SYLT Budersand – Inselrundfahrt nach List – BMW X6 5.0i

Eine Stadtrundfahrt oder Inselrundfahrt hat in vielen Urlaubsorten häufig mit einem großen roten Doppeldeckerbus oder einer kleinen Eisenbahn zu tun, viele Touristen nebeneinander und keine Spur von individuell. Das es ganz anders geht und man SYLT mit Stil erleben kann, hat mir das BUDERSAND Hotel in Hörnum gezeigt. Eine persönliche Inselrundfahrt mit Style in einem BMW X6 5.0i und dazu ein kleines Lunchpaket und Reisetipps, ganz auf meine eigenen Wünsche abgestimmt. Nur noch die Koordination in das Navigationssystem eingeben und schon kann die Erkundung der Insel beginnen.

SYLT erleben - Das Budersand Hotel war Ausgangspunkt für meine Erkundung mit einem BMW X6 5.0i inkl. M-Paket. Inselrundfahrt nach LIST - Ellenbogen - Austernmeyer und der Hafen von List

Nach einem traumhaften Frühstück mit Meerblick im BUDERSAND Hotel erhielt ich von den freundlichen Mitarbeitern eine kleine Mappe mit Empfehlungen, ein kleines Lunchpaket und nähere Beschreibungen für die Rundreise. Kein fester, strikter Zeitplan – mehr eine Liste der Top-Sehenswürdigkeiten von Sylt, die nicht unbedingt in jedem Reiseführer stehen. Für den ersten Tag habe ich mir die folgenden Spots in List und Kampen vorgenommen:

SYLT erleben - Das Budersand Hotel war Ausgangspunkt für meine Erkundung mit einem BMW X6 5.0i inkl. M-Paket. Inselrundfahrt nach LIST - Ellenbogen - Austernmeyer und der Hafen von List

„Ellenbogen“ – eine schmale Halbinsel

Der „Ellenbogen“ ist ein Naturschutz- und Vogelschutzgebiet und praktisch der nördlichste Punkt von Deutschland, die dänische Küste gerade einmal vier Kilometer entfernt. Die letzte Straße bis zur Küste ist Privatland und Autofahrer müssen 5,00 EUR Maut zahlen, die sich absolut lohnen. Wo sonst hat die Möglichkeit von seinem BMW X6 5.0i vor freilaufenden Schafen gewarnt zu werden :-)

SYLT erleben - Das Budersand Hotel war Ausgangspunkt für meine Erkundung mit einem BMW X6 5.0i inkl. M-Paket. Inselrundfahrt nach LIST - Ellenbogen - Austernmeyer und der Hafen von List

Der Rest des Nationalparks, reine, unberührte Natur, Dünen, Meer und vor allem viel Wind und Weite. Einfach einmal am Strand stehen, merken wie der Wind bläst und dann an die Sätze des Golflehrers zurückdenken „Wind ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben…“ – also war es noch kein Wind.

SYLT erleben - Das Budersand Hotel war Ausgangspunkt für meine Erkundung mit einem BMW X6 5.0i inkl. M-Paket. Inselrundfahrt nach LIST - Ellenbogen - Austernmeyer und der Hafen von List

Direkt beim ersten Besuch im „Ellenbogen“ habe ich mich in die besondere Natur verliebt und hätte jeden Tag wieder die Strecke von Hörnum nach List fahren können und das sicherlich nicht nur durch das tolle Fahrgefühl im BMW X6 5.0i… :-)

SYLT erleben - Das Budersand Hotel war Ausgangspunkt für meine Erkundung mit einem BMW X6 5.0i inkl. M-Paket. Inselrundfahrt nach LIST - Ellenbogen - Austernmeyer und der Hafen von List

Listland mit der Sylter Sahara

Ein besonderes Gebiet auf SYLT – die weißen Dünen verschieben sich pro Jahr zwischen 6 und 12 Metern und ziehen von West nach Ost. Drei dieser Dünen sind noch völlig unbepflanzt und stehen unter Naturschutz. Kaum vorstellbar, dass frühere Dünen die Ortschaften von Alt-Rantum und Alt-List komplett unter sich begruben. Eine klare Empfehlung für eure individuelle Tour der Sehenswürdigkeiten auf einer der schönsten deutschen Inseln.

SYLT erleben - Das Budersand Hotel war Ausgangspunkt für meine Erkundung mit einem BMW X6 5.0i inkl. M-Paket. Inselrundfahrt nach LIST - Ellenbogen - Austernmeyer und der Hafen von List

Austernmeyer – Hafenstraße 10-12 – List

Wer von Euch schon immer einmal ganz frische Austern probieren wollte, findet in List eine perfekte Anlaufstelle. Austernmeyer züchtet die „Sylter Royal“ direkt vor der Küste in der Blidselbucht. Frischer geht es kaum und auch ich muss zugeben, anfangs war ich von einer guten Auster nicht überzeugt, doch mit der Zeit, weiß man eine – gute – Auster im Abendessen zu schätzen… probiert es einfach einmal aus. Wenn nicht bei Austernmeyer, wo dann auf Sylt?

SYLT erleben - Das Budersand Hotel war Ausgangspunkt für meine Erkundung mit einem BMW X6 5.0i inkl. M-Paket. Inselrundfahrt nach LIST - Ellenbogen - Austernmeyer und der Hafen von List

Hafen von List

Ein perfekter Abschluss für den Nachmittag bietet dann der Hafen von List. Die Kombination von skandinavischen Verkaufsständen und einem modernisierten Hafen laden die Besucher schon in der Nebensaison zum Bummeln ein. Warum nicht einmal ein Fischbrötchen in der nördlichen Fischbude Deutschlands bei „Gosch“ probieren. Einfach einmal durch die alte Tonnenhalle schleichen, aber Wasser die kleinen Fährschiffe beobachten, die nach Dänemark fahren. Ich habe mir auch ein schönes Fischbrötchen geholt, mich auf eine der zahlreichen Bänke gesetzt und einfach einmal die späte Sonne genossen…

SYLT erleben - Das Budersand Hotel war Ausgangspunkt für meine Erkundung mit einem BMW X6 5.0i inkl. M-Paket. Inselrundfahrt nach LIST - Ellenbogen - Austernmeyer und der Hafen von List

List – Kampen – Hörnum – Strönholt – Budersand

Nach meiner Abfahrt in List musste ich am Nachmittag einfach noch einen besonderen Stopp einlegen in Kampen, vorbei an der Strönwai, der bekannten Whiskeymeile, zum höchsten Plattform von Sylt – der „Uwe Düne„. Mit einer Höhe von 52 Metern hat man einen traumhaften Blick über Sylt und die Nordsee. Sobald man die Stufen erklommen hat, wird man mit der Weite der Natur, dem imposanten Ausblick und den zahlreichen Farben belohnt. Ich war mir gar nicht ganz klar darüber, welche Aussicht mich von der „Uwe Düne“ erwarten würde – doch ich war fasziniert.

SYLT erleben - Das Budersand Hotel war Ausgangspunkt für meine Erkundung mit einem BMW X6 5.0i inkl. M-Paket. Inselrundfahrt nach LIST - Ellenbogen - Austernmeyer und der Hafen von List

SYLT hat mich einfach auch gefangen genommen und fasziniert. Die unberührte Natur, die tollen Dünen und der Wind. So stelle ich mir einen Urlaub an der Nordsee einfach vor und musste die Rückfahrt noch einmal unterbrechen für einen atemberaubenden Sonnenuntergang in Westerland.

SYLT erleben - Das Budersand Hotel war Ausgangspunkt für meine Erkundung mit einem BMW X6 5.0i inkl. M-Paket. Inselrundfahrt nach LIST - Ellenbogen - Austernmeyer und der Hafen von List

Aber Westerland, Rantum, Keitum und Hörnum standen für mich an einem weiteren Tag noch einmal auf dem Programm. Dann habe ich den BMW X6 5.0i gegen den BMW M6 Gran Coupe getauscht und auch einen Stopp in der Sansibar eingelegt.

SYLT erleben - Das Budersand Hotel war Ausgangspunkt für meine Erkundung mit einem BMW X6 5.0i inkl. M-Paket. Inselrundfahrt nach LIST - Ellenbogen - Austernmeyer und der Hafen von List

Ein traumhafter Tag mit tollen Reisetipps aus dem Budersand Hotel, einem sehr gut zu fahrenden BMW, der perfekt für einen Tag am Ellenbogen mit dem unwegsamen Gelände ist, konnte nur noch durch ein besonderes Abendessen übertroffen werden.

SYLT erleben - Das Budersand Hotel war Ausgangspunkt für meine Erkundung mit einem BMW X6 5.0i inkl. M-Paket. Inselrundfahrt nach LIST - Ellenbogen - Austernmeyer und der Hafen von List

Ich habe mich dazu entschieden den Blick auf das ruhige Wattenmeer in der Ferne zu genießen, einen Blick über den Golfplatz zu erhalten und mich kulinarisch mit einer leichten und frischen Bistroküche verwöhnen. Ich war mir sicher, dass ich bei Küchenchef Jens Burkardt und seinem Team im Strönholt Restaurant, direkt neben meinem Hotel – dem Budersand – in guten Hände wäre, aber davon erzähle ich Euch demnächst mehr… Viele Grüße aus SYLT und dem Budersand Hotel…

6 KOMMENTARE

  1. Die Bilder sehen ja echt toll aus und machen Lust auf Sylt und Sommer und Urlaub :). Sylt steht defitiniv auf meiner Must-See Liste :)

    Liebst,

    BEAUTYFOODY

  2. Ich freu mich so für dich, dass du auf Sylt deine Zeit verbringen kannst.
    Ich möchte auch endlich mal wieder dahin.
    Genieße die Zeit für mich bitte mit *.*

    • Vielen Dank Susanne… es ist wirklich traumhaft auf Sylt… muss einfach die ganzen Bilder auch auf meinem Instagram-Account teilen :-) LG V.

Comments are closed.