Hei Norge – Erste Eindrücke Oslo

 

Hei Norge oder “Hallo Norwegen” dürfte die Überschrift für die zweite Reise nach Skandinavien innerhalb von knapp 8 Wochen sein. Relativ unerwartet kam die Einladung nach Oslo und das ein paar Tage vor Weihnachten. Der Schnee sollte also praktisch garantiert sein.

Auch wenn der Start von Berlin etwas holprig begann und man vor dem Gate anstelle des Boardings erfahren durfte, dass der Flug nun gecancelt wurde. Man möchte sich bitte außerhalb des Sicherheitsbereiches an einen Ticketschalter begeben um einen neuen Flug zu erhalten am nächsten Tag erhalten oder umgebucht zu werden. Als man draußen sich dann angestellt hat und die Passagiere der ebenfalls gecancelten “Nürnberg-Maschine” schon davor standen, wurde mitgeteilt, dass der Flug nun doch stattfindet und man erneut durch die Sicherheitskontrollen am Flughafen Tegel gehen dürfte.

Egal – Hauptsache auf nach Norwegen! Mit nur knapp 80 Minuten Flugzeit brachte die AirBerlin die geschätzt 100 Passagiere in einer kleinen Boeing 737-700 sicher nach Oslo zum Flughafen Gardermoen, wo man dann abgeholt und in die Stadt gefahren wurde. Ein Hotel direkt am Hauptbahnhof von Oslo und für den Fall, dass man etwas individuell unternehmen möchte, perfekt mit dem öffentlichen Nahverkehr verbunden.

Das Radisson Blu Hotel verfügt über 37 Etagen mit einem tollen ersten Ausblick von Oslo und sollte der Ausgangspunkt für die verschiedenen Touren durch die Stadt in den nächsten Tagen werden.

Heute möchte ich die kleine Pause zwischen Segelboottour und Workshop nutzen und euch erst einmal die ersten Eindrücke von mir beschreiben. Es ging am heutigen Tage z.B. zum weltbekannten Holmenkollen, der wohl bekanntesten Skisprungchance weltweit mit einem tollen Ausblick über Oslo, gestern nach der Ankunft ging es zur Oper und anschließend zum Rathaus und dem Nobelpreis-Museum.

Ich hoffe Ihr folgt weiterhin den Berichten aus Oslo und meinem Blog und natürlich werde ich in den nächsten Tagen etwas ausführlicher von den verschiedenen Orten berichten.

Bis zum nächsten Posting aus Oslo gibt es ab sofort auch die Möglichkeit, viele meiner Videos bei Youtube zu sehen, nachdem ich in den letzten Tagen mehr als 30 Clips hochgeladen habe. Vielleicht schaut Ihr einmal rein… :) (und folgt wenn Ihr Lust habt…) – “Lykke til!” aus Oslo… V.

Oslo - Norwegen - traumhaftes Wetter mit blauem Himmel und Schnee

Follow on Bloglovin

About The Author

Als Lifestyle-Bloggerin schreibe ich seit Anfang 2011 fast täglich über alles was mich bewegt, Mode & Trends, Reise,Hotels und Events, Technik & Gadgets. Natürlich dürfen meine 3 wichtigsten Dinge dabei niemals fehlen (die ich auch auf eine einsame Insel mitnehmen würde): Ein Paar High-Heels, eine gute Spiegelreflexkamera, einen Laptop. Wenn ich nicht auf pureGLAM.tv schreibe, findet Ihr meine Berichte auch auf pureFASHION.tv & pureTRAVEL.tv. Mehr über mich gibt es auch (hier)

5 Responses

  1. Joella

    woww.. was für ein Blick über die Stadt und das schönste.. du hast Schnee ^^. Daran ist heute nicht zu denken. Ich habe heute wieder meine Übergangsjacke herausgeholt, 8 Grad geht mal mit Winterdaunenjacke gar nicht… und was tun, wenn es dann wirklich kalt ist. Da habe ich ja keine Steigerungsmöglichkeiten mehr :D

    Ich wünsche dir eine tolle Zeit in Oslo und bin schon auf mehr Blickwinkel und Fotos gespannt. Schönen 3. Advent – Joella von http://www.joellas-day.de

    Reply
    • Vanessa

      Vielen lieben Dank Joella und du kannst mir vertrauen :) es kommen wirklich noch einige ganz besondere Fotos… der Segeltörn im Sonnenuntergang war einfach atemberaubend… LG aus Oslo V.

      Reply
  2. Phil (killerwal.com)

    Wow, der Ausblick vom Holmenkollen hat sich ja wirklich gelohnt. Die Sicht über den Oslofjord ist einmalig.
    Direkt neidisch kann man fast bei bei eurer Flugzeit werden. Als wir auf dem Rückflug Berlin überflogen, hatten wir gerade einmal die Hälfte der Flugzeit hinter uns.
    Wir sehen uns in München :)

    LG Phil

    Reply
    • Vanessa

      Lieber Phil, ja es stimmt… der Flug war wirklich eher ein “Hopser” und die Aussicht vom Holmenkollen einzigartig… vielleicht lauft Ihr auch noch einmal zum Holmenkollen hoch – bei eurem nächsten Besuch…

      LG Vanessa

      Reply
  3. Ingo

    Der Ausblick vom Absprungbaken der Sprungschanze ist sicher einmalig und muss eine aussergewoehnliche Erfahrung sein.
    Toll, dass es mit der Anreise doch geklappt hat und vielen Dank fuer die ersten Eindruecke aus dem winterlichen Oslo.
    Wuensche einen angenehmen Tag!
    Ingo

    Reply

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar :)