Les Miserables – Kino und Film Bewertung – Bangkok, Terminal 21

Ich gehe wirklich sehr gerne ins Kino, in Konzerte oder auch Veranstaltungen, wenn ich am Reisen bin, weil es einfach viel mehr Spass macht und man Unmengen von neuen Eindrücken bekommen und hier in Thailand oder Singapur alle Filme auch direkt im Original gezeigt werden (einige mit thailändischen Untertiteln) – so dass es wirklich einfach ist – diese zu verstehen…

Les Miserables - Cinema Tickets with fantastic shows

Dieses Mal habe ich mich für eine Kino in Bangkok entschieden – Terminal 21 – einer Shopping Mall mit einem großen Multiplex Kino und einer direkten Skytrain-Anbindung (für mich direkt gegenüber vom Hotel) und den Film „Les Miserables“ ausgewählt. In Deutschland läuft der Film erst ab 21. Februar und nach dem all den sehr positiven Kritiken in der Vergangenheit – musste ich mir den Film auch bereits ansehen. Die Kinokarten in Thailand sind wirklich sehr günstig (verglichen mit den USA oder Deutschland) – ca. 4. EUR für einen Einzelsitz und ca. 5 EUR für eine komfortablen Logen-Sitz oder eine Couch – Popcorn und ein Softdrink liegen zusammen bei weniger als 2 EUR … was will man mehr…

Ich wollte diesen Film unbedingt sehen, gerade auch wegen der acht Oscar-Nominierungen und da ich das Musical auch bereits kenne – wollte ich mir ein eigenes Urteil bilden. Spielzeit 2h40m – und ich war schon gespannt, ob es sich nicht wirklich in die Länge ziehen würde – aber die größte Überraschung kam im nicht ganz gefüllten Kino direkt vor dem Hauptfilm… nach der Werbung steht zunächst jeder im Kino auf und die Nationalhymne von Thailand wird gespielt… beeindruckend…

Die sechs „Hauptdarsteller“ in dem Film sind Hugh Jackman, Russell Crowe, Anne Hathaway, Amanda Seyfried, Sacha Baron Cohen and Helena Bonham Carter – und ich muss sagen, ich war wirklich beeindruckt, nicht nur von der schauspielerischen Leistung und dem Gesang – ich hatte zwar über den Gesangsunterricht von 6-12 Monaten vorab gehört, aber diese Leistung war wirklich atemberaubend.

Nachdem ich den Film nun gesehen habe – wäre es für mich keine Überraschung mehr – wenn der Film „Les Miserables“ einen Oscar oder mehrere Oscar gewinnt, auch wenn die Konkurrenz hart ist (u.a. als Bester Film gegen „Lincoln“ und „Zero Dark Thirty“) – selbe Situation bei Anne Hathaway als beste Nebendarstellerin oder Hugh Jackman als bester Schauspieler (gegen Daniel Lewis „Lincoln“ oder Denzel Washington „Flight“)

Meine persönliche Meinung sind bei dem Film „Les Miserables“ 5v5 Sternen – für Menschen die die Schauspieler mögen und diese Art von Filmen – toll produziert und auch gut geeignet für alle die sich nicht direkt das Musical ansehen möchten, aber doch wissen möchten, wovon dieser klassische Stoff handelt… :) xo xo V.