War es wirklich so schlimm beim Casting von HolidayCheck und dem geplanten Videodreh? Hat es sich rumgesprochen, dass das Team von HolidayCheck und ich auf der Suche nach dem perfekten Urlauber waren?

Wo in den letzten Tagen noch tausende von Urlaubern an den Stränden von Side in der Türkei die Sonne genossen, die Liegestühle nutzten und auch sonst um die Poolanlagen in den vier Hotels verteilt warten, herrschte am heutigen Tage um Punkt 12 Uhr – gähnende Leere.

HolidayCheck - wo sind all die Urlauber hin

Lag es an den Anforderungen – oder dem Hinweis, gute Stimmung mitzubringen? An der Eingrenzung des Alters von 18-90 Jahren? Waren die Liegestühle nicht bequem genug oder die Mitarbeiter nicht gut genug erkennbar? Die Fahne von HolidayCheck eventuell doch noch 1-2 Meter zu klein? Sollte man es für die Zukunft direkt ändern und anders planen? Die Überlegungen die Zentrale zu kontaktieren, wurde mehrfach in Erwägung gezogen…

HolidayCheck - wo sind all die Urlauber hin

Aber warum sollte man die Fehler eingestehen, wenn man versuchen kann – dem Problem zunächst selbst auf den Grund zu gehen. Ein Blick in die Reisemappen an der Rezeption mit den verschiedenen Abreisedaten half nicht wirklich, es standen nicht genügend Urlauber auf der Liste, die die Leere im Hotel erklären konnten.

HolidayCheck - wo sind all die Urlauber hin

Eine Inspektion am Pool brachte die einzige Erkenntnis – die Liegestühle funktionierten, Sonnenschirme waren vorhanden (wenn auch neben den Stühlen liegend, aber das sollte noch zu schaffen sein), die Restaurants und Snackbars rund um den Poolbereich mit Mitarbeitern besetzt, Speisen und Getränke frisch im Angebot, aber auch hier nur ein paar Urlauber vorhanden.

HolidayCheck - wo sind all die Urlauber hin

Die Lösung musste am Strand liegen, dort werden alle Urlauber den Tag genießen – die Flaggen auf dem Weg zum Strand wehten intensiv, so dass für jeden erkennbar war, wo es zum Strand geht und das man Urlaub in der Türkei machen würde.

HolidayCheck - wo sind all die Urlauber hin

Selbst kurz vor dem Wasser, stand noch einmal eine schöne kleine rote Fahne :) … aber trotzdem kaum Urlauber und das bei der riesigen Auswahl an freien Liegen, riesige Wellen und ein Paradies zum Surfen… eigentlich… aber schaut selbst einmal auf das Video… Fortsetzung folgt… (man eine etwas andere Tagesbeschreibung meines Aufenthaltes für HolidayCheck in Side, Türkei … bis bald und liebe Grüße – V.)

About The Author

Als Fashionblogger und Lifestyle-Bloggerin schreibe ich seit Anfang 2011 fast täglich über alles was mich bewegt, Mode & Trends, Reise,Hotels und Events, Technik & Gadgets. Natürlich dürfen meine 3 wichtigsten Dinge dabei niemals fehlen (die ich auch auf eine einsame Insel mitnehmen würde): Ein Paar High-Heels, eine gute Spiegelreflexkamera, einen Laptop. Wenn ich nicht auf pureGLAM.tv schreibe, findet Ihr meine Berichte auch auf pureFASHION.tv & pureTRAVEL.tv. Gleichzeitig nutze ich immer mehr Zeit für meine Videoclips in meinem Kanal bei Youtube. Mehr über mich gibt es auch unter Über mich.

4 Responses

Vielen lieben Dank für Euren Kommentar :)