Les Georgettes by Altesse Paris – edler Armschmuck und tolle Ringe – personalisierbar

Stellt euch einmal vor, ihr hättet ein Schmuckstück am Arm, was farblich immer perfekt zu euch und eurem Look passt. Mit den neuen Armreifen von Les Georgettes ist genau das ab sofort möglich und ich erkläre euch heute, wie die Personalisierung funktioniert und wie auch ihr euren perfekt zu euch passenden Armschmuck findet. 

Les Georgettes Schmuck - individualisierbare Armreifen und Ringe mit Lederbändern und Schmucksteinen - Fashion Blogger Vanessa stellt Luxus-Lifestyleprodukte vor

Les Georgettes by Altesse Paris

Das System von Les Georgettes ist so einfach und doch so raffiniert, dass man sich schon bei der Auswahl und Zusammenstellung in sein Schmuckstück verliebt. Durch 22.000 verschiedene Kombinationsmöglichkeiten bleibt der von euch selbst kreierte Armreif fast einmalig im Design.

Zunächst entscheidet ihr euch bei der Personalisierung für das „Gerüst“ des Armreifs bzw. der Armspange und kann aus den verschiedensten Designs auswählen. 22 verschiedene klassische Muster und sechs besondere Designs mit Strass stehen zur Auswahl.

Les Georgettes Schmuck - individualisierbare Armreifen und Ringe mit Lederbändern und Schmucksteinen - Fashion Blogger Vanessa stellt Luxus-Lifestyleprodukte vor

Hat man sein Lieblingsmuster gefunden, entscheidet man sich für die Breite des Armreifens – zur Auswahl stehen 40mm, 25mm und 14mm. Je nach gewählter Breite verändert sich natürlich auch das Muster entsprechend ein wenig.

Hat man das gewünschte Muster und die gewünschte Breite, bleibt nur noch die Entscheidung der Farbe des Reifens offen. Zur Auswahl stehen gold, gold seidenmatt, silber, silber seidenmatt, roségold und schwarz ruthenium. So findet man das perfekt passende und persönliche Gerüst, was nun durch ein Lederband vervollständigt wird.

Die austauschbaren Lederbänder werden hinter das Gerüst gelegt und mit kleinen Haltenieten befestigt. Die Lederbänder sind immer zweifarbig, sodass man je nach Wunsch schnell zu einer anderen Farbe wechseln kann. Natürlich kann man zusätzlich noch weitere Lederbänder auswählen, um den Armreif farblich noch öfter anpassen zu können.

Haute Couture High Fashion Blogger - Modebloggerin für Luxus u

Meine Auswahl – Armreifen von Les Georgettes

Ich habe lange überlegt, welche Armreifen ich für mich auswähle, da die Möglichkeiten eben unendlich scheinen. Da ich überwiegend Silberschmuck trage, habe ich mich für vier Silber-Armreifen und einen silbernen Ring entschieden. Meine Lederbänder sind eher dezent, um sich nicht extrem vom Outfit abzuheben.

  • Résille – silber – 40mm – Schwarz/Weiss
  • Ruban – silber – 40mm – Hellrosa/Hellgrau
  • Parallèles – silber – 40mm – Nude/Aquatic
  • Barrette – silber – 25mm – Aloegrün/Glitzerfuchsia

Als Statement-Ring habe ich mich für folgende Auswahl entschieden:

  • Fougères – silber – Lederbänder und transparente Perspex

Ich war absolut gespannt auf meine Auswahl und wie die Schmuckstücke, die man online vorab bereits virtuell sehen kann, in real aussehen und wirken würden.

Les Georgettes Schmuck - individualisierbare Armreifen und Ringe mit Lederbändern und Schmucksteinen - Fashion Blogger Vanessa stellt Luxus-Lifestyleprodukte vor

Die Armreifen kamen in hübschen Schmuckkästchen und sahen schon beim ersten Öffnen richtig toll aus. Der Ring kam in einem kleinen Schmucksäckchen und sah ebenfalls richtig schön am Finger aus.

Genau so elegant, wie ich es mir vorgestellt hatte. Richtig schön anzusehen, tolle Muster und die Farben der Lederbänder passten perfekt zum Armreif und zu mir. Der Farbwechsel der Lederbänder ging sehr gut und sofort wirkte der Armreif komplett anders, aber nicht weniger gut.

Haute Couture High Fashion Blogger - Modebloggerin für Luxus u

Schmuck Armreifen mit Farbwechsel

Man hat mit diesen Schmuckstücken eine tolle Auswahl mit verschiedenen Farben. Geht man z.B. zum Frühstück mit dem fast Tiffany-Türkis-Grünem „Aquatic“ so wirkt der Armreif sehr auffällig, sodass man ein schlichtes Outfit tragen kann. Am Abend wechselt man das austauschbare bunte Band auf „Nude“ und hat einen tollen dezenten Akzent zu einem auffälligen Kleid.

Ich fand es verblüffend, wie unterschiedlich die Armreifen durch die verschiedenen Bänder direkt wirken. Eine tolle Möglichkeit mit diesem System eine hohe Identifikation mit dem neuen Schmuckstück zu bekommen. Durch den schnellen Wechsel der Farben ist das Schmuckstück extrem flexibel einsetzbar.

Fashionweek Berlin - Blogger und Instagrammer auf der Fashion Week - Modebloggerin Vanessa Pur - Catwalk - Backstage - Bloggerevents - ADLON Hotel - Stars und Sternchen

Man hat somit auch auf Reisen immer das passende Schmuck dabei, je nach Stimmung, Outfit, Farbe der Handtasche, Nagellackfarbe oder restlichem Schmuck. Ich habe meine Armreifen als Accessoire auf der Fashion Week in Berlin zu meinen Outfits kombiniert und hatte immer das perfekte Schmuckstück greifbar. Vor allem war es ein Schmuckstück, was man in meiner selbst ausgewählten Kombination nicht so schnell zwei mal sieht. Damit hat man immer einen besonderen Hingucker dabei und fällt natürlich je nach Farbe sofort damit auf.

Hinter der Kollektion „Les Georgette by Altesse“ steht der größte französische Schmuckhersteller Altesse und der bretonischen Lederwarenhersteller Texier. Vereint zu einem unvergleichlichen Projekt für den persönlichen Schmuckliebling oder dem perfekten Geschenk oder Mitbringsel aus Europa, kreiert in Frankreich.

Ich bin gespannt, wie ihr euer Lieblingsstück kombinieren würdet. Vielleicht eher Rose-gold mit weißem Lederband? Schwarz mit schwarz? Lasst es mich gerne wissen, oder taggt mich in einem Instagram Bild an, wenn ihr selbst auch eines der tollen Schmuckstücke besitzt. Ich freue mich auf weitere Outfit-Kombinationen mit meiner persönlichen Lieblings-Auswahl.

Les Georgettes Schmuck - individualisierbare Armreifen und Ringe mit Lederbändern und Schmucksteinen - Fashion Blogger Vanessa stellt Luxus-Lifestyleprodukte vor

1 KOMMENTAR

  1. This is end of word, no comments this specially today excellent dress , make up shoes , nice bracelet

Comments are closed.