Beauty-Trend: Haarentfernung dank IPL – Philips Lumea SC2008/11

Haarentfernung ist eines der Themen, die besonders im Sommer aktuell werden. Ich persönlich bin generell etwas vorsichtig bevor ich jeden Beauty-Trend ausprobiere. Das Thema Haarentfernung dank IPL habe ich lange Zeit skeptisch aus der Ferne betrachtet. Nun lag es vor mir, das Intense Pulsed Light IPL Handgerät von Philips. Es war an der Zeit mich dieser Mutprobe zu stellen. Was hatte ich auch zu verlieren außer hoffentlich ein paar Haare?

Beauty-Trend: Haarentfernung dank IPL - Philips Lumea SC2008/11 - Haare entfernen mit Wachs, Epilieren, Rasierer oder IPL Technologie - Funktion und Produkttest - Produktbewertung - Erster Eindruck
Beauty-Trend: Haarentfernung dank IPL – Philips Lumea SC2008/11 – Haare entfernen mit Wachs, Epilieren, Rasierer oder IPL Technologie – Funktion und Produkttest – Produktbewertung – Erster Eindruck

Warum ich so skeptisch war liegt in der Vergangenheit. Vor ein paar Jahren war ich ganz mutig und habe einen Epilierer genutzt und es Monate lang danach noch bereut. Obwohl ich ein Gerät mit einer besonderen Kühlfunktion gewählt hatte, änderte es nichts an der Tatsache, dass einem auf schmerzhafter Weise Körperhaare inklusive Wurzel entfernt wurden.

Nicht nur das Geräusch dabei war grausam, sondern auch der Schmerz und noch viel Schlimmer: die Haarirritationen danach. Meine Beine juckten fast durchgehend über mehrere Monate. Haare kamen nicht so schnell nach, dafür allerdings einige Kratzer – das Gerät durfte nicht bei mir bleiben und für mich stand fest, dass ich mich ein Leben lang rasieren würde.

Aber auch beim Rasieren reagiert die Haut ab und zu einmal gereizt. Während ich innerlich überlegte, ob Waxing nicht eine Alternative wäre. Vielleicht wird die Haarwurzel dort ja sanfter herausgerissen als beim epilieren? Vielleicht hatte ich damals auch nur einen schlechten Epilier-Tag und sollte es noch einmal ausprobieren?

Beauty-Trend: Haarentfernung dank IPL - Philips Lumea SC2008/11 - Haare entfernen mit Wachs, Epilieren, Rasierer oder IPL Technologie - Funktion und Produkttest - Produktbewertung - Erster Eindruck

Nun kommt der Lumea von Philips auf den Markt und plötzlich gibt es eine Alternative, die mir sinnvoll erscheint. Haarentfernung dank IPL Technologie – mit Intense Pulsed Light – also ganz grob gesagt ein Laser gegen Körperhaare. Mit Lasern habe ich auch ohne Starwars gute Erfahrungen gesammelt – Muttermale verwanden das Laser ohne Probleme, nur mit leichtem verbranntem Geruch und auch meine Augen habe ich einem Laser anvertraut. Ich sollte also mutig genug sein, um das Gerät ausprobieren zu wollen.

Da war es nun… das Lumea von Philips liegt gut in der Hand. Schnell die Kurzanleitung lesen – klang simpel – vielleicht habe ich irgendetwas überlesen? Noch einmal alles gelesen und schon hing das Gerät am Strom zum laden und ich rasierte mir die Beine, da man für die Anwendung frisch rasierte Beine haben sollte. Kurze Zeit später saß ich nun bereit.

Beauty-Trend: Haarentfernung dank IPL - Philips Lumea SC2008/11 - Haare entfernen mit Wachs, Epilieren, Rasierer oder IPL Technologie - Funktion und Produkttest - Produktbewertung - Erster Eindruck

Das Enthaarungsgerät war auf Stufe 4 eingestellt und der Lüfter surrte leicht. Welche Stelle nehme ich? Wo könnte es am wenigsten weh tun? Wo könnte man eine mögliche Verbrennung nicht sehen? Ganz schwierige Fragen, bis ich mich für eine Stelle leicht seitlich entschied. Aber hatte ich auch wirklich den richtigen Aufsatz gewählt? Schließlich waren noch zwei weitere Aufsätze für die Gesichtsbehaarung und die Bikini-Zone dabei. Augen zu und Schuss!

Ein roter Blitz zuckte auf und ich ebenfalls. Irgendwie habe ich mir den Lichtblitz softer vorgestellt – hatte ich eine Augenschutzbrille übersehen? Nein. Tat es weh? Eigentlich nicht. Also es ziepte ganz leicht. Also gab ich noch fünf weitere Schüsse auf mein Bein ab und wartete eine Nacht ab, ob ich Probleme haben würde. Manche Stellen pieksten etwas mehr und andere etwas weniger. Ob es kleine Wunden waren oder Muttermale kann ich noch nicht genau sagen, aber wirklich schmerzhaft war es nicht. Man stellt sich auf das pieksen etwas ein.

Da ich keine Probleme und keinen Juckreiz hatte, durften auch die anderen Stellen an den Beinen am nächsten Tag folgen. Keine Sonne 48 Stunden vorher und nachher. 14 Tage Pause bis zur nächsten Behandlung. Nach ca. 5 Behandlungen soll man merklich Ergebnisse sehen. Ich bin gespannt und werde euch nach ca. 8 Wochen berichten, wie sich der Lumea von Philips im Dauereinsatz verhält.

Beauty-Trend: Haarentfernung dank IPL - Philips Lumea SC2008/11 - Haare entfernen mit Wachs, Epilieren, Rasierer oder IPL Technologie - Funktion und Produkttest - Produktbewertung - Erster Eindruck

Hinweis: Der Philips Lumea SC2008/11 wurde mir kostenfrei für den Test zu Verfügung gestellt. Dies hat keinen Einfluss auf meine Berichterstattung.

3 KOMMENTARE

  1. Oh, ich habe mir jetzt auch das IPL von Braun geholt und bin bis jetzt schon sehr begeistert. Man merkt wirklich, dass die Haare an den Beinen bereits nach der ersten Anwendung ein wenig lichter werden und die Haare zudem dünner sind, sobald sie nachwachsen (:

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

Comments are closed.