Wie kann ich Links bei Instagram Stories setzen? Links zu Webseiten

In letzter Zeit erreicht mich immer häufiger die Frage, wie ich es schaffe bei Instagram Stories Links zu Blogposts, Videos oder Produkten zu setzten. „Wo muss man sich für Links in den Stories anmelden oder freischalten lassen?“ „Was sind die Bedingungen für Links bei Instagram Stories?“ „Warum können es manche Instagramer und manche nicht?“

Inzwischen bietet selbst Snapchat die Linkfunktion für alle Nutzer an, allerdings wird man von Snapchat ab sofort recht genau getrackt. Da viele meiner User allerdings schon länger von Snapchat zu Instagram Stories gewechselt haben, bleibt Instagram die interessantere App von beiden. Hier hat man oft schon eine große Followerzahl, auch wenn die Stories genau wie die normalen Bilder dank dem Algorithmus niemals allen Followern angezeigt werden.

Immer wieder sieht man den Hinweis „Mehr anzeigen“ am unteren Bildschirmrand. Praktisch für die Follower und eine Option auf neue Videos oder Blogposts, sowie Webseiten hinzuweisen. Personen und Brands sind mit dem @ anklickbar geworden und Hashtags können mit # ebenfalls angeklickt werden. Bei Orten funktioniert dies auch, wenn man den Orte-Sticker gewählt hat.

Instagram-Stories - wie funktionieren Links, wie kann man Hashtags für Stories nutzen, wie kann man Orte für Stories nutzen. Erklärung und Tutorial

Bedingungen für Links bei Instagram Stories – Freischaltung?

Aber was muss man nun tun, um diese Links in den Stories setzten zu können und somit vielleicht sogar noch attraktiver für Unternehmen und Brands zu sein? Am Anfang wurde die neue Funktion nur für verifizierte Accounts freigeschaltet. Nur Accounts mit blauem Haken konnten demnach Links setzten, da es sich dabei um für Instagram wichtige Persönlichkeiten handelt. Wie man genau Links setzt, habe ich euch bereits in meinem letzten Instagram-Blogpost erklärt…

Instagram Stories - wie baut man Links ein, wie funktioniert es - Anleitung und TutorialIn der aktuellen Phase wurden die Links für viele aktive Business Accounts mit einer Follower Anzahl von über 10.000 Followern Stück für Stück freigeschaltet. Man braucht daher eine verknüpfte Facebook Business Page, um seinen Account umzustellen und bekommt ab dieser Umstellung auch detaillierte Statistiken zu den besten Postingzeiten, die bei den meisten Personen bei 18-21 Uhr liegt.

Allerdings hat nicht jeder Nutzer automatisch sofort nach der Umstellung auf einen Business Account und der erreichten Followerzahl die Funktion abrufbar. Bei vielen dieser Accounts wurde festgestellt, dass es bei regelmäßigen Bildern und Stories, sowie Live-Videos bald dann auch die Link-Funktion zur Verfügung stand.

Hat man die Option freigeschaltet, sollte man allerdings ebenfalls ein paar Dinge beachten, die sich wieder auf den Algorithmus auswirken können. Generell sollte man die Follower immer darauf hinweisen, dass man einen Link gesetzt hat. Fordert eure Follower ruhig auf, den Bildschirm nach oben zu wischen oder den unteren Teil anzuklicken.

Da der Text „Mehr anzeigen“ recht unauffällig ist, hilft es auch durch Pfeile oder einen farblich abgesetzten Teil auf die Story zu legen. Denn Klicks auf die Links sind wiederum wichtig, um auszuwerten, ob eure „Informationen“ für eure Follower interessant sind. Daher sollte man es auch nicht mit den Links übertreiben, wenn man die Funktion nutzen kann.

Wenn ihr nun noch weit unter 10.000 Follower bei Instagram liegt, lasst euch bitte nicht von der „nicht vorhandenen Funktion“ entmutigen. Die Links nutzt man gar nicht so oft, wie manche vielleicht denken und es ist viel wichtiger eine gute Bindung zu euren Followern aufzubauen, als sie auf andere Seiten zu lenken. Nutzt einfach in der Zwischenzeit den Link in de Bio, wenn ihr Posts oder andere Dinge teilen wollt. Vielleicht wird die Funktion auf Dauer auch für alle User freigeschaltet? Wir werden nur abwarten können…