Für mich hat die Fashion Week in Berlin, dank Ewa Herzog, schon heute angefangen. Wenn man es genau sieht, meine ich damit die Vorbereitungen zur Fashion Week. Der Zeitplan für die wichtige deutsche Modewoche ist bereits durchgeplant. Das weiße Fashion Week Zelt am Brandenburger Tor wird bereits fleißig aufgebaut und die Stadt füllt sich langsam mit den ersten Models. Auch für Designer wie Ewa Herzog geht es nun in die heiße Phase – ich durfte Ewa Herzog vor der Fashion Week treffen und ein Interview mit ihr führen.

Ewa Herzog - Modedesignerin Berlin - Fashionblog Berlin - Mercedes Benz Fashionweek - Modebloggerin - Designerfashion - Atelier - Interviewtermin - Meet and Greet - FashionbloggerinDer Showroom von Ewa Herzog liegt in Berlin in der Düsseldorfer Straße 75 – genau so, wie die Boutique von Ewa Herzog ist, stelle ich mir eine Fashion Designer Boutique vor. Wenn ich selbst eine Boutique hätte, sähe sie wahrscheinlich ähnlich aus. Auch die Kleiderstangen waren ganz nach meinem Geschmack gefüllt, sehr elegant. Ewa nahm mich herzlich in Empfang. Man ist sofort gefangen von ihrer natürlichen und menschlichen Art, sowie ihrer Ausstrahlung und war bereit für unzählige Fragen.

Ewa Herzog - Modedesignerin Berlin - Fashionblog Berlin - Mercedes Benz Fashionweek - Modebloggerin - Designerfashion - Atelier - Interviewtermin - Meet and Greet - Fashionbloggerin

Ewa bemerkte sofort meine High Heels und  – ich trug meine neuen Louboutin High Heels, die ich für die Fashion Week noch einlaufen wollte. Ewa hat sich ebenfalls neue Schuhe, sowie Schuhe für die Fashion Show bestellt, die allerdings noch nicht geliefert wurden. Der passende Schmuck ist ebenfalls noch nicht angekommen, aber sie ist noch entspannt, dass die Sachen rechtzeitig ankommen. So beginnt ein Interview automatisch einfacher und macht natürlich auch viel mehr Spass…

Ewa Herzog - Modedesignerin Berlin - Fashionblog Berlin - Mercedes Benz Fashionweek - Modebloggerin - Designerfashion - Atelier - Interviewtermin - Meet and Greet - Fashionbloggerin

pureGLAM.tv: Nur noch wenig Zeit bis zur Fashion Week – wie sieht dein Zeitplan für die nächsten Wochen aus?

Ewa Herzog: Die neue Kollektion ist praktisch fertig – ab und zu gibt es noch Last Minute Änderungen, wenn ich die ganze Kollektion vor mir sehe. In Kürze gibt es das Casting für die Models, danach das Fitting und bis dahin sollten auch die Schuhe und der Schmuck eingetroffen sein, um den kompletten Look zu sehen.

Ewa Herzog - Modedesignerin Berlin - Fashionblog Berlin - Mercedes Benz Fashionweek - Modebloggerin - Designerfashion - Atelier - Interviewtermin - Meet and Greet - Fashionbloggerin

pureGLAM.tv: Bist du schön nervös oder bleibt man als Designer noch entspannt und ruhig?

Ewa Herzog: Momentan verspüre ich so ein leichtes kribbeln und bin leicht aufgeregt, aber wenn der Tag der Fashion Show ist, dann bin ich ganz ruhig, konzentriert und eher eiskalt. Wenn ich bei der Fashion Show nervös wäre, würde ich wohl jeden damit anstecken, also bleibe ich fokussiert auf das wesentliche, die Show.

pureGLAM.tv: Wie viele Personen arbeiten momentan für dich?

Ewa Herzog: Ich habe drei feste Angestellte und einige Freelancer, sowie meine Assistentin und Yury für die PR. Insgesamt sind wir 10 Leute und es ist mir wichtig, dass das Arbeitsklima stimmt. Ich möchte meine Mitarbeiter fair behandeln und bezahlen können. Ich denke in diese Beziehung sehr nachhaltig. Nachhaltigkeit hat nicht nur mit BIO-Baumwolle zu tun, sondern damit, würdevoll leben zu können und als Designer fair produzieren zu lassen.

(In diesem Moment steht ein Lieferdienst vor der Tür. Die Mitarbeiter werden so kurz vor der Fashion Week noch einmal extra verwöhnt in der Mittagspause, man merkt sofort – hier ist das Miteinander Ewa Herzog besonders wichtig)

Ewa Herzog - Modedesignerin Berlin - Fashionblog Berlin - Mercedes Benz Fashionweek - Modebloggerin - Designerfashion - Atelier - Interviewtermin - Meet and Greet - Fashionbloggerin

pureGLAM.tv: Wie siehst du andere Designer und dein Umfeld?

Ewa Herzog: Andere Designer sehe ich als Antriebskraft. Es ist mehr Motivation und jeder von uns hat ähnliche Gedanken. Meine Näherinnen sind ein wenig wie Freunde und Familie. Wenn ich meine Arbeit und Entwürfe in die Hände der Näherinnen gebe, ist es für mich immer ein ganz besonderer und spannender Moment. Auch dieses mal wird wieder das ein oder andere Teil bei der Kollektion dabei sein, was vielleicht nicht 100%ig zur Kollektion passt, ich aber unbedingt mit dabei haben wollte – also seid gespannt.

pureGLAM.tv: Wie viel Einfluss hat deine Herkunft auf deine Kollektionen?

Ewa Herzog: Sehr viel! Ich bin in Deutschland geboren. In Leipzig, der Ukraine und Polen aufgewachsen. Seit ich 18 bin, lebe ich wieder in Deutschland. Ich wünschte, ich würde zumindest eine Sprache ohne Akzent sprechen. Die Mischung der verschiedenen Sprachen ist bereits bei meinen Näherinnen angekommen. Wenn ich eine bestimmte Applikation möchte, wissen diese schon den russischen Begriff davon. Meinen slawischen Einfluss merkt man auch bei meinen Kollektionen. Mal clean und mal ein besonderer Stoff oder Spitze.

Ewa Herzog - Modedesignerin Berlin - Fashionblog Berlin - Mercedes Benz Fashionweek - Modebloggerin - Designerfashion - Atelier - Interviewtermin - Meet and Greet - Fashionbloggerin

pureGLAM.tv: Was inspiriert dich bei deinen Ewa Herzog Kollektionen?

Ewa Herzog: FRAUEN. Ich lasse mich von den Frauen in meinem Umfeld inspirieren. Für mich muss ein gewisser Energy-Flow da sein. Frauen strahlen viel mehr, wenn sie sich weiblich fühlen. Eine Frau, die Kleider und Röcke, sowie High Heels trägt hat eine ganz andere Ausstrahlung, als eine Frau in Jeans und Turnschuhen.

pureGLAM.tv: Was bedeutet für dich die Fashion Week in Berlin?

Ewa Herzog: Für mich ist die Fashion Week wichtig, um meine neue Kollektion zu zeigen. Ganz egal, was die Leute über die Fashion Week Berlin reden – die Fashion Week gehört einfach für mich als Designer dazu und meine Einkäufer sollen sehen können, woran ich die letzte Zeit gearbeitet habe. Ich kann überhaupt nicht verstehen, warum die Fashion Week in Berlin so schlecht gemacht wurde. In allen anderen Ländern werden die eigenen Designer und Events unterstützt. Warum machen sich die Deutschen immer selbst so klein anstelle sich gegenseitig zu pushen?

Ewa Herzog - Modedesignerin Berlin - Fashionblog Berlin - Mercedes Benz Fashionweek - Modebloggerin - Designerfashion - Atelier - Interviewtermin - Meet and Greet - Fashionbloggerin

pureGLAM.tv: Es scheint wirklich etwas typisch Deutsches zu sein sich unwichtig zu machen… hast du dazu einen Fashion Tipp?

Ewa Herzog: Ich würde mir wünschen, wenn sich die Deutschen einfach einmal die kleinen Designerläden in der Nachbarschaft genauer ansehen würden. Man darf auf ein „Made in Berlin“ wirklich stolz sein und das sollten manche verstehen und unterstützen.

pureGLAM.tv: Hast du auch einen Fashion Styling Tipp für meine Leser?

Ewa Herzog: Ewa Herzog tragen! (Sie lacht herzlich) Frauen sollten einfach etwas offener sein und Frau bleiben. Wenn man nur ein bis zwei Tage im Alltag mal ein Kleid trägt, lernt man wieder ganz anders mit seiner Weiblichkeit zu spielen und ich meine nicht, dass das Kleid besonders kurz sein muss. Ich habe noch einen Tipp: Frauen sollten anderen Frauen ruhig sagen, wenn etwas besonders toll aussieht! Einfach einmal positives Feedback geben. Das vermisse ich in Deutschland sehr! Generell fehlt Deutschland ein wenig Glamour. In Russland ist es ganz normal sich richtig chic zu machen, wenn man ausgeht – natürlich mit hohen Absätzen und gemachten Haaren. Hier denken viele eher „ich brauche kein Styling“ und das ist sehr schade. Es geht hierbei nicht um Männer, es geht um uns Frauen!

pureGLAM.tv: Als gestylte Frau fällt man in Deutschland wirklich auf, das stimmt. Deine Mode spricht sicherlich Frauen an, die gerne weiblich sind. Wer sind deine Kunden und wer kann sich deine Kollektionen leisten?

Ewa Herzog: Meine älteste Kundin ist 74 Jahre alt, aber die Mehrheit der Kunden sind moderne junge Frauen, die sich ein besonderes Kleidungsstück gönnen wollen. Da meine Kleider besonders hochwertig und hochpreisig sind, habe ich in Zusammenarbeit mit meiner Schwester die Kollektion Ewa Herzog Sisters erstellt. Hier findet man auch für 300 EUR ein tolles hochwertiges Designer-Kleidungsstück. Ich liebe es, auf meine Kunden einzugehen und auch gemeinsam etwas passendes zu finden. Manchmal ändert man den Stoff und es passt dann perfekt zu der Kundin.

pureGLAM.tv: Ist dir bei der Fashion Week schon einmal etwas besonders Unangenehmes passiert?

Ewa Herzog: Mir persönlich eher nicht, aber da wir gerne mit Newcomer Models arbeiten, ist es natürlich immer spannend, ob alles Reibungslos funktioniert. Beim letzten mal war einem Model trotz Fitting der Schuh zu groß – sie verlor den Schuh auf dem Catwalk. Eigentlich nicht schlimm, aber der Schuh lag während der gesamten Show auf dem Laufsteg, da das Model den Schuh nicht aufhob, trotz vorheriger Absprachen für den Fall der Fälle. Ich kann mir bis heute das Video der Show nicht ansehen, da mich der Schuh wirklich extrem stört.

(Ein Lieferdienst steht vor der Tür. Ewa fragt sofort aufgeregt „Sind das die Schuhe, sind es die Schuhe?“ Ja, es waren die Schuhe. Man sieht ein Leuchten in den Augen und die Schuhe sehen wirklich toll aus…!)

pureGLAM.tv: Wieder ein Stück näher an der Fashion Show. Vielen lieben Dank für die Zeit und ganz viel Erfolg für die Fashion Show. Ich bin gespannt auf die neue Kollektion!

Ewa Herzog: Gerne, so langsam werde ich jetzt doch etwas nervöser. So langsam merkt man, dass es wirklich los geht. Ich freue mich, dass die Schuhe jetzt auch schon da sind. Wir sehen uns am Freitag bei einer hoffentlich tollen Show!

Ewa Herzog - Modedesignerin Berlin - Fashionblog Berlin - Mercedes Benz Fashionweek - Modebloggerin - Designerfashion - Atelier - Interviewtermin - Meet and Greet - Fashionbloggerin

Die High Fashion Show „Touch of Nothing No.7“ findet am Freitag, dem 10.07.2015 um 16.00 Uhr, im großen Fashion Week Zelt statt. Wer sich für die Mode von Ewa Herzog interessiert sollte einmal bei ihr im Showroom vorbei gehen. Vielleicht seht ihr dann viele kleine Fingerabdrücke auf den Scheiben? Wundert euch nicht, denn in der Nähe ist eine Schule und ein Kindergarten und Ewa hat einen kleinen Hund, für den die Kinder immer wieder gerne anhalten und durch die Scheiben schauen… Ewa putzt dann selbst wieder die Scheiben zwei Mal täglich neu – herrlich natürlich, herrlich bodenständig – eine Designerin um „Anfassen“ – und immer mit einem Lächeln…

Ich freue mich, dass Ewa Herzog vor dem Fashion Week Trubel noch einmal Zeit für mich hatte und freue mich schon jetzt auf ein Wiedersehen. Der erste Eindruck von Ewa hat sich absolut bestätigt. Eine fantastische, weibliche Kollektion und eine liebenswerte Designerin mit einem großen Herz… Ich bin überzeugt – BERLIN KANN FASHION und BERLIN hat tolle Designer! Bevor man nach Paris schaut, sollte man sich auf jeden Fall einmal in der deutschen Hauptstadt umsehen… :-)

Ewa Herzog - Modedesignerin Berlin - Fashionblog Berlin - Mercedes Benz Fashionweek - Modebloggerin - Designerfashion - Atelier - Interviewtermin - Meet and Greet - Fashionbloggerin

Comments are closed.