Ein besonderes Hotel in Königstein nur wenigen Minuten von Frankfurt entfernt gelegen, ein traumhafter Blick auf die Skyline und dazu eine lange Geschichte. Das sind Hotels, die mich immer wieder faszinieren, ein Luxushaus mit der Liebe auf besondere Details. Ein 5-Sterne-Superior Hotel, welches erlebt werden möchte und jeden Tag findet man wieder neue Details, die man als Hotelgast zu genießen beginnt. Das Falkenstein Grand Kempinski Hotel ist ein entsprechendes Beispiel und das Hotel möchte ich Euch nachfolgend vorstellen.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Falkenstein Grand Kempinski Hotel – Rückblick in die Geschichte

Ein Hotel mit einer langen Geschichte und so wurde das Gebäude bereits im Jahr 1909 von Kaiser Wilhelm II. als Erholungsheim für Offiziere auf dem Gelände des ehemaligen Sanatoriums für Tuberkolosekranke eröffnet. Das neue Haus sollte 52 Offizieren und Personal ausreichend Platz bieten und war bereits damals mit einem 1500 Meter langen Tunnelsystem verbunden (welches auch heute noch aktiv genutzt wird) damit man jederzeit auch bei Regen problemlos in das Hauptgebäude kommen kann.

Für mich war es beim ersten Besuch etwas ungewohnt, das eine so großflächige Anlage noch komplett „unterirdisch“ erschlossen ist und z.B. auch den Fitness-Bereich und die Meeting- und Eventlocations mit dem Haupthaus verbindet, doch spätestens beim ersten Schneeschauer, lernt man den Tunnel zu schätzen.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Auf dem Gelände waren neben dem Haupthaus noch sechs Villen im Cottagestil untergebracht und über 1100 Patienten wurden dort bis kurz vor Beginn des ersten Weltkrieges 1914 behandelt. Während der Militärzeit wurde das Haus zunächst als Treffpunkt der neutralen Staaten unter Leitung Rumäniens genutzt, bevor es im Jahre 1921 noch einmal zur Heilanstalt für Kriegsbeschädigte wurde.

Nachdem die Wehrmacht im zweiten Weltkrieg das Gebäude als Lazarett für Soldaten verwendet hat, wurde es zunächst zu einer neurologischen Klinik, bevor es im Jahre 1964 zur Klinik für Multiple Sklerose wurde und im Jahre 1991 endgültig geschlossen wurde. Nach der Übernahme durch die Asklepios Kliniken ab 1994 wurde das Gebäude in ein Hotel umgewandelt, welches seit 1999 als Kempinski Hotel Falkenstein Grand eröffnet wurde.

Neben dem historischen Gebäude und den langen Tunneln ist vor allem der Siesmayer Park nach Orginalplänen absolut sehenswert. Heinrich Siesmayer lebte zwischen 1817 und 1900 und war unter anderem als Gärtner für den Schloßpark Kirchheimbolanden, den weltberühmten Frankfurter Palmengarten, den Luisenpark Mannheim, die Kurparkanlage Bad Nauheim sowie der Kurparkanlage Wiesbaden zuständig.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Betritt man in der heutigen Zeit das Falkenstein Grand Hotel, hat man auf angenehme Art und Weise das Gefühl, die Zeit ist stehen geblieben. Historische Durchgänge, alte Holztüren und man wird gefangen genommen, von der Geschichte mit allen Individualitäten in jedem der insgesamt 106 Zimmern und Suiten.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel – 106 Zimmer und Suiten

Schaut man sich als Gast dann in den nächsten Tagen das Hotel einmal genauer an, so merkt man die Liebe zum Detail, die Spuren der Vergangenheit und wird fast eine Spur ehrfürchtig. Aus jedem Zimmer ein toller Blick auf die Frankfurter Skyline und das Tal – traumhaft! Hochwertige Materialien, erlesene Stoffe und modernste Technik, sowie großzügige Wohnräume bieten alles, was der Gast benötigt, ob als Hochzeitsgast, Gast bei einer Tagung oder auch als außerhalb von Frankfurt.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Ein besonderes Highlight im Falkenstein Grand Hotel neben den besonderen Zimmern und 24 Langzeitappartments ist das „The Penthouse“. Luxus pur über den Dächern von Frankfurt und im Taunus.

„The Penthouse“ bietet auch dem Reisendem mit höchsten Ansprüchen eine besondere Unterkunft in Frankfurt mit einem 360 Grad-Rundumblick über Frankfurt und den Taunus und kombiniert ein besonderes Einrichtungskonzept. Es gibt wenige Hotelsuiten, in denen ich während meiner mehrtägigen Aufenthalte jeweils übernachten durfte, die eine unglaubliche Ruhe und ein direktes Wohlbefinden ausstrahlen.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Man merkt beim Betreten von „The Penthouse“ ein komplett durchdachtes Konzept, asiatische Feng Shui Einflüsse und hochwertige Wandtapeten, modernes Interior trifft asiatische Lebenskultur und man ist direkt „angekommen“ und möchte den Ort gar nicht mehr verlassen.

Man findet die innere Ruhe, schaltet ab und fängt an, das Falkenstein Grand und vor allem „The Penthouse“ zu genießen. 500 Quadratmeter purer Luxus laden zur Entspannung ein, zum Meeting oder auch als Eventlocation mit den besten Freunden oder Freundinnen (z.B. zu Silvester mit Blick auf das Silvesterfeuerwerk über Frankfurt), als Location für eine Hochzeit oder als Langzeitgast mit Familie. „The Penthouse“ ist besonders – besonders schön und absolut gelungen!

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Falkenstein Grand Kempinski Hotel – Restaurants und Kulinarik

Schaut man sich das Falkenstein Grand und die angeschlossenen Restaurants „Landgut“ und „Raffaels Bar & Bistro“ einmal genauer an, fällt sofort auf, hier geht es um Gemütlichkeit, um Entspannung, den Abend oder auch das Mittagessen einmal genießen, die Hektik vergessen und sich vom Küchenteam um Küchenchef Oliver Heberlein verwöhnen lassen.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Das Restaurant „Landgut“ spiegelt eine regionale Küche wieder, mit einer leichten und vitalen, aber auf Wunsch auch herzhaften Küche. Die Verbundenheit zu Frankfurt und Hessen klar erkennbar und doch auf individuelle Art und Weise interpretiert. Das Küchenteam ist modern aufgestellt, die Wünsche der Gäste können problemlos und schnell umgesetzt werden. Für den Abend einmal ein individuelles Vier-Gänge-Menü – aber leicht – kein Problem und besonders interpretiert.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Man hat als Gast im Restaurant Landgut jederzeit das Gefühl, es macht dem Küchenteam Spass, den Gast zu überraschen und das eigene „Können“ zu zeigen. Hochwertige Produkte, perfekte Zubereitung und doch manchmal eine Spur Überraschung und unerwartet. Doch genau diese Faktoren sind es in der heutigen Zeit, die den Gast gerne wieder kommen lassen und das Restaurant Landgut unter Leitung von Oliver Heberlein besonders machen.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Gute Küche mit feinen Gerichten, eine lokale und vitale Küche, eine gute Beratung der Getränke und doch bodenständig. Hier freut man sich auch noch nach einem langen Meeting, einer späten Ankunft in Frankfurt, auf ein Abendessen und kommt gerne zurück oder wählt in den Sommermonaten die Skylight-Terrasse für ein Stück Kuchen mit dem Blick über die Skyline.

Von Frühjahr bis Herbst wird die große Terrasse dazu genutzt die Gäste zu verwöhnen, die verschiedenen Events und Festivals im Hotelgarten stattfinden zu lassen und einfach die Natur im Taunus zu genießen. Als Gast weiß man diese Momente zu schätzen und erinnert sich bei gutem Service gerne daran zurück und erzählt auch Freunden davon. Der perfekte Platz für eine Pause oder auch ein schönes Treffen mit Freunden und ich werde es mir im nächsten Sommer sicherlich noch einmal genauer ansehen.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Eine Besonderheit im Falkenstein Grand ist jedoch auch „Raffaels Bar und Bistro“ – die nicht nur bei Hotelgästen bekannt ist, sondern in ganz Hessen ein Begriff für eine besondere Auswahl an guten Whiskeys und Getränken in angenehmer Atmosphäre ist. Eine der größten „Sammlungen“ an Single Malts und Whiskys, ein perfekter Service und eine wohnliche Atmosphäre.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

„Raffaels“ ist in – man möchte sich gerne an den großen Kamin setzen, in die bequemen und gemütlichen Sessel und sich mit Freunden unterhalten, den Raum beobachten und Blicke auf die besonderen Deckenfresken von Raffaello Santi lenken – die Zeit einfach einmal für einen Moment stehen lassen und die hochwertigen Klassiker anschließend genießen.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Ob nach einem Meeting im Hotel, nach einer entspannenden Wellness Behandlung im Ascara Spa oder nach einem leckeren Abendessen im Landgut – für das Raffaels und die über 500 Sorten ausgewählter Getränke, wird sich immer ein Grund finden lassen und wer erst einmal da war, wird immer wieder kommen. Auch für mich als „Nichtalkohol-Trinker“ ein gemütlicher Ort, den man immer wieder gerne besuchen wird – vielleicht nach einem Besuch im Spa…

Falkenstein Grand Kempinski Hotel – Ascara Spa & Wellness

Im gesonderten Bericht hatte ich Euch bereits das Ascara Spa & Wellnessangebot im Falkenstein Kempinski Grand Hotel vorgestellt und freue mich bereits auf die nächste Behandlung oder einer Runde im warmen Outdoorpool mit Blick über die Frankfurter Skyline. Diese Orte sind es einfach, wo man nach einem temporeichen Tag abschalten kann, das Smartphone oder die Emails einmal für mehrere Stunden vergessen kann und neue Kraft findet.

Ascara Spa und Wellness im Falkenstein Kempinski Grand Hotel - Erholung und Fitness im Taunus in der Nähe von Frankfurt. Massagen, Maniküre und Personal Training

Einmal eine halbe Stunde spät abends noch auf den Crosstrainer gehen, die bevorzugte Playlist mit meinen Songs dabei zu haben und abzuschalten, dass ist mir mehrfach im Spabereich gelungen und ich kann diesen Bereich und vor allem die Massagen nur empfehlen!

Falkenstein Grand Kempinski Hotel – FAZIT

Das Falkenstein Grand Hotel Kempinski ist ein wahres 5-Sterne-Superior Hotel mit einem unglaublichen Wohlfühlfaktor. Man spürt beim Betreten des Hauses bereits die über 100 Jahre Geschichte, erlebt einen liebevollen und herzhaften Eigentümer des Hauses, der sich noch persönlich um das Wohl der Gäste kümmert und ein absolut motiviertes und freundliches Team.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Es gibt wenige Orte, die einerseits direkt vor den Toren einer Großstadt liegen und doch den Charme und den Erholungsfaktor eines Wellnesshotels in den Bergen haben. Ein durchdachtes Konzept, eine gute Küche, tolle Meetingmöglichkeiten, abseits der üblichen Meetingräume und dazu noch der Einsatz für Charity-Projekte, wie z.B. die Montagsgesellschaft.

Für mich ist es nach dem Aufenthalt absolut verständlich, warum das Hotel immer wieder als Hochzeitshotel gewählt wird. Wer möchte aus dem Frankfurter Region nicht im traumhaften Garten des Hotels heiraten – einen schönen Pavillon für die Hochzeit im Biermayer gestalteten Garten haben und träumen von Hochzeitsbildern auf den großen Treppen, die ich im Winter auch für einen Fashionlook mit einem langen schwarzen Abendkleid im Schnee genutzt habe.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

In Kombination mit dem Schwesterhotel – der Villa Rothschild – bietet sich somit eine perfekte Hochzeitslocation und unzählige Zimmer für die Unterbringung der Gäste. Für Hotelgäste sehr angenehm ist der Shuttle-Service zwischen den beiden Hotels, so dass auch Gästen von Falkenstein Grand der Service, z.B. für ein Gourmet-Abendessen, in der Villa-Rothschild zur Verfügung steht.

Während der Tage im Frankfurter Umland durfte ich ein Hotel mit traumhaften und perfekt abgestimmten Zimmern und „The Penthouse“ erleben, eine wunderschöne Aussicht und vor allem ein sehr freundliches Team, was versuchte, jeden Wunsch der Gäste umgehend zu erfüllen. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Aufenthalt im Frankfurter Raum und kann das Falkenstein Grand Kempinski Hotel uneingeschränkt empfehlen.

Falkenstein Grand Kempinski Hotel Königstein bei Frankfurt - 5-Sterne-Superior-Luxushotel im Taunus - The Penthouse - Luxussuite mit Blick über die Frankfurter Skyline - Reiseblog

Wer von Euch das Hotel auch einmal erleben möchte, dem kann ich aktuell das Silvester- und Weihnachtsmenü empfehlen und ab 11. November wieder die traditionelle Gans. Ein winterliches und weihnachtsliches Menü mit der Aussicht – ein Traum…

Falls ich Euch nun auf den Geschmack gebracht habe und Ihr einmal eine Nacht im Falkenstein Grand verbringen möchtet oder einen Tisch für das Abendessen reservieren möchtet, so erreicht Ihr das Hotel unter +49 6174 90 0 – und vielleicht sitzen wir anschließend gemeinsam in der Raffaels Bar – Ihr bei einem schönen Whiskey und ich bei einem abendlichen Cappuccino… :-) … bis bald aus Frankfurt und dem Falkenstein Grand Hotel…