Hotel am Stadion – Signal Iduna Park Dortmund – das Radisson Blu

Wenn man an Städtereisen in Deutschland denkt, kommen natürlich Städte wie Berlin, München und Hamburg an erster Stelle und die häufigsten Begründungen sind, „Dort gibt es ja auch etwas zu sehen“. Fragt man dann nach, warum es keinen Wochenendtrip einmal in das Ruhrgebiet gibt, nach Essen, Gelsenkirchen oder Dortmund, so fällt häufig die Aussage – „dort ist ja dreckig, mit der ganzen Kohle von damals“. Das jedoch Essen, Gelsenkirchen und Dortmund auf den vordersten Plätzen der grünen Städte in Deutschland liegen, ahnt kaum ein Besucher und ein Grund für mich, einmal Dortmund genauer anzusehen.

Radisson Blu Hotel Dortmund - Event- und Business-Hotel direkt am Signal Iduna Park gelegen - Sehenswürdigkeiten Dortmund - Stadtrundfahrt - Phoenix-See - Westfalenpark

Dortmund – mehr als Borussia Dortmund und Kohle

Natürlich denken viele Menschen sofort bei dem Begriff „Dortmund“ an „Borussia“ und „echte Liebe“, „legendäre Stimmung“ und den Signal Iduna Park und auch für mich war es die erste Erfahrung mit der Revierstadt. Ich musste meinen Abend als Bayernfan direkt im Signal Iduna Park verbringen. Um mich herum gelbe Trikots, lautstarke Gesänge und natürlich echtes Pils. (für mich als Nicht-Alkohol-Trinker eine besondere Herausforderung).

Mit Gesängen „Heja BVB“ wurde ich auf besondere Art auf die nächsten Tage in Dortmund und meinen Aufenthalt im Radisson Blu Hotel Dortmund eingestimmt. Die nächsten Tage sollten mir jedoch zeigen, dass Dortmund viel mehr bieten kann, als Fussball und Kohle, sondern vor allem viel grüne Natur, tolle Ausflugsziele und eine herrlich direkte Art.

Dortmund – Phoenix See, Dortmunder U, Rombergpark, Signal Iduna Park

Spätestens ab dem Moment, wo der rote Doppelbeckerbus an der Haltestelle unweit des Hotels hält, ahnt man bereits, in Dortmund gibt es einiges zu sehen. Was man sonst nur aus den Touristenstädten Hamburg, Berlin, München kennt, gibt es also auch in Dortmund. Eine ca. 120 minütige Fahrt mit Hop-on-Hop-off-Möglichkeit vorbei an den Sehenswürdigkeiten mit vielen Fakten über die „legendäre“ Kohlenstadt im Ruhrgebiet.

Radisson Blu Hotel Dortmund - Event- und Business-Hotel direkt am Signal Iduna Park gelegen - Sehenswürdigkeiten Dortmund - Stadtrundfahrt - Phoenix-See - Westfalenpark

Was man direkt lernt, die Stadt ist „legendär“ – jedes zweite Wort bei Attraktionen ist „legendär“ und so wurde es eine lockere und amüsante Tour vorbei am Dortmunder U mit der großen Lichtinstallation, dem Rombergpark, dem Florianturm mit der Aussichtsplattform, der Marienkirche und St. Reinoldi, der technischen Universität (TU) Dortmund und natürlich dem Signal Iduna Park.

Radisson Blu Hotel Dortmund - Event- und Business-Hotel direkt am Signal Iduna Park gelegen - Sehenswürdigkeiten Dortmund - Stadtrundfahrt - Phoenix-See - Westfalenpark

Spätestens bei der Fahrt vorbei am Hafen in Dortmund merkt man zunächst einmal wie groß Dortmund mit seinen ca. 280 Quadratkilometern Fläche erst einmal ist – und wie grün. Die alten Trassen der Eisenbahnen für Kohle- und Eisentransporte sind großen Grünflächen und Naherholungsparks gewichen, historische Zechengebäude wurden zu Veranstaltungsflächen und Eventlocations oder zu modernen Technologiezentren umgewandelt.

Radisson Blu Hotel Dortmund - Event- und Business-Hotel direkt am Signal Iduna Park gelegen - Sehenswürdigkeiten Dortmund - Stadtrundfahrt - Phoenix-See - Westfalenpark

Dortmund muss man einfach einmal erlebt haben um es dann detaillierter, zu besuchen. Ich musste feststellen, Dortmund hat vieles zu bieten – was ich gerne noch einmal mit viel Ruhe besuchen möchte, vielleicht im nächsten Frühjahr oder Sommer, z.B. in Kombination mit dem Juicy Beats Festival am Westfalenpark.

Dortmund – Hotel für die Übernachtung – das Radisson Blu

Als Hotel für den Wochenendtrip habe ich das Radisson Blu Hotel Dortmund gewählt, welches sich einerseits für Besichtigungen von Konzerten und Events in den Dortmunder Westfalenhallen und dem Westfalenpark anbietet, wo nahezu jeder internationale Superstar bereits einmal aufgetreten ist und welches auch nur wenige Minuten von der Dortmunder Innenstadt entfernt ist.

Radisson Blu Hotel Dortmund - Event- und Business-Hotel direkt am Signal Iduna Park gelegen - Sehenswürdigkeiten Dortmund - Stadtrundfahrt - Phoenix-See - Westfalenpark

Das Hotel, ruhig im Park gelegen, bietet in den oberen Etagen einen schönen Blick auf den Signal Iduna Park an, sowie das unglaublich grüne Ruhrgebiet und einen angenehmen Ort zur Entspannung und zum Rückzug nach einem Shopping-Bummeln in der Dortmunder Innenstadt mit seinen zahlreichen Cafés, sowie Sehenswürdigkeiten im Umland.

Radisson Blu Hotel Dortmund - Event- und Business-Hotel direkt am Signal Iduna Park gelegen - Sehenswürdigkeiten Dortmund - Stadtrundfahrt - Phoenix-See - Westfalenpark

Die Zimmer, wie bei Radisson Blu üblich, verfügen wieder über kostenloses, sehr schnelles, Internet, und sind in verschiedenen Kategorien erhältlich, darin auch die beliebte Business-Zimmer Kategorie, bei der bereits das Frühstück inklusive ist, Bademäntel auf den Zimmer liegen und eine Kaffeemaschine vorhanden ist. Perfekt!

Radisson Blu Hotel Dortmund - Event- und Business-Hotel direkt am Signal Iduna Park gelegen - Sehenswürdigkeiten Dortmund - Stadtrundfahrt - Phoenix-See - Westfalenpark

Fitness und Erholung – Wellness im Hotel

Das Dortmund eine Sportstadt ist, war mir bereits bekannt, in der Nähe des Hotels das Stadion und direkt neben dem Hauptbahnhof das Deutsche Fussballmuseum, aber das das Hotel in der heutigen Zeit ein großes Schwimmbad, sowie einen XL-Fitnessbereich bietet, hätte ich nicht erwartet. Wo häufig Schwimmbäder Meeting-Flächen weichen müssen, wird in der Dortmund großen Wert darauf gelegt, sowohl für Business-Gäste, wie auch Urlauber und Wochenendgäste, eine Entspannung am eigenen großen Pool zu ermöglichen.

Das Fitnesscenter ebenfalls mit ausreichenden Geräten ausgestattet bietet genügend Möglichkeiten an, auch bei schlechtem Wetter aktiv zu sein, wenn man nicht die verschiedenen Lauf-, Walk- oder Fahrradstrecken der BluRoutes rund um das Hotel nutzen möchte. Je nach Länge führen diese Blu-Routes-Strecken durch verschieden Waldstücke oder Sehenswürdigkeiten in Dortmund, vorbei am Phoenix-See mit den sehenswerten neuen Gebäuden, sowie Freizeitangeboten.

Wer sich anschließend entspannen möchte, kann dieses in den zahlreichen Möglichkeiten rund um den großen Pool machen oder sich bei einer sehr guten Massage erholen. Einfach einmal eine klassische Massage, eine Lumi Lumi Massage oder Hot Stones entscheiden und den Alltag vergessen. Damit hätte ich in Dortmund in einem „Business-Hotel“ nicht gerechnet und es sehr genossen.

Radisson Blu Hotel Dortmund - Event- und Business-Hotel direkt am Signal Iduna Park gelegen - Sehenswürdigkeiten Dortmund - Stadtrundfahrt - Phoenix-See - Westfalenpark

Kulinarische Momente in Dortmund

Wenn man in Dortmund ist, denkt man natürlich an die bekannte Gerichte des Ruhrgebietes, wie z.B. „Pommes rot-weiss oder Pommes-Schranke“. Dem Hotel gelingt es genau diese Besonderheiten mit moderner Küche zu kombinieren und eine gelungene Cross-Over-Küche zu präsentieren.

Die Speisekarte immer wieder mit besonderen Gerichten gemischt – ein Carpaccio hätte ich genauso wenig erwartet, wie Pad Thainudeln und auf der anderen Seite gibt es jedoch auch traditionelle Gerichte wie eine „Zwiebelsuppe“, die berühmte „Pommes-Currywurst“ und einen leckeren Burger.

Radisson Blu Hotel Dortmund - Event- und Business-Hotel direkt am Signal Iduna Park gelegen - Sehenswürdigkeiten Dortmund - Stadtrundfahrt - Phoenix-See - Westfalenpark

Schaut man sich dann die Speisekarte ein wenig genauer an, hat man das Gefühl – ein „Best of“ der verschiedenen Hotels zu erkennen und jeden Tag ein neues, leckeres Gericht zu finden. Unabhängig welche ich Gerichte ich auch in den Tagen bestellt habe, es kommt wirklich sehr selten vor, dass diese Gerichte so gut zubereitet wurden. Sehr empfehlenswert!

FAZIT – Dortmund mehr als Kohle und Sport

Ich habe während meiner Tage in Dortmund vieles von der Region sehen könnten und mit dem Radisson Blu Hotel Dortmund und vor allem den Mitarbeitern des Hauses ein besonderes Hotel erlebt, die die Stadt Dortmund und das Ruhrgebiet von der schönsten Seite präsentieren können, ohne dabei den eigenen Charme zu verlieren.

Das Radisson Blu Hotel Dortmund gehört zu den Häusern, die man einfach einmal erlebt haben muss. Während des Aufenthaltes wird man immer mehr kleine Überraschungen in dem Haus erleben und lieben lernen. Es ist durch den eigenen Flair und Charme besonders und sehr liebenswert.

Sehr gute Küche, ein tolles Fitness und Wellnessangebot, viele Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe und eine Stadt die entdeckt werden möchte. Während meines Aufenthaltes haben auch viele Gästefans Ihre Bundesliga-Mannschaft begleitet und auch im Hotel übernachtet. Das Hotel zeigt eine tolle und bunte Mischung von Gästen und spiegelt dabei auch das Ruhrgebiet noch einmal wieder. Ich freue mich nun, auf meinen nächsten Aufenthalt in Dortmund – und dann auch vielleicht wieder ein Spiel im Signal Iduna Park.

Vielen Dank an die vielen Mitarbeiter für eine schöne Zeit in Dortmund und im Radisson Blu Hotel Dortmund…!

Hinweis: Ich wurde vom Radisson Blu Hotel Dortmund eingeladen, dass Ruhrgebiet und das Hotel kennenzulernen. Dieses hat keinen Einfluss auf meine Berichterstattung genommen – meine eigene Meinung bleibt hiervon unberührt.

3 KOMMENTARE

  1. Vielen Dank für das Posting und die Informationen zu Dortmund bzw. dem Ruhrgebiet.
    An diesem Wochenende eröffnet das ‚Fussballmuseum‘ direkt im Zentrum unweit des Hauptbahnhofs.
    https://www.fussballmuseum.de
    Vielleicht auch einmal einen Besuch wert…;)

    Wünsche ein schönes Wochenende!
    Herzlichen Gruß
    Ingo

    • Vielen Dank Ingo,
      meinst du nicht – ein Besuch in Dortmund in Verbindung mit Fussball reicht :-)))

      … aber Spass beiseite – sicherlich auch noch einmal ein interessanter Stop und ein toller Bericht…

      Viele Grüße
      Vanessa

Comments are closed.