Four Seasons Hotel Mailand – Eindrücke

 

Zum Abschluss der Berichte über das Four Seasons Hotel Mailand möchte ich euch noch einmal ein paar Eindrücke aus dem Hotel in der Via Gesù zeigen.

Wie Ihr euch sicherlich, durch die verschiedenen Berichte in den letzten Wochen bereits denken könnt, hat mir das Hotel sehr gut gefallen, weil viele Dinge für eine entspannte Zeit und einen besonderen Aufenthalt möglich waren.

Angefangen hat es, mit einer perfekter Lage. Für mich als Lifestyle-Bloggerin und Mode-Bloggerin (auf pureFASHION.tv) sind natürlich die besonderen Modelabels immer wieder interessant zu besuchen. Im Four Seasons Mailand verlasst Ihr den Haupteingang und steht praktisch direkt zwischen den besonderen Brands. Ob Prada oder Gucci, Armani oder Chanel – alles ist direkt greifbar.

Die Lage zum weltbekannten Mailänder Dom liegt bei ca. 5 Minuten zu Fuß und war mit der Galleria Vittorio Emanuele II mehrfach die Anlaufstelle meiner Erkundungen in der italienischen Modemetropole.

Ein freundlicher und schneller Checkin, auch zu einer sehr frühen Anreisezeit, ein aufmerksames Team am Front-Desk und eine Atmosphäre zum Wohlfühlen.

Ein Zimmer oder eine Suite in der Mailänder Innenstadt, mit einer sehr angenehmen Größe, ein Blick in den traumhaften Innenhof, der dem Begriff “Four Seasons” alle Ehre macht. Jede Minute hat man das Gefühl eine neue Farbe oder eine neue Stimmung zu entdecken. Dazu die unglaubliche Ruhe, so dicht in der Innenstadt.

Ein großzügiges Badezimmer mit getrennter großer Badewanne und Dusche, natürlich alle Produkte vorbereitet und entsprechend auch täglich aufgefüllt und erfrischt, dazu ein großes, breites Bett, eine gemütliche Couchlandschaft und eine großzügige Arbeitsmöglichkeit. Der Internetanschluss ist bereits enthalten, wer einen wirklichen Ultra-Highspeed-Internet-Anschluss benötigt, kann dieses kostenpflichtig upgraden, erhält dafür jedoch auch wirklich eine perfekte Verbindung.

Der Service auf den Zimmern vorbildlich und vor allem unauffällig. So kann auch Entspannung auf einem Zimmer in einem Hotel sein.

Ein Wellness- und Spa-Bereich (gesonderter Bericht hier), der nicht nur eine sehr schöne Architektur bietet, sondern auch eine unmittelbare Wohlfühlstimmung vermittelt. Bei Wassertemperaturen um 32°C fällt das Abschalten auch nach einem Tag in der Modemetropole leicht. Hinzu kommen Sauna und Dampfbad und die Möglichkeit der verschiedensten Massagen und Treatments.

Das Abendessen unter Leitung von Sergio Mei (gesonderter Bericht hier), wie schon beschrieben eine Wohltat, abgestimmte, leichte Gerichte, ausgewählte Zutaten und auch hier das aufmerksame Personal. Die Seele baumeln lassen, den Blick in den Innenhof und den Moment genießen. So kann es auch in einem Luxus-Hotel sein.

Das Frühstück am nächsten Morgen entsprechend, frisch zubereitete Speisen, auch wieder die angenehme Ruhe und die Möglichkeit auch langsam in den Tag zu starten. Hinzu kommt das Angebot, ein kleines Frühstück – garantiert – in 15 Minuten auf das Zimmer per Room-Service zu liefern, für die Gäste, die es schnell und einfach mögen und langsam wach werden möchten, eine gute Alternative.

Was natürlich nicht unerwähnt bleiben darf, sind die atemberaubenden Blumenarrangements, ob auf den Zimmern oder Suiten, im Foyer oder den Gängen, im Wellness-Bereich oder im Restaurant. Wunderschöne Farben, wunderbare Gestecke und jederzeit die Möglichkeit kurz zu verweilen.

Das Four Season Hotel Mailand war die Unterkunft für den ersten Besuch in der italienischen Modemetropole seit vielen Jahren und hat maßgeblich dazu beigetragen, eine wunderbare Zeit in Mailand verbringen zu können. Wie auch in der Offline-Augabe “PUREGLAM.tv – Das Magazin 01/14” erwähnt, hat es dieses Hotel nicht nur in die Top5 Liste der Hotels geschafft,  sondern auf Platz 1.

Alle acht Berichte über das Four-Seasons Hotel Mailand könnt Ihr (hier) noch einmal nachlesen.

Four Seasons Hotel Mailand - Via Gesù - Lifestyle - Fashion - W

Vielen Dank an Four Seasons und das Four Seasons Hotel Mailand für eine wunderbare Zeit in der italienischen Modemetropole und die Einladung nach Italien.

Follow on Bloglovin

About The Author

Als Lifestyle-Bloggerin schreibe ich seit Anfang 2011 fast täglich über alles was mich bewegt, Mode & Trends, Reise,Hotels und Events, Technik & Gadgets. Natürlich dürfen meine 3 wichtigsten Dinge dabei niemals fehlen (die ich auch auf eine einsame Insel mitnehmen würde): Ein Paar High-Heels, eine gute Spiegelreflexkamera, einen Laptop. Wenn ich nicht auf pureGLAM.tv schreibe, findet Ihr meine Berichte auch auf pureFASHION.tv & pureTRAVEL.tv. Mehr über mich gibt es auch (hier)

8 Responses

  1. Sam @ Frills & Thrills

    Wow, this hotel looks so stunning, very luxurious. I am so grateful for your insightful comments. Have a great week ahead hun!

    Reply

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar :)