas, über das ich mich persönlich immer am meisten freue: „Kommentare“.

Unter Bloggern ist es so, dass man üblicherweise nur einen Kommentar unter einem Blogpost bekommt, wenn man vorher einen Kommentar unter dem Blogpost eines anderen Bloggers geschrieben hat. Der Sinn dahinter ist dabei einfach, etwas von dem Traffic des anderen abzubekommen und natürlich Freundschaften aufzubauen.

Wer also nicht viel auf anderen Blogs unterwegs ist und nicht unter vielen fremden Blogposts kommentiert, bekommt auch wenig andere Kommentare. Viele Kommentare zu haben ist auf den ersten Blick für andere eindrucksvoll, aber wenn man es eng sieht, es es eben oftmals „nur“ (Eigen-)Werbung mit Link. Ganz selten bekommt man Kommentare von Nicht-Bloggern, hinter denen dann echtes Interesse steckt.

In letzter Zeit bekomme ich immer mehr Kommentare von meinen echten Lesern auf meinem Blog und freue mich extrem darüber. Ein kleiner Teil wird daran sicherlich auch mit Wechsel des Kommentier-Moduls gewesen sein, ein anderer Teil aber einfach die tolle Community um mich herum.

Am meisten freue ich mich allerdings über die langen Kommentare auf meinem deutschen YouTube-Kanal. Auch wenn ich natürlich weiß, dass ich es nie allen „recht“ machen kann und will, so freue ich mich, wenn das, was ich euch zeige auf Interesse stößt. Ich freue mich riesig, wenn ich Reaktionen und Antworten auf meine Fragen bekomme, die ich im Video stelle.

Manchmal ist YouTube bzw. sind die Zuschauer dort extrem ehrlich und kritisch, aber genau deshalb freut man sich eben auch über Zustimmung und Motivation. Die Zahlen sprechen für sich, aber noch schöner sind die persönlichen Worte. Ein paar Beispiele der Kommentare der letzten Tage:

  • Ich mag Deine authentische Art und höre Dir sehr gerne zu.
  • Man merkt einfach, dass Du das gerne machst und es ist schön an Deinen Gedanken teilzuhaben.
  • Ich liebe deine Outtakes.
  • Bist eine so liebe und nette Erscheinung.
  • Vielen Dank für deine tolle Arbeit und die Mühe, die du dir machst.
  • Du kommst so natürlich rüber, wie eine gute Freundin und es macht einfach Spass dir zuzusehen.
  • Man merkt einfach, dass Ihnen dieses neue Format Spaß macht!
  • Ich finde du machst so einen tollen Job mit deinen Videos und ich hoffe, dass du noch ganz viele weitere Videos machst.
  • Podcast bei der super angenehmen Stimme wäre natürlich super dann kann man Dich auch im Auto hören.

Ja, es ist absolut motivierend und schön, positive Reaktionen und ausführliche Kommentare zu bekommen. Ich glaube, das kann jeder nachvollziehen. Eine Bestätigung in dem, was man macht, bekommt man im normalen Alltag sonst eher selten. Ich weiß zwar auch, dass ich damit innerlich den Druck auf mich selbst erhöhe, aber momentan möchte ich nichts ändern wollen.

Ich weiß, dass bestimmt auch wieder andere Phasen kommen können, in dem einem alles etwas zu viel wird und man dann Dinge verändern muss, die einen selbst am meisten stören. Momentan gibt es allerdings noch einige Pläne, die ich vorhabe und ich freue mich einfach, dass es da draußen Menschen gibt, die mich dabei unterstützen, auch wenn anfänglich manches vielleicht nicht perfekt ist.

Geärgert: Schlaflosigkeit

Diese Woche gab es nichts, was mich richtig verärgern konnte. Ich bin eh jemand, der immer das Positive in Dingen sieht oder es mit Humor betrachtet. Über mich selbst kann ich übrigens auch sehr gut lachen, da ich mich selbst oftmals nicht so wichtig nehme, wie manche immer denken. Ich glaube ein wenig konnte man es an den Outtakes des Wochenrückblick-Videos erahnen – manchmal gibt es Wichtigeres, als perfekt zu sein.

So habe ich mich bei dem kalten und verregneten Wetter gefreut, dass es zumindest noch nicht schneit. Auch wenn es zu den ersten Weihnachtsmärkten bestimmt toll aussieht, macht Schnee einige Dinge komplizierter – vor allem meine Schuhwahl! :)

Aber es gab doch noch etwas, was mich absolut geärgert hat – nein, nicht mein Altpapier aus den Instagram-Stories. Ich bin in der Regel jemand, der jederzeit und überall schlafen kann. Sobald ich es mir etwas gemütlich mache, schlafe ich ein. Letzte Woche allerdings konnte ich die Nächte super schlecht schlafen. „Eine Kleinigkeit“, mögen manche vielleicht denken, aber für mich ist das so außergewöhnlich, dass ich mir gleich noch mehr Gedanken dazu mache und dann natürlich noch weniger schlafe.

Ich glaube, mir geht momentan einfach zu viel gleichzeitig im Kopf herum, dass ich die Zeit nachts noch für die letzten Prozesse brauche? Wie so ein Windows-Computer, der seine Updates macht, bevor er sich ausschaltet. Zum Glück hat es sich wieder etwas verbessert, aber es ist noch kein Normalzustand. Ich muss vielleicht doch lernen einen Gang zurück zu schalten?

Frage der Woche

„Hast du bei den vielen Reisen kein Heimweh?“

Eine Frage, die ich nicht nur von Followern, sondern auch oft von Hotelmitarbeitern gestellt bekomme. Es ist gar nicht so leicht das mit nur wenigen Sätzen zu beantworten und man würde gerne viel mehr ausholen.

Ja, ich bin wirklich viel unterwegs und lebe oft in Hotels und Ferienwohnungen. Mein Alltag ist für andere der Ort, wo sie Urlaub machen – ein Luxus, der allerdings meist für mich einfach praktisch und notwendig ist.

Die meisten heimatlichen Gefühle kommen in mir auf, wenn ich in Düsseldorf bin. Ich bin dann immer gerne in der Gegend am Rhein, wo ich aufgewachsen bin und genieße die Aussicht und die Ruhe, die sich fast nicht verändert hat in all den Jahren. Aber nach ein paar Minuten oder Stunden ist es dann auch wieder gut.

Ich habe nie viel Zeit damit verbracht, mich in mein eigenes zu Hause zu verlieben. Ich war schon immer eher jemand, der seine Freiheit genießt und nicht nur an einem Ort leben möchte. Ich mag die Abwechslung und die damit verbundene Kreativität. Seit dem ich mich auf die wirklich nützlichen und wertvollen Dingen in meinem Leben beschränke, lebt es sich für mich leichter.

Ich freue mich über die täglichen Herausforderungen und den besonderen Alltag. Mein Heimweh ist eher eine kurze Sehnsucht nach Einsamkeit und Ruhe. So wie momentan. Ich traue es mich ja kaum zu sagen, aber wenn ich gewollt hätte, hätte ich in der letzten Woche täglich am Strand spazieren gehen… Wie soll da Heimweh aufkommen?

Ich glaube ich habe allerdings auch durch meinen Blog und meinen Status in meinem Lieblings-Hotelprogramm einfach einen extremen Vorteil, den man nicht unterschätzen sollte. Ich lebe in meinen Hotels nur in großen Suiten, habe Lounge-Zugänge und Frühstück sowie schnelles Internet inklusive. Ich glaube, es wäre schwerer wenn ich jeweils in einem klassischen Standard-Zimmer untergebracht wäre.

Dazu habe ich durch meine vielen Reisen überall auf der Welt und in den verschiedensten deutschen Städten sehr gute Freunde gefunden. Wenn ich diese dann Treffe ist es immer ein Gefühl von Heimat und Verbundenheit – der Ort ist dabei dann komplett unwichtig. Es hilft absolut, positive Menschen um sich herum zu haben und manche Dinge nicht zu eng zu nehmen.

New In

Diese Woche kamen wieder einige schöne Pakete bei mir an, von denen ich euch erzählen möchte. Von Canon kam die super hübsche EOS 200D bei mir an. Warum sie so hübsch ist? Sie ist weiß und für jeden, dem Optik und farbliche Dinge nicht egal sind, ist das manchmal ein extrem wichtiger Faktor.

Ich werde die Kamera für euch genauer unter die Lupe nehmen und euch einen Vergleich mit der 77D geben. Welche Kamera würde ich euch für den Einstieg empfehlen, welche Kamera für YouTube, welche Kamera für Blogger? Ich weiß, wie groß die Nachfrage nach der damaligen EOS 100D in weiß war, daher hier direkt der Link zur weißen Canon EOS 200D.

Allerdings sollte noch etwas Equipment zum filmen dazu kommen. Diese Woche traf meine Glidecam für ruhigere Videoaufnahmen bei mir ein. Ich bin super gespannt, wie hilfreich das System für Outdoor-Aufnahmen sein wird. Ich werde euch natürlich auf meinem Technik Blog dazu berichten.

Essie hat mich mit einer singenden Box mit der aktuellen „Lieblingsmensch“-Kollektion überrascht. Ich nutze die Lacke von Essie immer wieder gerne, da sie so leicht aufzutragen sind, super gut pigmentiert sind und super lange halten. Meine Favoriten sind „Nailed It“, „Lieblingsmensch“ und „Sheer Luck“.

Von Lindt kam ein super Weihnachtspaket bei mir an. Der Inhalt war alles, was ich am liebsten auf meinem Weihnachtsteller habe und dazu eine Auswahl an verschiedenen Adventskalendern. Ich habe mich für meinen Lieblingskalender entschieden und werde ihn euch spätestens am 1. Dezember zeigen.

Damit ihr allerdings auch eine süße Weihnachtsüberraschung von Lindt bekommt, gibt es aktuell wieder ein Gewinnspiel bei Instagram, an dem ihr auf jeden Fall teilnehmen solltet, wenn ihr Schokolade genau so gerne esst, wie ich.

[WERBUNG / GEWINNSPIEL IN KOOPERATION MIT @LINDT_GERMANY] Wie schon in den Stories und im heutigen YouTube-Video angekündigt ❤️ verlose ich wieder gemeinsam mit Lindt-Schokolade ➡️ 10x ⬅️ ein Schokoladen-Weihnachtspaket ⬅️ für meine Follower. Wer meine Video auf YouTube.com/vpureGLAM schon gesehen hat, wird die schönen Adventskalender entdeckt haben… … . Weihnachten und Lindt gehört mich für mich einfach zusammen. Umso mehr freue ich, euch zum zweiten Mal bereits ein tolles Paket mit Lindt anbieten zu dürfen. Lasst euch von Lindt überraschen und teilt vielleicht manche Dinge wieder mit Freunden oder verschenkt die Lindt Produkte an eure Liebsten… ➡️ Weitere Weihnachtsideen findet ihr auch unter http://www.lindt.de/produkte/weihnachten/adventskalender/. . ➡️ TEILNAHMEBEDINGUNGEN: . Teilnahme ist für alle Personen über 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland (solltest du unter 18 Jahren sein, ist die Genehmigung der Eltern notwendig). . Zur Teilnahme ist ein Kommentar notwendig, bei dem du pro Kommentar 2 Freunde angetaggen kannst, die ebenfalls gerne Schokolade mögen. Es sind mehrere Kommentare möglich, sofern immer andere Personen angetaggt werden. (➡️ Ebenso freuen sich Lindt und ich natürlich, wenn ihr uns folgt – keine Pflicht zur Teilnahme, aber so verpasst ihr keine weiteren Aktionen ) . Der Teilnahmezeitraum ist vom 17.11.2017 bis 19.11.2017 23.59 Uhr (Deutscher Zeit). . Verlost werden bei diesem Gewinnspiel 10 x 1 Paket Weihnachtsüberraschungen von Lindt. . Die 10 Gewinner werden per Privatnachricht (DMs) kontaktiert. Mit Absenden des Kommentars werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Zum Versand der Schokoladenpakete ist die Weitergabe der Adresse an Lindt notwendig. Diese wird ausschließlich für die Abwicklung des Versands genutzt. . Hinweis: Das Gewinnspiel steht in keiner Weise in Verbindung mit Instagram oder wird von Instagram gesponsert, organisiert oder unterstützt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen – eine Barauszahlung ist nicht möglich. . #win #giveaway #verlosung #gewinnspiel #schokolade #pralinen #adventskalender #sponsored #werbung #lindt #lindtschokolade #weihnachten #xmas #weihnachten #advent

A post shared by Vanessa Pur (@vanessa.pur) on

Verpasst und lesenswert

Auf meinem Fashion Blog gab es ein Outfit aus meinem letzten Aufenthalt in Düsseldorf. Ein elegantes Outfit mit Strumpfhose im Medienhafen. Ich trage meine Nahtstrumpfhose mit einem Minirock, meinen Harler Louboutins uns einem NA-KD Top.

Ich habe ebenfalls mehr von einem meiner Geheimtipps im Alltag erzählt. Denn ich nutze immer wieder gerne den Service von Amazon Prime, wenn ich spontan und dringend etwas von Amazon brauche.

Bei YouTube gingen wieder drei verschiedene Videos online. Sonntags, Mittwochs und Freitags jeweils um 18 Uhr. Am Sonntag warteten drei Herbst Outfits und ein Mini Wolford Shopping Haul auf euch. Ich erzähle euch etwas mehr zu meinen Strumpfhosen Looks und zu meiner Location.

Mittwoch habe ich eure Fragen zur Fashion Week beantwortet. Ich bekomme immer wieder Fragen von Fashionistas und Bloggern bezüglich der Fashion Week in Berlin, ein super Anlass für ein ausführlicheres Video. Ich gehe auch kurz auf die kommenden Trends für den nächsten Sommer ein, damit man sich schon einmal auf wärmere Temperaturen freuen kann.

Zusätzlich ging am Freitag bereits mein Wochenrückblick als Video online. Auf meinem englischen YouTube-Kanal gab es diese Woche meinen Look mit Bluse und glänzendem Rock zu sehen.

Bei Instagram Stories habe ich euch meine Outfits der Woche im Spiegel gezeigt, die New Ins zuerst präsentiert und auch Fragen an euch gestellt. So konntet ihr z.B. eure Meinung sagen, ob ihr findet, dass ich in eine TV-Sendung gehöre oder nicht. Ganz lieben Dank für eure Abstimmung und eure vielen Reaktionen. Ihr habt mir bei meiner Einschätzung dazu ein wenig weiter geholfen, aber vielleicht gehe ich darauf bald einmal intensiver ein.

Ich freue mich, wenn ihr bei meinen Stories vorbei schaut – „Deutsch“ rede ich auf meinem Instagram Kanal @vanessa.pur und „Englisch“ auf meinem Instagram Kanal @vanessapur_com. Bei Facebook findet ihr mich unter Vanessa Pur @pureglamtv. Ich freue mich auf euch!

Ausblick

Am Wochenende freue ich mich auf ein besonderes Event bei dem ich mir erhoffe ein paar Fragen klären zu können. Dazu freue ich mich darauf meine verschiedenen Kameras auszuprobieren. Wenn ich zwischendurch wieder eure Meinung und Hilfe brauche, melde ich mich ganz bestimmt wieder per Instagram Stories (@vanessa.pur).

Habt ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Samstag,

Eure Vanessa

Meine News & Fashionlooks vorab

Werde auch du ein exklusiver "Glammy❤️" und erhalte meine Updates vorab! Meine treuen Leser werden auch direkt über neue Giveaways und persönliche ❤️ Momente informiert!

➡️ Vielen Dank für die Anmeldung. Bitte bestätige nun den Link in der Email, die gleich bei dir eintrifft! ⬅️

Irgendetwas ist schief gelaufen - bitte probiere es noch einmal neu!

ICH FREUE MICH AUF DEINEN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here