Wenn man das erste Mal sich auf die Fahrt zum Kempinski Hotel Frankfurt macht, vergisst man innerhalb von wenigen Minuten, dass die Mainmetropole nur wenige Fahrminuten entfernt liegt. Mit dem komfortablen Shuttle-Service des Hotels aus der Innenstadt von Frankfurt oder auch vom Frankfurter Flughafen bekommt man einen erstes Gefühl der Natur, der Wälder und der Erholungsmöglichkeiten in der unmittelbaren Umgebung. Die Hotelauffahrt vermittelt bereits Großzügigkeit und ermöglicht einen Blick auf den großen Park mit angeschlossenem See. Eine geschwungene Auffahrt, ein aufmerksamer Service und man ist angekommen in einem Gebäude, welches bereits 1586 das erste Mal erwähnt wurde.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Wenn man ein Hotel betritt, kommt es bei mir immer extrem auf den ersten Eindruck an, vorbei am Bell-Captain und Concierge, ein Blick in die Hotelhalle, ein Gang zum Front-Desk für den Checkin und vielleicht auch schon einen Blick in die Hotelbar oder das Hotelrestaurant.

Ein freundlicher, aufmerksamer Blick der Mitarbeiter – man wird direkt zur Rezeption begleitet. Das Gefühl was man sofort spürt, diese Mitarbeiter sind stolz auf Ihre Arbeit und das Hotel, welches seit 1976 bereits zur Kempinski Hotel Gruppe gehört. Der Checkin – wie ich es erwarte, schnell und effizient und doch alle notwendigen Informationen in kurzer Zeit positiv vermittelt. Der restliche Checkin wird auf der Suite durchgeführt – so stelle ich es mir vor und so finde ich es wahnsinnig angenehm.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Ich gehöre einfach nicht zu den Menschen, die gerne lange am Checkin-Schalter in der Lobby stehen und genieße diese Aufmerksamkeiten. Auf dem Weg zur Suite mit Blick in den Park bekommt man einen ersten Eindruck der unheimlich großzügig gestalteten Hotelanlage. Das Hotel ist gut belegt und doch sehr ruhig – man kann direkt abschalten, ich habe es fast vergessen, dass ich noch vor 30 Minuten in Frankfurt am Flughafen gelandet bin – ich genieße die Ruhe und Abgeschiedenheit und erreiche nach verschiedenen Atrien mit römischer und asiatischen Kulturgütern meine Suite.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Der erste Eindruck – absolut stimmig, der Blick auf den See und den großen Garten bestätigt mein Gefühl von Ruhe – eine große Couchlandschaft mit großem Flatscreen, ein großer Esstisch und ein Arbeitsbereich (den ich leider auch täglich benötige). Im Schrank keine der üblichen Nespresso- oder Tassimo-Kaffeemaschinen, sondern ein Jura-Kaffee-Vollautomat mit ausreichend Bohnen und Tassen. Es sind Kleinigkeiten, doch diese realisiert man sofort.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Die Frage, wie ich mich im Internet einloggen kann, wurde sofort und freundlich beantwortet und sofort aktiv angeboten, sämtliche Geräte von mir kurz im Hotelnetz einzuloggen. Für viele Gäste sicherlich eine große Hilfe und ein angenehmer Service.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Der Schlafbereich mit großzügigem Badezimmer, abgeteilt vom Wohnbereich der Suite und somit perfekt, für eine Trennung zwischen geschäftlichen Terminen und privatem Aufenthalt. Wie in einer privaten Wohnung einfach die Tür schließen und die Gäste im Wohnzimmer oder kleinen Esszimmer empfangen. Dazu der Parkblick und man kann mit Sicherheit entspannen. Bei einer Tour durch das Hotel konnte ich jedoch auch feststellen, dass nicht nur meine Suite einen besonderen Luxus und Komfort hatte, sondern auch die restlichen 187 Zimmer und 38 Suiten.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Das Kempinski Hotel Frankfurt wird regelmäßig von Staatsgästen und VIPs aus allen Bereichen gebucht und bietet jeden erdenklichen Luxus, sowie die Flexibilität der Mitarbeiter. Wünscht der Staatsgast eine besondere Zimmerausstattung oder ein Sportangebot auf der Suite ist dieses ebenso möglich, wie eine private Kochgelegenheit oder auch ganze Etagen oder Bereiche mit eigenen Fluchtwegen.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Das Hotel ist mit den verschieden ausgestatteten Zimmern und Suiten perfekt ausgestattet für jegliche Wünsche, ob großes Business-Meeting mit vielen identischen Zimmern oder Sonderwünsche von Staatsgästen, ob Empfang und Meetings in einer großen Suite – oder Abendveranstaltung. Die Zimmer und Suiten im Luxushotel außerhalb von Frankfurt können jederzeit flexibel angepasst werden. Durch die Lage außerhalb von Frankfurt und gute Erreichbarkeit des Frankfurter Flughafens ist dieses Hotel gerade auch bei vielen Celebrities sehr beliebt und ein Grund dafür kann sicherlich auch der besondere Smokers Club sein.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Eine klassische Raucher-Lounge, ein Humidor mit ausgewählten Zigarren, dazu ein elegantes und gemütliches Mobiliar und ein direkter Zugang zur Terrasse und dem uneingeschränkten Blick auf den See. Dazu ein direkter Anschluss an die Bar, die Möglichkeit auf ausgewählte und besondere Getränke, sowie die ungestörte Atmosphäre für das eine oder andere interessante Gespräch. Selbst für mich als Nichtraucherin, hätte ich mir vorstellen, mich abends auch einmal in den Smokers Club zurückzuziehen – es wirkte einfach zu gemütlich.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Eine andere Alternative, wo man jederzeit gut betreut wird im Kempinski Hotel Frankfurt sind natürlich die verschiedenen Restaurants, die weitläufig auf dem Gelände verteilt sind und von uriger, hessischer Küche in der Torschänke, über internationale und gesunde Küche im Esstisch, sowie das Sternerestaurant „Sra Bua by Juan Amador“ beheimaten und somit eine beliebte Anlaufstelle für Gourmets aus dem Rhein-/Main-Gebiet bieten.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Gerade wenn man als Meeting-Teilnehmer auch einmal für einen längeren Zeitraum im Hotel sich aufhält, finde ich es unglaublich wichtig, eine gute Auswahl an Restaurants uns Speisen vorzufinden, genauso wie eine gute Auswahl an Speisen für das Inroom-Dining zu fairen Preisen.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Was mir persönlich sehr gut gefällt ist die Möglichkeit, flexibel jeden Abend zu entscheiden, was und wo man essen möchte – den Komfort der geräumigen Hotel- und Parkanlage nutzen zu können, einmal frische Speisen vom Grill, einmal gesunde Küche im „Esstisch“ und auch einmal die Mischung von panasiatischer und europäischer Küche im Hotel erleben zu können.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Im Esstisch, dem regulären Hotelrestaurant, gibt es neben der regulären Speisekarte auch viele Speisen mit einem „gesunden Touch“. Tolle Speisen für die Mittagszeit oder auch Gäste, die am Abend gerne nur noch eine leichte Speise wählen möchten. Ich habe mich in den Tagen auch einmal für ein Abendessen im Esstisch entschieden und dabei für „Balance your day“ entschieden mit Carpaccio und als Hauptgang Lachs. Eine kleine Sünde musste dann bei Dessert jedoch sein (aber das habt Ihr vermutlich nicht anders erwartet).

FAZIT – KEMPINSKI HOTEL FRANKFURT – LUXUS HOTEL

Das Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch bietet eine perfekte Kombination zwischen guter Erreichbarkeit, guten Meeting-Möglichkeiten, mit dem großen Meeting- und Konferenzbereich (mit vielen Parkmöglichkeiten auf dem großen Gelände), guter Küche mit drei Restaurants und Ruhe in einem parkähnlichen Umfeld. Es ist kaum vorstellbar, dass die Mainmetropole nur fünfzehn Fahrminuten entfernt ist, genauso wie der Frankfurter Flughafen.

Die Möglichkeit des Shuttle-Services für Flughafentransfers, aber auch für einen Shopping-Trip in die Frankfurter Innenstadt mit einem Maserati gibt es auch in vielen Luxushotels nicht so häufig und war auch für mich noch ein interessantes Erlebnis.

Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch - Luxushotel außerhalb von Frankfurt - Michelin-Stern-Restaurant - Esstisch - Torschänke - Maserati Fahrerlebnis - Reiseblog - Luxusblogger - Kempinski Hotel Group

Das Hotel hat mich mit einem perfekten Service und einer guten Betreuung während meiner Tage absolut überzeugt. Das Team des Kempinski Hotel Frankfurt hat es verstanden, die Wünsche der Gäste bereits vorab abzulesen und damit den Aufenthalt besonders zu machen.

Mit der Eröffnung des neuen Spa- und Wellnessbereichs Anfang 2016 wird noch ein weiterer toller Faktor für eine Entspannung unweit der Bankenmetropole entstanden sein und ich bin mir sicher, ich werde des Hotel noch häufiger in den nächsten Monaten und Jahren besuchen. Ob wieder eine tolle High-Tea-Ceremony bei einem Zwischenstop in Frankfurt oder für einen längeren Aufenthalt – Das Hotel ist für mich eine ganz klare Empfehlung – ich freue mich auf meinen nächsten Aufenthalt! Herzlichen Dank für eine schöne Zeit im Frühling…

Hinweis: Ich wurde von der Kempinski Hotelgruppe und dem Kempinski Hotel Frankfurt Gravenbruch zum Besuch eingeladen – dieses hat keinen Einfluss auf meinen Bericht – meine eigene Meinung bleibt hiervon unberührt.