Mit Picknickrucksack zum Schengener Abkommen

Mit Picknickrucksack zum Schengener Abkommen

Picknick - Radtour nach Schengen zum Europadenkmal - Moselradfahrt - Weinberge - Picknickrucksack - blauer Himmel
7 Wochen lang - besondere Reisen und Technik-Produkte als Geschenk für die Blogleser

Wenn man bei Reisenden das Wort “Schengen” erwähnt, kommt sofort der Begriff “Schengener Abkommen” und die gravierende Vereinfachung der Reisen durch die verschiedenen Länder in Europa, die sich angeschlossen haben. Als man mir sagte, dann machen Sie doch eine Radtour nach Schengen klang es zwar zunächst komisch, aber irgendwie faszinierend. Warum als Reiseblogger und Modeblogger nicht einmal den Vorteil des Grenzverkehrs persönlich testen – mit dem Fahrrad.

Picknick - Radtour nach Schengen zum Europadenkmal - Moselradfah

Schengen – keine Tour-de-France Etappe

Es sollte natürlich kein Tour-de-France Etappe werden, sondern ein gemütlicher Ausflug am Sonntag und beim Betrachten der Karte konnte man eine schöne Radstrecke herausfinden, die ca. 12 Kilometer lang war und direkt entlang der Mosel ging. Direkt vor Schengen sollten einige schöne Auen liegen, so dass man nach der Hälfte der Strecke (natürlich auf Highheels ;-) ) eine Pause oder “Brotzeit, wie es in Bayern heißt” einlegen kann. Während die Etappe an der Mosel entlang relativ flach ist, ist der Startpunkt in den Weinbergen natürlich schon etwas “spezieller” und man weiß natürlich, dass man Ende der Tour, den Berg wieder hinauf muss… :-)

Schengen – und Schengener Abkommen zum “Grenzübertritt”

Nach der Vertragsunterzeichnung 1985 und dem Gesetz zum Umsetzung des vereinfachten Reisen und Abschaffung der Grenzkontrollen, wurden diese zunächst 1995 von Deutschland, Frankreich und den Benelux-Ländern, sowie Spanien und Portugal umgesetzt, ehe in den nächsten Jahren dann weitere Länder hinzukommen, die größtenteils auch zur Europäischen Union gehören. Weitere Mitgliedsstaaten sind z.B. die Schweiz, sowie Norwegen und Island mit der “Nordischen Passunion”.

Picknick - Radtour nach Schengen zum Europadenkmal - Moselradfahrt - Weinberge - Picknickrucksack - blauer Himmel

Es ist schon beeindruckend an einem Ort zu stehen, wo für Reisende so viel Geschichte umgesetzt wurde von der heute in Europa viele Menschen profitieren.

Picknick-Rucksack inklusive

Mein Hotel während der Tage, das Victor’s Residenz Hotel Schloss Berg, hat dafür gleich zwei tolle Möglichkeiten bereit gehalten, einerseits kostenlose Fahrräder, die den Gästen zur Verfügung stehen und andererseits einen Victors-Picknick-Rucksack, der mit vielen Leckereien und einem Wein aus der Region gefüllt ist.

Der Rucksack ist gut isoliert und die Speisen blieben auch bei der Fahrt und Sonneneinstrahlung schön kühl. Bei 17°C Außentemperatur und größtenteils bedecktem Himmel hätte man es aber fast erwartet, jedoch zeigten meine Oberschenkel und Unterarme später doch ein wenig, die Sonne war da … :(

Picknick - Radtour nach Schengen zum Europadenkmal - Moselradfahrt - Weinberge - Picknickrucksack - blauer Himmel

Sehenswürdigkeiten – Denkmal – Moselauen

Es ist schön, die verschiedenen Plätze in Schengen zu besuchen, entlang der Mosel zu fahren und sich anschließend einen schönen Platz für ein Picknick zu suchen. Wie Ihr auf den Fotos sehen könnt, war der Picknick-Rucksack vom Hotel wirklich gut gefüllt und darf von den Gästen auch nach der Tour mit nach Hause genommen werden. Eine tolle und auch praktische Idee.

Wie Ihr seht, nach den Tagen mit dem E-Bike am Main entlang nun der nächste Radausflug, jedoch ohne “E-Bike” – aber natürlich auf High-Heels.

7 Wochen lang - besondere Reisen und Technik-Produkte als Geschenk für die Blogleser

3 Kommentare

  1. Was fuer eine tolle Fahrradtour im Gruenen und dazu noch zu einem bekannten/unbekannten Ziel. Sicherlich sehr interessant naeheres ueber diesen historischen Schritt in der europaeischen Geschichte zu erfahren.
    Und es geht natuerlich nichts ueber die richtige Tourverpflegung… ;-)
    Herzlichen Gruss in den Sommer…
    Ingo

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar :)