Cloud Nine – The Waving Wand – Wellen-Stylingstab – Erfahrung

Auf der Suche nach dem perfekten Friseur-Styling für zu Hause habe ich einen neuen Lockenstab und Stylingstab ausprobiert. Wie gut lassen sich mit dem Cloud Nine „The Waving Wand“ Wellen-Stylingstab Locken formen und wie lange hält das Styling? Sieht das Styling danach so aus, als hätte man selbst versucht sich Locken zu machen, oder doch eher so professionell, als käme man vom Friseur? Ich war gespannt…

Zunächst einmal gibt es nicht wirklich viel, was man bei dem Lockenstab und Stylingstab von Cloud 9 falsch machen kann. Man steckt den Stecker ein und drückt den „An“-Knopf des „The Waving Wand“. Schon beginnt der Stab mit dem Aufheizen. Ich habe jeweils die Hitze-Einstellung „Medium“ gewählt. Nicht die extremste Stufe, aber auch nicht die schwächste Stufe.

Wirklich praktisch für Frisuren- und Styling-Laien wie mich ist der Hitzehandschuh, der dem „The Waving Wand“ Lockenstab bei lag. So gerne man sich ein perfektes Haarstyling wünscht, es macht keinen Spaß, wenn man sich dabei die Finger verbrennt. Da man durch die Spiegeloptik schnell beim Styling dazu neigt falsch zu greifen, nutze ich den Handschuh zur Vorsicht wirklich gerne.

Ich habe mittlerweile einige Varianten mit dem Lockenstab ausprobiert und bin begeistert. Es geht sehr schnell, da man die Haarsträhnen nur ca. 10 Sekunden um den Stab gewickelt halten muss, bevor man die Locken wieder langsam herunter gleiten und abkühlen läßt. Manchmal nehme ich dünne Haarsträhnen und manchmal dickere Haarsträhnen, je nach Zeit und Mühe, sowie gewünschter Optik.

Die Frisur und das Styling gefällt mir nach meinem Test wirklich sehr gut. Eine Mischung aus dem gewünschten „Wie-vom-Friseur“-Look und einer gewissen Lässigkeit. Die Locken sind sanft und geben dem Haare Volumen, sowie einen leichten Schwung. Für mich ist dieser Lockenstab momentan die beste Lösung für meinen gewünschten Look. Auch mit diesem Lockenstab ohne Klemmfunktion ist es möglich einen schönen Schwung in die Haare zu bekommen.

Die Locken habe ich meist nach dem Abkühlen nur mit meinen Fingern „gekämmt“. Sobald ich eine Bürste nutze, werden die Locken schnell wieder Einheitlich und das Lockenbild verschwindet leicht. Manchmal nutze ich zusätzlich zur Festigung noch Haarspray, allerdings halten die Locken auch ohne Haarspray zwei Tage bei meinen Haaren, die ich vorher mit Hitzeschutz gepflegt habe.