In der heutigen Zeit findet das reale Leben zeitgleich ebenfalls bei Instagram, Facebook, Twitter und vielen weiteren Smartphone Apps statt. Dass die Online-Bilder aus den verschiedensten Netzwerken oftmals von der Realität abweichen, ist nur wenigen Nutzen bewusst. Man möchte als Zuschauer gerne in die freundliche, helle Scheinwelt der anderen abtauchen. Ob nun ein hübsch zusammen gestelltes Frühstück, ein tolles Outfit oder ein besonderer Ort – wir sind gerne ganz nah dran. Aber besonders bei Selfies gibt es Tricks, die jedem Spaß an der Smartphone-Fotografie bringen können.

Für ein Instagram-taugliches Frühstücksbild brauchen manche Nutzer und Blogger morgens etwas länger. Es werden die perfekten Zutaten für das meist helle und freundliche Frühstücks-Bild gesucht. Gesund und lecker sollte es aussehen und je voller der Tisch, desto beliebter. Zumindest das Rührei wird nach dem Foto dann zwar kalt sein, aber das Bild hat sich bestimmt gelohnt. Schnell noch etwas mehr Helligkeit dank einer Bildbearbeitung und fertig ist das Bild für die verschiedenen Social Media Netzwerke. Bei einer Landschaftsaufnahme mischt man schnell noch etwas am Kontrast, an der Helligkeit und an der Sättigung, bis das Bild stimmig wirkt.

Für ein Selfie gibt es zwar ein paar Selfie-Tipps, an die man sich direkt beim Fotografieren halten kann, aber manchmal ist das Licht nun mal trotzdem nicht perfekt und die Augenringe sichtbarer, als man sich eigentlich fühlt. Ich kenne Fashionblogger, die fast 100 Selfies machen um dann eins davon nehmen und dies dann zusätzlich noch zu bearbeiten. Wer kein Profi im Web ist, dem sei gesagt, dass die „Profis“ es auch nicht anders machen. Zum Glück gibt es Beauty Apps und Programme, die helfen, dass das Selfie später perfekt aussieht. Einfache Bildbearbeitung am Smartphone schnell unterwegs ist möglich und gar nicht so schwer.

Sucht man bei den Beauty Apps und Bildbearbeitungs-Apps für das iPhone und für Android Smartphones wie Samsung, Windows, HTC – so bekommt man sehr viele Apps angezeigt, aber welche Apps sind wirklich nützlich und hilfreich? Ich erkläre euch meine Favoriten für richtig gute Bilder.

YouCamPerfect

Für mich gehört diese App zu den besten Selfie-Apps zur Bildbearbeitung. Zum einen kann man direkt einen Filter bei der Fotofunktion verwenden, was ich allerdings eher selten nutze. Ich nehme lieber ein Bild, das ich mit meinem Smartphone gemacht habe und nutze dann die Funktion „verschönern“. Das Gesicht wird gescannt (nicht passende Punkte kann man verschieben) und dann Funktionen wie Haut-Glättung, Formänderung, Augenvergrößerung, Nasenverschönerung, Akne entfernen, Rouge, Ölfreie T-Zone, Tränensäcke entfernen und weitere Funktionen wählen. Mit einem Schieberegler kann man die Intensität des Filters anpassen, damit es nicht zu unrealistisch wird. Kein rubbeln über den Monitor, um z.B. Tränensäcke zu vernichten, sondern einfach bereits durch die Technik dahinter weggelöscht. Möchte man am Makeup etwas ändern oder die Zähne schnell noch bleichen, kommt man in das nächste Programm – YouCamMakeup. Ebenfalls gibt es für Beauty- und Fashion-Inspirationen einen Beauty-Circle, ähnlich wie Pinterest. Mein Profil findet ihr im Beauty-Circle unter „pureglamtv„.

Beste Beauty-APPs für das Smartphone - Bildoptimierung mit YouCam Perfekt und YouCam Makeup - Tipps und Tricks für bessere Fotos

YouCamMakeup

Bei dieser Beauty-App kann man sich ungeschminkt Makeup auflegen und neue Looks ausprobieren. Geschminkt kann man seinen Look natürlich ebenfalls anpassen. Interessant ist hierbei, das dies nicht nur bei einem Foto funktioniert, sondern im Video-Modus live auf das Gesicht gelegt wird. Für mich eine App mit wirklich hohem Spaßfaktor. Man kann z.B. den Punkt „natürliches Makeup“ wählen und ein Bild zur App hochladen. Man kann vorgefertigte Looks auswählen oder manuell das Gesicht bearbeiten. Zum einen findet man wieder die Verschönerungs-Tool aus der YouCamPerfect App und zusätzliche Optionen für Lidstrich, Wimpern, Lidschatten, Augenbrauen, Augenfarbe, Lippenstift und hellere Zähne. Lustig wird es momentan noch bei der Option Haare, aber hier arbeiten die Entwickler noch weiter. Ich bin überrascht, wie perfekt die Anpassungen passen und wie wenig man selbst korrigieren muss. Auch in dieser App hat man Zugriff auf den Beauty-Circle. In Zukunft soll man die Produkte, die man ausprobiert auch direkt real kaufen können.

Beste Beauty-APPs für das Smartphone - Bildoptimierung mit YouCam Perfekt und YouCam Makeup - Tipps und Tricks für bessere Fotos

Perfect365

Eine weitere App um das Gesicht zu verschönern und die Hautunreinheiten zu verstecken. Ähnlich, wie YouCamPerfect kann man verschiedene Makeup Varianten auf ein Selfie Gesichtsbild legen. Hier kann man auch Glanz auf die Lippen legen, das Lächeln verstärken und das Weiß der Augen aufhellen. Ich persönlich komme trotzdem besser mit dem Handling und dem Ergebnis von YouCamPerfect zurecht, aber vielleicht ist es bei euch genau anders herum.

Facetune

Eine Beauty App, mit der man schnell die Zähne aufhellen und das Gesicht glätten kann. Man wählt die gewünschte Funktion aus und „rubbelt“ über den Monitor, um die gewünschte Funktion an einer Stelle auf dem Bild anzuwenden. Mit „Überlagern“ kann man etwas „wegstempeln“. Lustig wird es bei der Option „Umformen“, hier wird man schnell zur eigenen Comic-Figur, wenn man nicht aufpasst :-).

PicBeauty

Eine Bildbearbeitungs-App fürs Smartphone, das die Haut glättet und das Bild aufhellt. Auch hier kann man die Intensität einstellen. Mir persönlich ist der Glättungseffekt ein wenig zu extrem. Ich habe das Programm auf dem iPhone früher zwar gerne genutzt, unter Android hatte ich dann allerdings Probleme beim Speichern (die allerdings nun nicht mehr bestehen) und habe danach das Programm gelöscht. Für schnelle Bearbeitung von Selfies ist das Programm gut und leicht verständlich.

Snapseed

Snapseed nutze ich überwiegend für Landschaftsaufnahmen, allerdings nutze ich die App auch ab und zu für Selfies. Bei Landschaftsaufnahmen gebe ich gerne etwas Drama hinzu (auf den Pinsel klicken und nach unten scrollen) und passe bei der Feinabstimmung noch Helligkeit, Sättigung und Ambiente an. Für Personenaufnahmen helle ich gerne die Gesichter etwas auf. Hierzu nutze ich „Selektive Anpassung“ tippe auf die Stelle, die ich bearbeiten möchte und ziehe mit zwei Fingern den Bereich kleiner. Nun mit einem Finger nach rechts ziehen und der Punkt wird heller im Bild. Mit dem Finger nach unten ziehen, um auch Kontrast und Sättigung für die Stelle zu ändern. Schon hat man ein Gesicht, wo man eigentlich einen Blitz benötigt hätte aufgehellt. Danach kann man mit der App YouCamPerfect noch das Gesicht etwas verschönern, wenn man es möchte.

Beste Beauty-APPs für das Smartphone - Bildoptimierung mit YouCam Perfekt und YouCam Makeup - Tipps und Tricks für bessere Fotos

VSCO

Für Frühstücksbilder nutze ich neben Snapseed gerne auch VSCO. Hier werden die bearbeiteten Bilder in der App in einer Übersicht gespeichert – man kann diese immer wieder neu bearbeiten, wenn man möchte. Klickt man auf das Werkzeugsymbol, bekommt man eine Auswahl von vorgefertigten Filtern – man kann weitere Filter teils kostenpflichtig herunterladen. Ich bearbeite die Bilder meist lieber manuell, indem man im Werkzeugmenü von unten nach oben zieht und dann wieder das Werkzeug auswählt. Nun kann man Helligkeit, Schärfe, Sättigung, Schatten, Highlights, Wärme und Fade anpassen. Je heller das Frühstücksbild und je direkter von oben aufgenommen, desto besser kommt das Bild bei den Followern bei mir an.

Zusätzlich zu den verschiedenen Programmen haben manche Smartphone ebenfalls bereits eine gute Bildbearbeitung. Bei meinem Samsung S6 Edge kann man z.B. schon direkt bei der Selfie-Aufnahme einen Glättungsfilter aktivieren. Überhaupt machen Selfies mit diesem Smartphone mehr Spaß, da man z.B. nur die Hand heben muss, um eine Selbstauslöseraufnahme machen zu können – gleiches gilt beim Wort „Klick“. Eine sehr komfortable Lösung, die man wirklich gerne nutzt und die ich euch gerne in Zukunft noch ein mal ausführlicher vorstellen werde…

Beste Beauty-APPs für das Smartphone - Bildoptimierung mit YouCam Perfekt und YouCam Makeup - Tipps und Tricks für bessere Fotos

Die besten Beauty Apps zur Bildbearbeitung am Smartphone

Mit diesen Bildbearbeitungs- und Beauty Apps machen Selfies noch mehr Spaß. Wer sich bis heute nicht mit Selfies anfreunden kann oder auch generell nicht gerne Portraits von sich sieht, sollte sich die Programme fürs Smartphone einmal genauer ansehen. Selbst wenn man ein Bild von sich z.B. für ein Interview oder eine Webseite der Firma abgeben soll, der kann zumindest noch nachträglich etwas den Glanz minimieren, wenn man nicht viel verändern möchte.

Ich persönlich finde die Möglichkeiten faszinierend und sehe, wie man mit Hilfe von Filtern vielen Bildern und Situationen mehr Glamour oder eine andere Stimmung geben kann. Die Glättung für Selfies benutze ich ebenfalls ab und zu – besonders, wenn man sich mal nicht so gut fühlt. Ich bin froh, dass man keinen PC oder Laptop für eine gute Bildbearbeitung für die Social Media Kanäle braucht, sondern ein gutes Smartphone ausreicht.

Bei all dem Beauty-Wahn, dem man sich heute meist selbst aussetzt möchte ich, dass ihr nicht vergesst, dass ihr diese Apps nicht wirklich braucht. Ihr seid genau so richtig, wie ihr ausseht – ihr selbst müsst euch wohlfühlen oder wenn nicht, dann den Mut aufbringen etwas zu ändern. Wichtig ist, dass ihr wisst, dass diese Beauty Apps nur Optionen sind eurer Äußeres in der Online-Welt zu beeinflussen. Ihr als Person seid allerdings schon perfekt, so wie ihr seid – also habt Spaß mit eurem Look!

Vielleicht kennt ihr ebenfalls noch Programme und Apps, die ihr gerne nutzt, die ich hier nicht aufgeführt habe. Stellt sie gerne ebenfalls vor, wenn ihr davon überzeugt seid. Ansonsten wünsche ich euch weiterhin viel Spaß mit euren Fotos und Selfies.