Jeder Reiseblogger schreibt seinen Reiseblog nach seinen eigenen Vorlieben und Vorstellungen. Reiseblogs sind besonders individuelle Blogs und oft fällt es schwer die besten Reiseblogs zu finden. Wer schreibt die besten Reiseberichte und wer hat einen der einflussreichen Reisen-Blogs in seinem Themenschwerpunkt?

Mir persönlich fällt es schwer die vielen guten Reiseblogs und Travelblogs zu vergleichen, da jeder seinen Schwerpunkt anders setzt. Jeder hat seine eigene Art über seine Reisen zu berichten. Manche Reiseblogs und Reiseblogger haben sich in verschiedenen Reiseblogger-Vereinigungen zusammen geschlossen. Auch auf den einzelnen Reiseblogs schreiben teilweise mehrere Reiseblogger oder Autoren bzw. Journalisten. Man kann somit bei Reiseblogs schnell unterscheiden, ob man sich nur für ein Reisegebiet interessiert oder eine bestimmte Reiseart oder eher an der „Reisenden Person“ interessiert ist.

Die einflussreichsten Reiseblogs

Ich habe euch meine persönliche Top 10 oder Top 20 der besten Reiseblogs zusammengestellt. Viele dieser Reiseblogs gehören zu den einflussreichsten Reiseblogs in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Alle vereint die deutsche Sprache und die Lust auf Reisen, Neues zu entdecken und mit anderen zu teilen. Ob es nun ein besonders informativer Reisebericht ist oder eher ein unterhaltsamer Reisebericht ist – es gibt keine klaren Regeln, wie die besten Reiseberichte zu sein haben.

Ich persönlich mag die Mischung aus einem lockeren und informativen Reisebericht. Besonders wichtig sind mir sehr gute Bilder. Man merkt sofort, welcher Reiseblogger für seinen Reiseblog mit einer hochwertigen Kamera-Ausrüstung unterwegs ist und wer die Fotos eher nebenbei macht. Manche Reiseblogger warten gerne auf den perfekten Foto-Moment, während andere ihre Fotos im Vorbeigehen erstellen. Besonders schwierig sind hochwertige Bilder daher bei einer Pressereise mit eng bestücktem Zeitplan.

Reiseblog Luxus und Reiseblog für Paare - Reiseblogger für Hotels und Gastronomie - Ein Reiseblog der über Fine Dining und Städtereisen schreibt - welche Wochenendreisen sind möglich - welche Reiseblogs berichten über Familienreisen oder Reisen an Nordsee und Ostsee

Schnell kann man einen Reiseblog mit WordPress oder Blogger als Plattformen kostenlos erstellen. Das erstellen eines Reiseblogs ist allerdings nicht der wichtigste Teil, sondern der Inhalt. Für einen Reiseblog sollte man auch viel Zeit zum Reisen haben, um von der persönlichen Erfahrung berichten zu können. Somit kostet die Erstellung eines Reiseblogs praktisch nichts, jedoch die Reisen selbst, sowie die regelmäßige Pflege.

Wer einen Reiseblog startet, nur um schnell überall auf die Welt eingeladen zu werden, sollte gleich mit der Planung seines persönlichen Reiseblogs aufhören. Auch kleine Reiseblogs werden – irgendwann – einmal eingeladen, aber direkt reich werden oder Geld damit verdienen, tun nur die wenigsten Reiseblogs.

Die passenden Reisen sind erst nach einigen Monaten und bei entsprechender Reichweite kostenlos. Als Gegenwert werden dann Blogposts erwartet. Wer nicht direkt einen eigenen Reiseblog führen möchte, für den ist vielleicht ein Tumblr Blog eine gute Option für den Anfang.

Die besten Reiseberichte und besten Reiseblogs

Nachfolgend möchte ich euch einmal die laut verschiedenen Magazinen und Rankings einflussreichsten Reiseblogs vorstellen, ebenso wie meine persönlichen Lieblings-Reiseblogs und die dort vorstehenden Blogger einmal etwas genauer vorstellen: 

Las Vegas Sehenswürdigkeiten - Top10 Reisetipps - Scenic Spots Vegas, Bellagio, Wynn, Caesers, LasVegasBlvd, Fountains, Nachtaufnahmen

Reiseblog und Lifestyleblog pureGLAM und pureTRAVEL – Vanessa Pur

pureGLAM.tv und LuxusReiseblog.com – die Reiseblogs von Vanessa Pur. MEINE Reiseblogs dürfen natürlich nicht fehlen. In den Rankings regelmäßig unter den Top5 Reiseblogs und pureGLAM.tv als einer der ganz wenigen Blogs mit einem hohen Ranking in REISE und MODE. pureGLAM.tv ist fast eher ein Lifestyleblog mit Schwerpunkt Hotels und Reisen. Da ich schon immer viel in der Welt unterwegs war, habe ich für Freude (die meist ebenfalls in Hotels arbeiteten) meine Eindrücke von Hotels festgehalten.

Als Lifetime-Platinum-SPG Mitglied bekomme ich auch heute bei Starwood Hotels immer das beste verfügbare Zimmer. Ein schöner Luxuseffekt, der mich schon in viele Traumhotels geführt hat. Natürlich erkunde ich auch gerne die Nachbarschaft der jeweiligen Hotels und halte zusätzlich mein Outfit fest. Meine Looks und Reiseoutfits als Blogger sind durch die Hotels und meine persönliche Vorliebe immer eine Spur elegant und feminin. Somit wurde mein Reiseblog ebenfalls zu einem Fashionblog. Gerne lasse ich mich von der jeweiligen Mode auf Reisen inspirieren. High Heels befinden sich IMMER in meinem Gepäck.

Ich bevorzuge Großstädte, bin aber auch besonderen Projekten immer aufgeschlossen. Neben dem pureGLAM Blog schreibe ich noch einen puren Reiseblog LuxusReiseblog.com, einen puren Fashionblog pureFASHION.tv und einen puren Foodblog pureFOOD.tv. Seit 2013 war ich ebenfalls Autorin beim Luxusguide der Welt.de-Gruppe des Axel Springer Verlages. Mein Blog dort beschäftigt sich mit dem Glamour beim Reisen.

Mallorca Sehenswürdigkeiten - Top 10 Reisetipps für Spanien und die Balearen - Mittelmeer, Palma und die Altstadt, Strände und Parks

Ich lege einen extrem hohen Fokus auf Fotoqualität und drehe auch gerne Videos für meinen YouTube Kanal. Ich liebe es die verschiedenen Menschen (vor und hinter den Kulissen) auf meinen Reisen kennen zu lernen und gerne auch Interviews mit ihnen zu führen. Wenn ich nicht direkt über Hotels berichte, kooperiere ich mit verschiedenen Hotels, Destinationen und Brands im Bereich „Social Media & Marketing“. 

Ich betreue verschiedene Unternehmen im Fashion- und Reise-Segment im Bezug auf „Blogger Relations„, und sensibilisiere Unternehmen für die Zusammenarbeit mit Bloggern, sowie gebe Workshops zum Thema „SEO, Fotografie und Blogger Relations“.

Weitere Reiseblogs und Travelblogs – Deutschland

Neben meinem Reiseblog und Lifestyleblog gibt es noch viele weitere lesenswerte Reiseblogs in Deutschland und in deutscher Sprache. Gerne stelle ich euch die neben mir wichtigsten und berühmtesten Reiseblogger ebenfalls einmal genauer vor…

Reiseblog Reisedepeschen – Johannes Klaus

reisedepeschen.deJohannes Klaus führt als Teil des bekannten Reiseblogger-Kollektiv (neben Angelika Schwaff (Reisefreunde bzw. ichweisswo), Heike Kaufhold (Köln Format), Nina Hüpen-Bestendonk (Smaracuja), Yvonne Zagermann (Just Travelous), Lea Hajner (Escape Town) und Christoph Karrasch geb. Pfaff (vonUnterwegs)) einen der ersten Reiseblogs in Deutschland.

Bereits 2011 bekam er für seinen Reiseblog den Grimme-Preis verliehen. Auf seinem Blog Reisedepeschen schreibt Johannes Klaus momentan neben 19 festen Autoren und Autorenpaaren über die besten Reise-Erlebnisse. Viele Gastautoren ergänzen das Portfolio. Der Reiseblog Reisedepeschen bietet vielen Reisebloggern eine Möglichkeit ihre Blogposts auf einer größeren Plattform zusätzlich, zu veröffentlichen.

Als gelernter Grafik-Designer hat Johannes Klaus für seine damalige Weltreise seinen Job aufgegeben. Bekannt ist Johannes Klaus auch durch diverse Fernseh-Auftritte bei Sat 1 und 3sat im Fernsehen, verschiedenen Interviews auf SPIEGEL ONLINE, einem Radiointerview beim WDR und SWR2, über Merian und einem Interview im Marco Polo Travel Magazine. Auch die Welt und Welt am Sonntag, die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, sowie das Hamburger Abendblatt und die Berliner Zeitung berichten oder interviewen Johannes.

Ich persönlich mag die Vielfältigkeit der verschiedenen Autoren und lese auf diesem Blog gerne, wenn ich mich für ein bestimmtes Zielgebiet interessiere. Einen Überblick, welcher Autor sind wo gerade befindet habe ich dabei allerdings nicht. Auch die persönliche Bindung zum blog-Autor bleibt bei mir aus, dafür sind die Berichte schön geschrieben und der Blog toll aufgebaut.

Reiseblog Von Unterwegs – Christoph Karrasch

vonunterwegs.comChristoph Pfaff heißt nun Christoph Karrasch und reist seit 2010 durch die Welt. Aufgewachsen in der Welt des Radios bei Delta Radio in Kiel, bekam er den Axel Springer Radiopreis und verreist nun für verschiedene Reisemagazine (wie GEO), Tageszeitungen (wie WELT) und Online-Medien (wie Merian).

In seinem Video-Reiseblog geht er den wichtigen Fragen der „Fremden Welt“ auf den Grund. Die ARD bietet ihm Sendeplatz auf Eins Plus um seinen Reiseblog noch bekannter werden zu lassen. Nominiert wurde er für: “Deutscher Webvideopreis 2013″, “Best Travel Videography 2012″, “Reiseblog mit dem besten Video 2012″.

Ausgezeichnet als: “Bester deutscher Reiseblogger 2013″ durch Skyscanner, “Top Reiseblog 2012″ durch eDreams, “Travel & Tourism – Top 10 Blogs 2012″ durch Cision, “Favorite Blog 2011″ durch Travel Avenue. Man kennt Christoph Karrasch durch viele Beträge und Interviews in: Spiegel Online, BILD, MDR Jump, Radio Schleswig-Holstein, Bausparfuchs-Blog, Goethe-Institut, seine E-Books, Blog der Frankfurter Buchmesse, Cision, Checkfelix, Planet Backpack, Planet Radio 1, Follow Your Trolley und vieles mehr.

Es ist immer wieder spannend Christoph bei seinen Erlebnissen zu beobachten und seinen Videos zu folgen. Man bekommt einen direkten Eindruck vom wahren Leben in der weiten Ferne. Ich persönlich habe einige seiner Reisedokumentationen gesehen und finde es immer wieder interessant Christoph auf seinem Weg durch die Welt zu folgen. Wenn ich mich an das erste Video, was ich von Christoph aus Japan das erste Mal gesehen zurückdenke, muss ich heute noch lachen. Richtig gut gemacht!

Mallorca Sehenswürdigkeiten - Top 10 Reisetipps für Spanien und die Balearen - Mittelmeer, Palma und die Altstadt, Strände und Parks

Travelblog Just Travelous – Yvonne Zagermann

justtravelous.comYvonne Zagermann bezeichnet sich als Flashpacker. Aber was ist ein Flashpacker? Grund genug euch schnell aufzuklären, was ein Flashpacker ist. Es ist quasi eine Weiterentwicklung des Backpackers. Während ein Backpacker meist jung ist, studiert und wenig Geld für seine Reisen hat, hat ein Flashpacker meist einen Job, der die Reisen organisierter macht und manchen Luxus wie Flugtickets statt Busfahrten erbringen kann. Auch technische Hilfsmittel sehen bei Flashpackern hochwertiger aus. Auch wenn die Nähe zur Bevölkerung noch da ist, sind nun auch bezahlte Touren und Abenteuer möglich.

Ein Flashpacker gönnt sich auch gerne einmal ein schönes Hotel und Restaurant. Im Rucksack befinden sich meist Laptop und iPhone – Wifi ist für Flashpacker sehr wichtig. Yvonne bezeichnet sich als „böses Mädchen“ und macht kein Geheimnis aus ihrer derben und direkten Art. Sie möchte in vollen Zügen Leben und das am liebsten überall. Da Yvonnes Blog zweisprachig ist, gehört sie zu den besten deutschsprachigen Reiseblogs und zu den besten englischsprachigen Reiseblogs.

Ihre Auszeichnungen: Beste internationale Reisebloggerin 2013 (Skyscanner), Beste deutsche Reisebloggerin 2013 (Skyscanner), Bester deutscher Tourismus Blog 2012 (Cision), Bester deutscher Video Reise Blog 2012 (Hostelbookers), Brendans AdventuresTop 100 Reiseblogs international, Beste Reiseblogs in 2012 (Washington Flyer), Best Newcomer und Best Foreign Language Blog bei den 2011 Travel Bloggy Awards (TravelBloggersUnite) und sexiest travel blogger alive (Nomadik Nation) – dazu Nominiert als bester Video Reiseblog bei den 2012 Travel Bloggy Awards (TravelBloggersUnite).

Yvonne studierte Soziologie in Tübingen, arbeitete bei News & Pictures Fernsehen in Mainz, danach war sie leitende Redakteurin für Klarner Medien in Eningen, danach Senior-Redakteurin bei der Euvia Travel GmbH in Ludwigsburg. Seit 2010 ist Yvonne Zagermann Reisebloggerin und freie Redakteurin bei Sonnenklar.TV und ProSieben. 2012 wurde Yvonne mit dem Columbus TV-Preis der Vereinigung Deutscher Reisejournalisten ausgezeichnet (für die Reportage red!@the city Berlin). Ebenfalls bekannt ist Yvonne durch verschiedene Interviews und Berichte im SPIEGEL ONLINE, bei BILD.de, dem Esquire UK, bei MERIAN.de und VIVA.TV. Ab und zu dreht die Journalistin auch Videos bei ihren Reisen.

Yvonnes preisgekrönter Reiseblog bekommt von mir auf jeder Fall den Preis für die außergewöhnlichsten Reise-Erlebnisse samt Schlangenbiss und Mönch-Tattoo, auf die ich persönlich vielleicht doch lieber verzichtet hätte und froh bin die Erlebnisse bei ihr statt bei mir zu lesen. Yvonne ist in vielen Dingen das absolute Gegenteil von mir und ihr Blog das absolute Gegenteil vom Reisestil von mir und daher immer wieder einen Blick wert. 

Reise Blog Lilies Diary – Christine Neder

lilies-diary.comChristine Neder kommt aus Schweinfurt und ist durch ihre zwei Bücher als Autorin bekannt geworden. 90 Nächte, 90 Betten und 40 Festivals in 40 Wochen (beides Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag). Mal ist sie unterwegs als Couchsurferin und mal besucht sie als Selbstversuch möglichst viele Festivals. Als Kolumnistin und Journalistin wird sie nicht nur durch ihren Reiseblog bekannt, sondern auch durch eine Kolumne auf Spiegel Online, durch Berichte im Radiosender Fritz, sowie Beiträge für das Zeitmagazin und Zeit Online.

Durch ihre aufregenden Projekte berichteten viele verschiedene Formate über sie, wie z.B. Cosmopolitan, Welt am Sonntag, Bild.de, OK!, Eins Plus, Amy & Pink, SWR3, RTLII News, Abendzeitung München, Berliner Zeitung, Der Tagesspiegel, Süddeutsche Zeitung, Zeit Online, Spiegel Online, TV Total, BZ Berlin, ntv, Maxx, Grazia, Maxi, Antenne Bayern, Münchner Merkur, Kurier.at und viele viele mehr. Auch VOX drehte „auf und davon“ mit ihr, bei RTL kennt man sie von regelmäßigen Berichten bei Punkt12. Sicherlich kein Wunder, dass der Reiseblog von Christine Neder schnell bekannt und beliebt wurde.

Die Diplom-Modedesignerin ist neben ihren Schriftlichen Werken auch als Social Media und Online Communication Managerin aktiv. Nach dem erfolgreichen Start von „lilies-diary“ wird der Blog zwischenzeitlich von insgesamt 4 Blogger und Journalisten (Christine Neder, Michael André, Anja Rillcke und Jard Died) geschrieben.

Der Schreibstil von Christine Neder ist sehr Tagebuch-Orientiert und menschlich. Man durchlebt ihre Probleme förmlich mit ihr zusammen. Immer wieder passieren Christine aufregende Abenteuer. Sie schreibt sich all ihre Gedanken ungefiltert von der Seele. Als Außenstehender ein schöner Lesestoff. Mal sehen, wann sie erneut ohne Koffer auf den Malediven landet? Auch das wäre ein neuer Buchtitel wert… 

Reiseblog Weltenbummler Mag – Marianna Hillmer-Wiechmann

weltenbummlermag.deMarianna Hillmer-Wiechmann schreibt diesen Blog seit 2011 mit einigen Gastautoren gemeinsam. Die Halbgriechin ist in Hamburg aufgewachsen, studierte Kultur- und Rechtswissenschaften in Berlin (war Doktorandin in Literaturwissenschaft) und lebt nach vier Jahren München nun wieder in Berlin. Zuvor hat sie in Indien und Griechenland gearbeitet. Marianna ist selbstständig im Bereich Webdesign, Online PR, Beratung, Texte, Fotos, Corporate Content.

Marianna Hillmer-Wiechmann Blog Weltenbummlermag wurde schnell beliebt und bekannt durch verschiedene Medien wie Flow, Ok! Magazin, Computer Bild, Myself (als Myself Lieblingsblog gekürt), Couch Mag, Veltins Vplus Blog, Tripsta, Trivago, Cover, Lonely Planet traveller, 3sat TV, FÜR SIE, Tripwolf, Spiegel-Online, Bravebird, Pink Compass, Marco Polo travelmagazine, RP-Online, Süddeutsche Zeitung, Cision, ZEIT Online, SPY und Travel Avenue. Als Orga-Teil des Reiseblogger Kodex kontrolliert sie die Aufnahme der Blogs.

Ich mag besonders die hochwertigen und schönen Fotos von Marianna. Auch Ihre Berichte machen Spaß zu lesen. Mir persönlich gefiel ihr Artikel zum Abschied von München sehr gut – ich kann ihr nur zustimmen. :) Marianna habe ich in München bei einem Reiseblogger Treffen kennengelernt.

Oslo Sehenswürdigkeiten - Top10 Reisetipps - Scenic Spots Oslo, Holmenkollen, Opera, Fjord, Sunset, Museum

Reise Blog Travel on Toast – Anja Beckmann

travelontoast.deAnja Beckmann schreibt momentan mit sechs weiteren Autoren für ihren Reiseblog. Anja lebt in Köln und war zuvor Journalistin und Pressesprecherin, bevor sie zur Reisebloggerin und Beraterin für Social Media, Blogs und Blogger Relations wurde. Anja liebt die schönen Stellen der Welt und vor allem Sonne und gutes Essen – für sie eine Grundlage für gute Reisen und auch gute Berichte. Ein Jahr lang war sie auf Weltreise und starte hierbei 2012 Ihren Blog.

Anja schreibt nebenbei noch für Web.de, GMX und 1&1. Auch einige Auszeichnungen hat sie bereits bekommen und wird empfohlen vom Couch Magazin, VIVA, Lonely Planet Traveller. Die Zeitschriften Zeit, Bild und Frankfurter Rundschau haben über Anja berichtet. Mittlerweile schreiben für den Reiseblog von Anja viele verschiedene Autoren, was es für manche etwas schwieriger machen dem Blog und den verschiedenen Personen zu folgen.

Ich finde es immer wieder interessant verschiedene Reiseziele aus Anjas persönlichen Augen zu erleben und mit ihr die Schönheiten der Welt zu erkunden. Wenn Anja selbst unterwegs ist, bin ich häufiger auf ihrem Reiseblog unterwegs. Die Reisen ihrer Autoren interessieren mich allerdings weniger. Ich habe Anja bei den ersten Treffen der PDRB, eine Reiseblogger Community, kennengelernt. Auch hier hat sie unter anderem einen Vortrag gehalten. Oft hält Anja Vorträge oder gibt Schulungen bei bekannten Unternehmen. Immer wieder schön, Anja in Köln zu treffen und sich dann persönlich über Reiseerfahrungen, Bloggen und Social Media zu unterhalten.

Travelblog Pink Compass – Carina Herrmann

pinkcompass.de – ein Reiseblog für die alleinreisende Frau. Ein Frauen-Reiseblog von Carina Herrmann mit nützlichen Tipps und Packlisten. Vor allem die Motivierung und der Kampf gegen den „inneren Schweinehund“ sind Carina wichtig. Sie selbst war früher nicht mutig genug, alleine zu verreisen und hat genau das zum Thema ihres Blogs gemacht. Bei langen Reisen gibt sie sogar Tipps, wie man unterwegs Geld verdienen kann.

Carina promotet zusätzlich zum Blog ihr eigenes Buch „Frauen reisen Solo – der Ratgeber für alleinreisende Frauen„. Generell denkt sie an viele Themen, die Ihre weiblichen Leser interessiert. Wie macht sich meine Weltreise im Lebenslauf? Als Frau nach Indien verreisen? Welche Schuhe brauche ich? Was mache ich gegen Heimweh? Seit 2011 reist die ehemalige Kinderkrankenschwester Carina auch weit durch die Welt und berichtet gerne über Ihre Erfahrungen. 2012 nahm sie an einem Blogcamp (von Conni Biesalski und Sebastian Canaves) teil.

Seit Ende 2013 ist Carina Vollzeit-Reisende und hat ihren Alltag aufgegeben, ihren Besitz verkauft und fühlt sich nun freier. Über ihr neues Leben als moderne digitale Nomadin schreibt sie zusätzlich auf Ihrem zweiten Blog um180grad.de und nennt sich Erfolgscoach. Spiegel Online berichtet bereits über sie.

Ich finde den Gedanken klasse, dass es einen Reiseblog gibt, der sich nur um die Bedürfnisse und Sorgen einer Frau dreht. Die Tipps sind für viele wirklich sehr hilfreich und machen vielen Frauen Mut ihr Leben und Ihre Einstellung zu ändern. Auch ich finde hier ab und zu schöne Tipps und die Frage „Welche Schuhe brauche ich für eine Reise“ – kann ich natürlich beantworten – High Heels :-)…

Travelblog Planet Backpack – Conni Biesalski

planetbackpack.deConni Biesalski lebt, reist und arbeitet auf der ganzen Welt seit dem Sie 15 ist. Sie studierte in Österreich und den USA. Einen festen Job bei einer PR und Social Media Agentur hielt sie 8 Monate aus. Als Tauchlehrerin war sie zumindest an den schönen Orten der Welt, aber auch das war nicht das Richtige.

Seit 2012 lebt sie als Digitaler Nomade und arbeitet von dort, wo sie gerade lebt und es warm ist. Im Sommer ist Conni gerne in Ihrer Stadt, Berlin. Auch in Italien findet man sie häufiger bei Ihrer Partnerin. Conni schreibt neben Gastautoren auf ihrem Reiseblog PlanetBackpack. Sie ist gerne als Backpacker in der Welt unterwegs und liebt die Freiheit. Ortsunabhängig gibt sie zusammen mit Sebastian Canaves Schulungen für Blogger. Zusammen stehen sie mit Ihrer Medienagentur Transit Media für Blogger Relations im Tourismusbereich.

Conni mag Minimalismus, Achtsamkeit, Meditation, Yoga, Nachhaltigkeit, Entrepreneurship, Offenheit, Selbstentwicklung, Lifestyle Design, Langsames und tiefes Reisen. In Ihrem Gratis Guide für Backpacker als eBook gibt Conni Tipps und Ratschläge um als Backpacker unterwegs zu sein. Sie führt ebenfalls einen Blog auf englischer Sprache.

Conni kann unheimlich gut motivieren und ist ehrlich und direkt. Ein normales Leben passt nicht zu Conni und sie liebt ihr Leben. Genau das spürt man sofort, wenn man sie kennen lernt. Ich habe Conni in Berlin während der ITB Messe in der mexikanischen Botschaft kennen gelernt. Conni ist eine der wenigen deutschen digitalen Nomaden, mit einem sehr interessanten Blog, w ich immer wieder gerne vorbeisehe, gerade weil das Thema komplett das Gegenteil von meinen Reisen ist…

W Hotel Barcelona - a Starwood Luxury Hotel - Review of my stay

Travel Blog Off The Path – Sebastian Canaves

off-the-path.comSebastian Canaves führt seinen Reiseblog seit 2011 und tritt oftmals mit Conni Biesalski für das Blog Camp und Transit Media zusammen auf – kennen gelernt haben sie sich in Chiang Mai. Sebastian führt seinen Blog in Deutsch, Englisch und Französisch. Auch Sebastian hat ein eBook geschrieben. Sein Buch handelt von Bangkok „One Week in Bangkok“.

Sebastian wuchs 14 Jahre lang mit kleinem Budget auf Mallorca in einem kleinen Ort auf. Danach zog er mit 14 nicht sonderlich erfreut in die Nähe von Salzburg (erst hier lernte er Schreiben), um danach in Osnabrück auf ein Internat zu gehen und sein Abi zu machen. Zwei Wochen nach dem Abi zog er (nicht wirklich Deutsch und nicht wirklich Spanier) als Europäer nach Australien und arbeitete dort für eine österreichische Firma im Marketing.

Anschließend zog er in die Niederlande und studierte dort International Business and Management Studies, mit einem Semester an der Amerikanischen Universität in Bulgarien. Danach war Sebastian ein Jahr als Marketing Berater in Thailand tätig. Alles lief gut, aber irgendetwas fehlte ihm. Er zog nach Berlin und wurde Vollzeit-Blogger.

Heute lebt er in Berlin und Schweden und berät Unternehmen bei Blogging Relations, Social Media und Branding & Positioning. Man kennt Sebastian ebenfalls aus: Lonely Planet Magazine (UK), Prinz Magazin, Adventure Insider (USA), Welt Kompakt, YouFM, T3N und von vielen Vorträgen wie z.B. auf der ITB Reisemesse.

Auf seinem Blog schreibt Sebastian Canaves viele Tipp zum Reisen und begeistert für Regionen. Getreu seinem Blog-Motto sollte man seiner Meinung nach auch neben den bekannten Pfaden reisen. Ein schönes Motto, was auf die Menschen und die besondere Schönheit von Ländern und Orten hinweist.

Travelblog 101 Places – Patrick Hundt

101places.dePatrick Hundt hat in Leipzig und Berlin gelebt und im Marketing gearbeitet. Über zwei Jahre ist er als Digitaler Nomade unterwegs. Patrick bezeichnet sich als introvertiert und hat darüber ein Buch geschrieben. Allerdings gibt es noch viele weitere Bücher und eBooks von Patrick Hundt. Auch anderen gibt Patrick ein Gehör auf seinem Blog, durch Interviews und als Gastautor.

Als Backpacker kann er selbst viele hilfreiche Tipps geben, wie man unterwegs am besten zurecht kommt. Er erklärt, wie man beim Reisen Geld verdienen kann und welche Herausforderungen und Vorteile es hat ein Digitaler Nomade zu sein. Digitale Nomaden – einfach von jedem Ort der Welt arbeiten können, mit Hilfe digitaler Technik. Erst die DNX, die erste Digitale Nomaden Konferenz hat ihn dazu bewegt darüber nach zudenken, was er wirklich möchte.

Er möchte wieder mehr Zeit haben um auf Menschen einzugehen und weniger Zeit damit verbringen möglichst viele Tipps selbst zu erforschen und zu erarbeiten. Seit 2006 betreibt Patrick Webseiten. Seit 2008 ist er Geschäftsführer der Online-Marketing Agentur Projektor GmbH mit 25 Mitarbeitern. Es zieht in nach Leipzig zurück.

Patricks Berichte sind immer sehr ausführlich und persönlich geschrieben. Obwohl ich mich selbst nicht als Backpacker Reisende sehe finde ich es immer wieder interessant den Gedanken von Patrick zu folgen. Patrick hat einen sehr schönen Schreibstil und ich kann viele Aussagen nur bestätigen und empfinde es häufig genauso. Man merkt erst durch viele Reisen, was man sucht und was einem fehlt. Sein Blog eine Empfehlung, gerade weil das Thema auch ganz gegensätzlich zu meinem Blog steht, aber mit den identischen Empfindungen.

Reiseblog Bravebird – Ute Kranz

bravebird.deUte Kranz reist auf Ihrem 2013 gegründeten Blog als allein reisende Frau durch die Welt. Die Kommunikationswirtin kommt aus Köln und reist seit über 8 Jahren alleine durch die Welt. Seit Juli 2014 hat sie keinen Job und keine Wohnung mehr und reist zunächst einmal mit einem VW Camper durch Nordeuropa.

Ute liebt es sich in völlig fremde Umgebungen schnell einzuleben und dies gerne als Backpacker. Nur um wirklich etwas vom bereisten Land mitzubekommen, liebt sie es vor Ort zu sein und dort direkt auch zu schreiben und die Menschen um sich herum besser kennen zu lernen. Die Welt ist ihr zu Hause als digitaler Nomade.

Bekannt ist Ute ebenfalls aus Lomography International und Deutschland, Bild der Frau, Kölner Rundschau, Kölner Stadt-Anzeiger und viele weitere. Ute veröffentlicht auch gerne Gastbeiträge von anderen Reisenden und Bloggern – zusätzlich dreht Ute auch Videos.

Ute möchte im Gegensatz zu mir jedes Land der Erde einmal bereist haben. Momentan war sie in 70 Ländern auf sechs Kontinenten. Immer wieder interessant ihr in unbekannte Länder zu folgen. Sollte ich einmal mit einem Camper in Nordeuropa unterwegs sein, werde ich mich hier nach Camping-Plätzen bzw. Unterstellplätzen umsehen :).

Berlin Sehenswürdigkeiten - Top10 Reisetipps - Berlin, Germany, Brandenburger Tor, Reichstag, Alex, KaDeWe, Museumsinsel, Berliner Dom

Reiseblog und Airlineblog Killerwal – Phil Klever

killerwal.com – der Reiseblog von Phil Klever. Für mich ist Phil der Video-Spezialist unter uns Reisebloggern und ich finde, dass seine Videos stark an VOX Tours erinnern. Sicherlich einer der Gründe, warum Phil bereits bei Sonnenklar.TV zu sehen war. Bei Phils professionellen Reisevideos, die er seit 2011 dreht, lernt man als Zuschauer immer etwas Neues dazu.

Der Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik hat immer ein besonderes technisches Auge, gerade auch bei Flugreisen. Die Faszination für Flugzeuge, teile ich definitiv mit ihm. Auch die Fotos von Philip Klever sind immer wieder schön zu betrachten. Für ein gutes Foto ohne Menschen steht er gerne einmal früher auf, als andere. Seit 2007 schreibt Phil seinen Reiseblog Killerwal und widmet sich gerne schönen Reisegebieten – gerne bereist er auch den Osten Europas.

Gerade erst reiste er von Venedig nach Malta mit dem Kreuzfahrtschiff der Hapag Lloyd und hat ein entsprechendes 12-Minuten-Video dazu erstellt, wo man vermuten würde, es wäre ein ganzes Kamerateam mit Beleuchtern an Bord gewesen.

Ich habe Phil bei einem Reiseblogger Treffen in München kennen gelernt und seit dem einige gemeinsame Reisen nach Bonn, Oslo und Madrid unternommen. Wir ergänzen uns in vielen Dingen sehr gut, so dass wir beide Teil der Lifestyle Group sind, um enger zusammen zu arbeiten. Ab und zu findet ihr mich bei einem Gastauftritt in seinen Videos :). Phil und seine Videos ist einfach ein fester Bestandteil der Reiseblogger und für mich immer wieder einen Besuch wert. Viele Reiseberichte auf Killerwal haben dazu immer eine gewisse Spur, zynischer Kommentare. Lesenswert!

Travelblog Travelicia – Felicia Hargarten

travelicia.deFelicia Hargarten ist eine Online-PR & Event Managerin aus Berlin. Schon 2008 umrundete sie die Welt mit einem Working Holiday Visum für Australien und einem Around-the-world Ticket nach Thailand. Nach Ihrem Studium zog es sie nach Mittelamerika und danach zurück als Event Managerin nach Düsseldorf und als Marketing Managerin nach Berlin. Kurz danach wurde sie mit ihrem Freund Marcus zur Digitalen Nomadin.

Sie ist Veranstalterin des DNX Events für Digitale Nomaden in Berlin und kümmert sich gerne um Blogger Relations. 36 Länder hat Felicia bereits besucht. Felicia ist bekannt aus vielen Medien, wie Servus TV, ZDF Heute, Spiegel Online, Skyscanner, Marco Polo, t3n, NDR und Lonely Planet.

Die Backpackerin schreibt seit 2013 zusammen mit Tina in Ihrem Blog Travelicia. Ich finde es immer wieder spannend Menschen zu folgen, die ein ähnliches Lebensgefühl wie ich haben. Ich werde sicherlich noch häufiger auf Travlicia.de vorbeisehen.

München Sehenswürdigkeiten - Top10 Reisetipps - Bavaria, Germany, Marienplatz, Oktoberfest, Allianz Arena, Olympiastadion, Mountains

Weitere liebenswerte Reiseblogs, die man kennen sollte

Aber natürlich gibt es noch viele weitere Blogs, über die ich immer wieder stolpere und die ich gerne noch erwähnen möchte. Diese sind genauso unterschiedlich, wie die oben genannten und meine beiden Reiseblogs und alle auf Ihre Art besonders…

puriy.de – puriy bedeutet Reisen (Sprache Quechua – Südamerika) und genau das tun Lars Dörfel und Madlen Brückner. Die Beiden leben in Berlin und reisen gerne zu fremden Kulturen. Wenn ich an Mittelamerika denke, denke ich automatisch an puriy, obwohl die beiden auch auf der restlichen Welt unterwegs sind. Gastautoren Ninette und Michael schreiben hier ebenfalls. Auch puriy hat ein eBook veröffentlicht Puriysten auf Reisen.

mrsberry.deChristina Nagel-Gasch schreibt ihrem Reiseblog und Familienblog oder sogar Familien-Reiseblog aus Köln. Mit ihrer sympathischen und lockeren Dresdener Art, reist Christina immer mit einem Auge für ein tolles Fotomotiv durch die Welt. Auch DIYs und Ihre Tochter geben ihr immer wieder Grund zum Bloggen. Christina hat immer wieder eine Idee für ein gutes Foto, einen schönen Bericht, abseits vom Mainstream.

hallo-welt.ccChristina Grabherr wohnt in Österreich am Bodensee. Sie bloggt über Reisen, Essen und Fotografie. Die Ingenieurin und Projektleiterin beichtet auf ihrem Reiseblog seit 2009 über Ihre Reisen durch die Welt. 26 Länder hat sie besucht. Christina interessiert sich sehr für verschiedene Gerichte, kocht selbst aber nicht gerne, auch nicht für ihren Mann. Ein schöner Blog, der immer wieder ein Besuch wert ist.

WalkingOnClouds.tvLeoni wohnt in München und schreibt auf ihrem Best Ager Blog und Reiseblog über ihre Kurztrips, Kurzreisen, Städtereisen und Fernreisen als ältere Frau. Neben den Hotelberichten und Reiseberichten aus dem Münchner Umland, Deutschland, Europa und der weiten Welt findet man auch Lifestyle Blogposts und viele verschiedene Rezepte. Culinary Travel und Foodblog, der auch als Ü40 und Ü50 Blogger gerne auf Reisen ist und darüber berichtet. Ich habe schon so oft Informationen auf dem authentischen Blog von Leoni gelesen, die ich vorher nicht gewusst habe. Daher komme ich immer wieder gerne zurück auf den liebenswerten Best Ager Blog.

jo-igele.deSonja Weisner schreibt den Reiseblog zusammen mit Ihrer Familie. Früher hat sie den Blog zusammen mit ihrem leider bereits verstorbenen Mann Udo geschrieben. Der Reiseblog für Ü50, Ü60, also für Menschen im besten Alter. Zu Hause ist Sonja in Friedrichshafen am Bodensee.

fernwehblog.netDaniel Dorfer ist kein Backpacker, sondern ein Kreuzfahrer, Pauschalreisender und DJ. Daniel hat lange Zeit als DJ auf der AIDA gearbeitet. Zuvor war er 20 Jahre in der EDV-Branche tätig und seit 2008 als mobiler DJ für Hochzeiten in Bayern tätig. Daniels Maskottchen ist ein sehr schwerer Bär „Jack Bearow“ mit vielen Pins von den Reiseorten, die er besuchte.

travelita.chAnita Brechbühl lebt in Zürich in der Schweiz und berichtet gerne über die Schweizer Bergwelt. Kennen gelernt habe ich sie und ihren Freund zufällig in Österreich im Burgenland. Die Stadt- und Verkehrsplanerin verreist und bloggt in ihrer freien Zeit sehr gerne. Ich liebe ihre klaren Fotos von den Schweizer Bergen und der restlichen Welt. Anita ist einer der wenigen Menschen, die es schafft mit Ihren Fotos vom Wandern auch mich für eine Wanderung (fast) zu überzeugen. :-)

reisewerk.chJeremy Kunz arbeitete früher bei Apple, dann in einem Reisebüro und nun als Reiseblogger. Der Schweizer ist ebenfalls ein Digitaler Nomade – als Erlebnisreisender. Von Luxus bis Minimalismus ist bei ihm alles möglich. Nach einer längeren Zeit in Thailand befindet er sich momentan in Malaysia. Ein wichtiges Thema für Jeremy ist die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Blogger. Er ist häufiger in verschiedenen Medien, wie Cover, Blick, Tages Anzeiger, Sonntagszeitung uvm. präsent. Jeremy kombiniert auf seinem Blog und in einen SocialMedia Kanälen die authentischen Momente und „lebt“. Sehr gut zu lesen!

travelettes.netKatja Hentschel gründete den englischsprachigen Reiseblog Travelettes mit dem Motto Backpacking in Heels. Mit acht weiteren Bloggerinnen schreibt sie auf ihrem Blog über die Abenteuer der Welt. Mit dem Thema „Reisen und High Heels“ kenne ich mich natürlich auch aus, Backpacking ist eher das Gegenteil von meinen Reisen auf High Heels und daher für mich immer wieder besonders interessant.

smartfamilytravel.de – ein Familien Reiseblog von Britta Smyrak, die aus Berlin über entspannte Reisen mit Kind bloggt. Vom kleinen Boutique Hotel bis zum Fünf Sterne Hotel ist alles machbar. Britta hat Erfahrung im Bereich Marketing und hat eine Beratungsagentur für Familien-Lösungen und Kommunikationskonzepten für Hotels und Ferienregionen.

unterwegsunddaheim.deNicole Aupperle schreibt in Ihrem Reiseblog über Unterwegs (in der Welt) und Daheim (in Frankfurt und Deutschland). Nicole hat Literatur und Germanistik studiert, hatte eine Weiterbildung an der Berliner Journalistenschule und arbeitet im PR und Marketing Segment. Als Ausgleich zur Arbeit zeiht es sie in Ihrer Freizeit in die „Weite und Nahe Welt“. Lieber ist sie mit einem Trolley als einem Rucksack unterwegs. Immer wieder laufen wir uns über den Weg und ich freue mich auf das nächste Mal.

wellness-bummler.deTanja Klindworth aus Hamburg und Katja Wegener aus Bayern betreiben seit 2011 diesen Reiseblog und nehmen ihre grüne Tasche mit an die schönsten Wellness-Oasen diese Welt. Auch ausgewählte Taschen-Paten dürfen über ihre Erlebnisse schreiben. Es ist immer wieder schön Katja und Tanja zu treffen.

Salzburg Sehenswürdigkeiten - Top10 Reisetipps - Salzburg, Österreich - Mirabellengarten, Altstadt, Burg, RedBull, Salzach

Reiseblogs in Zukunft – Rankingsysteme – Werbung

Ich könnte die Liste sicherlich noch viel weiter führen. Vielleicht fällt euch auf, dass viele Reiseblog von mehreren Autoren geschrieben werden. Blogs, die sich nur um die Hauptperson drehen sind nach wie vor selten im Reiseblog-Segment. Dabei lese ich die persönlichen Reiseblogs wirklich am liebsten und folge dann auch gerne nur der vertrauten Person. Selbst wenn sie dann mal nicht verreist.

Viele der oben genannten Reiseblogger und Travelblogger schreiben ebenfalls für viele Corporate Blogs von Firmen wie TUI, Thomas Cook, Skyscanner oder den Travelbook Blogstars (Axel Springer Verlag). Reiseblogger sind häufig ebenfalls Journalisten oder kommen aus dem Marketing und PR Bereich. Ein Blogger ist für viele Unternehmen extrem wichtig geworden.

Nicht nur die relevanten Informationen zu einem Reisegebiet sondern auch die Streuwirkung und Aufbereitung durch den Blogger machen Blogger unheimlich wertvoll für Firmen. Neben Reisebloggern sind für viele Hotels und Unternehmen auch Lifestyleblogger, Fahionblogger, YouTuber und Instagramer für die Vermarktung und Verbreitung einer Marke interessant geworden.

In der Regel haben alle oben genannten Reiseblogger ein ausführlicher PR-/Mediakit mit entsprechenden Beispielen und Zahlen. Große Reiseblogs haben eine gute Streuwirkung, eine große Anzahl von Followern in den sozialen Medien und können natürlich für eine gute Außendarstellung der Orte oder Hotels sorgen.

Es ist immer wichtig vorab zu schauen, welcher Reiseblogger ist perfekt für „mein Segment“ und bietet mir zu welchen Zahlen (z.B. Reichweite), welche Berichte an. Man merkt in den letzten 12 Monaten einfach an, dass zwar sehr viele „neue“ Reiseblogs entstehen (was auch gut ist), aber ich kann durchaus verstehen, dass Unternehmen sich für die Top10 oder Top20 Reiseblogs oder einflussreichsten Reiseblogs entscheiden, da man dort sicher sein kann, dass die Artikel auch in 12 oder 24 Monaten noch online sind und nicht die Lust verloren geht, bzw. der Blog nicht mehr gepflegt wird.

London Sehenswürdigkeiten - Top10 Reisetipps - Scenic Spots London, Tower of London, Bridge, St. Pauls, London Eye, PIccadilly

Viele Rankingsysteme versuchen ebenfalls einen Überblick über die verschiedenen einflussreichsten Blog zu geben. Einer der größten Rankinglisten heißt Ebuzzing, bzw. Teads – allerdings wurde die Ranking Liste eingestellt, da die Auflistung immer wieder in der Kritik stand. Hier wurden die Social Media Aktivitäten unter anderem mit gemessen, was leider leicht zu manipulieren war. Nach welchen Kriterien genau gemessen wird, bleibt jedoch im Unklaren. Dennoch war es ein beliebtes Tool und Rankingliste für viele Unternehmen und Hotels, um den richtigen Blogger zu finden.

Natürlich muss ich einen Punkt noch anmerken, was mich bei Reiseblogs (aber auch Modeblogs, Lifestyleblogs oder Technikblogs) als Leser dauerhaft abschreckt und das ist die extrem hohe Werbefläche auf manchen Blogs. Natürlich spricht nichts gegen „Unterstützung“ auf den Reiseblogs durch Partner und Sponsoren, Advertorials und Produkt-Placement, aber wenn auf einer Seite vier oder fünf Mal für ein Zahlungsmittel geworben wird, eine Versicherung, einen besonderen Rucksack, etc. fehlt mir der „persönliche“ Bezug zum Blog auf Dauer.

Man erwartet am Ende des Reiseberichts noch einen guten Reisetipp der angekündigt wird und erhält noch einmal den Tipp, doch das Zahlungsmittel der Firma XYZ zu verwenden. Für kurze Zeit entsteht dann der Eindruck, ist es ein Corporate Blog des Zahlungsmittel-Anbieters oder hoffentlich nur eine kurzzeitige Werbung, die demnächst wieder dezenter platziert ist und die wesentlichen und vor allem interessanten Reiseberichte wieder in der Vordergrund stellt. Es wäre wünschenswert.

Ob es für Firmen und Unternehmen nun interessanter ist, einen Reiseblogger oder lieber einen Lifestyleblogger einzuladen ist ein ganz anderes Thema. Meine Gedanken dazu findet ihr in meinem Blogpost zu Reisebloggern und Lifestylebloggern.

Für alle, dich sich in der heutigen Zeit noch immer nicht von Reiseblogs überzeugen lassen, für die habe ich auch noch einen speziellen Link für weitere Reise-Recherchen (Affiliate-Link)…

Ich freue mich, wenn ihr auf Grund meiner Auflistung der einflussreichsten Reiseblogs, besten Reiseberichte und besten Reiseblogs einen neuen Reiseblog gefunden habt, den ihr bisher noch nicht kanntet. Natürlich freue ich mich auch wenn ihr meinen Luxus Reiseblog besucht und freue mich darauf, viele neue Blogs in Zukunft vorstellen zu können. Ich werde die Liste in Zukunft immer wieder aktualisieren und um neue Blogs ergänzen, die in Rankings neu verzeichnet sind oder meiner Meinung nach besonders schön und informativ gestaltet sind. Ich wünsche euch allen eine „Gute Reise“ und „einzigartige Erlebnisse„.

27 KOMMENTARE

  1. Hallo Vanessa,

    vielen Dank für die tolle Liste!
    Wir würden uns auch über einen Besuch freuen

    Schöne Grüße,
    Akos

  2. Vielen Dank für die Übersicht, viele Blogs kannte ich schon, einige verfolge ich schon seit längerer Zeit. Ein paar Blog waren mir auch vollkommen unbekannt.
    Ich selbst versuche mich gerade an meinem ersten Blog (auch ein Reiseblog ;-)), wobei ich keine ernsthaften Absichten habe, mit dem Blog zu das große Geld verdienen. Die viele Werbung auf manchen Blogs stört mich nämlich auch ganz schön. Bei manchen Blogs habe ich das Gefühl, dass es den Bloggern nur noch ums Geld verdienen geht, was wirklich schade ist.

    Ich verfolge auf meinem Blog vor allem das Ziel, hilfreiche Tipps für vegane Reisen anzubieten und natürlich auch durch meine Reiseberichte zu inspirieren.

    Herzliche Grüße
    Natascha

  3. Hallo Vanessa,

    die Übersicht ist klasse. Mit meinem „Regionsblog“ bin ich immer etwas in der Zwickmühle. Würde ihn deshalb auch lieber als „Reiseblog“ über ein festes Reiseziel bezeichnen :-)

    Liebe Grüße vom Tegernsee!

  4. Da habe ich nun tatsächlich weiteren Lesestoff für die triste Winterzeit gefunden, auch Ich schreibe über unsere reisen (Segeltörns), aber natürlch haben wir bei weiten nicht diese Anzahl von Besuchern…aber wir betreiben dies ja auch nur rein privat. Trotzdem ist es toll und faszinierend zu sehen wo es die Menschen überll so hinzieht…und träumen darf man ja…

  5. Hallo Vanessa
    Eine tolle Liste hast du zusammengetragen – einige Blogs kenne ich noch gar nicht, da hab ich wohl gleich noch mehr Lesestoff gefunden!
    Deine kurze Ausführung übers (Reise-)Bloggen finde ich toll, gut auf den Punkt gebracht. Und deinen letzten Hinweis bezüglich der Werbeflächen kann ich unterzeichnen. Pro Besuch auf einer Website 5 mal auf ein Produkt aufmerksam gemacht zu werden (zumal sie meistens schlecht oder unpassend platziert sind) schreckt mich ab. Dank Adblocks sehe ich die meisten Werbungen nicht mehr…
    Beste Grüsse aus Thailand
    Nadine

  6. Hallo Vanessa,
    schöner + stimmiger Überblick mit guter Zusammenfassung.
    Du schreibst zu Recht, dass es bei dieser Basis schwer ist mit einem neuen Reiseblog etwas Aufmerksamkeit zu bekommen oder überhaupt entdeckt zu werden.
    Noch halte ich durch und arbeite dran, weil ich weiß auch ein blindes Huhn findet ein Korn :-)
    Fröhlicher Gruß aus Malawi
    Peter

  7. Hallo Vanessa,

    danke für die Erwähnung von unterwegsunddaheim.de als „Liebenswertes Blog“. Ich freue mich auch aufs nächste Mal, wenn wir uns zufällig irgendwo über den Weg laufen…. :-)

    Liebe Grüße Nicole

  8. Oha! Erst jetzt gemerkt, dass ich hier bei deiner Auflistung bin. Danke dafür!
    Du hast dir wirklich eine Menge Arbeit gemacht und ich bin froh, dass ich sie alle kenne. :D
    Und ich will bitte klar stellen, dass ich nicht kochen MUSS, das erledigt besser mein Schatz. ;D
    Liebe Grüße
    Christina

  9. Eine gute Übersicht an Reiseblogs. Vielen Dank für die Erwähnung von MrsBerry als lesenswerten Familien- & Reiseblog. Das freut mich sehr.

    Liebe Grüße aus Köln und hoffentlich bis bald mal wieder,
    Christina

  10. Liebe Vanessa,

    vielen Dank für die spannende und sicher für alle sehr hilfreiche Zusammenfassung der akutellen Reiseblogger-Szene.
    Auch wir sagen ganz herzlich DANKESCHÖN für die nette Erwähnung des Wellness-Bummlers, denn ja, wer außer dir ist im Wellnessbereich absolut zuhause :-)

    Liebe Grüße aus dem sonnigen Süden und bis hoffentlich bald mal wieder persönlich
    Katja

  11. Servus Vanessa,
    vielen Dank für die Erwähnung, es freut mich sehr meinen Namen in dieser Auflistung zu lesen.
    Mach aber bitte aus Dörfer noch Dorfer – dann paßt das… :-)
    Bis hoffentlich bald mal wieder, irgendwo auf dieser Welt…
    Liebe Grüße
    Daniel (und Jack!) ;-)

  12. Hallo Vanessa, schön, dass Du bei Mittel- (und Südamerika) an puriy denkst und wir es in Eure Liste „Liebenswerte Reiseblogs“ geschafft haben. Liebenswert ist übrigens wunderbar! Viele Grüße aus Berlin und bis spätestens zur ITB mal wieder ;-) Madlen

  13. Hallo Vanessa,

    vielen Dank für den tollen Überblick und die Erwähnung als einer der besten Reiseblogs. Das bringt Sonne in meinen Tag. :)

    Liebe Grüße und bis bald mal wieder
    Anja

    • Hallo Anja,

      war doch klar – das bei einer Top10 Liste dein Blog erwähnt werden musste… Wer steht denn immer 1-2 Plätze bei Reiseblogs über mir :) (zumindest stehst du noch bei den Fashionblogs hinter mir…)

      Liebe Grüße und vielleicht bis bald wieder in Köln

      Vanessa

    • Hallo Udo,

      vielen Dank für dein Feedback und die Erwähnung deines Best-Agers-Blogs ist natürlich „selbstverständlich“…

      Viele Grüße – Vanessa…

      P.S.: Spätestens bis zur ITB oder irgendwo in Spanien mal wieder :)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT