Das Kempinski Airport München Flughafenhotel ist für Reisende aus aller Welt ein fester Bestandteil des Hotellebens. Kaum ein Hotel am Flughafen, kann mit so wenigen Begriffen definiert werden. Wenn man von München und Flughafenhotel spricht, weiss jeder, dass das Hotel Kempinski gemeint ist. Wenn man von Airport Kempinski spricht, weiss jeder Reisende, dass es sich um das Flughafenhotel in München handelt. Es ist schon faszinierend, wie es das Airport Kempinski München geschafft hat, in den letzten 20 Jahren ein feststehender Begriff der Tourismus- und Reisewelt zu werden.

Airport Kempinski Hotel München Flughafen - Hotel Tour - Restaurant - Lobby - Doppelpass - Junior Suite und Wellness Bereich - München Airport

Kempinski Airport München – eine lange Geschichte

Schon vor vielen Jahren war das Airport Kempinski Hotel in München eines meiner ersten Hotels in München. Für ein kurzes Sportwochenende von Düsseldorf nach München fliegen, ein Spiel damals noch im altehrwürdigen Olympiastadion sehen und am nächsten Morgen noch Gast beim Sport1 (ehemals DSF) Doppelpass zu sein. So konnte man Wochenende gut verbringen, bevor ein Flieger mich dann zurück nach Düsseldorf brachte.

Bequem angebunden an das Münchener S-Bahn Netz (Linien S1/S8) werden das Stadion und die Münchener Innenstadt im 10-Minuten Takt angefahren. Die Fahrzeit gerade einmal 35-40 Minuten.

Wer am Münchener Flughafen landet, sieht das Airport Kempinski Hotel sofort. Genau zwischen den Terminals gelegen, ein direkter Zugang vom Flughafen möglich, unabhängig ob man in Terminal 1 oder Terminal 2 angekommen ist. Was sofort beim ersten Betreten des Hotels auffällt – das Atrium. Seit nun fast 20 Jahren ist das Bild des Hotels bekannt, die große Glasfront, die die beiden Gebäudeteile überspannt, großzügig dimensionierter Eingangsbereich und ein effizienter Checkin.

Airport Kempinski Hotel München Flughafen - Hotel Tour - Restaurant - Lobby - Doppelpass - Junior Suite und Wellness Bereich - München Airport

Kempinski Airport München – Checkin und Zimmer

Ein freundlicher Checkin auf der rechten Seite des Hotels gelegen, schnell und effizient wurden die Informationen zum Hotel und zum Wellnessbereich gegeben, auf Sonderwünsche eingegangen und auch aktiv von den Mitarbeitern auf ein Early-Bird Frühstück in der Lobby hingewiesen, falls mein Flugzeug am frühen Morgen schon vor der Öffnungszeit des Restaurants im Hotel starten würde.

Die 389 Zimmer, wie oben genannt, auf zwei Flügel verteilt, die Aufzüge in den Gebäuden jeweils in der Mitte angebracht, gläsern und ein schöner Blick über das Hotel. Sehr effektiv! Man erreicht die Etagen nur, für die die Zimmerkarte codiert ist – somit eine erhöhte Sicherheit und weniger Besucher auf den oberen Etagen, die kein Zimmer im Hotel haben.

Die Flure sehr ruhig, ausreichend breit (auch für Gäste mit Gepäck) und die Zimmer schön und zweckmäßig eingerichtet. Genügend Platz am Schreibtisch, eine Kaffeemaschine war auf meinem Zimmer vorhanden und das Bad großzügig eingerichtet mit einem zeitlosen Design. Was sofort auffällt, obwohl das Hotel bereits 20 Jahre alt ist, sind die Zimmer und vor allem auch Bäder in einem sehr sauberen Zustand.

Mein Zimmer bot eine gute Aussicht über den Flughafen und das Municon – das Munich Conference Center. Die gute Schallisolierung sorgte für ein absolut ruhiges Zimmer, von den üblichen Geräuschen eines Flughafenhotels war keine Spur. Ich hätte es etwas lauter erwartet, gerade auch auf Grund der 20 Jahre, die das Hotel bereits existiert, aber es war ein perfekter Aufenthalt, die Fenster kann man auf Wunsch öffnen. Das Internet im Zimmer und der Lobby schnell, die Wege kurz und effektiv und ein Schwimmbad ist im Hotel auch vorhanden.

Airport Kempinski Hotel München Flughafen - Hotel Tour - Restaurant - Lobby - Doppelpass - Junior Suite und Wellness Bereich - München Airport

Fitness und Schwimmbad im Kempinski Airport München

Im Gegensatz zu vielen Airport-Hotels weltweit, ist das Airport Kempinski München Flughafenhotel für einen großen Schwimmbadbereich, den Massagebereich, sowie das gut ausgerüstete Fitness-Studio bekannt. Für mich war es auch eine Überraschung, da ich in den meisten Flughafenhotels nur ein kleines Fitness-Studio mit zwei Laufbändern kenne und maximal eine kleine Sauna.

Das Kempinski Airport Hotel zeigt, dass es auch ganz anders geht – ein großer Schwimmbadbereich, der von den Hotelgästen natürlich kostenlos genutzt werden kann, sowie ein Fitnesscenter, welches den Hotelgästen 24 Stunden am Tag zur Verfügung steht. Wer also einen Jetlag nach der Ankunft hat, kann sich jederzeit im Fitness-Studio sportlich betätigen.

Einfach mit der Zimmerkarte jederzeit in das Untergeschoss fahren, dass Laufband auswählen und sich dann morgens um 3.00 Uhr fragen, warum man nun auf dem Laufband steht (eigene Erfahrung) :-) … anschließend kann man sich mit einem Early-Bird Frühstück stärken oder mit dem regulären Frühstück.

Airport Kempinski Hotel München Flughafen - Hotel Tour - Restaurant - Lobby - Doppelpass - Junior Suite und Wellness Bereich - München Airport

Frühstück und Abendessen im Kempinski Airport München

Auch hier um 07.00 Uhr morgens bereits freundliche Stimmung, jeder Gast wird zum Platz geleitet und innerhalb weniger Sekunden, nimmt das ausreichend vorhandene Personal die erste Bestellung entgegen. Während man auf die Getränke wartet, wird bereits eine kleine Stärkung und ein frischer Saft gereicht, weitere Säfte und Möglichkeit zum “Selberpressen” von Orangensaft stehen ausreichend zur Verfügung.

Eine Live-Cooking-Station bietet den Gästen verschiedenste Eierspeisen, die sehr schnell – aber vor allem – sehr gut – zubereitet werden. Was immer wieder sofort auffällt, egal welcher Mitarbeiter mir begegnet, es ist ein sehr freundlicher Umgang mit den Gästen, ein aufmerksamer Service und immer wieder das Bemühen zu spüren, dem Gast einen guten Start in den Tag zu vermitteln.

Airport Kempinski Hotel München Flughafen - Hotel Tour - Restaurant - Lobby - Doppelpass - Junior Suite und Wellness Bereich - München Airport

Die Auswahl der Speisen ist sehr reichhaltig (auch im Vergleich zu anderen 5-Sterne-Hotels), eine gute Auswahl an verschiedenen Brotsorten, Salaten, etc. – aber was vor allem überzeugt, ist die Qualität der Speisen. Gerne würde man zu Gunsten von frischen Produkten, eine kleinere Auswahl akzeptieren, doch das Airport Kempinski München bietet beides – eine große Auswahl und eine gute Qualität.

Das es kein Einzelfall ist, konnte ich auch beim Abendessen erleben. Im Charles Lindbergh Restaurant im Erdgeschoss des Hotels wird ein A-la-carte Menu angeboten mit verschiedenen Gerichten, zwischen leichter und herzhafter Küche, zwischen vegetarischen Gerichten und Grillspeisen. Das für mich ein guter Dessert am Abschluss nicht fehlen darf, ist selbstverständlich, oder? Ich habe mich auch hier für einen Signature Dish aus dem Kempinski Programm entschieden – dem Siam Passion – von Execute Chef Alfred Markel.

Airport Kempinski Hotel München Flughafen - Hotel Tour - Restaurant - Lobby - Doppelpass - Junior Suite und Wellness Bereich - München Airport

Dieser wurde im Siam Kempinski entwickelt und verwöhnt euch mit Mango, Passionsfrucht, Quark, Vanillecreme, Banane, Karamel, Kokosnuss und Mandeln. Aber zum Abendessen und dem tollen Team auch beim Abendessen schreibe ich euch in den nächsten Tagen noch einmal gesondert – dann geht es nur um Food und Dining :)

Airport Kempinski Hotel München Flughafen - Hotel Tour - Restaurant - Lobby - Doppelpass - Junior Suite und Wellness Bereich - München Airport

Tagungen, Meetings, Aufenthalt im Kempinski Airport München

Wer am Flughafen ist, nutzt die Räumlichkeiten der umliegenden Hotels häufig auch einmal direkt für ein Meeting oder direkt für eine große Veranstaltung. Die Veranstaltungsräume und Meeting-Räume im Kempinski Airport München, sind mit allen notwendigen Geräten ausgestattet, hinzu kommt natürlich das gute Catering des Hauses, sowie Räume, mit einem Blick auf den Flughafen und Tower oder auch Räume, die auch dezent erreicht werden können.

Dieses ist natürlich in einem Haus, wie dem Airport Kempinski München, sehr wichtig, da viele Prominente, wie auch Wirtschaftsgrößen, das Hotel regelmäßig als Unterkunft nutzen oder auch für kurze Meetings und Tagungen, bevor die Ergebnisse der Öffentlichkeit bekannt gegeben werden.

Man würde sicherlich erwarten, in anderen Hotels mehr Prominente zu treffen, aber ich konnte mich während des entspannten Meetings an der Bar im Atrium des Hotels direkt überzeugen, wie viele bekannte Gäste dort regelmäßig ein- und ausgehen, gemütlich wie ich einen Cappuccino trinken und sich nett unterhalten.

Wie auch in den Sitzungsräumen, ist eine gute Akustik gegeben, meine Sorge, dass das Atrium generell für Gespräche zu laut ist, wurde absolut nicht bestätigt. Ich saß mehrere Stunden für ein Meeting im Atrium und hatte niemals den Eindruck meinen Gesprächspartner nicht zu verstehen oder anschreien zu müssen. Sicherlich nicht alltäglich bei der Größe und Höhe des Atriums.

Airport Kempinski Hotel München Flughafen - Hotel Tour - Restaurant - Lobby - Doppelpass - Junior Suite und Wellness Bereich - München Airport

Die Mitarbeiter des Kempinski Airport München

Was mich jedoch, neben dem tollen Design, der guten Qualität der Speisen und der Sauberkeit überzeugt hat, waren die verschiedenen Mitarbeiter des Hauses. Gerade wenn man überlegt, dass das Haus nur noch bis zum 31.12.2014 zur Kempinski Gruppe gehört, habe ich selten in einem deutschen Hotel der Größe in allen Abteilungen so freundliche und so motivierte Mitarbeiter erlebt. Dem Gast wird jederzeit das Gefühl vermittelt, willkommen zu sein, von einer Angst vor der Übernahme durch die Hilton Gruppe ist nichts zu spüren.

Es wirkt auf viele Gäste einfach, als gäbe es die bekannte die bekannte “Jetzt-erst-recht-Mentalität”. Jederzeit hilfsbereit, jederzeit bemüht dem Gast jeden Wunsch zu erfüllen und für die Zeit im Airporthotel einen angenehmen Aufenthalt zu garantieren.

Airport Kempinski Hotel München Flughafen - Hotel Tour - Restaurant - Lobby - Doppelpass - Junior Suite und Wellness Bereich - München Airport

Diese Mitarbeiter sind das Beispiel dafür, wie man durchgehend den Gast auch über einen Zeitraum von mehreren Tagen auf angenehme Art zufrieden stellen kann. Ich kann mir als Gast nur wünschen, dass viele der Mitarbeiter in Zukunft in einem der anderen tollen Häuser der Kempinski Kette Ihren Dienst am Gast erledigen. Ich werde mir sicherlich in Zukunft einmal das zweite Hotel der Kempinski Gruppe in München, das Hotel “Vier Jahreszeiten an der Maximilianstraße” ansehen und hoffe, dort einige Mitarbeiter wiederzusehen. Gerade wenn ich etwas mehr Zeit habe oder länger in München bleibe, werde ich gerne die 40 Minuten mit der S1/S8-Bahn in die Stadt fahren und auch dort den besonderen Service genießen.

FAZIT Kempinski Airport München

Es gibt, wie erwähnt, nur wenige Hotels in Deutschland, wo jedem Reisenden klar ist, wo sich das Hotel befindet, das Airport Kempinski und der Münchener Flughafen waren auch für mich immer Begriffe die direkt zusammenhängen. Seit meinem neuem Aufenthalt habe ich jedoch noch viele neue Eindrücke erhalten, die in Erinnerung bleiben.

Besondere Mitarbeiter, einzigartiger Service, eine gute Qualität der Speisen und ein schönes Restaurant, was auch gerade von vielen Nicht-Flughafen-Gästen besucht wird. Hinzu kommt ein großes Schwimmbad, ein guter Fitness-Bereich, sowie die Möglichkeit von Massagen zu einem günstigen Preis (für Münchener Verhältnisse).

Airport Kempinski Hotel München Flughafen - Hotel Tour - Restaurant - Lobby - Doppelpass - Junior Suite und Wellness Bereich - München Airport

Wer wie ich, einmal mehrere Tage am Flughafen auf Grund von Meetings verbringen muss, findet gleichzeitig ein großes Angebot an Unterhaltung, verschiedenen Geschäften oder Attraktionen im Terminalbereich – wie aktuell z.B. die künstliche Welle von “Surf & Style”, wo Wellenreiter am Tag unterwegs sind. Wirklich sehenswert.

Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Aufenthalt in den nächsten Monaten im Airport Kempinski München oder ein weiteres Hotel der Kempinski-Gruppe… vielen Dank für eine schöne Zeit… xoxo V.

Als Fashionblogger und Lifestyle-Bloggerin schreibe ich seit Anfang 2011 fast täglich über alles was mich bewegt, Mode & Trends, Reise,Hotels und Events, Technik & Gadgets. Natürlich dürfen meine 3 wichtigsten Dinge dabei niemals fehlen (die ich auch auf eine einsame Insel mitnehmen würde): Ein Paar High-Heels, eine gute Spiegelreflexkamera, einen Laptop. Wenn ich nicht auf pureGLAM.tv schreibe, findet Ihr meine Berichte auch auf pureFASHION.tv & pureTRAVEL.tv. Seit 2013 schreibe ich dazu für den Luxusblog der Welt.de, sowie für Travelbook und Stylebook des Axel Springer Verlages. Gleichzeitig nutze ich immer mehr Zeit für meine Videoclips in meinem Kanal bei Youtube. Mehr über mich gibt es auch unter Über mich.

2 Kommentare

  1. War dort noch nicht drin, weil mich der Preis immer abgeschreckt hat. Die Fotos sind wirklich super und vor allem die vom Essen. Ich werde dort zumindest mal zum Essen vorbei schauen, wenn ich das nächste Mal am Flughafen München bin. Es ist wirklich selten, dass selbst in einem 5-Sterne-Hotel wirklich alles stimmt. Hatte da z.B. im Steigenberger Frankfurt nicht so tolle Erfahrungen.

  2. Aus meiner Sicht beeindruckend, dass über den langen Zeitraum der hohe Standard im Servicebereich als auch in der Qualität der Ausstattung gehalten wenn nicht sogar ausgebaut wurde.
    Vielen Dank für die Empfehlung und ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Ingo

Hinterlasst einen Kommentar