Was ist KLOUT – was bedeutet KLOUT für PR und Blogger

Was ist der KLOUT Score und wofür benötige ich als Blogger oder als PR Unternehmen einen KLOUT Score bei Social Media Influencern? Diese Fragen habe ich häufig während der letzten Workshops mit Bloggern, aber auch bei Vorträgen mit PR Unternehmen und Marken erhalten und möchte euch daher einen Überblick geben. Gleichzeitig zeigt der KLOUT Score auch die Zusammensetzung der Follower an und lässt Fake Follower und gekaufte Likes viel schneller erkennen. Für PR Unternehmen und Marken somit ein guter Indikator.

WAS IST KLOUT – Was bedeutet der KLOUT Score?

Auf den ersten Blick ist der KLOUT Score nur eine Zahl zwischen 1 (niedrig) und 100 (top), die den Einfluß einer Person (Blogger/Influencer) im sozialen Netzwerk angibt und damit nicht nur die Anzahl der Follower bewertet, sondern auch die Wertigkeit. KLOUT selbst beschreibt sich selbst als „The Standard for Influence“.

Der KLOUT-Score wird aus den verschiedenen Netzwerken des Users errechnet und täglich neu kalkuliert. Als User kann man alle dazugehörigen Netzwerke bei KLOUT eintragen und hat damit auch selbst einen guten Überblick, wie wichtig die Netzwerke einzeln für den Blogger sind. Wenn man zeitlich sowieso relativ beschränkt ist, kann man die Energie eher auf Netzwerke verwenden, die wichtig und einflussreich für den Blogger sind. Beispiele zur Optimierung findet ihr sonst auch in meinem Blogpost über Zeitmanagement.

Manchmal ist man selbst überrascht, wenn alle Netzwerke erfasst wurden, auf welchen Netzwerken man besonders aktiv ist oder wo die „Botschaft“ besonders wertvoll geteilt wird. Auch wenn ich Facebook lange Zeit als wichtigsten Netzwerk bei mir betrachtet hatte, so sind es in Wirklichkeit andere Netzwerke in denen ich meine Energie und Zeit investieren sollte. Twitter war für Blogger früher einmal ein wichtiges Netzwerk, heute lässt der Einfluss allgemein nach, aber auch bei mir wird die Wertigkeit immer geringer.

Das Dashboard zeigt für Benutzer einen Rückblick auf die letzten 90 Tage bei KLOUT, welcher Wert wann erreicht wurde und welche Postings welchen Einfluss auf den KLOUT-Score hatten. Sehr hilfreich!

KLOUT für Blogger und PR Unternehmen - Was ist KLOUT und wie funktioniert KLOUT - Vorteile und Nachteile von KLOUT - Social Media Influencer Marketing

WAS IST KLOUT – Was bedeutet der KLOUT Score? Welcher KLOUT Score ist normal?

Der Durchschnitts-KLOUT-User hat einen Score von ca. 40 Punkten! Für Blogger, die seit einiger Zeit in vielen Netzwerken aktiv sind, wird ein KLOUT-Score von 60-63 Punkten erwartet.

KLOUT berechnet den Score täglich durch die eigenen Aktivitäten und der Verbreitung in den eigenen Netzwerken und berücksichtigt dabei, die Personen die euch folgen und deren KLOUT Score. Dieses ergibt täglich euren neuen KLOUT Score.

Drei Beispiele für einen KLOUT Score bei Bloggern und wie sich Aktionen positiv oder negativ auswirken:

  • Ihr habt 100.000 Follower, die alles von euch lieben, selbst aber nur 5-10 Follower haben und im Alter zwischen 13-17 Jahren sind – Wie wahrscheinlich ist es also, dass die Botschaft von euch dauerhaft wahr genommen wird und „wertvoll“ ist. Dieses berücksichtigt der KLOUT Score und viele kleine Follower ohne eigene Follower sind eher nicht positiv für euren KLOUT Score. Gleiches Beispiel ist natürlich, wer 50.000 gekaufte Follower hat, wird keine Interaktion erreichen und auch dieses fließt natürlich negativ in den KLOUT Score ein.
  • Ihr habt „nur“ 10.000 Follower, die nur Beiträge liken und retweeten, die für sich interessant sind. Diese Follower sind aber zwischen 25-45 Jahren und haben selbst 5.000 aktive Follower, somit wird die Botschaft an die Zielgruppe natürlich ganz anders verbreitet und wird positiv in den Score einfließen.
  • Ihr habt eine gute Aussage an eure Follower getroffen und diese Botschaft wird von Barack Obama und Hillary Clinton retweetet und vielleicht sogar kommentiert. Somit erreicht eure Botschaft auf einen Schlag 50.000.000 aktive Follower und eure Wertigkeit wird hochgestuft. KLOUT sagt, wenn ein Follower mit einem guten Score eure Botschaft weiterverbreitet, ist es auch sehr gut für euren Score

KLOUT nennt momentan einen Score von 64 und höher nur bei 5% der aktiven User vertreten. Häufig ist natürlich auch der KLOUT Score entsprechend zum Bekanntheitsgrad der Person und auf den ersten 100 Plätzen vom KLOUT Score finden sich viele Berühmtheiten, aber auch einige Social-Media-Influencer aus allen Bereichen, wie z.B.:

  • Barack Obama – KLOUT Score 99
  • Hillary Clinton – KLOUT Score 94
  • Justin Bieber – KLOUT Score 92
  • Kim Kardashian – KLOUT Score 89
  • Donald J. Trump – KLOUT Score 88
  • Elon Musk (Tesla, Paypal, Space X) – KLOUT Score 86
  • Dirk Nowitzki – KLOUT Score 84
  • Sheryl Sandberg (COO Facebook) – KLOUT Score 83

Meinen aktuellen KLOUT-Score findet ihr jeweils im Footer rechts unten angezeigt und somit jeweils transparent für PR-Unternehmen und Partner. Gleichzeitig ist mein KLOUT-Score auch jeweils mit Rückblick auf die letzten Jahre in meinem MEDIAKIT veröffentlicht. Für Marken und PR-Agenturen ist es somit ein transparenter Wert und gibt eine direkte Einschätzung meiner sozialen Netzwerke und meiner Follower wieder.

Der einzige Faktor, der beim KLOUT Faktor leider noch nicht berücksichtigt wird ist, ob der Social Media Influencer auch einen sehr aktiven Blog schreibt und dort primär seine Inhalte teilt. Diesen Wert kann man aber als Blogger gut im Mediakit zusätzlich mit aktuellen Zahlen aus Google-Analytics angeben. Beide Werte zusammen, geben einen guten Überblick über die Blogger und relativeren so manche Fantasiezahl.

KLOUT ist natürlich nicht der perfekte INDEX und das Allzeitbewertungstool für Blogger und für Kooperationen – aber es ist doch bereits ein guter Indikator für Kooperationen mit Bloggern.

WAS IST KLOUT – Belohnung bei hohem KLOUT SCORE durch Perks oder Kooperationen

In Deutschland noch nicht so weit verbreitet, in den USA bereits Standard für viele Kooperationen. Unternehmen fordern für die Kooperation mit bestimmen Produkten einen Mindest-KLOUT-Score an. Der Blogger oder Social Media Influencer erhält dann das Produkt zugeschickt, bzw. kann es über die Webseite von KLOUT direkt anfordern.

Der Nutzen für beide Seiten relativ einfach – das Unternehmen, welches die Werbung platzieren möchte, erhält nur Personen mit einer gewissen Relevanz, die interessant sein könnten und deren eigene Follower die Botschaft auch weiterverbreiten können. Blogger und Influencer mit einem schlechten Score und vielleicht nur wenigen hundert Seitenabrufen aus dem Blog werden direkt ausgeklammert und somit häufig eventuelle Enttäuschungen erspart.

Ein neuen Weg im Reisebereich gehen auch die ersten Airports und Hotels in Nordamerika (und auch die ersten in Asien), wo ein hoher KLOUT-Score zum kostenlosen Eintritt in die Lounge berechtigt oder auch Upgrades, Vergünstigungen, etc. vergeben werden. Für die Unternehmen ein klarer Gewinn, da Printwerbung und auch Werbung in Onlinemedien nicht mehr unbedingt der beste Weg ist – sondern die Mund-zu-Mund Erzählung deutlich mehr Erfolg verspricht. Wenn sich der Blogger A im Hotel XY besonders wohl fühlt, wird er dieses erzählen und auch seinen Usern mitteilen.

In Nordamerika werden schon Jobs bei modernen Medien oder Technologieunternehmen in entsprechenden Positionen ebenfalls vom KLOUT-Score beeinflusst. Natürlich nicht das einzige Kriterium, aber für viele Positionen schon ein wesentlicher Faktor.

Für Kooperationen außerhalb von Deutschlands werden jedoch immer häufiger bereits die KLOUT-Scores als ein wichtiges Tools berücksichtigt. Hinzu kommt Ausrichtung des Blogs, sowie die Zielgruppe, die der Blogger anspricht und neuerdings auch die Engagement-Rate in sozialen Netzwerken. Hierzu werde ich Kürze noch einen ausführlichen Blogpost für Blogger und PR-Agenturen online stellen, die das Verhalten gegenüberstellt und auch einen guten Indikator gibt, ob hier Follower gekauft worden sein könnten oder nicht.

Man sollte jedoch niemals einen Blogger oder Social Media Influencer aus einer Gruppe von 100 Personen auswählen, die den höchsten Score hat – sondern auch die entsprechende Zielgruppe und Leserschicht berücksichtigen.

Wie auch schon häufig in meinen Vorträgen erwähnt, würde mein Blog zwar eine sehr große Leserschicht für eine Camping-Reise nach Grönland ansprechen und auch entsprechend kommentiert werden, der ROI (Return of Invest) wäre jedoch gering, da sich meine Leser primär nicht dafür interessieren würden. Ein Camping-Blogger mit einer deutlich geringeren Reichweite, der aber nur über solche Reisen berichtet, wäre empfehlenswerter, da die Leser genau darüber informiert werden möchten.

KLOUT für Blogger und PR Unternehmen - Was ist KLOUT und wie funktioniert KLOUT - Vorteile und Nachteile von KLOUT - Social Media Influencer Marketing

WAS IST KLOUT – KLOUT als Monitoring- und Analyse-Tool

Klout bietet einen guten Überblick über die Reichweiten und Zusammensetzung von Bloggern und Influencern. Welcher Beitrag wurde besonders häufig geliked und retweetet, welche Blogger haben eigene Influencer als Followern.

Wer folgt meinen Beiträgen, welche User mit einem guten KLOUT-Score schreiben über die gleichen Interessen und besteht eventuell die Möglichkeit sich mit den Influencern zu verknüpfen.

Es war lange Zeit schwierig, auch bei Marken und PR-Unternehmen in Deutschland den KLOUT-Score als Entscheidungswert für eine Kooperation ebenfalls heranzuziehen, aber seit 2015 wird auch dieser Wert mehr und mehr berücksichtigt.

Als Beraterin für Marken und Person, die auch Blogger-Relations für Unternehmen macht, ist es für mich natürlich wichtig, vorab auch zu erfahren, wie groß ist die Möglichkeit, dass meine Botschaft auch entsprechend transportiert wird und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Kosten einer Blogger-Kooperation auch wieder an das Unternehmen zurückgespielt werden.

Schreibt man häufig als Blogger oder Social Media Influencer über einige Themen, die auch entsprechend geteilt werden, so kommt KLOUT irgendwann selbst auf die Benutzer zu und stuft diese in den Status „EXPERT“ ein.

Bei mir sind dieses aktuell z.B. die Themen „Bloggen“, „Blogger Relations“, Snapchat“, „YouTube“, „Reiseblog/Reiseblogger“ und „Fashionblog/Fashionblogger“ – von KLOUT werden diese Experten immer wieder für verschiedene Kooperationen oder Vorträge weltweit herangezogen.

Über die Einflusswerte von Bloggern, Engagement-Raten und wie ihr auch als Blogger selbst die Werte positiv beeinflussen könnt, werde ich euch in Zukunft mehr in der Kategorie „Bloggerlife persönlich“ und in meinen Blogger-Workshops berichten.

7 KOMMENTARE

  1. Hab mir dank dir nun auch Klout eingerichtet, danke fürs Aufmerksam machen. Weißt du zufällig, ob bzw. wie man es einrichten kann, wenn man mehrere Blogs bzw. Instagram-Accounts hat?

    • Es ist bei KLOUT nicht möglich, mehrere Accounts einzutragen, was auch völlig unlogisch wäre – da die Daten ja „personenbezogen“ sind und nicht „unternehmensbezogen“, wo man verschiedene Accounts betreut. Es ist ja auch eine Ausnahme, dass ein Blogger mehrere Blogs betreut. Bei mir ist es genauso, ich habe auch nur einen Instagram-Account eingetragen und einen Blog…

  2. Dann tuen wir mal alles dafür den Score hoch zu treiben – mehr als verdient ist es ja

Comments are closed.