Zweimal im Jahr wird Berlin zur Fashion Hauptstadt der Modeindustrie. Das weiße Zelt der Fashion Week erwartet Mode Designer, Models, Mode Journalisten und Fashion Blogger. Der Platz hinter dem Brandenburger Tor wird zum Top Fotospot für Mode Fotografen und Streetstyle Fotografen in Berlin. Berlin ist generell eine bunte Stadt, aber zur Fashion Week wird Berlin immer wieder noch eine Spur bunter. Überall sieht man mehr oder weniger fotogene Menschen, die ein besonderes Gespür für Mode haben.

Jeder hat seine eigene Meinung zur Fashion Week Berlin und zur Anwesenheit von Fashion Bloggern. Für alle, die einen Berlin Besuch zur Fashion Week planen, stelle ich hier ein paar Informationen und Tipps zur Fashion Week bereit.

Fashionweek Berlin - MBFW Events - Blogger Loft - BryanBoy - Filippa K - Olympus - Zign Shoes - FabyNails - Pedicure - Fashionblogger - Modeblogger

Muss man überhaupt zur Fashion Week nach Berlin kommen?

Deutschland ist nicht wirklich als Modemetropole in Europa bekannt. Wer ernsthaft an Mode interessiert ist, den zieht es nach Paris und Mailand. Für Deutschland hat sich seit 2007 Berlin als wichtigste Modestadt gegen Düsseldorf und München durchgesetzt. In Berlin spürt man nicht nur in Sachen Mode eine ganz besondere Energie und Aufschwung, kein Wunder daher, dass sich Designer und ungewöhnliche Outfits hier so wohl fühlen.

Für Mode Journalisten und Mode Magazine ist es seit Jahren fast Pflicht gewesen zur Fashion Week zu fahren. Die wirklich großen Designer findet man allerdings erst auf den Fashion Shows im Ausland. Trotzdem hat man hier Zeit, viele Deutsche Designer genauer kennen zu lernen und bestehende Kontakte zu vertiefen. Für Designer und Nachwuchs-Designer ist die Fashion Week in Berlin eine gute Möglichkeit auf sich aufmerksam zu machen. Nicht ohne Grund findet auch hier z.B. der Designer for Tomorrow Award statt.

Für Fashion Blogger ist die Fashion Week zu einem großen Klassentreffen geworden. Seit dem es Mode Blogger und Fashion Blogger gibt, fühlen sich diese auch zur Fashion Week berufen. Als man damals auf den ersten Blogs lesen konnte, dass die damaligen Blogger zur Fashion Week durften, war man fast sprachlos und dachte „die haben es geschafft“. Heute ist man als Blogger einer von vielen und muss sich fragen, wie relevant man als Blogger für die Modeszene eigentlich ist. Ich kenne Blogger, die immer wieder Fashion Week Einladungen erhalten und schon gar nicht mehr nach Berlin fahren, da der Nutzen für sie eher gering geworden ist. Karten für den Catwalk werden weitervergeben oder Berichte geschrieben, mit fremden Bildern…

Mercedes Benz Fashionweek in Berlin - Anne Gorke Fashionshow - Behind the Scenes - Hinter den Kulissen mit der Modedesignerin - Interview Modeschöpferin Anne Gorke

#MBFWB in Social Media

Wer aus der Ferne einen Eindruck von der Berliner Fashion Week bekommen möchte, findet durch die anwesenden Redakteure, Journalisten, Designer und Fashion Blogger viele Fotos in den verschiedenen Social Media Kanälen. Ob nun ein Blick hinter die Kulissen dank Instagram oder Facebook, ob ein Snapchat des Lieblingsbloggers oder ein Live-Stream der gesamten Show im Internet. Auch wenn man nicht direkt live vor Ort ist, kann man sich in die Welt der Mode begeben. Das gilt nicht nur für die Berliner Fashion Week, sondern auch für weltweite Fashion Weeks von Mailand und Paris bis hin zur New York Fashion Week.

Akkreditierung bei der Fashion Week in Berlin

Für Modemagazine und Modejournalisten ist eine neue Akkreditierung für die Fashion Week einfacher, als für Blogger. Bei Fashion Bloggern möchten die Organisatoren genauer auswählen und nur noch wichtige Modeblogger für die Fashion Week zulassen. Da die Plätze bei den Fashion Shows allerdings oftmals von den jeweiligen PR-Agenturen, Veranstaltern und Designern vergeben werden, ist man als Fashion Blogger auch ohne offizielle MBFWB-Akkreditierung oftmals im Hauptzelt.

Man braucht somit einen guten Kontakt zu den wichtigen PR-Agenturen der Fashion Week Designer. Allerdings soll das nun keine Aufforderung sein, willkürlich alle möglichen PR-Agenturen als Blogger anzuschreiben. Man sollte sich vorher überlegen, für welche Marken man sich wirklich interessiert. Auch wenn es im ersten Jahr dann vielleicht nicht passt, so heißt dies nicht, dass ihr nicht noch einmal anfragen dürft, wenn euer Blog weiter gewachsen ist.

Ob nun ein Blogger für die Außendarstellung der Fashion Week Berlin und für die jeweiligen Designer wichtig ist, liegt immer im Auge des Betrachters. Qualifizierte Mode-Analysen kann man von den meisten Bloggern nicht erwarten, da es ihnen häufig eher um die eigene Außendarstellung geht. Welcher Blogger war bei welcher Show und wer fühlt sich wichtiger als der andere? Wer hat mehr Einladungen als der andere Blogger? Ist es ein Wettkampf?

Für einige Blogger scheinbar schon. Die wenigsten Blogger schreiben Blogposts über die jeweiligen besuchten Shows. Ob diese Blogger dann wirklich in der ersten Reihe sitzen sollten und wichtige Mode Redakteure um ihren Platz kämpfen müssen? Was nützt es Agenturen und Designern, wenn ein Bild der Show mit Bildern von zehn anderen Fashionshows gemischt werden und dazu noch fünf Outfitbilder der Blogger kommen? Da kann man sicherlich die Plätze besser vergeben. Wird auf Reichweite überhaupt noch geachtet bei der Vergabe der Tickets – was nützt einem Designer ein Blogger mit 500 oder 1000 Leser im Monat im Vergleich zu einem großen Magazin mit einer Auflage von 200.000 Heften?

Mercedes Benz Fashionweek in Berlin - Anne Gorke Fashionshow - Behind the Scenes - Hinter den Kulissen mit der Modedesignerin - Interview Modeschöpferin Anne Gorke

Modeschauen und Showrooms während der Fashion Week in Berlin

Wer nicht in das große Fashion Show Zelt am Brandenburger Tor eingeladen wird, hat trotzdem viele Gründe während der Fashion Week Zeit in Berlin zu sein. Viele Designer zeigen ihre Kollektionen auch in Showrooms. Hier trifft man oftmals auch auf die Einkäufer großer Modeketten und Modehäuser, wenn man sich für die Kollektion des Designers interessiert. Ein wenig erinnert dies an die Press Days, an denen man verschiedene PR-Agenturen besuchen kann.

Neben dem großen Catwalk finden immer wieder auch kleinere Catwalks und Fashion Shows statt. Zusammenfassend finden zeitgleich während der Fashion Week Berlin immer wieder folgende Fashion Events statt:

Wer sich für Mode interessiert oder einfach nur ein Teil der Berliner Fashion Week sein möchte, findet bei dieser Auswahl sicherlich eine Möglichkeit dabei zu sein. Viele der Events sind B2B und nicht für den Endverbraucher gedacht – daher ist es notwenig sich rechtzeitig zu registrieren und akkreditieren zu lassen.

Mercedes Benz Fashionweek in Berlin - Anne Gorke Fashionshow - Behind the Scenes - Hinter den Kulissen mit der Modedesignerin - Interview Modeschöpferin Anne Gorke

Partys während der Fashion Week Berlin

Für manche nur Zeit- und Kraftraubend, für manche der eigentliche Grund nach Berlin zu kommen. Während die einen nach einem langen Fashion-Tag vor dem Laptop sitzen und arbeiten oder sich in der Badewanne versuchen zu erholen, fängt für die anderen Teilnehmer jetzt erst der Tag so richtig an. Die After Show Partys sind bei der Fashion Week fast genauso begehrt, wie die Plätze in der ersten Reihe – dabei sein ist alles! Welche Art der Kontakte auf diesen Partys geknüpft werden, kann jeder für sich selbst einschätzen. Viele Fashion Blogger freuen sich auf jeden Fall sehr auf die Fashion Week Partys.

Fast legendär ist neben den After Show Partys auch die Dandy Diary Party geworden, mit der die Fashion Week für viele gestartet wird. Wer es etwas wilder mag, ist hier richtig aufgehoben – Publicity auf die eine oder andere Weise garantiert (wie z.B. im letzten Jahr). Wer plant auf eine der vielen Partys zu gehen, wird sicherlich noch mehr Outfits im Gepäck haben, als der normale Fashion Week Besucher. Wer gerne High Heels trägt, nimmt vielleicht die eine oder andere Fußpflege Creme zusätzlich mit.

Wie wichtig sind Blogger für die Fashion Week?

Nach über vier Jahren als Lifestyle Blogger mit dem Schwerpunkt Luxus-Reisen und Luxus-Mode sehe ich Fashion Blogger immer mit gemischten Gefühlen. Ich weiß, wie wichtig Blogger für die Außendarstellung einiger Firmen geworden sind. Blogger sind Meinungsbilder – je größer der Blogger, desto wichtiger ist der Influencer für die Industrie. Gemessen wird hier an den Followern, Unique Visitors und an der Nische des Blogs. Auch die Optik des Blogs und die des Bloggers ist für viele ein wichtiger Punkt für die Wertigkeit des Bloggers.

Oftmals ist es allerdings so, dass sich interessanterweise die „kleinen“ Blogger extrem wichtig fühlen und genau diese auch unbedingt in der ersten Reihe bei der Fashion Show sitzen wollen. Sicherlich ist dies einer der Gründe, warum dies für die „größeren“ Blogger gar nicht mehr wichtig ist und warum die meisten Blogger einen ganz schlechten Eindruck bei Mode-Journalisten hinterlassen.

Die Diskussionen mancher Blogger vor der eigentlichen Show mit Mitarbeitern und Sicherheit der Show sind manchmal wirklich schon ein besonderes Highlight. Wie oft fällt der Satz „… aber ich schreibe doch für meinen Blog … – der ist superwichtig geworden und ich blogge doch schon seit sechs Monaten…“ – nichts gegen neue Blogger, „herzlich Willkommen“, aber ich dachte bisher immer, es geht um den Designer und die Show – die kann man auch gut aus der dritten Reihe sehen – oder geht es um das eigene Ego – um das „Sehen und Gesehen werden“…? Eine Kristina Bazan, eine Chiara, ein Bryanboy gehören in die erste Reihe – aber jemand der sechs Monate bloggt und dann evtl. auf ich-blogge-übermode-und-andere-tolle-dinge-123.blogspot.de sollte doch froh sein, erst einmal von der Agentur überhaupt eine Einladung bekommen zu haben – egal wo man sitzt (oder steht!).

Natürlich ist es nett, wenn man als Blogger einmal hinter die Kulissen blicken darf und Backstage Einblicke bekommt. Allerdings merkt man auch ganz deutlich, dass hier alles ganz eingespielt ist, fast nüchtern abläuft und man als Fashion Blogger eigentlich überflüssig ist. Man kann den Moment festhalten und Eindrücke bekommen, die man sonst niemals bekommen hätte, aber wirklich wichtig ist man hier nicht – es geht um die Kollektion, um den Designer, eventuell die Models – aber nicht um den Blogger und das ist auch richtig so. Freut Euch über den zusätzlichen Bericht, die Möglichkeit und genießt den Einblick.

Wer die Möglichkeit bekommt und als Blogger eingeladen wird, bei einer Fashion Show die Promis auf dem roten Teppich vor der Sponsoren-Wand zu fotografieren, sollte dies unbedingt einmal mitmachen. Die Gesichter der Fotografen, wenn diese nach den gemachten Fotos dann überlegen, wer das wohl war? Wieder ein Einblick auf die Scheinwelt, und wie das „Spiel“ funktioniert.

Auch interessant, wer sich hinter der Sponsoren-Wand her schummelt und nicht „mitspielen“ möchte. Generell fragt man sich als Fashion Blogger, ob man überhaupt auf den roten Teppich gehört, oder eher zu den Fotografen gehört. Wahrscheinlich hängt dies von der Eigeninszenierung und dem Ziel des Bloggers ab. Auch wieder sehr sehenswert, wenn dann der oben bereits erwähnte „6-Monats-Blogger“ unbedingt einmal vor die Wand möchte und niemand fotografiert… :-)

Mercedes Benz Fashionweek in Berlin - Anne Gorke Fashionshow - Behind the Scenes - Hinter den Kulissen mit der Modedesignerin - Interview Modeschöpferin Anne Gorke

Auf welche Events kann man als Fashion Blogger während der Fashion Week gehen?

Es gibt Events, an denen man als Fashion Blogger gerne gesehen wird. Beim Fashion Blogger Cafe von styleranking treffen die meisten Fashion Blogger aufeinander. Ob man sich dort mit anderen austauscht, mögliche Kooperationspartner kennen lernt oder sich in der Bastel-Ecke wohl fühlt, liegt an jedem einzelnen Blogger. Wenn man sieht, wie viele Fashion Blogger es gibt, sieht man, wie wichtig es ist, „einmalig“ zu sein.

Auch Stylight hat seine Fashion Blogger Conference während der Fashion Week gehalten. Hier wurden Meinungen und Erfahrungen von Bloggern diskutiert. Das Blogger Bazaar Loft öffnete ebenfalls für viele Blogger die Türen. Hier präsentieren sich ähnlich wie beim Fashion Blogger Cafe verschiedene Firmen und Blogger. Wenn man auf bekannte und internationale Fashion Blogger treffen möchte, so sollte man als Fashion Blogger bei diesen Events anwesend sein.

Für mich persönlich wird es nach der Fashion Week noch einmal spannend, da ich meinen #pgtvbloggerworkshop diesmal direkt nach der Fashion Week für interessierte Fashion Blogger der angeschlossenen Facebook-Gruppe anbieten werde. Ich habe bereits einigen Bloggern im Bereich Bloggen und SEO weitergeholfen und möchte es diesmal einer größeren Zahl von Bloggern ebenfalls anbieten.

Diesmal dann ein Blogger Workshop ohne Hotelübernachtung und Hotelkooperation, aber nicht weniger wertvoll für Blogger, die professioneller bloggen möchten. Einen Tag ein purer Blogger-Workshop, vielleicht auch mit einem kleinen Rückblick auf die Fashionweek, am zweiten Tag dann die Möglichkeit der individuellen Blog-Analyse und Blog-Beratung, wie man mehr aus dem Blog herausholen kann und wie man dem eigenen Blog noch einen Schub geben kann.

Fashionblog Treffen - Fashionblogger-Cafe während der MBFW Fashionweek in Berlin - Modeblogs Treffen

Styling zur Fashion Week

Natürlich möchte man zur Fashion Week auf der Straße im „Best-möglichen-Outfit“ mit „Best-möglichem-Styling“ zu sehen sein. Nicht nur als Promi, Blogger oder Journalist möchte man von seiner besten Seite gesehen werden. Irgendein Fotograf oder eine wichtige Person wartet bestimmt hinter der nächsten Ecke. Leider regnet es meist zur Fashion Week, sodass man genau überlegen muss, wie man z.B. seine Haare trägt.

Ich gehe gerne zu einem Styling bei meinem Lieblingsfriseur Shan Rahimkhan, der seit kurzem am Ku-Damm Shan’s True Beauty eröffnet hat – Blow Dry to go oder bespreche schon Wochen vorher, welche Events wichtig sind und was ich wir dann jeweils mit meinen Haaren machen. Früh morgens zum Friseur ist zwar nicht meine Erfüllung ;-) aber mit den Profis von Shan, hält die Frisur garantiert bei Wind und Wetter bei den ganzen Shows.

Allerdings bieten manche PR-Agenturen ebenfalls die Möglichkeit das Styling tagsüber einmal wieder auffrischen zu lassen oder die Fingernägel lackieren zu lassen. Ob der Regenschauer unsichtbar gemacht werden soll oder das Styling für den Abend intensiver sein soll, man kann sich Locken drehen lassen oder das Make-Up auffrischen lassen – sogar eine Wimpernverlängerung ist möglich. Meist muss man allerdings einen Termin für diese Beauty-Stylings ausmachen.

Shan Rahimkhan - Kurfürstendamm und Gendarmenmarkt Berlin - Styling für die Mercedes Benz Fashionweek - Friseur mit besonderem Team - Extensions, Styling und Frisuren

Was zieht man zur Fashion Week an?

Es kommt darauf an, was ihr vor habt und welche Termine geplant sind. Ob ihr PR-Agenturen besucht oder zum Catwalk geht? Eine Mischung aus praktisch und auffällig ist meist nicht verkehrt. Natürlich solltet ihr eurem Stil treu bleiben und euch wohl fühlen, wenn man euch fotografieren sollte. Wer um jeden Preis auffallen möchte, sollte sein schrillstes Outfit wählen oder einfach etwas besonderes bieten – von blauen Haaren bis bunten Capes ist hier alles möglich. Es darf einmal gewagt sein – aber nicht billig!

Wenn ihr gerne in High Heels unterwegs seid, nehmt euch für die Location-Wechsel ruhig ein paar flache Schuhe mit, um eure Füße zwischendurch etwas zu schonen. Überlegt euch am besten schon vor eurer Reise nach Berlin, was ihr wann tragen wollt, um nicht noch spontan einkaufen zu müssen, weil es euch doch nicht gefällt, was ihr im Koffer habt. Wichtig ist: bleibt euch treu und authentisch!

Überlegt bei Eurer Planung auch immer, wie kommt Ihr von Showroom zum Zelt, vom Zelt zum nächsten Designer und zum Abendevent. In welcher Reihenfolge kann ich Showrooms einfügen und welche unnötigen Wege kann ich mir durch gute Planung bereits ersparen. Wenn Ihr nicht mit dem Shuttle der MBFW fahren dürft, überlegt Euch die günstigsten Verbindungen.

Anne Gorke Fashionshow - Mercedes Benz Fashionweek Berlin - Catwalk and Behind the Scenes - Fashionblog

Wie wichtig sind Goodie Bags während der Fashion Week?

Wer es zu einer Fashion Week Show geschafft hat, wird unter Umständen neidisch auf die ersten 2 Reihen gucken, auf denen Goodie Bags liegen. Diese Reihen sind für die wichtigen geladenen Gäste des Designers gedacht. Je nach Event erhalten die übrigen Gäste beim Verlassen ebenfalls eine Goodie Bag. Fest steht: wer eine Goodie Bag erhalten hat wirkt interessant und fühlt sich wichtig – ähnlich wie ein Jugend-Sportabzeichen, das heute keinen mehr interessiert :-)

Hat man das „Glück“ eine der Goodie Bag zu erhalten und wirft einen blick hinein, freut man sich kurz über den Inhalt und kann ihn im besten Fall auch nutzen. Ein Fächer kann in den warmen Räumen der Fashion Week sehr nützlich sein. Über eine Flasche Wasser oder einen kleinen Snack freut man sich ebenfalls sehr. Dann folgen noch die Fußcremes, die einem sinnvoll erscheinen. Meist kann man auf den restlichen Inhalt verzichten. Fest steht, wer eine Goodie Bag bekommt, nimmt sie dann auch mit und freut sich. Ob dies nun bei einer Fashion Show, einem Showroom oder einem Event ist, irgendwo sind wir immer noch wie kleine Kinder, die sich über Geschenke und Aufmerksamkeit freuen.

Essen & Trinken – Verpflegung während der Fashion Week

Auch wenn es beim Thema Fashion und Catwalks immer wieder um Gewicht und Optik geht und sicherlich nicht nur manche Models vor diesen wichtigen Tage fasten, so sollte man aufpassen bei dem ganzen Stress nicht zu wenig zu essen. Besonders im Sommer sollte man darauf achten, viel zu trinken. Falls ihr mich sucht, so stehe ich mindestens einmal während der Fashion Week in der Warteschlage zum Eis-Sponsor. Kalorien verbrennt man schneller, als sie ansetzen können und Sport macht man sowieso zwischendurch immer wieder – bei mir dazu regelmäßig auf High-Heels…

Auch, wenn es um die besten Sitzplätze während der Fashion Show geht, so steht und läuft man eigentlich den ganzen Tag mit einer schweren Handtasche und Fotoapparat hin und her. Irgendwann kommt der Moment, da braucht der Körper eine Pause und Energie. Entweder findet man eine Kleinigkeit auf der Fashion Week oder man sucht sich zwischendurch ein kleines Cafe. Für den Fall, dass man zwischendurch keine Zeit hat, sollte man immer etwas essbares dabei haben.

In der Handtasche sollte man immer eine Wasserflasche und Traubenzucker dabei haben. Ob man nun auf Obst, Müsliriegel oder ähnliches zusätzlich gehen möchte – Hauptsache, man hat etwas dabei, was man zwischendurch z.B. im Taxi oder der Limousine schnell essen kann.

Fashionblog Treffen - Fashionblogger-Cafe während der MBFW Fashionweek in Berlin - Modeblogs Treffen

Transport während der Fashion Week

Mit dem eigenen Auto von Fashion Show zu Showroom zu fahren macht in Berlin kaum Sinn. Wer darf und akkreditiert ist, nutzt gerne den offiziellen Shuttle Service der MBFWB. Wer es simpler mag, nimmt sich schnell ein Taxi (Gutscheincode über EUR 10,00 bei MyTaxi) oder springt in eine U-Bahn. Allerdings fährt die U-Bahn vom Brandenburger Tor momentan nur Richtung Hauptbahnhof. Möchte man in eine andere Richtung muss man zumindest bis zur Friedrichstraße oder zum Potsdamer Platz laufen.

Wer es noch komfortabler mag und einen perfekten Auftritt haben möchte, der bucht sich selbst eine Limousine. Die Preise bei MyDriver von Sixt sind ähnlich den Taxipreisen, die Fahrt allerdings ist viel entspannter. Wer es selbst einmal ausprobieren möchte, für den habe ich einen Gutscheincode über EUR 15,00 für MyDriver hinterlegt.

Hotels während der Fashion Week Berlin

Viele Hotels sind während der Fashion Week auf Messe-Preis-Niveau. Inzwischen kommen daher viele nur noch morgens nach Berlin, um Abends direkt wieder zurück zu fahren. Natürlich bleibt man dann nur einen Tag. Andere wieder rum nehmen sich gleich ein Appartement für eine ganze Woche – Fashion Blogger eröffnen häufig eine WG zur Fashion Week.

Das praktischste Hotel von der Lage her ist das Adlon Hotel am Pariser Platz – zumindest, wenn die Fashion Week am Brandenburger Tor statt findet und nicht am Eisstadion. Zum Eisstadion zieht das Fashion Week Zelt um, wenn z.B. der Platz vor dem Brandenburger Tor mit dem Public Viewing zu großen Fußball-Events belegt ist.

In der Nähe findet man einige Hotels am Potsdamer Platz (MotelOne, NHHotel, Marriott,…) oder an der Friedrichstraße (Westin Grand, NH Hotel,…). Auch die Hauptbahnhof-Hotels (MotelOne, Steigenberger, Intercity,…) sind nicht weit entfernt und mit direkter U-Bahnanbindung erreichbar. Wer häufiger auch zu Events und Showrooms möchte, für den ist ein Hotel am Alexanderplatz (Radisson Blu, ParkInn,…) vielleicht die beste Alternative. Mit dem Bus kommt man ebenfalls schnell vom Alex zum Brandenburger Tor.

Radisson Blu Hotel Berlin - Karl Liebknecht Straße - Direkt an der Spree - Aquadom und Sealife - Zimmer mit Meerblick

FAZIT zur Mercedes Benz Fashion Week in Berlin

Es ist eine ganz besondere Scheinwelt, in die man hier eintaucht. Wer hier mitspielen möchte und kann wird seinen Spaß haben und die Zeit in Berlin genießen. Es ist nicht alles Gold, was glänzt – aber auch Plastik kann seinen Reiz haben. Sehen und Gesehen werden!

Wie überall ist es auch während der Fashion Week für alle ein „Geben und Nehmen“. Manchmal hat man das Gefühl, dass hier manches nicht gerecht verteilt wird – aber im Grund hat jeder, der bei der Fashion Week in Berlin dabei ist, seine Berechtigung dort zu sein. Manche werden auf Dauer ihren Spaß an der Fashion Week verlieren, da der Reiz des Besonderen auf der Strecke bleibt – ich denke hier an die vielen Fashion Blogger. Eine Fashionweek ist auch anstrengend und vor allem „Business“. Andere können es sich nicht erlauben, die Fashion Week zu ignorieren und werden Jahr für Jahr die wichtigsten Termine wahr nehmen.

Für mich persönlich als Fashion und Lifestyle Blogger sehe ich die Fashion Week nach wie vor mit gemischten Gefühlen. Ich freue mich auf einzelne Shows, denen ich dann auch volle Aufmerksamkeit geben möchte. Ebenfalls freue ich mich auf vereinzelte Events und besonderen Abendveranstaltungen, zu denen ich jeweils eingeladen werde und werde mich ansonsten aus der großen Masse hinaushalten. Für mich und vor allem meine Leser ist es auch nur interessant, wenn ich über Shows, Showrooms und Designer berichte, die zu meinem Style passen oder auch für meine Leser interessant sind. Wenn ich mich verstellen müsste oder die Show nicht meine Zielgruppe anspricht, sollte man auch als Blogger höflich, aber dankend ablehnen.

Würde ich dies anders machen, würde ich mich verstellen und das sollte man als Blogger nicht tun. Thema Authentizität!

Jedem, der zur Fashion Week nach Berlin kommt, dem wünsche ich ganz viel Spaß und viel Erfolg! Macht das Beste draus und bleibt bescheiden! Vielleicht sehen wir uns – bei dem einen oder anderen Event! XOXO

Lorenz Adlon Esszimmer - Hendrik Otto - zwei Sterne Koch - ADLON Hotel Kempinski - Pariser Platz Berlin - Brandenburger Tor - Kulinarische Reise - Foodblog - Foodblogger

4 KOMMENTARE

  1. Ich war zum ersten Mal da und war überwiegend positiv überrascht! <3

    Liebste Grüße
    Veronika Julie | JULIE EN ROSE

  2. Wow vielen Dank für diesen sehr ausführlichen und super hilfreichen Beitrag! Ich habe meinen Blog noch nicht sehr lange und überlege gerade in diesem Sommer nach Berlin zu fahren. Deine Tipps kommen da wie gerufen ;) Liebe Grüße, Neele

    http://justafewthings.de/

Comments are closed.