Blogoptimierung, SEO verstehen, Mediakit & Kooperationen

Das Jahr 2016 steht ganz im Zeichen von Blogger Relations und Kooperationen – Blogger und YouTuber-Workshops und vielen Blogger-Reisen. Hinzu kommen natürlich wieder unzählige Vorträge bei Unternehmen und PR-Agenturen und die gemeinsame Planung von Events. Nach dem ersten YouTube Workshop direkt am Jahresanfang in Düsseldorf, war das letzte Januar Wochenende mit SEO und Blogoptimierung, Mediakit erstellen und Kooperationen für Blogger verplant. Ein ganzes Wochenende mit einem luxuriösen Hotelaufenthalt und rauchenden Köpfen und sehr vielen guten Gesprächen und schönen Momenten.

Blogger-Workshop, Blogoptimierung und Fehleranalyse, einen WordPress-Blog- verstehen, wie funktioniert Google-Analytics, gibt es SEO Geheimnisse für Blogger - was muss man als Blogger wissen - Workshop im Radisson Blu Hotel Frankfurt

Blogger Workshop – SEO verstehen, Blogoptimierung, Mediakit erstellen

Um seinen Blog zu optimieren, sollte man natürlich erst einmal den Blog verstehen und wissen, woher der Traffic kommt und welche Berichte gerne gelesen werden. Nach einem gemütlichen Frühstück gab es im ersten und zweiten Viertel des Workshops zunächst einmal viel Theorie und viele eigene Aufgaben.

Es bringt natürlich nichts,  nur einen Vortrag über die verschiedenen Möglichkeiten zu erhalten und selbst nicht zu verstehen, welche Dinge, welchen Einfluß auf SEO und die Optimierung des eigenen Blogs haben.

SEO und die Optimierung für Google und andere Suchmaschinen bedeutet auch immer, ein wenig „hinter die Kulissen zu schauen“ und die wichtigsten Themen des eigenen Blogposts festzustellen.

Auch wenn man heutige Präsentationen mit Beamer und großen Videowalls gestaltet werden, so ist manchmal doch der handelsübliche DinA5-Block die beste Lösung. Sich einfach einmal einen Zettel nehmen und überlegen

  • was macht meinen Blog besonders
  • wo sind meine Nischen
  • was beschreibt mich und meinen Blog besonders

Nach kurzer Zeit und einigen verwunderten Blicken sah man die Überlegungen und mehr und mehr Input wurde in den Meeting Raum im Radisson Blu Hotel Frankfurt geworfen. Ein großer Vorteil natürlich für mich, mit dem Partner Radisson Blu jeweils neueste Meeting-Räume und perfektes Catering für entsprechende Events anbieten zu können und so war natürlich auch die erste Unterbrechung einerseits von den Teilnehmern willkommen, andererseits aber auch wieder sehr lecker… :-)

Blogger-Workshop, Blogoptimierung und Fehleranalyse, einen WordPress-Blog- verstehen, wie funktioniert Google-Analytics, gibt es SEO Geheimnisse für Blogger - was muss man als Blogger wissen - Workshop im Radisson Blu Hotel Frankfurt

Der zweite Teil des Blogger und SEO Workshops am ersten Tag beschäftigte sich dann zumindest mit dem „Soll-Wert“. Welche Begriffe werden bei mir gefunden, welche Blogposts sind bei meinen Lesern beliebt und welche Blogposts kann ich noch weiter optimieren.

Worunter wird mein Blog gefunden, wie ist das Ranking der verschiedenen Suchbegriffe im Vergleich zu anderen Fashionbloggern oder Lifestylebloggern und wo kann ich mit Veränderungen ansetzen und wie kann man dieses optimieren.

Viel Theorie und die ersten „rauchenden“ Köpfe. Man wollte die Warnung nicht ernst nehmen – der YouTube-Workshop vor einigen Wochen im Radisson Blu Hotel Düsseldorf war dagegen wirklich ein Kinderspiel… und doch waren alle Teilnehmer nach wie vor mit viel Eifer und vielen interessanten Fragen bei der Sache…

Blogger-Workshop, Blogoptimierung und Fehleranalyse, einen WordPress-Blog- verstehen, wie funktioniert Google-Analytics, gibt es SEO Geheimnisse für Blogger - was muss man als Blogger wissen - Workshop im Radisson Blu Hotel Frankfurt

Das Mittagessen eine gelungene Ablenkung bevor es an die Details geht und den entsprechenden zukünftigen Aufbau der Blogposts und unzählige Fragen, wie z.B.:

  • Wie kann ich mein Blogpost entsprechend aufbauen?
  • Wie viele Wörter sollte mein Blogposts mindestens haben?
  • Gibt es eine Mindestgröße und Maximalgröße für Bilder im Blogpost?
  • Was sind Alt-Tags und Title-Tags bei WordPress?
  • Sind fettgeschriebene Wörter erlaubt oder sollte man es nicht machen?
  • Darf ich bei einer Blogger-Vorstellung auch direkt auf andere Fashionblogger linken?
  • Was sind Nofollow-Links und was sind Do-Follow-Links?
  • Was sollte man bei einem Advertorial beachten, wie schreibe ich Kooperationstexte und was sollten Blogger verdienen?

Vollgeschriebene Zettel und viele Notizen in den Laptops – schnell bereits die ersten Korrekturen in Blogposts, die am Wochenende online gehen sollten, und sofortige Anpassungen am Blog. Man konnte förmlich sehen, wie das gelernte sofort in das Tagesgeschäft umgesetzt werden kann und auch dazu immer wieder konstruktive Gespräche. So machen auch mir Workshops Spass und geben viele verschiedene Ansichten, gerade wenn eine Altersgruppe auch von 18 bis 50 Jahren vertreten ist.

Der letzte Teil des Tages stand dann ganz im Zeichen von Google-Analytics und den nächsten Google Penguin und Panda-Updates. Für viele Blogger war Google Analytics bisher nur eine Seite mit vielen Zahlen, doch für PR-Unternehmen und auch auch mich ein ganz interessantes Thema. Auch ich wähle als Bindeglied zwischen den verschiedenen Marken und Bloggern viele Blogger nach aktuellen Zahlen aus Google-Analytics aus.

Für die Blogger im SEO-Workshop war es daher natürlich auch wichtig zu wissen, wie Zahlen interpretiert werden und was Google-Analytics sonst noch über den Blog verrät. Der große Vorteil von Google-Analytics ist einfach – man kann schnell sehen, an welchen Stellen man den Blog optimieren kann, welche Blogposts bei Lesern unbeliebt sind und in welchen Gebieten man weitermachen kann.

Nach gut acht Stunden war der erste Tag des Workshops beendet und auch ich habe mich (wie viele Teilnehmer vermutlich auch) auf eine kleine Pause gefreut, das aktuelle YouTube-Video für euch geschnitten und bin anschließend zum Abendessen gegangen. Dieses Mal wurde für uns ein leckeres Buffet aufgebaut, nachdem wir am ersten Tag uns bei einem Teambuilding und Kochevent erst einmal kennengelernt haben.

Blogger-Workshop, Blogoptimierung und Fehleranalyse, einen WordPress-Blog- verstehen, wie funktioniert Google-Analytics, gibt es SEO Geheimnisse für Blogger - was muss man als Blogger wissen - Workshop im Radisson Blu Hotel Frankfurt

Ich mag es einfach, wenn man das Wochenende gemeinsam mit einem Event beginnt – gemeinsam in der Küche steht, eine Hausführung macht oder auch die Stadt erst einmal kennenlernt.

Es ist einfacher die Menschen hinter den Blogs zu verstehen und was damit ausgesagt werden soll. Für mich bleibt es einfach immer unverständlich, wie manche „Blogger-Beratungen“ oder „Blogger-Optimierungs-Angebote“ sich mit den Bloggern 90 Minuten zusammensetzen und anschließend 900 EUR in Rechnung stellen. Um den Blog optimieren zu können, sollte man den Menschen dahinter erst einmal kennenlernen und das kann man nicht in einem kurzen Gespräch machen.

Die Nacht natürlich wieder viel zu kurz und der Sonntag dann für die 16 Teilnehmer ganz im Zeichen der beliebten „gemeinsamen“ Blog-Analyse und Blog-Optimierung.

Blogger Workshop – Blogoptimierung, Mediakit erstellen, Kooperationen

Ganz freiwillig und absolut kein Pflichtbestandteil – ein „kritischer“ Blick auf den Blog. Wie sehen außenstehende Personen meinen Blog und was suchen z.B. PR-Unternehmen und Marken auf meinem Blog.

Sind alle Inhalte gut auffindbar oder sind die wichtigsten Punkte zu versteckt? Wie kann ich die Struktur des Blogs vereinfachen und was ist bei meinen Sidebars. Sind die Inhalte entsprechend angeordnet oder habe ich eine wichtige Information vergessen.

Blogger-Workshop, Blogoptimierung und Fehleranalyse, einen WordPress-Blog- verstehen, wie funktioniert Google-Analytics, gibt es SEO Geheimnisse für Blogger - was muss man als Blogger wissen - Workshop im Radisson Blu Hotel Frankfurt

Lohnt sich ein Wechsel von Blogger zu WordPress oder sollte man lieber bei Blogger weiter seine Berichte schreiben? Viele der Blogs anschließend auf der großen Videowall – und man sah immer mehr Notizen und Änderungen. Natürlich auch wieder interessante Gespräche zwischen den Teilnehmern, warum wurde der Inhalt so gewählt und welche Theme sollte ich für WordPress wählen? Gibt es Patentrezept für einen schnellen Blog bei WordPress. Wo sollte ich meinen Blog hosten und welcher Anbieter betreut meine Seite besonders schnell?

Am Ende des zweiten Tages dann noch einmal die ausführliche Frage & Antwort-Runde – was gehört in ein Mediakit, wie umfangreich sollte ein Mediakit sein und wie arbeite ich mit Unternehmen zusammen.

Wir hätten sicherlich noch zwei weitere Tage den Workshop fortsetzen können – doch auch nach zwei Tagen Workshop und drei Tagen Blogger Betreuung und Blogger-Event habe ich mich auf eine kleine Pause gefreut und doch dürfte das größte Kompliment auch für mich und mein Team sein, dass am Ende bei der Verabschiedung zwar der Hinweis kam – man wäre „fertig und kaputt und möchte sofort am Blog arbeiten“ und im gleichen Atemzug die Frage – „wann gibt es den nächsten SEO- oder WordPress-Workshop und wann kann man noch intensiver in die Details gehen.“

Zumindest kann ich heute schon sagen – es wird eine Fortsetzung geben – dann wird noch einmal detaillierter in die Aufbereitung von Blogposts gegangen und gleichzeitig ein ganzer Tag mit WordPress verbracht. Themen könnten dann unter anderem sein:

  • Welche Plugins sollte ich bei WordPress verwenden
  • Wie sichere ich meinen WordPress-Blog gegen Angreifer
  • Welche Theme eignet sich für meinen Blog, wie baue ich die Seite auf
  • Wie kann ich meine Kategorien und Keywords für SEO optimieren

Neben SEO und WordPress-Optimierung dürfte dann das Thema „Lightroom und Adobe Photoshop“ ebenfalls auf der Tagesordnung stehen und die möglichen Termine sind auch bereits in Planung… und werden in Kürze in den Facebook-Gruppen für Blogger -Reisen & Blogger-Workshops  und in der Facebook-Gruppe für Blogger Austausch über Kooperationen bekanntgeben… und natürlich wird es dann auch wieder ein Wochenende mit tollen Übernachtungen und guter Verpflegung sein, so wie es dieses Mal im Radisson Blu Hotel Frankfurt war. Vielen Dank an die Mitarbeiter im Hotel und an Radisson Blu für die Unterstützung der Blogger-Workshops.

In den nächsten Tagen erfahrt ihr dann noch mehr über das Kochevent und warum Steak mit Apfelmuss doch schmecken kann und was Fisch mit weißer Schokolade in der Küche verbindet… also nicht verpassen und direkt meinen privaten Updates bei Facebook folgen… :-)

Blogger-Workshop, Blogoptimierung und Fehleranalyse, einen WordPress-Blog- verstehen, wie funktioniert Google-Analytics, gibt es SEO Geheimnisse für Blogger - was muss man als Blogger wissen - Workshop im Radisson Blu Hotel Frankfurt