IFA Neuheiten Berlin - Technikblogger auf der Funkausstellung - Highlights der Technikmarken - Huawei, Sony Playstation, LG Technik, Lenovo, LED-TVs, Smartphones, Drohnen und Quadrocopter, Huawei Mate Book - Lifestyleblogger

Welches Smartphone soll es 2017 werden? Welches Smartphone werde ich als Blogger und YouTuber in den nächsten Monaten verwenden? Eine Frage die sich bei mir meistens in Verbindung mit dem Mobile-World-Congress in Barcelona MWC Ende Februar stellt, wenn die verschiedenen Marken, wie z.B. LG, Blackberry, Sony, Huawei und Samsung die neuen Smartphones für die nächste Saison vorstellen. Apple bleibt der Veranstaltung traditionell fern und bietet aktuell das iPhone 7 und iPhone 7Plus. Im Herbst ist zur Ablösung vermutlich das iPhone 8 und iPhone 8Plus, sowie das neue „Super-iPhone X“ in Planung.

Welches Smartphone soll ich 2017 kaufen? Trends und Neuigkeiten von der MWC Barcelona

Wenn man sich die Entwicklung der Smartphones in den letzten Jahren etwas kritischer anschaut, so sieht man, wie dicht die verschiedenen Anbieter beieinander liegen und dass es oft nur noch Kleinigkeiten sind, die die Kaufentscheidung ausmachen.

Bei mir stellt sich die Frage nach dem passenden Smartphone für 2017 natürlich auch und das Smartphone sollte vor allem Dingen folgende Ansprüche erfüllen:

  • Großes Display (min. 5,5″ Zoll) und gute Bildqualität
  • Sehr gute Kamera
  • Gute Videooptionen
  • Großer Speicher oder erweiterbar (32GB min. intern + min. 128GB SD-Karte)
  • Leicht zu handeln
  • Im Idealfall gut in den täglichen Workflow zu integrieren
  • Unempfindlich (wasserdicht IP68 muss nicht, kann aber)

Das ideale Gerät für meine Ansprüche wäre das Samsung Galaxy Note7 gewesen, welches viele Dinge erfüllt hätte und mich als „Stift-Fan“ absolut zufrieden gestellt hätte. Das Hands-on auf der IFA in Berlin im letzten Jahr war absolut überzeugend und wäre meine erste Wahl gewesen.

Welches Smartphone soll ich 2017 kaufen? Samsung Galaxy S8 und S8+ Details erst ab 29. März 2017

Update 01.03.2017: Nun gibt es auch aus der bekannten Quelle von Evan Blass die ersten „offiziellen“ Pressebilder, die das finale Layout zeigen. Wer mehr über Leaks erfahren möchte, sollte unbedingt dem Twitter-Kanal von Evleaks folgen.

Auf Grund des Rückrufs der Produktion fällt das Smartphone aus dem Programm, das neue Samsung Galaxy S8 und Samsung Galaxy S8+ wird dieses Mal zum ersten Mal nicht auf dem MWC in Barcelona vorgestellt, sondern verschiebt sich um circa einen Monat auf den 29. März 2017 voraussichtlich in New York, ein paralleles Event soll dazu in London stattfinden. Erhältlich sein soll das neue Premium-Smartphone aus dem Hause Samsung dann in vielen Ländern ab 21. April 2017. Was man bisher über das Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8Plus erfährt sind die folgenden Informationen:

  • 6,2″ Zoll Display (6,1″ Nutzbar durch abgerundetes Display) – Bildformat voraussichtlich 18:9 bzw. 18,5:9 (wobei einige Gerüchte aktuell wieder von 16:9 sprechen – 3200x1800px)
  • Wegfall der Home-Taste am unteren Bildschirmrand, Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
  • 12 MP Dual Pixel Kamera / 8MP Front-Kamera
  • IP68 zertifiziert – staub und wasserdicht
  • Iris-Scanner
  • 4GB Ram (asiatischer Markt 6GB Ram)
  • 64GB Speicher, erweiterbar über SD-Karte (asiatischer Markt 128GB Speicher als Option)
  • Kopfhörer tuned by AKG

Nach den ersten Beschreibungen soll die bereits sehr gute Kamera noch einmal optimiert werden – der finale Eindruck wird daher erst ab Anfang Mai erfolgen können, sobald ich euch auch ein Gerät dafür im persönlichen Test vorstellen kann.

Wer jetzt schon ein paar Blicke auf die nächste Generation von Samsung bekommen möchte, findet im Netz bereits einige vielversprechende Ankündigungen:

Es bleibt also abzuwarten, womit Samsung die Kunden überzeugen wird und welche Überraschung das S-Gerät der Premium-Klasse noch aufweisen wird. Das Displayformat klingt bereits sehr gut und die Kamera des S7 und S7edge gehören zu den absolut besten Kameras momentan auf dem Markt. Ich werde hier in Zukunft dann noch vom neuen Samsung S8 bzw. Samsung Galaxy S8+ berichten und euch dieses Gerät ausführlich vorstellen.

Welches Smartphone soll ich 2017 kaufen? LG G6 – Das Premium-Smartphone für die Massen

Nach dem etwas begrenzten Erfolg des LG G5 setzen die Koreaner dieses Jahr auf eine Neuentwicklung und man hätte die Wünsche der Kunden gehört und berücksichtigt. Das neue LG G6 Smartphone überrascht mit dem noch ungewöhnlichen 18:9 Format, von LG auch Univision genannt. Auf der ersten Blick etwas verwunderlich, nachdem man sich an das 16:9 Format bei vielen Filmen gewöhnt hat, ist es nach kurzer Eingewöhnung bereits sehr angenehm.

Das Gerät liegt trotz größerem Bildschirm sehr gut in der Hand und bietet deutlich mehr Platz auf dem Bildschirm. Die Möglichkeit der Filmbetrachtung ist perfekt und auch Netflix bietet bereits erste Serien und Filme in dem neuen 18:9 Format an. Wenn sich im Laufe des Jahres auch Apple und Samsung mit den aktuellen Geräten anschließen, wir das 18:9 Format vermutlich der neue Standard für Smartphones, aber auch Filme und Serien werden.

  • 5,7 Zoll Display QHD (2880×1440 564ppi)
  • Qualcomm Snapdragon 821 Quad-Core mit bis zu 2,35 GHz
  • 4GB Ram
  • 32 GB Speicher (in der EU) mit micro SD-Karte bis 2TB erweiterbar
  • Android 7.0
  • Dual Kamera mit 13MP, (Weitwinkel und Standard mit f2.4 bzw. f1.8)
  • USB-Type C Anschluss
  • 3300mAh Akku mit Quick Charge Funktion (Wireless Charge nur in den USA)
  • IP68-Zertifizierung
  • Abmessungen ca. 148,9x 71,9x 7,9mm

Durch die angepasste Software überzeugt das LG G6 vor allem mit vielen Funktionen der Bequemlichkeit. Ob zusätzlicher Platz für den Musikplayer, eine direkte Vorschau der aktuellen Fotos oder auch bei Kontakten und Terminen. Das LG G6 hat einfach „mehr Platz“ auf dem Screen und man gewöhnt sich sehr schnell daran.

LG stattet das G6 wieder mit einer Dual-Kamera aus, während die Standard-Kamera über einen optischen Bildstabilisator verfügt (OIS), ist dieses bei der Weitwinkelfunktion nicht vorhanden. Für mich persönlich etwas schade, da auch ich gerne bei Nachtaufnahmen gerne den Weitwinkel wähle. Man muss in der Praxis nun testen, wieviel es ausmacht und wie leicht noch immer sehr gut Fotos gelingen.

Kurzes FAZIT LG G6: Das LG G6 scheint ein Smartphone zu werden, perfekt für Jedermann und den Alltag. Wer ein schnellen Snapshot machen möchte, findet gute Automatikprogramme, wer Wert auf viele Details stellt, kann diese auch problemlos einstellen. Der Akku verfügt voraussichtlich über ausreichend Kapazität für einen ganzen Tag und das neue Format von 18:9 überzeugt bereits beim ersten Handling-Test.

Wie sich das LG G6 in meinen Alltag integrieren lässt, ob die Kameras eine gute Alternative und eine Weiterentwicklung darstellen, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Ich werde euch darüber noch einmal gesondert berichten.

Welches Smartphone soll ich 2017 kaufen? Huawei P10 und P10Plus – die Weiterentwicklung des P9

Bereits im letzten Jahr hat Huawei mit dem P9 ein sehr gutes Smartphone auf den Markt gebracht, welches auch über eine perfekte Kamera verfügte. Huawei ist es durch die Partnerschaft mit Leica gelungen, eine sehr gute Kameralösung zu verbauen und das Ziel war es, diese im 2017-Premium-Smartphone-Modell noch einmal zu steigern.

Das Huawei P10 und das Huawei P10Plus sind stylische Smartphones, auf den ersten Blick und werden sicherlich bei vielen modebewussten Frauen in Europa und Asien die erste Wahl für ein Android Smartphone sein. Auf den ersten Blick erinnert das Design ein wenig an das iPhone 7 oder iPhone 7Plus, doch bei genauer Betrachtung fällt die Rückseite direkt auf. Ein besonderer Laser-Cut sorgt für viele kleine Diamanten, die das Licht reflektieren und somit dem Gerät eine edle Erscheinung geben.

Gemeinsam mit dem Pantone Design Institute wurden die neuen Farben „Greenery“ und „Dazzling Blue“ ausgewählt und sollen den Smartphones einen „modernen“ Touch geben. Auf den ersten Blick ist das grüne Smartphone sicherlich etwas gewöhnungsbedürftig, aber der edle blaue Farbton wirkt fantastisch – ist jedoch leider nur beim kleineren P10 erhältlich.

Während das Huawei P10 Smartphone mit einem 5,1 Zoll Monitor erhältlich ist (und für mich damit auch zu klein ist), verfügt das Huawei P10 Plus über folgende Daten:

  • 5,5 Zoll Bildschirm (2560 x 1440px, 540ppi),
  • Kirin 960 Octa-Core 4×2,4 GHz und 4×1,8 GHZ Prozessor,
  • 6GB RAM, 128GB Speicher (erweiterbar per microSD Karte)
  • Android 7.0
  • 20MP Monochrom und 12MP Leica RGB Dual-Kamera, 4-in-1 Autofokus
  • 8MP Frontkamera
  • 3750mAh Akku mit Huawei SuperCharge
  • USB-C
  • Abmessungen: 153,5 x 74,2 x 6,98mm, 165 Gramm

Überzeugende Akku-Kapazität, schnelle Ladefunktion und ausreichend Speicher und RAM – es klingt nach einem perfekten Smartphone, welches ab Mitte März erhältlich sein soll. Doch die beste Funktion im neuen Huawei P10 und P10 Plus ist vor allem die Kamera. Unter dem Motto

Make every shot a cover shot

zeigt Huawei die neuen Möglichkeiten in Kooperation mit Leica. Während viele Smartphone Hersteller auf Dual-Pixel, eine getrennte Weitwinkel- und Standard-Linse setzen, wählt Huawei den Weg über zwei getrennte Systeme. Eine Kamera nimmt das Foto mit 20MP in schwarz/weiss auf, während die 12MP Kamera die Farben aufnimmt.

Nachdem das Motto 2009 noch „Change the way you see the world“ war, steht der Smartphone Nutzer nun selbst im Blickpunkt „Change the way the world sees you“ . Neue Funktionen und eine deutlich optimierte Kamera-Funktion geben dem Huawei P10 und P10 Plus einen klaren Fokus. Es ist für alle Menschen gedacht, die gerne fotografieren und „Selfies“ machen – also perfekt für Blogger und Influencer.

Durch die zwei Kameras ermöglicht Huawei dem Nutzer auch wieder, einen schönen Bokeh-Effekt bei jedem Bild zu zaubern. Die Intensität des Bokeh kann später noch angepasst werden. Neu ist im Vergleich zum P9 die Möglichkeit, auch den Bokeh-Effekt bei schwarz-/weiss-Bildern nachträglich anzupassen und die Bilder sahen atemberaubend aus.

Neben den bekannten Funktionen aus dem P9 ermöglicht das Huawei P10 und Huawei P10 Plus für Portrait-Aufnahmen eine spezielle 3D Gesichtserkennung, die über 190 Punkte vom Gesicht misst und diese an die Kamera weitergibt. Gerade in schwierigen Lichtsituationen spielt die Leica-Kamera ihre Leistung aus und zaubert atemberaubende Fotos. Perfekt für Blogger!

Natürlich wird auch die Selfie-Funktion unterstützt und erlaubt neben Einzelselfies auch die Unterstützung für Gruppen-Selfies. Der Autofokus für die Frontkamera steht nur im Huawei P10 Plus zur Verfügung. Das Huawei P10 verfügt über eine festen Fokus, ähnlich wie bei einer Go-Pro Kamera.

Kurzes FAZIT Huawei P10 und Huawei P10 Plus: Huawei gelingt ein weiter Schritt in die richtige Richtung und platziert das Premium-Smartphone in der richtigen Zielgruppe. Modebewusste Menschen, die gerne viele Fotos in sehr guter Qualität machen. Die Lösung der Kamera in Kombination mit Leica ist sehr gelungen und ich freue mich jetzt bereits auf die ersten Aufnahmen in den nächsten Wochen.

Auffällig ist der zurückgekehrte Home-Button von der Rückseite auf die Vorderseite (lt. Huawei auf Wunsch vieler User). Huawei geht damit in die komplett andere Richtung, im Vergleich zu Samsung, LG und vermutlich auch Apple mit dem iPhone 8, iPhone 8Plus und iPhone „X“.

Erhältlich ist das Huawei P10 in Europa ab Mitte März, das große Huawei P10 Plus soll ab Anfang April erhältlich. Zum Marktstart wird mit 599,00 EUR (P10) und 749,00 (P10 Plus) gerechnet. Alle weiteren Details hierzu dann in Zukunft, sobald mir ein Gerät vorliegt.

Welches Smartphone soll ich 2017 kaufen? Sony Xperia XZ Premium

Nachdem LG, Huawei und Samsung (ohne Smartphones) ihre Pressekonferenzen am Sonntag abgehalten haben, lud Sony am heutigen Montag relativ früh zur Pressekonferenz und Vorstellung des neuen Samsung Xperia XZ Premium. Bereits beim Blick auf die ersten Fakten lässt sich ein wirklich High-End-Premium-Smartphone erkennen.

Sony überzeugte bereits im letzten Jahr auf der IFA in Berlin mit besonders guten Kameras bei ihren Smartphones und auch mein erstes Smartphone von Sony hatte bereits eine ausgezeichnete Kamera und war wasserdicht.

Das neue Sony Xperia XZ Premium erscheint leider erst im Juni 2017 und wird sich der dann bereits vorhandenen Modelle von Huawei, LG und vermutlich auch Samsung stellen müssen. Wenige Monate später bringt Apple bereits das neue iPhone 8, bzw. iPhone 8 Plus oder iPhone „X“ auf den Markt. Die Daten klingen jedoch nach einem tollen Gerät:

  • 5,5 Zoll Display (3840 x 2160 Pixel) – 4K Auflösung
  • Qualcomm Snapdragon 835 Prozessor
  • 4 GB Ram
  • 64 GB interner Speicher, erweiterbar bis 256GB per micro SD Karte
  • Android 7.1
  • Motion Eye Kamera mit 19 MP, Steady Shot und 4K Video, 13 MP Frontkamera f2.0
  • 3230 mAh Akku,
  • Abmessungen: 156x 77 x7.9mm, 195 Gramm

Sony setzt damit nach Samsung ebenfalls den Snapdragon 835 Prozessor ein, wird das Gerät aber erst nach Samsung in den Markt einführen. Ein Display mit 4K Auflösung klingt traumhaft, wobei noch nicht klar zu erkennen ist, in wie weit man die Unterschiede mit normalem Auge noch erkennt.

Für kreative Menschen dürfte vor allem die Kamera mit bis zu 960 (!) fps sehr interessant sein und natürlich wieder die bekannte „Motion Detection“ Funktion von Sony.

Das Design des neuen IP68 zertifizierten Sony Xperia XZ Premium wirkt sehr edel und rechtfertig für ein Premium Gerät vermutlich auch den Preis von 749,00 EUR. Ob und wie sich das Gerät im Markt behaupten wird, kann man erst mit der Zeit sehen.

Welches Smartphone soll ich 2017 kaufen? Eine große Auswahl

Nach den ersten Tagen des Mobile-World-Congress (MWC) in Berlin, der Ankündigung von Samsung für den 29. März 2017 und dem neuen iPhone 8 im Hintergrund wird 2017 ein interessantes Jahr für alle Smartphone-Fans.

Ich werde euch auf dem Blog und auch zukünftig auf dem YouTube Kanal die Geräte noch detaillierter erklären und im Einsatz bei meinem Arbeitsalltag zeigen.

Die ersten Ankündigungen klingen vielversprechend, ob mein Samsung S7edge dann durch das neue Modell ersetzt wird oder ob ich auf Huawei, LG oder Sony wechsele – oder gar zurück zum neuen iPhone, wird sich in den nächsten Wochen zeigen. Viel Spass bei den Videos und ersten Eindrücken aus Barcelona…

pureGLAM-Mail - News vorab erhalten...

schnell und einfach per Email die Updates und Videos erhalten...

Vielen Dank für deine Registrierung! Bitte bestätige den Link in der Email die gleich bei dir eintrifft.

Irgendetwas ist schief gelaufen :-(